Terminkalender




Bundesweite Grossdemo gegen Covance in Münster

Termindatum:Samstag, 06. März 2004
Enddatum:Samstag, 06. März 2004
Kategorie:Tierversuche   Tierversuche
Beschreibung:Bundesweite Grossdemo gegen Covance in Münster (NRW) Für den 6. März rufen die tierbefreier e.V. zusammen mit der Münsteraner Initiative für Tierrechte (MIT e.V) zu einer Grossdemo gegen das Covance-Tierversuchslabor in Münster auf. Seit 2 Jahren finden regelmässige Protestaktionen von TierrechtlerInnen gegen das Münsteraner Tierversuchslabor statt. Wurde am Anfang noch versucht die Proteste zu ignorieren, geht Covance nun seit der Undercover-Recherche eines Journalisten mit aller Härte gegen Tierversuchsgegner vor. Momentan ist es nicht erlaubt Fotos und Videos aus dem Labor in der Öffentlichkeit zu zeigen. Covance lügt in der Öffentlichkeit weiter und versucht sich in eine Opferrolle zu rücken. Bei Covance in Münster werden jedes Jahr mehr als 1000 Affen in Versuchen ermordet. Durch die Undercover-Recherche wurde Covance und somit das Thema Tierversuche als solches in die Öffentlichkeit gedrängt und Covance als widerliche Tierquäler und Tiermörder entlarvt. Momentan werden mehr als 2000 Affen in Münster gefangengehalten, jedem von ihnen steht der sichere Tod bevor. Dies sind 2000 Gründe am 6. März in Münster zu demonstrieren. Lasst uns gemeinsam auf die Strasse gehen und lautstark die Schliessung von Covance und die Abschaffung aller Tierversuche fordern. Der geplante Ablauf ist wie folgt: 11.00 Uhr Infostände u.a. von die tierbefreier e.V., Münsteraner Initiative für Tierrechte e.V. und Ãâ€Ärzte gegen Tierversuche e.V. (Platz an der Ecke Salzstrasse/Karstadt) 12.00 Uhr Auftaktkundgebung mit folgenden Redner/innen: · ·Kevin Kroemmer, die tierbefreier e.V. · Friedrich Mülln, Journalist, der bei Covance undercover gefilmt hat · Dr. Corina Gericke, Bundesverband der Tierversuchsgegner - Menschen für Tierrechte e.V., Ãâ€Ärzte gegen Tierversuche e.V. 13.00 Uhr Demonstrationszug durch die die Münsteraner Innenstadt 14.00 Uhr Zwischenkundgebung vor dem Rathaus · Dr. Edmund Haferbeck, die tierbefreier e.V., Bund zum Schutz vor Rechtsmißbrauch e.V., Fraktionsgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen im Stadtparlament Schwerin 15.00 Uhr Abschlusskundgebung (Ecke Salzstrasse/Karstadt) · Ulrich Rehberg, Kampagne â€ÄSchliesst Harlan-Winkelmann“ · Melanie Bujok, Kampagne â€ÄStop Huntingdon Animal Cruelty“ (SHAC) Von 16 - 18 Uhr wird die Demonstration am Labor am Kappenberger Damm fortgesetzt. Bei Covance in Münster werden jedes Jahr 1000 Affen gequält und umgebracht sowie weitere 1000 zusätzlich in Käfigen gefangengehalten. Bei der Demonstration darf kein Bildmaterial gezeigt werden, das bei Covance undercover angefertigt werden konnte. Anhand dieses Bildmaterials wird noch einmal deutlich, wie grausam mit den Tieren bei Covance umgegangen wird. Das Landgericht Münster hatte die Verbreitung des Bildmaterials mit Hinweis auf das Gewerbeinteresse von Covance untersagt. Da ein großes öffentliches Interesse an diesem Bildmaterial besteht, ist daher inzwischen ein Verfahren beim Oberlandesgericht Hamm anhängig. Für Rückfragen steht Ihnen Kevin Kroemmer unter 0160-2576008 zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie zudem unter http://www.tierversuche-abschaffen.de Hamburg, den 04.03.04 Ulf Naumann (04.03.2004) ulfnaumann@onlinehome.de Ab München wird am 06.03.04 ein Bus zur Demo nach Münster organisiert. tvgmuenchen@freenet.de
Veröffentlicht von Rudi am 06.02.04



KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de