Tierrechtstermine Startseite

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
Oktober 2020
  1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Keine Termine für heute.
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.herta-huhn.de
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
133 125 936
Seitenzugriffe seit August 2010

12 Web-Links
33 750 * besucht

226 Files wurden
4 263 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 

Terminkalender


 In den folgenden Modus wechseln:
          
Termin suchenTermin suchen  Seite druckenSeite drucken


Streetteam Dortmund: Ich bin kein Testobjekt!

Termindatum:Samstag, 28. April 2018Startzeit:12:00h
Enddatum:Samstag, 28. April 2018Ende:15:00h
Kategorie:Tierversuche   Tierversuche
Beschreibung:
https://www.facebook.com/events/957889307712283/
Gastgeber: Veranstaltungen der freiwilligen PETA ZWEI Streetteams
Platz von Netanya, 44137 Dortmund

Jedes Jahr werden über 12 Millionen Tiere in Laboren der EU gefoltert und getötet.
Das geschieht für den Biologieunterricht, das Medizinstudium, aus Wissbegier und zum Testen von Chemikalien, Medikamenten, Lebensmitteln und Konsumgütern. Dabei haben unzählige Studien gezeigt, dass Tierversuche menschliche Reaktionen auf Krankheiten oder Medikamente nicht präzise voraussagen können. 92 Prozent aller neuen Medikamente fallen in klinischen Versuchen durch, nachdem sie im Tierversuch bestanden haben. Die Erforschung von Krankheiten wie Polio, Herzinfarkt und Diabetes wurde massiv dadurch verzögert und beeinträchtigt, dass wir diese Krankheiten zunächst an anderen Spezies als dem Menschen studiert haben.
Auch für viele der Inhaltsstoffe in Kosmetika und Pflegeprodukten werden nach wie vor grausame Tierversuche durchgeführt, und sogar die Zigarettenindustrie testet an Tieren. In legalen wissenschaftlichen Experimenten werden täglich Tiere vergiftet, Futter-, Wasser- oder Schlafentzug ausgesetzt, ihre Haut und Augen werden verätzt, sie werden massivem psychischem Stress ausgesetzt, absichtlich mit Krankheiten infiziert, ihr Gehirn wird beschädigt, sie werden gelähmt, operativ verstümmelt, verstrahlt, verbrannt, vergast, zwangsgefüttert, bekommen Stromschläge und werden getötet. Alle drei Sekunden stirbt in einem europäischen Versuchslabor ein Tier.
weiterlesen
Quelle: PETA ZWEI
Weitere Infos zum Thema: www.petazwei.de/Tierversuche

Zum Tag zur Abschaffung der Tierversuche werden wir mit einem Infostand in der Dortmunder Innenstadt stehen und die Passanten über Tierversuche und Alternativen aufklären.
Wir zeigen welche Kosmetika und welche Reinigungsmittel vegan und tierversuchsfrei sind und geben den interessierten Standbesuchern kleine Kosmetikproben mit.
Mit Plakaten und Transparenten machen wir die Passanten auf das Thema Tierversuche aufmerksam.
Kommt vorbei und unterstützt uns bei der Aktion.
Wir. Gemeinsam. Für Tierrechte ♥

Veröffentlicht von Gast am 10.04.18 und genehmigt von Administrator

 die ratten
in Cooperation mit


 
  Free Animal e.V.
 
 Rechtliches
 
 Diverses
 
 Werbung
 
Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft