Tierrechtstermine Startseite
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
Mai 2020
  1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Keine Termine für heute.
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.free-animal.de
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
116 947 965
Seitenzugriffe seit August 2010

12 Web-Links
29 335 * besucht

226 Files wurden
4 263 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 

Terminkalender


 In den folgenden Modus wechseln:
          
Termin suchenTermin suchen  Seite druckenSeite drucken


Tübingen pelzfrei

Termindatum:Samstag, 23. November 2013Startzeit:12:00h
Enddatum:Samstag, 23. November 2013Ende:17:00h
Kategorie:Pelz, Leder...   Pelz, Leder...
Beschreibung:
Ort: Tübingen, Marktplatz
Infostände: Ab 12:00 Uhr
Demo-Beginn: 14:00 Uhr
Die Demonstration findet in Form eines Trauerzuges statt. Um entsprechende Kleidung wird gebeten. Wir bitten auf Skandieren zu verzichten. Danke!
Auch in Tübingen führen diverse Textilgeschäfte Produkte aus Echtpelz, unter anderem das Modehaus Zinser.
Wir fordern ein striktes und generelles Verbot des Pelztierhandels und der Pelztierzucht in Deutschland und die Tübinger Textilgeschäfte dazu auf, keine Produkte aus Echtpelz zu verkaufen! Erhebe deine Stimme für die Tiere und mache deutlich, dass du den Pelzhandel nicht unterstützt!
Pelz - ein Relikt aus der Steinzeit
Im Gegensatz zu unseren Vorfahren haben wir heutzutage modernste Techniken und Stoffe auf unserer Seite, die das Verarbeiten von Tierpelzen für (Winter-)Kleidung völlig überflüssig machen. Dennoch gilt Pelz in der Modebranche weiterhin als Statussymbol und wird von vielen großen Designern auch in der kommenden Wintersaison für Jacken, Westen, Mützen etc. verwendet.
Das Leid der Tiere, die für die Mode ihr Leben lassen müssen, ist hierbei unfassbar groß - ihr kurzes Leben verbringen sie eingepfercht in winzigen, verdreckten Käfigen und werden bei der "Ernte", wie die Pelzfarmer das Töten der Tiere bezeichnen, durch analen Stromschlag oder Abgase umgebracht. Einige Tiere überleben diese Tortur jedoch und erleben ihre eigene Häutung bei lebendigem Leibe.
Nicht nur Wildtiere wie Füchse, Iltisse, Nerze, Marderhunde, Chinchillas etc. werden als Pelztiere missbraucht, sondern ebenso eine große Zahl von "Haustieren" wie Kaninchen, Hunde und Katzen. Oftmals sind die Pelze mit falschen bzw. missverständlichen Etiketten gekennzeichnet, denn wer würde sich schon freiwillig einen Mantel mit Katzenfellbesatz kaufen?
Für eine kostengünstige Anreise können wir das Baden-Württemberg-Ticket sowie das Schönes-Wochenende-Ticket empfehlen. Wenn ihr aus Frankfurt, Freiburg oder München anreist, kommt ihr mit deinbus.de ebenfalls extrem günstig - bereits ab 9 € - nach Tübingen, v. a., wenn ihr bald bucht.
Der Tübinger Marktplatz ist zu Fuß bequem in 10-15 Minuten vom Hauptbahnhof aus zu erreichen und in 5-10 Minuten von den verschiedenen Parkhäusern aus.

 

Veröffentlicht von astra1971 am 04.11.13 und genehmigt von Administrator

 die ratten
in Cooperation mit


 
  Free Animal e.V.
 
 Rechtliches
 
 Diverses
 
 Werbung
 
Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft