Terminkalender




Düsseldorf: Silent Line

Termindatum:Samstag, 08. Februar 2020Startzeit:13:00h
Enddatum:Samstag, 08. Februar 2020Ende:15:00h
Kategorie:Diverses   Diverses
Beschreibung:
Flinger Straße Ecke Mittelstraße, 40213 Düsseldorf

---- english version below ----
Silent Line – den Tieren ein Gesicht verleihen!

Steh auf für die Tiere – mit unserem stillen aber eindringlichen Protest gegen das Leid!

✊ Wir, die AG Düsseldorf der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, veranstalten eine Silent Line, zu der wir ganz 💚lich alle einladen, die sich gemeinsam mit anderen Gleichgesinnten für die Tiere einsetzen möchten.

Die Silent Line ist eine friedliche Demonstration, ähnlich einer Mahnwache. Mit Bildmotiven von Tieren aus der Massentierhaltung zeigen wir, wie es hinter den Mauern der »Nutztier-Industrie« aussieht. PassantInnen sprechen wir an und motivieren sie, sich für die Vegan Taste Week/Woche gegen Massentierhaltung einzutragen, um ihre Betroffenheit in eine Handlung auf dem eigenen Teller umzusetzen.

Neu dabei?
Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich, um sich der Line anzuschließen und auf das Leiden der Tiere aufmerksam zu machen. Trage am besten farblich schlichte, möglichst schwarze, und lange Kleidung. Wenn du lernen möchtest, PassantInnen effektiv anzusprechen, begleiten wir dich gerne bei den ersten Schritten als OutreacherIn.
Für unsere Planung ist es am besten, wenn du hier auf Zusagen klickst.

🤗 Wir freuen uns auf euch und eine tolle Aktion für die Tiere!
Teilt die Aktion gern auch mit interessierten FreundInnen!

👍 Die Aktion ist barrierefrei. Ein respektvoller Umgang miteinander ist uns wichtig. Rassismus, Sexismus, Homo- und Transphobie sowie alle anderen Arten von Diskriminierung sind für uns inakzeptabel.

The Silent Line is a peaceful demonstration and resembles a picket. We aim to show what life really looks like behind the walls of the "livestock industry" by using photographs from local factory farms. We approach bystanders and support them in transitioning their values into their eating habits with our Week against Factory Farming (Woche gegen Massentierhaltung).

First time?
There are no prerequisites for joining the Line and raise attention to animal suffering. Please wear a black top without imprint and a simple outfit (preferably long dark trousers).
Optionally you can take part in the outreach and learn the first steps of approaching people. Afterwards you will have the opportunity of getting to know the group at joint dinner.

This event is barrier-free. We treat each other with respect. Racism, sexism, homophobia, transphobia and all further forms of discrimination are unacceptable.

We are looking forward to meeting you and protesting side by side for the animals!

Feel free to share the event with your friends!
Veröffentlicht von Gast am 02.02.20 und genehmigt von Administrator



KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de