Tierrechtstermine Startseite

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
 
 Tierrechtsgruppen
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.free-animal.de
 
 Kategorien
 
 Umfrage
Wollt ihr einen Newsletter? Mit z.B. kurzfristigen Terminen?

Ja, auf jeden Fall
Nein, geht auch ohne
Ich habe eine Idee und melde mich bei euch :-)

Ergebnisse
Stimmen: 129
Kommentare: 0
Umfragen
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
53 624 939
Seitenzugriffe seit August 2003

20 Web-Links
29 375 * besucht

226 Files wurden
4 251 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 
Artikel zur Kategorie: Prozesse...

54 Artikel (7 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

zu Seite: 2 1 2 3 4 5 6 7 zu Seite: 4

 
Stellungnahme der Offensive gegen die Pelzindustrie
Administrator, Donnerstag, 18. Februar 2010
Thema  Pelz & Leder
OgdP schreibt:

Stellungnahme der Offensive gegen die Pelzindustrie zum Prozessauftakt gegen 13 AktivistInnen der Tierbefreiungsbewegung in Österreich


 weiterlesen...

 
Prozesstermin nach §278a "Bildung einer kriminellen Organisation"
Administrator, Donnerstag, 24. Dezember 2009
Thema  Proteste, Petitionen
BAT schreibt:
Liebe Leser_innen,

seit dem 11. August 2009 ist es ja leider fix, dass die am 21.Mai.08 im Zuge von österreichweiten Hausdurchsuchungen verhafteten 10
Tierrechtsaktivist_innen bzw. Tierschützer_innen nach dem §278a "Bildung einerkriminellen Organisation" angeklagt werden.
Seit wenigen Tagen ist nun auch der erste Prozesstag bekannt: Mittwoch, der 3.März 2010.

 weiterlesen...

 
INFOTOUR GEGEN REPRESSION IN ÖSTERREICH – VORTRAG MIT DISKUSSION IN BOCHUM
Administrator, Montag, 23. November 2009
Thema  Verschiedenes
Gast schreibt:
INFOTOUR GEGEN REPRESSION IN ÖSTERREICH – VORTRAG MIT DISKUSSION IN BOCHUM (SOZIALES ZENTRUM) – 30. November 2009, ab 19.00 Uhr

Ende November/Anfang Dezember werden ein Teil der in Österreich nach dem Paragraphen "Kriminelle Organisation" (§278a Strafgesetzbuch) angeklagten TierbefreiungsaktivistInnen (der Gruppe BAT) eine Infotour durch Deutschland machen.

 weiterlesen...

 
MaxMara scheitert mit Einstweiliger Verfügung in Berlin
Administrator, Freitag, 18. September 2009
Thema  Pelz & Leder
Gast schreibt:
MaxMara scheitert mit Einstweiliger Verfügung in Berlin

Der italienische Luxusmodekonzern sieht sich durch Kundgebungen in
seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt und trifft auf wenig Verständnis
bei Berliner Richter_innen. Eine Einstweilige Verfügung, die auf die
Einschränkung des Demonstrationsrechts zielte, wurde durch Land- und
Kammergericht zurückgewiesen.

 weiterlesen...

 
tierrechtsgefangene.de in neuem Look
Administrator, Freitag, 09. Januar 2009
Thema  Verschiedenes
Gast schreibt:
Die Seite www.tierrechtsgefangene.de wurde auf ein CMS System umgestellt. Nun ist es auch BesucherInnen der Seite möglich, aktuelle Informationen auf der Seite zu veröffentlichen.

Info: www.tierrechtsgefangene.de

 
Oesterreich: Tierschützer werden freigelassen
Administrator, Dienstag, 02. September 2008
Thema  News - International
Oesterreich: Tierschützer werden freigelassen
Die Oberstaatsanwaltschaft ordnete die Enthaftung der Tierschützer an. Sie sollen im laufe das Nachmittags freigelassen werden.

 
 weiterlesen...

 
Öffentlicher Brief von Kevin K. aus dem österreichischem Gefängnis
Administrator, Sonntag, 20. Juli 2008
Thema  Verschiedenes
Gast schreibt:
http://antirep2008.lnxnt.org/?p=150

Offener Brief von Kevin, 4. Juli 2008

“Mehr als 6 Wochen sind nun vergangen, dass vermummte Einheiten mit
gezogenen Pistolen meine Wohnung gestürmt, alles durchsucht, den bei mir
lebenden Hund in Tierheim gebracht und mich schlussendlich verhaftet
haben. Erst nach und nach wurde mir das Ausmaß dieser massiven
Repressalien bewusst und, dass insgesamt 23 Wohnungen gestürmt und
verwüstet und 10 Personen, darunter auch gute Freund_innen, festgenommen
worden waren. Möglich gemacht wurden diese massiven Eingriffe in
Privatsphäre und Leben durch eine dubios konstruierte „Kriminelle
Organisation“ nach § 278a, die von uns gebildet worden sein soll bzw. in
der wir Mitglied sein sollen.



 weiterlesen...

 
Österreich: Tierschutz-Festnahmen: Staatsanwalt erfindet Brandstiftung
Administrator, Montag, 30. Juni 2008
Thema  News - International
Gast schreibt:
Um U-Haft und martialische Polizeimaßnahmen zu rechtfertigen wurde ein Jagdhüttenbrand durch Ofenüberhitzung zu Tierschutz-Brandanschlag umfunktioniert

29. Juni 2008

Nach 28 mit WEGA-Waffengewalt durchgeführten Büro-und Hausdurchsuchungen bei verschiedenen Tierschutzvereinen am 21. Mai, sowie 10 Festnahmen und der Verhängung von Untersuchungshaft, die bis heute – seit 5 Wochen – anhält, hagelte es heftige Kritik an diesem Vorgehen im In- und Ausland. Als Rechtfertigung behauptet die Staatsanwaltschaft letztendlich, sowohl in den Medien als auch in der Haftverhandlung am 6. Juni, dass den gefangenen TierschützerInnen Brandstiftung vorzuwerfen sei.

Der Vorwurf der Brandstiftung sorgte in Tierschutzkreisen gleich für Verwunderung, zumal in den letzten Jahren keine Tierschutz-Brandstiftung bekannt geworden ist. Aber die Staatsanwaltschaft weigerte sich lange Zeit wohlweislich, den Polizeiakt freizugeben. Doch jetzt konnte von der Verteidigung Einsicht genommen werden, und der schlimmste Verdacht bestätigte sich: die angebliche Tierschutz-Brandstiftung stellte sich als Jagdhüttenbrand heraus, der von den Jägern selbst durch Ofenüberhitzung verschuldet worden war. Die Staatsanwaltschaft hatte sich tatsächlich die Fakten zurecht gebogen, um maritalische Maßnahmen und U-Haft gegen unschuldige TierschützerInnen begründen zu können!

Folgende Fakten sind dem Polizeiakt zu entnehmen: Die Jagdhütte hat am 11.11.2007 um etwa 19:00 Uhr gebrannt. Die Staatsanwaltschaft spricht aber von einer Tatzeit zwischen 11. und 13. 11.
2007.
Die Tatzeit wurde absichtlich bis 13.11. „verlängert“, weil an diesem Tag laut Überwachungsprotokoll der VGT-Obmann im selben Jagdgebiet war, und dadurch ein „Verdacht“ konstruierbar wurde. Die Staatsanwaltschaft verheimlicht aber, dass der VGT-Obmann an diesem Tag illegale Fasanerien dokumentierte und dabei in ständigem telefonischen Kontakt mit dem Tierschutzombudsmann war, die Fasanerien wurden am nächsten Tag angezeigt.

Der Staatsanwalt behauptet, es handle sich um eine tierschutz-motivierte Brandstiftung, obwohl der Brandsachverständige eine Überhitzung des nicht gegen die Holzwand isolierten Ofens als wahrscheinliche Brandursache festgestellt hat. Für eine Brandstiftung gäbe es keinen Anhaltspunkt....

Der volle Text:  http://www.evana.org/index.php?id=35119&lang=de

 weiterlesen...


54 Artikel (7 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

zu Seite: 2 1 2 3 4 5 6 7 zu Seite: 4

  Free Animal e.V.
 
 die ratten
in Cooperation mit


 
 Rechtliches
 
 Diverses
 
 News
07.06.2016Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 1680Kommentare 015454 mal gelesen

Aktion gegen Leberkäse-Weltrekordversuch in Ulm am Sonntag, den 12.06.16

Im Rahmen des 2-tägigen, jährlichen Ulmer Altstadtfestes „Zunftschmaus auf dem Ulmer ...
14.10.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 16061Kommentare 022684 mal gelesen

Petition für den Schutz der Gesundheit von Mensch & Tier vor giftigen Substanzen

1.Wir fordern die EU auf, dafür zu sorgen, dass die Europäischen Staaten ihren ...
11.10.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4677Kommentare 05206 mal gelesen

Kein Tierschutzlabel für Tönnies

Ein Betrieb, der 28.000 Schweinen täglich das Leben nimmt? 1700 in der Stunde?
Wie kann es nun ...
12.08.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3459Kommentare 06852 mal gelesen

Kriminelle Machenschaften auf Kosten schwangerer Kühe

In ihrer heutigen Ausgabe beleuchtet die Süddeutsche Zeitung die kriminellen Machenschaften bei ...
20.07.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4768Kommentare 06958 mal gelesen

Affenhirnforschung unethisch und medizinisch nutzlos - Ärztevereinigung entkräft

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
17. Juli 2015 ...
11.03.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3174Kommentare 07326 mal gelesen

„Clean up cruelty“ - Ende der Tierversuche für Haushaltsprodukte gefordert

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
11. März 2015 „Clean up ...
11.03.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 1853Kommentare 07527 mal gelesen

Was Sie schon immer über Tierversuche wissen wollten

Die 3. Auflage des Diskussions-, Arbeits- und Argumentationsbuches wurde
erneut überarbeitet, um ...
19.02.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4487Kommentare 07793 mal gelesen

Göttingen – Zentrum des Affenleids

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
19.02.2015  
Artikel-Archiv | Suchen ]
 
 Werbung
 
Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft