Tierrechtstermine Startseite

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
 
 Tierrechtsgruppen
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.direct-action.de.vu
 
 Kategorien
 
 Umfrage
Wollt ihr einen Newsletter? Mit z.B. kurzfristigen Terminen?

Ja, auf jeden Fall
Nein, geht auch ohne
Ich habe eine Idee und melde mich bei euch :-)

Ergebnisse
Stimmen: 132
Kommentare: 0
Umfragen
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
54 897 225
Seitenzugriffe seit August 2003

20 Web-Links
29 939 * besucht

226 Files wurden
4 251 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 
Petitionen, Aufrufe: Aufruf zum Aktionswochenende am 5. und 6. Juli
Veröffentlicht von Administrator am Samstag, 03. Mai 2014
(4711 mal gelesen)

stopvivisection schreibt:
Die Stop Vivisection Kampagne ruft am 5. und 6. Juli 2014 zu einem Aktionswochenende gegen die Versuchstiertransporte von Air France-KLM auf. Nach dem erfolgreichen Protestwochenende im Sommer letzten Jahres und der internationalen Aktionswoche im Dezember soll der Widerstand erneut gebündelt werden, um den Druck auf Air France-KLM spürbar zu erhöhen!

Gemeinsam mit dem stetig wachsenden Kampagnennetzwerk von mehr als 30 Gruppen im deutschsprachigen Raum soll ein entschlossenes Zeichen gegen Profiteure von Tierversuchen gesetzt werden. Zusammen können wir auch Air France-KLM dazu bewegen ihr schmutziges Geschäft zu beenden!



Nachdem nun auch China Southern Airlines auf der langen Liste der Fluggesellschaften steht, die aus dem Versuchstierhandel ausgestiegen sind, liegt der gesamte Fokus der Gateway to Hell Kampagne von nun an auf Air France-KLM. Keine andere Passagierfluggesellschaft ist noch dazu bereit, Primaten international für Versuchszwecke zu transportieren – außer Air France-KLM.
 
Es wäre super, wenn auch ihr euch an den vielfältigen Veranstaltungen im Rahmen des Aktionswochenendes beteiligt. Es gibt dutzende Möglichkeiten, um öffentliche Aufmerksamkeit zu erregen und das Aktionswochenende wirkungsvoll zu gestalten. Im Besonderen eignen sich Proteste im Flughafen oder in der Innenstadt. Weitere effektive Methoden können Flyeraktionen, Infostände, Die-Ins, Straßentheater, Traueraktionen, Flashmobs oder auch Käfig-Aktionen sein.  Wie immer gilt: euren kreativen Ideen sind keine Grenzen gesetzt!

Solltet ihr öffentliche Aktionen planen, so teilt uns bitte die Eckdaten mit. Wenn ihr mögt, schreibt uns gerne auch, was ihr euch für den Tag überlegt habt. Für jegliche Aktionen gilt: Fotos und Aktionsberichte helfen uns, die einzelnen Aktionen besser zur Geltung zu bringen.

Im Onlineshop von die tierbefreier e.V. kann Aktionsmaterial der Kampagne bestellt werden. Darüber hinaus stellen wir in der Rubrik Material weitere Vorlagen zur Verfügung, welche gerne vervielfältigt werden können.

Gemeinsam werden wir Air France-KLM mit einem konzentrierten Aktionswochenende spüren lassen, dass wir nicht aufgeben werden! Im Gegenteil: Je länger sie die Transporte fortführen, umso schwerwiegender wird ihr Image darunter leiden!

Bis jeder Käfig leer steht!

Aktuelle Informationen zur Kampagne findet ihr unter:
www.stopvivisection.net | www.facebook.com/stopvivi



Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft