Tierrechtstermine Startseite

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
August 2017
  1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Keine Termine für heute.
 
 Tierrechtsgruppen
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.herta-huhn.de
 
 Kategorien
 
 Umfrage
Wollt ihr einen Newsletter? Mit z.B. kurzfristigen Terminen?

Ja, auf jeden Fall
Nein, geht auch ohne
Ich habe eine Idee und melde mich bei euch :-)

Ergebnisse
Stimmen: 135
Kommentare: 0
Umfragen
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
57 510 860
Seitenzugriffe seit August 2003

20 Web-Links
30 897 * besucht

226 Files wurden
4 251 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 
Zoo, Zirkus: 17.07.2011 Spontandemo gegen Rodeoreiten in Köln
Veröffentlicht von Administrator am Samstag, 16. Juli 2011
(17955 mal gelesen)

Gast schreibt:
TI Köln schreibt:
Heute haben wir uns bei der Rodeo-Veranstaltung in Köln-Weidenpesch umgesehen. Kaum zu glauben: Dort werden kleine, verängstigte Kälbchen von Reitern durch die Arena gejagt. 


Um anschließend vor johlendem Publikum per Lasso umgerissen zu werden. Es finden dort noch mehr anachronistische Tiermissbräuche statt, z.B. das "Bullenreiten".

Selbst das Umweltministerium NRW hat 2006 das Bullenreiten per Erlass verboten. Es sah u.a. in der Verwendung von "Flankengurten", die die Tiere (heute in Köln: Bullen und Pferde) durch Schmerzen zum Buckeln bringen, einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Kurzfristig konnten wir nicht herausfinden, ob und ggf. wieso diese Veranstaltung genehmigt wurde. Wir haken nach!

Ob verboten oder nicht - ethisch keineswegs zu rechtfertigen ist dieser Tiermissbrauch allemal. Darum haben wir uns soeben spontan entschlossen:

morgen (So 17.7.) kleine Spontandemo
vor der GALOPPRENNBAHN Köln-Weidenpesch
Scheibenstraße 40
ab 13 Uhr (Sonntag 17.7.11)
Kleindemo inkl. Flyerverteilen

Wir informieren die Besucher_innen in freundlicher Gesprächen über Tiermissbrauch im Rodeo und thematisieren die fragwürdige speziesistische Haltung, die hinter solchem "Entertainment" steckt.

Morgen Zeit? Dann komm vorbei, wir brauchen noch Unterstützer_innen beim Flyer verteilen und reden. Je mehr Menschen uns unterstützen, desto höher stehen die Chancen für ein Verbot im nächsten Jahr!

Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft