Tierrechtstermine Startseite
www.herta-huhn.de

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.free-animal.de
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
109 609 275
Seitenzugriffe seit August 2010

12 Web-Links
27 627 * besucht

226 Files wurden
4 263 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 

Terminkalender


 In den folgenden Modus wechseln:
          
Termin suchenTermin suchen  Seite druckenSeite drucken


Österreichschande: Demo in Straßburg

Termindatum:Samstag, 19. Juni 2010Startzeit:14:00h
Enddatum:Samstag, 19. Juni 2010Ende:17:00h
Kategorie:Prozesse   Prozesse
Beschreibung:Aufruf zur Unterstützung der angeklagten Aktivisten aus Österreich. Demo in Straßburg am 19. Juni 2010 und weitere Aktionen in Deutschland

Am 2. März 2010 wurde in Österreich ein ungerechter Prozess eröffnet, bei welchem den Tierrechts-Aktivisten bis zu 5 Jahre Gefängnisstrafe droht. Ihr einziges Verbrechen: Engagement im Vereinsleben, die Ansprache unbequemer Wahrheiten und die Verteidigung von Positionen, die für Unbehagen sorgen.
Mit einer weit ausgedehnten Anwendung der anti-Terrorgesetzgebung (insbesondere des Artikels 278 des Strafgestetzbuches), klagt die österreichische Rechtssprechung Tierrechtsaktivisten an. Dies ist eine höchst alarmierende Entwicklung des Rechtssystems, was das gesamte Spektrum politischer Aktivitäten betrifft und in Gefahr bringt.
Um weiter Informationen bezüglich dieses Prozesses zu erhalten:
www.tierschutzprozess.at/
www.oesterreichsschande.de
Animalsace (www.animalsace.org), eine französische Organisation, und TiRS, eine deutsche Tierrechtsinitiative (www.tirs-online.de), rufen alle Bürger und Organisationen, ob in der Tierrechtsbewegung engagiert oder nicht, zu einer Großdemonstration in Straßburg am 19. Juni 2010 auf.
Von 14 - 16 Uhr werden im Stadtzentrum von Straßburg, auf dem Place Kléber, Flyer und Handzettel verteilt.
Eine Aktivistengruppe wird sich um 17 Uhr zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte begeben, um dort, bekleidet und in Ketten gelegt wie Sträflinge, mit ihrem Protest ein symbolisches Zeichen zu setzen.
Wir möchten Bürger und Organisationen bitten, sich der Verbreitung dieses Aufrufs unter ihren Freunden, Bekannten, Mitgliedern und anderen Organisationen zu beteiligen und bedanken uns für Ihre Mithilfe!
Das Event ist auf Facebook zu finden unter: Militer n'est pas un crime ! Soutien aux militants autrichiens inculpés.
Vereine und Verbände, die sich an dieser Demonstrations- und Aktionsserie beteiligen möchten, bitten wir uns ihr Logo und ihren Namen zu senden, unter: contact@animalsace.org.
In Europa werden demnächst weitere Aktionen stattfinden.
Eine symbolische Kette des Protests wird am 29. Juni 2010 von Straßburg nach Österreich, über Stuttgart und München, u.a. vor den österreichischen Botschaften und Konsulaten stattfinden, um an die Vernunft der österreichischen Abgeordneten zu appellieren und die Abschaffung von Artikel 278 einzufordern, der zur Eindämmung der Tierrechtsbewegung missbraucht wird.
Um uns über Ihre Teilnahme an den Demonstrationsveranstaltungen zu informieren, kontaktieren Sie uns bitte unter: contact@animalsace.org
Am 3. Juli 2010 wird symbolisch eine Armada den Bodensee von Lindau (Deutschland) nach Bregenz (Österreich) überqueren, um die österreichische Demokratie von den inneren Kräften der Korruption zu befreien.
Weitere Daten über die Aktionen in Deutschland werden wir in Kürze übermitteln.
Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung

===========================================================
Animalsace und TiRS
Coming soon: Defending animals is not a crime!

Support of the Austrian activists. Demonstration in Strasbourg, June 19th, 2010.

On March 2nd, an iniquitous process started in Austria . People are threatened by
penalties of up to 5 years in jail. Their only crime is to be active in associations and to support disturbing positions.
With a very extensive application of anti-terror laws (article 278 of the penal code), the Austrian justice is attacking animal rights activists. This is a very alarming derivation of the justice which threatens political activism itself.
To read more information about this court case, visit www.shameonaustria.org
Animalsace, French organisation and TiRS, a German network defending animal rights are calling out on a demonstration of the citizens and associations (commited into the animal rights movement or not), in Strasboug , France on June 19th 2010.
It will be leafleted from 2:00pm to 4:00pm  in the city center of Strasbourg , on the Place Kléber.
A delegation will then head for the ECHR (European Court of Human Rights) at 5:00pm to protest there symbolically, dressed and enchained like prisoners.
Associations and citizens, thanks for spreading this call around you to your members, to other associations or citizens.
The event is also on Facebook: Militer n'est pas un crime ! Soutien aux militants autrichiens inculpés.
The associations willing to be partner of this series of actions can send us their logo and their name at contact@animalsace.org.
To let us know about your intention to attend the event, please contact contact@animalsace.org
A symbolical chain of protests will take place, from Strasbourg to Austria on June 29th, among others in front of Austrian consulates in Strasbourg, Suttgart and Munich, appealing to the reason of Austrian parlamentaries and requiring the abrogation of the paragraph 278, misused against the animal rights movement. If you need informations or are intending to organise your own protest action, feel free to email us at contact@animalsace.org
On July 3rd, an armada of vessels will symbolically cross the lake of Constance, from Lindau (Germany) to Bregenz (Austria), to free the Austrian democracy from the inner forces trying to corrupt it.

===========================================================

Prochainement : Militer n'est pas un crime ! Soutien aux militants autrichiens inculpés, 19 juin à Strasbourg

Le 2 mars 2010, un procès inique s’est ouvert en Autriche. Des personnes risquent jusqu’à 5 ans de prison. Leur seul crime : être engagées dans la vie associative et défendre des positions qui dérangent.
Avec une application très extensive de la loi contre les organisations terroristes (article 278a du code pénal), la justice autrichienne s'en prend à des militants pour les animaux. Il s'agit d'une dérive inquiétante qui menace toute activité militante.
Pour des informations plus détaillées sur cette affaire, lisez www.autriche-la-honte.org
Animalsace, association française et Tirs, association allemande de défense des animaux appellent à une manifestation des citoyens et associations (engagés ou non dans la défense animale), à Strasbourg le 19 juin 2010 afin de signaler notre soutien aux inculpés autrichiens.
De 14 h à 16 h, des tracts seront distribués au centre ville de Strasbourg, place Kléber.
Une délégation de militants se rendra ensuite devant la CEDH (Cour européenne des droits de l'Homme) à 17 h pour y protester symboliquement, vêtus et enchaînés comme des bagnards.
Associations, citoyen-nes, merci de diffuser cet appel autour de vous, à vos adhérents ou à d'autres associations ou citoyen-nes.
L'évènement est aussi sur Facebook : Militer n'est pas un crime ! Soutien aux militants autrichiens inculpés.

Les associations désirant être partenaires de cette période de mobilisation peuvent nous envoyer leur logo ainsi que leur nom à contact@animalsace.org. Pour signaler votre présence, ou pour toute demande de renseignements, merci de nous contacter à contact@animalsace.org.
Une chaîne symbolique de protestations aura lieu de Strasbourg à l'Autriche le 29 juin : des actions se dérouleront devant les consulats autrichiens à Stuttgart, Munich, Strasbourg, appelant les parlementaires autrichiens à la raison et exigeant l'abrogation du paragraphe 278, utilisé à tort contre le mouvement des droits des animaux.
Vous aussi, n'hésitez pas à organiser une manifestation dans votre ville le 29 juin. Pour connaître la marche à suivre ou annoncer votre manifestation, écrivez-nous à contact@animalsace.org.

Le 3 juillet, une flottille traversera le lac de Constance, partant de Lindau (Allemagne) pour joindre Bregenz (Autriche).
Veröffentlicht von tirs-online am 09.06.10 und genehmigt von Administrator

 die ratten
in Cooperation mit


 
  Free Animal e.V.
 
 Rechtliches
 
 Diverses
 
 Werbung
 
Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft