Terminkalender




Berlin: VERNETZEN GEGEN TIERVERSUCHE

Termindatum:Mittwoch, 21. Februar 2018Startzeit:18:30h
Enddatum:Mittwoch, 21. Februar 2018Ende:21:00h
Kategorie:Tierversuche   Tierversuche
Beschreibung:

Wann? Mittwoch, 21. Februar 2018; 18:30-21:00 Uhr Wo? Abgeordnetenhaus Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin; Raum 304                           

Dr Taschner (Bündnis 90/Die Grünen) und die TierVersuchsGegner Berlin und Brandenburg e.V. laden Sie herzlich zu der Veranstaltung             “Vernetzen gegen Tierversuche” ein                                                      

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter: veranstaltung@tvg-bb.de mehr Infos unter http://www.tvg-bb.de/                   Für den Einlass benötigen Sie Ihren Personalausweis.


Programm 
 18:30 Uhr Einlass und Getränke
 
19:05 Uhr-Begrüßung und Einführung, Christiane Neuhaus, Anna Wagner (TierVersuchsGegner Berlin und Brandenburg, e.V.)

19:15 Uhr Tierversuche aus medizinischer Sicht, Christian Ott(Ärzte gegen Tierversuche e.V. 19:25 Uhr Tierversuche aus ethischer Sicht,  Hilal Sezgin (Autorin/Journalistin)  

19:40 Uhr Tierversuchsfreies Unternehmen, Tobias Kruse (Lush Retail Limited)
 
19:55 Uhr Förderung tierversuchsfreier Forschung, Prof. Dr. med. Horst Spielmann (Freie Universtät Berlin, EUSAAT) 

20:10 Uhr Podiumsdiskussion, Daniel Buchholz (SPD), Dr. Michael Efler (Die Linke), Diana Plange (Landestierschutzbeauftragte Berlin, tbc), Dr. Stefan Taschner (Bündnis 90/Die Grünen), Katrin Vogel (CDU, tbc)
 
20:45 Uhr Abschluss und Getränke
 
Im Koalitionsvertrag des Berliner Senats steht: “Die Koalition will Tierversuche auf das absolut notwendige Maß reduzieren und fordert verstärkt Alternativmethoden. Gemeinsam mit dem Universitäten will die Koalition Berlin zur Forschungshauptstadt der Ersatzmethoden machen.” Dies ist eine große Herausforderung, denn laut Berliner Senat werden derzeit werden aktuell noch in 99 Berliner Laboratorien Tierversuche geführt.                                                                                                  Um die Durchsetzung des Koalitionsvertrags voranzutreiben, brauchen wir mehr Transparenz und gegenseitige Stärkung aller Beteiligten. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich hierzu mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Presse sowie verschiedenen Vereinen zu vernetzen.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

    

 

Veröffentlicht von TVG-BB am 23.01.18 und genehmigt von Administrator



KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de