Tierrechtstermine Startseite

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
 
 Tierrechtsgruppen
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.herta-huhn.de
 
 Kategorien
 
 Umfrage
Wollt ihr einen Newsletter? Mit z.B. kurzfristigen Terminen?

Ja, auf jeden Fall
Nein, geht auch ohne
Ich habe eine Idee und melde mich bei euch :-)

Ergebnisse
Stimmen: 255
Kommentare: 0
Umfragen
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
101 396 627
Seitenzugriffe seit August 2010

20 Web-Links
43 769 * besucht

226 Files wurden
4 263 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 

Terminkalender


 In den folgenden Modus wechseln:
          
Termin suchenTermin suchen  Seite druckenSeite drucken


Essen für die Schließung aller Schlachthäuser 2019

Termindatum:Samstag, 06. Juli 2019Startzeit:12:00hVegan/Vegetarisch
Enddatum:Samstag, 06. Juli 2019Ende:17:00h
Kategorie:Vegan   Vegan
Beschreibung:
https://www.facebook.com/events/257956575129014/
Willy-Brandt-Platz, 45127 Essen

Details zu Ablauf und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben. Hauptsache ihr könnt euch den 6. Juli 2019 schon mal ganz dick in eurem Kalender anstreichen.

DIE WELTWEITE DEMONSTRATION FÜR TIERRECHTE:
Die weltumspannende Demoreihe für Tierrechte kehrt zurück – 2019 erstmals in 10 Städten in Deutschland – zum ersten Mal in Essen! Gemeinsam treten wir für die Schwächsten in unserer Gesellschaft ein, die für Geschmacksmomente leiden und sterben. Gehen wir auf die Straße und machen wir ihre Not sichtbar – nicht allein, sondern mit Tausenden Gleichgesinnten von Kanada bis Australien!

DAS SCHLACHTEN BEENDEN!
Schlachthäuser stehen stellvertretend für all die Gewalt, die Menschen den sogenannten Nutztieren ohne Notwendigkeit antun. Von der Zucht bis zur Tötung nach einem erschreckend kurzen Leben sind diese Tiere der absoluten Kontrolle durch die Menschheit ausgeliefert. Und damit sind wir die Einzigen, die ihrem Leiden und Sterben ein Ende setzen können.

SEID DABEI – EURE UNTERSTÜTZUNG ZÄHLT:

Erlebt mit uns das ergreifende Gefühl einer weltumspannenden Demonstration! Lasst uns diesen Tag zu einem unvergesslichen Ereignis machen! Lasst euch inspirieren und überraschen! Wir zählen auf euch! Wir hoffen, wir können euch motivieren, diese wichtige Veranstaltung zu unterstützen! Bitte plant diesen Termin jetzt fest ein, verbreitet die Veranstaltung, aktiviert eure Freundinnen/Freunde und Bekannten!

Wir stellen euch viele Banner, Plakate, Schilder und Fahnen bereit, mit denen ihr Stellung beziehen könnt. Falls ihr noch ein passendes T-Shirt braucht, schaut gern im ARIWA-Shop bei roots of compassion vorbei: ariwa.org/shirts

SCHWERPUNKTTHEMA 2019: RINDER
Sie sterben für Fleisch, sie sterben für Leder, sie sterben für Milch: Am vielfältigen Leid der Rinder, der Kühe und Kälber, wollen wir aufzeigen, wie blutig das ist, was noch für viele Alltag ist – und warum immer mehr Menschen einen Weg ohne Tierprodukte gehen. Die Träne eines Kalbes hat schon manchen Schlachter dazu gebracht, sein Messer für immer an den Nagel zu hängen. Unsere Demonstrationen werden dazu beitragen, dass die Weltgesellschaft diesem Beispiel folgt!

WELTWEIT UND IN VIELEN STÄDTEN IN DEUTSCHLAND:
Im Jahr 2012 fanden zum ersten Mal in Frankreich Demonstrationen zur Schließung aller Schlachthäuser statt. Letztes Jahr beteiligten sich bereits 35 Städte in 15 Ländern, von Vancouver bis Melbourne und von Amsterdam bis Zagreb an der Bewegung. Deutschland ist seit 2014 dabei und trägt mittlerweile die meisten Veranstaltungen bei. Demo-Impressionen von 2018 aus aller Welt findet ihr hier: www.facebook.com/pg/schlachthaeuserschliessen/photos/?tab=album&album_id=607552646270355 
Mit eurer Unterstützung wird 2019 noch stärker!

Für die Schließung aller Schlachthäuser!

Allgemeine Hinweise:
[1] ARIWA-Demonstrationen wenden sich grundsätzlich gegen die Nutzung und Tötung von Tieren. Wir bitten darum, auf unseren Veranstaltungen vermeintliche Teilschritte wie Biofleischkonsum oder die ausschließliche Abschaffung von Megaställen/Massentierhaltung nicht als Ziel zu kommunizieren.
[2] Bitte tragt auf ARIWA-Veranstaltungen keine Kleidung tierischen Ursprungs und achtet darauf, dass sie auch nicht so aussieht. Denn auch solche Produkte (z. B. Kunstpelz) können einen falschen Eindruck erwecken.
[3] Jegliche Form von Parteiwerbung ist unerwünscht. Hierzu zählen: Jacken, Shirts, Banner, Unterschriftenlisten, Flyer etc.
[4] Personen und Gruppierungen, die eine rechte, rassistische, homophobe, sexistische, oder eine sonstige antiemanzipatorische Weltanschauung vertreten, sind bei unseren Veranstaltungen ausdrücklich nicht erwünscht!
Veröffentlicht von Gast am 11.06.19 und genehmigt von Administrator

 die ratten
in Cooperation mit


 
  Free Animal e.V.
 
 Rechtliches
 
 Diverses
 
 News
07.06.2016Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 1680Kommentare 0486650 mal gelesen

Aktion gegen Leberkäse-Weltrekordversuch in Ulm am Sonntag, den 12.06.16

Im Rahmen des 2-tägigen, jährlichen Ulmer Altstadtfestes „Zunftschmaus auf dem Ulmer ...
14.10.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 16061Kommentare 0509074 mal gelesen

Petition für den Schutz der Gesundheit von Mensch & Tier vor giftigen Substanzen

1.Wir fordern die EU auf, dafür zu sorgen, dass die Europäischen Staaten ihren ...
11.10.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4677Kommentare 013233 mal gelesen

Kein Tierschutzlabel für Tönnies

Ein Betrieb, der 28.000 Schweinen täglich das Leben nimmt? 1700 in der Stunde?
Wie kann es nun ...
12.08.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3459Kommentare 020194 mal gelesen

Kriminelle Machenschaften auf Kosten schwangerer Kühe

In ihrer heutigen Ausgabe beleuchtet die Süddeutsche Zeitung die kriminellen Machenschaften bei ...
20.07.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4768Kommentare 021966 mal gelesen

Affenhirnforschung unethisch und medizinisch nutzlos - Ärztevereinigung entkräft

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
17. Juli 2015 ...
11.03.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3174Kommentare 019663 mal gelesen

„Clean up cruelty“ - Ende der Tierversuche für Haushaltsprodukte gefordert

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
11. März 2015 „Clean up ...
11.03.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 1853Kommentare 019824 mal gelesen

Was Sie schon immer über Tierversuche wissen wollten

Die 3. Auflage des Diskussions-, Arbeits- und Argumentationsbuches wurde
erneut überarbeitet, um ...
19.02.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4487Kommentare 020399 mal gelesen

Göttingen – Zentrum des Affenleids

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
19.02.2015  
Artikel-Archiv | Suchen ]
 
 Werbung
 
Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft