Terminkalender




Springe: Tierschutz-Seminar 26./27.02.05 in 31832 Springe

Termindatum:Samstag, 26. Februar 2005Startzeit:09:00h
Enddatum:Sonntag, 27. Februar 2005Ende:14:00h
Kategorie:Vorträge, Filme   Vorträge, Filme
Beschreibung:Tierschutz ist Menschenschutz Intensivhaltung mit dem Ziel möglichst viele Tiere auf möglichst wenig Raum zu halten und möglichst schnell auf Schlachtgewicht zu mästen ist häufig nur durch Einsatz von Medikamenten und Futterzusätzen möglich die beim Menschen, am Ende der Nahrungskette, zu schweren Gesundheitsschäden (Medikamentenresistenz, Creutzfeldt-Jakob-Krankheit) führen können. Haustiere können zu einer Gefahr für Menschen werden wenn sie nicht von sachkundigen Haltern artgerecht gehalten werden, das geht vom â€Äscharfen“ Schäferhund bis zur Giftschlange im Wohnhaus. Für Medikamente, chemische Stoffe, ja selbst für Kosmetika werden häufig quälende und grausame Tierversuche gemacht. Doch was nutzen sie, wenn ihre Ãœbertragbarkeit auf den Menschen nicht gegeben ist ? Solche Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Tier- und Menschenschutz werden in diesem Seminar an konkreten Beispielen aufgezeigt und diskutiert. Welche Rechte haben Tierschützer, was müssen sie beachten, wo bekommen sie Unterstützung? Das Seminar vermittelt die Möglichkeiten praktischer Aktionen sowie deren Rechtsgrundlagen, weist auf die zuständigen Behörden hin und vermittelt die Möglichkeiten behördlicher Unterstützung. Wie wirken sich die verschiedenen Haltungssysteme von Nutztieren auf die Qualität unserer Nahrungsmittel und somit auf die Gesundheit der Verbraucher aus? Was bringt der Ersatz von Tierversuchen durch Alternativmethoden? Das Seminar vermittelt Kenntnisse und Argumentationshilfen für aktive Tierschützer. Das Tierschutzseminar wendet sich an alle, die sich für den Tierschutz engagieren, insbesondere an Multiplikatoren wie z.B. aktive Mitglieder von Tierschutzvereinen und -Initiativen oder Lehrer, die Tierschutz im Unterricht vermitteln. Seminarleitung: Mechthild Brandt Referenten: Dr. Corina Gericke, Ãâ€Ärztin gegen Tierversuche e.V. Jürgen Held, Arbeitskreis Tierschutz Heiko Schwarzfeld, Geschäftsführer Tierheim Hannover Eckard Wendt, Arbeitsgemeinschaft für artgerechte Nutztierhaltung e.V. Wolfgang H. Zerulla, Arbeitskreis Tierschutz Wochenendseminar: 26. und 27. Februar 2005 Bildungs- und TagungsZentrum HVHS 31832 Springe Teilnahmegebühr A*: 40,00 Euro / B**: 60,00 Euro Einzelzimmerzuschlag: 8,00 Euro Anreise: Sa. 26.02.04 9:00 Uhr Seminarbeginn 9:30 Uhr Seminarende So. 27.02. ca. 14:00 Uhr Anmeldeschluss: 04. Februar 2005 Anmeldung per E-Mail: info@pbh-hannover.de Bitte Seminarbezeichnung und Datum sowie eigenen Namen und Postanschrift, ggf. ob Einzelzimmer erwünscht, mitteilen. Die Teilnahmegebühr umfasst das Seminar, Verpflegung und Ãœbernachtung, die Küche der HVHS wird an diesem Wochenende alternativ auch vegane Kost anbieten. * Teilnahmegebühr A gilt für Teilnehmer aus den Landkreisen Celle, Cuxhaven, Diepholz, Gttingen, Hameln-Pyrmont, Harburg, Hildesheim, Holzminden, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Nienburg, Northeim-Einbeck, Osterholz-Scharmbeck, Rotenburg/Wümme, Schaumburg, Soltau-Fallingbostel, Stade, Uelzen und Verden sowie der Region Hannover. ** Teilnahmegebühr B gilt für alle anderen Teilnehmer.
Veröffentlicht von Gast am 28.01.05 und genehmigt von Administrator



KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de