Terminkalender



Übersicht der nächsten 40 Termine, ab 27.06.19.

SchlachthofDiversesTreffenPelz, Leder...
BenefizVorträge, FilmeProzesseTierversuche
Jagd, Angeln, FischeZoo, ZirkusVeganKlima, Umwelt
EnglandPferdeMesseTauben

27.06.19
12:00h
 
bis
 
15:00h
Vegan Wir grillen einen „Hund” in Essen
https://www.facebook.com/events/890897674591299/
Gastgeber: PETA Deutschland
Kennedyplatz, 45127 Essen

Allein in deutschen Schlachthäusern werden jedes Jahr über 800 Millionen fühlende Lebewesen für die Fleischproduktion getötet. Vor diesem Hintergrund werden wir zur Grillsaison auf öffentlichen Plätzen eine Hundeattrappe grillen und die Frage stellen: „Wenn Sie keinen Hund essen würden, warum dann ein Schwein?“

Die Unterscheidung zwischen Hunden als geliebte tierische Mitbewohner und Schweinen als „Nutztiere“ ist willkürlich. Unsere Aktion führt den Menschen vor Augen, dass alle Tiere Rechte haben und kein Tier getötet werden möchte.

Wir verteilen Flyer zum Thema Fleisch und Veganismus und ermutigen die Passanten, die vegane Lebensweise auszuprobieren und künftig keine Tiere mehr auf den Grill zu legen.

Bitte melde dich unter der Mailadresse aktiv@peta.de für die Aktion an und gib uns Bescheid, in welcher Stadt du dabei bist. Mitbringen brauchst du nichts. Der Treffpunkt ist vor der Marktkirche.

Mach mit, denn deine Stimme für die Tiere zählt! ♥
28.06.19
11:00h
 
bis
 
14:00h
Vegan Ein Licht der Hoffnung-Mahnwache am Schlachthof Bochum
https://www.facebook.com/events/2408636186022864/
Gastgeber: Bo Mari und Müller Jaqueline
EU-Schlachthof Bochum
Freudenbergstraße 45K, 44809 Bochum

Wir machen mit bei der Deutschlandweiten Aktion
Ein Licht der Hoffnung-Mahnwachenaktionstage an Schlachthöfe.

Mit Plakaten,Banner und Kerzen werden wir aufmerksam machen an die Opfer die jeden Tag dort getötet werden.

Und auch hier bitte ohne Parteien.
28.06.19
12:00h
 
bis
 
15:00h
Vegan Wir grillen einen „Hund” in Köln
https://www.facebook.com/events/2287978724621224/
Gastgeber: PETA Deutschland
Wallrafplatz, 50667 Köln

Allein in deutschen Schlachthäusern werden jedes Jahr über 800 Millionen fühlende Lebewesen für die Fleischproduktion getötet. Vor diesem Hintergrund werden wir zur Grillsaison auf öffentlichen Plätzen eine Hundeattrappe grillen und die Frage stellen: „Wenn Sie keinen Hund essen würden, warum dann ein Schwein?“

Die Unterscheidung zwischen Hunden als geliebte tierische Mitbewohner und Schweinen als „Nutztiere“ ist willkürlich. Unsere Aktion führt den Menschen vor Augen, dass alle Tiere Rechte haben und kein Tier getötet werden möchte.

Wir verteilen Flyer zum Thema Fleisch und Veganismus und ermutigen die Passanten, die vegane Lebensweise auszuprobieren und künftig keine Tiere mehr auf den Grill zu legen.

Bitte melde dich unter der Mailadresse aktiv@peta.de für die Aktion an und gib uns Bescheid, in welcher Stadt du dabei bist. Mitbringen brauchst du nichts. Der Treffpunkt ist an der Kreuzung Am Hof/Hohe Straße.

Mach mit, denn deine Stimme für die Tiere zählt! ♥
29.06.19
10:00h
 
bis
 
12:00h
Vegan Bocholt: Ein Licht der Hoffnung, Mahnwachenaktionstage vor Schlachthöfen
https://www.facebook.com/events/470133840396588/
Brüninghoff Kalbfleisch

Im Rahmen der deutschlandweiten Mahnwachenaktionstage vor Schlachthöfen findet zum 16. Mal wieder eine Mahnwache vor dem Schlachthof für Kälber in Bocholt statt.
--------------------------Nach der Mahnwache könnten wir hier hin fahren.. https://www.facebook.com/events/752253818463959/ Veganes Festival Kleve 2019
29.06.19
11:00h
 
bis
 
14:00h
Vegan Duisburg: Veganer Grill Mitmachbrunch
http://www.vegangebiet-ruhr.de/events/event/veganer-mitmachbrunch-duisburg-juni-2019/
https://www.facebook.com/events/290771271624583/
Ev. Gemeindehaus, Schulstr. 2 in Duisburg-Walsum

Heiß- und Kaltgetränke, ausreichend Brötchen, süße und herzhafte Aufstriche sowie vegane Wurst- und Käsealternativen stellen wir Euch zur Verfügung.
Darüber hinaus freuen wir uns immer über mitgebrachte Speisen (gerne auch dem Motto entsprechend), die das Angebot erweitern. Hierfür haben wir Rezeptkarten erstellt, die entweder vorab oder direkt beim Brunch ausgefüllt werden können.
Auf der Event-Seite könnt Ihr Euch orientieren was die anderen bereits mitbringen beziehungsweise noch fehlen könnte.

Wer nichts mitbringt kann gerne etwas spenden. Bitte orientiert Euch bei der Spende an Eure persönlichen Möglichkeiten und bedenkt, dass wir für die anfallenden Kosten (neben unserem Aufwand und den Basics, die von uns gestellt werden) in Vorkasse treten.
Selbstverständlich freuen wir uns generell über Spenden von Euch allen, damit wir auch weiterhin alle genannten Basics bereitstellen können.
Außerdem möchten wir gerne, nach Abzug aller anfallenden Kosten, das übrig gebliebene Spendengeld an eine gemeinnützige Organisation weitergeben. Einzelheiten dazu erfahrt Ihr natürlich beim Brunch.

Zu guter Letzt suchen wir weiterhin fleißige Helfer, die uns beim Auf- und Abbau unterstützen. Sprecht uns bitte vor dem Brunch über unsere Facebook-Seite oder per E-Mail an.
29.06.19
12:00h
 
bis
 
18:00h
Vegan Veganes Festival Kleve 2019
https://www.facebook.com/events/752253818463959
Radhaus Kleve
Sommerdeich 37, 47533 Kleve

Information, veganes Essen, Stände
02.07.19
17:00h
 
bis
 
20:00h
Vegan Liberation for Krefeld - No. 31
https://www.facebook.com/events/2225450130884074/
GALERIA Karstadt Kaufhof (Krefeld)
Hochstraße 57-59, 47798 Krefeld

Du lebst vegan und möchtest auf die heutigen Missstände aufmerksam machen ? Dann mach mit!
Es ist eine Videoaktion mit Laptops / Fernsehern & begleitender Musik zur Aufklärung über Veganismus, Missstände im Tierschutz, in der Massentierhaltung und dessen Auswirkungen auf Gesundheit, Umwelt, soziale Gerechtigkeit auf der Welt (Trinkwasserknappheit, Welthunger, etc etc.) nach Art AV, Circle for Liberation & CO.

Bringt also (falls ihr habt) bitte eure Laptops/ Notebooks oder Wiedergabegeräte mit den entsprechenden Videos mit :) Ihr seit natürlich auch ohne herzlich Willkommen. Wir haben inzwischen TVs & Co. Aber bitte gute Laune mitbringen :)
Bei Tipps & Anregungen oder Kritik, sagt es mir direkt bei der VA oder schreibt es mir! Jeder darf sich gerne einbringen :)
03.07.19
18:00h
 
bis
 
21:00h
Vorträge, Filme Film-Abend von ProVeg Düsseldorf
https://www.facebook.com/events/417608592429545/
Gastgeber: Salomón Derreza
04.07.19
11:00h
 
bis
 
14:00h
Diverses Mahnwache vor dem Schlachthof Bochum
von Bo Mari und 2 weiteren Personen
EU-Schlachthof Bochum
Freudenbergstr. 45K, 44809 Bochum


04.07.19
13:00h
 
bis
 
17:00h
Schlachthof Karlsruhe: Klimateller Aktion
Klimateller Aktion des PetaZwei Streetteam Karlsruhe Friedrichsplatz 

05.07.19
19:00h
 
bis
 
21:00h
Vegan Streetteam Essen: Ampelaktion
https://www.facebook.com/events/670736806720654
Kreisverkehr vor dem Limbecker Platz, 45127 Essen

Hallo zusammen,

wir freuen uns auf unsere achtzehnte Ampelaktion mit euch!

Was ist das? Wir stellen uns an eine stark befahrene Kreuzung mit Fußgängerübergang. Während der Rotphasen der Autos stellen wir uns auf den Fußgängerübergang (vor die haltenden Autos) und halten Plakate hoch.

Welche Plakate? Verschiedene Plakate zum Thema Tierrechte, Tierschutz und Veganismus.

Wir brauchen dich für die Unterstützung der Aktion - je mehr wir sind, desto eindrucksvoller wirkt es! Setz mit uns gemeinsam ein deutliches Zeichen für die Rechte der Tiere!

Wo findet ihr uns? An dem Kreisverkehr vor dem Limbecker-Einkaufzentrum (Ausgang Ostfeldstr.).
Wir sind ab 18:40 Uhr vor Ort, die Aktion startet um 19:00 Uhr.

Wir freuen uns, viele von euch zu sehen - gemeinsam stark für die Tiere :)

Viele Grüße


06.07.19
10:00h
 
bis
 
13:00h
Diverses Streetteam Düsseldorf: TUI-Sea World Kills
https://www.facebook.com/events/467363294007958/
TUI Düsseldorf-Oberkassel
Quirinstrasse 1A, 40545 Düsseldorf

Thomas Cook gab Ende Juli 2018 bekannt, SeaWorld und andere Meereszoos, die hochintelligente und soziale Orcas gefangen halten, nicht länger zu unterstützen. Die TUI Group hingegen verkauft nach wie vor Reisen zu SeaWorld-Partnerhotels und Tickets für den Loro Parque – und das, obwohl wir das Unternehmen ausführlich über das Leid der Schwertwale in diesen Meereszoos informiert haben.

Die Orcas bei SeaWorld in den USA, im Loro Parque auf Teneriffa und im Marineland in Südfrankreich leben in kleinen Betonbecken. Den Tieren wird dort alles verwehrt, was ihr Leben in Freiheit ausmacht. Die intelligenten Meeressäuger haben in diese Einrichtungen keine andere Möglichkeit, als in winzigen Betonbecken endlos im Kreis zu schwimmen. Im Ozean leben Schwertwale in großen Familienverbänden und sprechen sogar ihren eigenen Gruppendialekt. Sie arbeiten bei der Nahrungssuche zusammen und legen jeden Tag eine Strecke von bis zu 220 Kilometern zurück. Bei SeaWorld und im Loro Parque werden miteinander unverträgliche Orcas zusammen in viel zu kleine, kahle Becken gesperrt. Den Tieren werden Psychopharmaka wie Diazepam verabreicht, um ihr durch Stress verursachtes aggressives Verhalten unter Kontrolle zu bekommen. Zudem werden Mütter von ihren Jungen getrennt. Aus Frustration und Verzweiflung nagen die Tiere an den Betonwänden der Becken und ruinieren sich dabei die Zähne. Mehr als 40 Orcas sind unter SeaWorlds Aufsicht bereits gestorben, unter anderem an den Folgen von schwerwiegenden Verletzungen, chronischem Herzkreislaufversagen oder Lungenentzündung.

Im September 2016 hat der kalifornische Gouverneur Jerry Brown die Nachzucht von Orcas und ihre Vorführung in Unterhaltungsshows in Kalifornien gesetzlich untersagt. Dieses Nachzuchtverbot gilt jedoch nicht für die Orcas in Spanien oder in Frankreich. Auch ändert es nichts am Leid der Schwertwale, die noch immer von SeaWorld eingesperrt werden. Daher sollten Tierfreunde diese Reiseziele so lange meiden , bis die Parks ihre Tiere in betreute Meeresbuchten überführen.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung.

Bitte beachtet folgende Hinweise:
Auf Veranstaltungen von PETA ZWEI dürfen unsere Tierischen Mitbewohner nicht teilnehmen.
Wir bitten euch auch im Pavillon, beim Schild halten und Flyern nicht zu rauchen.
Danke für euer Verständnis.

06.07.19
12:00h
 
bis
 
17:00h
Vegan Essen für die Schließung aller Schlachthäuser 2019
https://www.facebook.com/events/257956575129014/
Willy-Brandt-Platz, 45127 Essen

Details zu Ablauf und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben. Hauptsache ihr könnt euch den 6. Juli 2019 schon mal ganz dick in eurem Kalender anstreichen.

DIE WELTWEITE DEMONSTRATION FÜR TIERRECHTE:
Die weltumspannende Demoreihe für Tierrechte kehrt zurück – 2019 erstmals in 10 Städten in Deutschland – zum ersten Mal in Essen! Gemeinsam treten wir für die Schwächsten in unserer Gesellschaft ein, die für Geschmacksmomente leiden und sterben. Gehen wir auf die Straße und machen wir ihre Not sichtbar – nicht allein, sondern mit Tausenden Gleichgesinnten von Kanada bis Australien!

DAS SCHLACHTEN BEENDEN!
Schlachthäuser stehen stellvertretend für all die Gewalt, die Menschen den sogenannten Nutztieren ohne Notwendigkeit antun. Von der Zucht bis zur Tötung nach einem erschreckend kurzen Leben sind diese Tiere der absoluten Kontrolle durch die Menschheit ausgeliefert. Und damit sind wir die Einzigen, die ihrem Leiden und Sterben ein Ende setzen können.

SEID DABEI – EURE UNTERSTÜTZUNG ZÄHLT:

Erlebt mit uns das ergreifende Gefühl einer weltumspannenden Demonstration! Lasst uns diesen Tag zu einem unvergesslichen Ereignis machen! Lasst euch inspirieren und überraschen! Wir zählen auf euch! Wir hoffen, wir können euch motivieren, diese wichtige Veranstaltung zu unterstützen! Bitte plant diesen Termin jetzt fest ein, verbreitet die Veranstaltung, aktiviert eure Freundinnen/Freunde und Bekannten!

Wir stellen euch viele Banner, Plakate, Schilder und Fahnen bereit, mit denen ihr Stellung beziehen könnt. Falls ihr noch ein passendes T-Shirt braucht, schaut gern im ARIWA-Shop bei roots of compassion vorbei: ariwa.org/shirts

SCHWERPUNKTTHEMA 2019: RINDER
Sie sterben für Fleisch, sie sterben für Leder, sie sterben für Milch: Am vielfältigen Leid der Rinder, der Kühe und Kälber, wollen wir aufzeigen, wie blutig das ist, was noch für viele Alltag ist – und warum immer mehr Menschen einen Weg ohne Tierprodukte gehen. Die Träne eines Kalbes hat schon manchen Schlachter dazu gebracht, sein Messer für immer an den Nagel zu hängen. Unsere Demonstrationen werden dazu beitragen, dass die Weltgesellschaft diesem Beispiel folgt!

WELTWEIT UND IN VIELEN STÄDTEN IN DEUTSCHLAND:
Im Jahr 2012 fanden zum ersten Mal in Frankreich Demonstrationen zur Schließung aller Schlachthäuser statt. Letztes Jahr beteiligten sich bereits 35 Städte in 15 Ländern, von Vancouver bis Melbourne und von Amsterdam bis Zagreb an der Bewegung. Deutschland ist seit 2014 dabei und trägt mittlerweile die meisten Veranstaltungen bei. Demo-Impressionen von 2018 aus aller Welt findet ihr hier: www.facebook.com/pg/schlachthaeuserschliessen/photos/?tab=album&album_id=607552646270355 
Mit eurer Unterstützung wird 2019 noch stärker!

Für die Schließung aller Schlachthäuser!

Allgemeine Hinweise:
[1] ARIWA-Demonstrationen wenden sich grundsätzlich gegen die Nutzung und Tötung von Tieren. Wir bitten darum, auf unseren Veranstaltungen vermeintliche Teilschritte wie Biofleischkonsum oder die ausschließliche Abschaffung von Megaställen/Massentierhaltung nicht als Ziel zu kommunizieren.
[2] Bitte tragt auf ARIWA-Veranstaltungen keine Kleidung tierischen Ursprungs und achtet darauf, dass sie auch nicht so aussieht. Denn auch solche Produkte (z. B. Kunstpelz) können einen falschen Eindruck erwecken.
[3] Jegliche Form von Parteiwerbung ist unerwünscht. Hierzu zählen: Jacken, Shirts, Banner, Unterschriftenlisten, Flyer etc.
[4] Personen und Gruppierungen, die eine rechte, rassistische, homophobe, sexistische, oder eine sonstige antiemanzipatorische Weltanschauung vertreten, sind bei unseren Veranstaltungen ausdrücklich nicht erwünscht!
06.07.19
13:00h
 
bis
 
16:00h
Tierversuche Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche in Krefeld
https://www.facebook.com/events/2731991806873184/
Schwanenmarkt Krefeld
Hochstraße 114, 47798 Krefeld

Mach mit! Halte auch Du ein Argument gegen Tierversuche!

Treffpunkt Hochstr. 114/ Schwanenmarkt

Krefelder Bürger und Besucher der Innenstadt sollen an dem Samstag nicht nur shoppen, sondern unsere Argumente gegen Tierversuche lernen:
Alle paar Meter wird eine Person ein anderes Argument schweigend auf einem Schild hochhalten.
Wir wollen nicht laut sein, wir wollen keine blutigen Bilder zeigen, wir wollen zum Nachdenken anregen.
Mittig der Aktion steht unser Infostand für Fragen zur Verfügung.

Die Erfahrung hat gezeigt: die Leute lesen jedes Schild, manche bleiben stehen, manche fragen, gehen zum Infostand.....aber jeder nimmt etwas mit: Tierversuche sind umstritten!

Besucht uns, diskutiert mit uns, ladet eure Freunde ein.

Seid dabei:
Wir suchen Unterstützung, damit wir möglichst viele Schilder hochhalten können und einen anhaltenden Eindruck hinterlassen bei allen, die an uns vorbeibummeln.
Wer hat Lust, stundenweise schweigend für die Abschaffung der Tierversuche dazustehen?
Die Tafeln sowie die blauen Vlieskittel zum Überziehen stellen wir vor Ort am Infostand bereit.
Email an ag-duesseldorf@aerzte-gegen-tierversuche.de
oder kommt einfach vorbei und meldet euch am Infostand.

11.07.19
11:00h
 
bis
 
14:00h
Vegan MAHNWACHE AM SCHLACHTHOF BOCHUM
https://www.facebook.com/events/912871739111623/
Gastgeber: Bo Mari und 2 weitere Personen
EU-Schlachthof Bochum
Freudenbergstraße 45K, 44809 Bochum


Und wieder und wieder stehen wir bei Burger King und Schlachthof um Passanten klar zu machen.

Das Menschen nicht so weiter machen können wie bisher.Es geht schliesslich um unsere Erde.Und auch die Tiere gehören zu dieser Erde.
Auch Sie haben ein Recht auf Leben.

Lasst uns friedfertig mit Plakaten und Bannern den Passanten zeigen was wirklich hinter diesen Mauern passiert.
13.07.19
12:00h
 
bis
 
23:50h
Schlachthof von Kreuzlingen nach Konstanz: Animal Pride Day 2019
Animal Pride Day 2019
Mit geschwollenen Brüsten kündigen die Mitglieder des Animal Pride e. V. und des Animal Pride Switzerland folgendes an:

Der ANIMAL PRIDE DAY 2019 findet statt!

Der 13. Juli 2019 ist in Kreuzlingen und Konstanz ganz der Würde aller Tiere gewidmet.

Auch für die Tiere sollte ihre Würde unantastbar sein. Und genau dafür gehen wir mit Dir und Euch auf die Strasse und feiern im Anschluss ein grosses Fest mit über 30 Tierrechtsorganisationen aus Italien, Schweiz und Deutschland.

Gemeinsam marschieren wir (12.00 Uhr) vom Bärenplatz in Kreuzlingen über den Hauptzoll nach Konstanz, von da durch die Konstanzer Altstadt zur Marktstätte. Dort angekommen verkünden wir unseren Forderungskatalog für alle Tiere.

Im Anschluss laufen wir geschlossen zum Palmenhauspark im Konstanzer Stadtteil Paradies und feiern ein grosses Fest unter freiem Himmel. Es ist ausreichend für Essen (natürlich ohne!) und Getränke (logisch ohne!) gesorgt. Auf der Bühne gibt es verschiedene künstlerische Acts und Reden. Also von Entertainment bis zur Politik ist alles dabei. Aber alle Tierrechtsgruppen haben auch die Möglichkeit, sich den Gästen mal so richtig vorzustellen. Dieser Tag dient natürlich ebenso zum Kennenlernen und Vernetzen damit wir gemeinsam noch stärker für die Rechte und die Würde aller Tiere eintreten können.

Das Fest geht bis 21.00 Uhr. Aber vorbei ist der ANIMAL PRIDE DAY dann noch nicht. Ab 21.00 Uhr geht es ins K9 um den Tag mit tanzbarer Mucke und kühlen Drinks ausklingen zu lassen.

Wie schauts aus? Bist Du mit dabei? Seid Ihr dabei?

Die Demo von Kreuzlingen nach Konstanz muss bunt, schrill und laut werden. Kommt in den verrücktesten Outfits, in Tierkostümen oder in welcher Garderobe auch immer. Hauptsache, es wird voll und stimmengewaltig denn wer sonst macht den Mund für unsere Freunde auf?

Jetzt noch mal als Stichpunkte:

11.00 Uhr Anfang Besammlung am Bärenplatz in Kreuzlingen

12.00 Uhr Start der Demonstration zur Marktstätte Konstanz über die Grenze. Ausweise bitte mit dabei haben.

ca. 13.30 Uhr Kundgebung auf der Marktstätte

14.00 Uhr Beginn des Festivals im Palmenhauspark (Zum Hussenstein 12). Kinder sind sehr willkommen. Für sie gibt es ein Extra-Programm.

Ab 12.00 Uhr ist das Festgelände aber schon offen für Durstige und Hungrige.

21.00 Uhr Ende im Palmenhauspark

21.00 Uhr Party im K9 https://www.k9-kulturzentrum.de/programm.php

Sagt zu und teilt, was das Zeug hält!

https://www.facebook.com/events/322288765304145/

Der Animal Pride freut sich auf Dich und Euch! ♥
13.07.19
12:00h
 
bis
 
19:00h
Vegan Oberstoppel: Veganes Brunchevent auf dem Lebenshof
Wir von der Initiative Lebenstiere e.V. und das Team des Stoppels Offener Lebenshof laden alle ganz herlich zu unserem veganen Brunch am 13. Juli in Haunetal-Oberstoppel auf dem Lebenshof ein (Am Kirchpfad 1). Es ist ein Mitbring-Bruch, das heißt, jeder bringt etwas veganes mit und hängt diesem Essen dann eine Zutatenliste bei (damit auch Allergiker wiisen was in dem Produkt steckt).Bitte meldet euch bei uns wenn ihr wisst, dass ihr kommt unter info@lebenskuehe.de und teilt uns vorher mit, was ihr mitbringen möchtet. Wer nichts mitbringt, kann einen Kostenbeitrag von 10 Euro entrichten, welcher dann dem Verein Initiative Lebenstiere e.V. zugute kommt. Teller und Geschirr können auch selbst mitgrbracht werden, ist aber kein Muss.
Brot und Getränke werden gegen eine Spende von den Veranstaltern bereitgestellt

Zudem erwartet euch ein kleiner, bunter Flohmarkt, Infostände und natürlich gibt es auch die Möglichkeit die tierischen Bewohner kennen zu lernen.
Weitere Infos unter: www.lebenskuehe.de/Aktivitäten/

Wir freuen uns auf euch!
13.07.19
14:00h
 
bis
 
16:30h
Tierversuche Streetteam Duisburg: Aktion gegen Tierversuche
https://www.facebook.com/events/2285884824829040/
Königstrasse 44, 47051 Duisburg

Am Samstag findet unsere Aktion gegen Tierversuche statt!

Wer einen Kuchen backen möchte, bitte gerne! Wir würden gerne Passanten zeigen, dass veganer Kuchen auch lecker sein kann :)

Wir werden mit unserem Pavillon da sein und auch ein Schaubild haben, also kommt gerne vorbei ;)

13.07.19
14:30h
 
bis
 
19:00h
Tierversuche Frankfurt am Main: Mahnwache "Aktiv gegen Tierversuche"
Wie jeden Monat werden wir dort direkt vor dem Labor des Ernst-Strüngmann-Institut lautstark gegen das Verbrechen Tierversuch aufmerksam machen. Seit Jahrzehnten vegetieren dort Affen, Katzen und Kleintiere in Stahlkäfigen für eine grausame und nutzlose Forschung an Tieren dahin. Ort: Ernst-Strüngmann-Institut, Deutschordenstraße 46, 60528 Frankfurt/Main-Niederrad Veranstalter: Aktionsgemeinschaft gegen Tierversuche Ffm.Int. Facebook: Aktionsgemeinschaft gegen Tierversuche Ffm.Int. Instagram: ag_gegen_tierversuche_ffm
14.07.19
12:00h
 
bis
 
19:00h
Diverses Oberstoppel: Veganes Sommerfest
Die Initiative Lebenstiere e.V. und der Stoppels Offene Lebenshof laden herzlich zum Sommerfestam 14. Juli auf dem Lebenshof in Haunetal-Oberstoppel ein. Euch erwartet neben veganen kulinarischen Köstlichkeiten ein buntes Programm und natürlich auch wieder Hofführungen an einem gewaltfreien und bezaubernden Ort. Wir freuen uns auf euch! Weitere Infos dazu findet ihr unter Facebook (Initiative Lebenstiere e.V., Veranstaltungen) oder auf unserer Webseite: www.lebenskuehe.de/Aktivitaeten/.
14.07.19
12:00h
 
bis
 
14:00h
Vegan Grönenbach: Milchqualbetrieb schließen!
https://www.facebook.com/events/1587125271421063/
ev.-ref. Pfarramt Bad Grönenbach
Marktplatz 10, 87730 Grönenbach

Wir demonstrieren gegen die skandalösen Zustände im Milchqualbetrieb Bad Grönenbach und möchten die Gelegenheit nutzen, auf die grundsätzliche ethische Verwerflichkeit der Tierproduktindustrie, in diesem Falle insbesondere der Milchproduktindustrie, aufmerksam zu machen.

Wir treffen uns um 12 Uhr vor der Spitalkirche zum Heiligen Geist - Marktplatz 10, Bad Grönbach - wo wir eine kurze Einweisung geben und marschieren dann zum 2,3 km entfernten Milchviehbetrieb Endres im Schulerweg 6, wo wir eine abschließende Kundgebung abhalten werden. Die Polizei wird uns begleiten und durchgängig anwesend sein.

Bitte bringt Transparente, Fahnen, Banner und Plakate mit - achtet jedoch darauf, dass die Botschaften und Symboliken trotz aller Kritik und Durchschlagskraft die Würde von menschlichen und nichtmenschlichen Tieren wahren.

Wir rufen ausdrücklich zu einer friedlichen Demonstration auf und distanzieren uns von jedweder Form von Gewalt oder Beleidigungen. Wir stellen jedem Teilnehmenden zur Bedingung, diese Richtlinien zu akzeptieren und zu befolgen. Sollte dies nicht gelingen, werden wir betreffende Personen von der Demonstration ausschließen und/oder entfernen lassen müssen.
Die Polizei wird jederzeit bereit stehen, ggf. deeskalierend einzuwirken und nur im Notfall einschreiten zu müssen, was wir alle jedoch nicht hoffen oder möchten. Wir denken, dass diese Rahmenbedingungen im Interesse aller sind und bedanken uns für Euer Verständnis.
15.07.19
11:00h
bis27.08.19
15:00h
Zoo, Zirkus Operation Freiheit für die Delfine im Duisburger Zoo
https://www.facebook.com/events/322676572017490
von Freedom for dolphins and whales
Duisburger Zoo, Hauoteingang,
Mülheimer Str, 273, 47058 Duisburg

täglich von 11 bis 15 Uhr
16.07.19
18:00h
 
bis
 
20:00h
Vegan Streetteam Essen: Klimaschutz beginnt auf dem Teller
https://www.facebook.com/events/484572629014695/Gastgeber: Veranstaltungen der freiwilligen PETA ZWEI Streetteams
Limbecker Platz 1a, 45127 Essen

Hey ihr Lieben,
da das Thema Umwelt gerade in aller Munde ist und wir auch möchten, dass es so bleibt, wollen wir auf den enormen Klimaeinfluss der Fleischindustrie aufmerksam machen. Die Produktion von Fleisch, Milch und Eiern gehört zu den führenden Gründen für den menschengemachten Klimawandel, den Artenrückgang, die Wasserverschmutzung und die Bodendegradation.

„Die Tierwirtschaft erzeugt die drei klimarelevantesten Treibhausgase Kohlenstoffdioxid, Methan und Stickoxid in extrem großen Mengen. Das passiert einerseits direkt durch die Ausscheidungen der Milliarden Hühner, Puten, Schweine und Kühe in der Intensivtierhaltung und andererseits indirekt durch die Produktionsprozesse und die Abholzung der Wälder für Weideflächen und die Anpflanzung der Futtermittel."

(Quellen: PETA ZWEI, https://www.petazwei.de/umwelt)

Über diese und weitere Problematiken der Tierwirtschaft im Zusammenhang mit der Umwelt und natürlich dem Tierwohl wollen wir - gemeinsam mit euch - die Passant*innen in der Essener Innenstadt aufklären.

Wir brauchen dich für die Unterstützung der Aktion, egal ob am Infostand, mit Plakaten in der Hand, aktiv oder passiv.

Am Dienstag den 16 Juli demonstrieren wir gegen die Tierausbeutung und für mehr Klimaschutz. Angemeldet ist von 17 bis 20 Uhr. Du kannst auch gerne zwischendurch dazu kommen.

Wo findet ihr uns? In der Fußgängerzone vor dem Einkaufszentrum Limbecker Platz. Limbecker Straße, 45127 Essen, Deutschland in Höhe Deichmann/Kamps.

Es werden gelbe Chemikalienschutzanzüge mit Masken und Handschuhen gestellt, sowie ganz tolle Plakate und Flyer zum verteilen.

Wir freuen uns, viele von euch zu sehen. Jede*r einzelne zählt. Gemeinsam stark für die Tiere :)

Macht mit in unserem Streetteam: https://www.facebook.com/groups/PETAZWEIStreetteamEssenDuisburg/


19.07.19
11:00h
 
bis
 
15:00h
Vegan Mahnwache am Schlachthof Bochum
https://www.facebook.com/events/472231659988276/
Gastgeber: Bo Mari
EU-Schlachthof Bochum
Freudenbergstraße 45K, 44809 Bochum
Wir kommen zum 24.Mal  am Schlachthof Bochum zusammen um uns gegen das Leid der Tiere die dort für einen Gaumenschmaus reingekarrt werden friedfertig zu wehren.

Wir werden wieder mit Plakaten und Bannern wie üblich davorstehen um auch den Menschen die vorbei- fahren oder laufen die Wahrheit zeigen was hinter diesen Mauern wirklich abläuft.
Bei uns gibt es keine lachenden verlogenen Tierbildern wie an den Transportern.

Wir werden für Sie friedfertig kämpfen bis auch der letzte Schlachthof irgendwann geschlossen sein wird.

Go Vegan!!
 
20.07.19
10:30h
 
bis
 
14:00h
Diverses Rheda-Wiedenbrück: Mahnwache für Millionen Opfer
https://www.facebook.com/events/2452861968374651/
Tönnies (info@@toennies.de)
In der Mark 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück 
21.07.19
11:30h
 
bis
 
15:00h
Diverses Streetteam Düsseldorf: Gespritzt. Gequält. Getötet!
https://www.facebook.com/events/425124184906778/
Galopprennbahn Düsseldorf


"RaceBets Meilen Trophy Renntag"

Auch in diesem Jahr werden wir mit unserem Streetteam wieder vor der Rennbahn demonstrieren und die Besucher über diesen Qualsport aufklären.


Im Galopprennsport werden Pferde viel zu früh antrainiert. Sie sind noch nicht ausgewachsen und ihre Knochen und Sehnen noch nicht richtig ausgebildet. Knochenbrüche und Sehnenschäden sind die Folge. Außerdem ist immer wieder zu sehen, wie die Jockeys permanent mit der Peitsche auf die Pferde einschlagen. Damit die Pferde überhaupt so schnell rennen und den Stress aushalten, werden oftmals große Mengen an Medikamente verabreicht.
Pferde sind wundervolle Geschöpfe die in ihrer Herde auf grünen Wiesen zuhause sind und in liebevolle Hände gehören und nicht als ,,Rennmaschiene" mißbraucht und getötet!
Setzt mit uns ein Zeichen gegen diese Tierqual und unterstützt uns auf unserer ersten von vier Demos an der Rennbahn Grafenberg.
SCHLUSS MIT DEM PROFIT AUF KOSTEN DER TIERE!
Wir freuen uns auf eure Unterstützung.

Wir. Gemeinsam. Für Tierrechte!

Bitte beachtet folgenden Hinweis!
Auf Veranstaltungen vom freiwilligen PETA ZWEI-Streetteam sind keine Hunde erlaubt.
Wir bitten euch auch im Pavillon, beim Schild halten und Flyern nicht zu rauchen.
Danke für euer Verständnis!
21.07.19
12:00h
 
bis
 
16:00h
Diverses Streetteam Kleve: Ponykarussell
https://www.facebook.com/events/337473763788861/

Treffpunkt: Hafenstraße 2 (gegenüberliegende Straßenseite), 47533 Kleve

Gemeinsam wollen wir uns gegen das Tierleid der Ponys auf der Klever Kirmes aussprechen. Mit Flyern, Plakaten und Petition möchten wir die Passanten informieren.

Hintergrundinformationen:
https://www.peta.de/Ponykarussell
https://www.peta.de/peta-appelliert-an-klever-buergermeisterin-ponykarussell-auf-kirmes-nicht-mehr

Wir setzen uns gegen die Diskriminierung aller Lebewesen ein – ob Mensch oder Tier. Rassistische, sexistische oder anderweitig diskriminierende Einstellungen und Äußerungen haben bei uns keinen Platz!

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung.

Wir. Gemeinsam. Für Tierrechte.
26.07.19
11:00h
 
bis
 
15:00h
Schlachthof Mahnwache gegen das Töten der Tiere am Schlachthof Bochum
https://www.facebook.com/events/712741182503195/
Gastgeber: Bo Mari und 2 weitere Personen
EU-Schlachthof Bochum
Freudenbergstraße 45K, 44809 Bochum


Weiter geht es auch in den Ferien!

Wir kämpfen weiter vor Schlachthöfe solange bis die Kapazitäten runtergefahren werden und dort danach kein Tier mehr getötet wird.

Wäre schön wenn  wieder viele mitmachen dies zu erreichen!

Plakate sind vorhanden, k nnen aber auch mitgebracht werden.
27.07.19
14:00h
 
bis
 
18:00h
Schlachthof Karlsruhe: Fische sind Freunde
Aktion der Freie Tierrechtsaktive Karlsruhe gegen Fischkonsum
Karlsruhe Kaiserstr 209 gegenüberliegende Straßenseite von der Nordsee 
01.08.19
18:00h
 
bis
 
20:00h
Vegan PETA Streetteam Duisburg: Ampelaktion
http://www.facebook.com/events/342909409976921 Ecke Sternbuschweg/Koloniestr. (vor Edeka) 47057 Duisburg
03.08.19
11:00h
 
bis
 
19:00h
Vegan Vegan Street Day Dortmund
https://www.facebook.com/events/2317450378333801/
Gastgeber: Vegan Street Day
Reinoldi-Kirchplatz/Kleppingstr.

Am 03. August 2019 wird auf dem Reinoldikirchplatz und der Kleppingstraße von 11 bis 19 Uhr nun zum vierzehnten Mal das vegane Straßenfest stattfinden.
Das älteste vegane Straßenfest Deutschlands macht erneut mit Essens-, Verkaufs- und Infoständen, Vorträgen und Musik auf den Veganismus und die aktuelle Tierbefreiungsbewegung, die Klima-, Natur-, Umweltschutz einschließt und Rassismus und Sexismus ausschließt, aufmerksam. An circa 40 Ständen rund um den Reinoldikirchplatz/ Kleppingstr. haben große und kleine Gäste 11-19 Uhr Gelegenheit zum Schlemmen, Einkaufen und Informieren.
Es wird für jedes Alter etwas dabei sein. Trotzdem suchen wir veganlebende Kinder und Jugendliche, die beim Vegan Street Day in Dort-mund mitmachen wollen! Eine Selfie-Wand und weitere Straßen­theater-Mitmachaktionen sind geplant. Vielleicht stellen wir auch eine eigene kleine Demo auf die Beine? Ihr wollt aktiv etwas tun, um euch für die Unversehrtheit von allen Tieren einzusetzen? Ihr schreibt eigene Texte? Oder macht Musik? Ihr habt Lust auf Theater, kreativeAktionen und wollt aktiv etwas für Tierrechte tun? Dann schreibt an:
youth.dortmund@vegan-street-day.de
Weitere Infos unter:
http://www.vegan-street-day.de/vsd/dortmund/
Der Vegan Street Day (VSD) ist Deutschlands ältestes veganes Straßenfest. Die nicht-kommerzielle Veranstaltung wird ehrenamtlich organisiert und ist auf die Unterstützung von fleißigen HelferInnen angewiesen. Nur durch Deine Mithilfe kann das vegane Straßenfest auch weiterhin als buntes, offenes und unabhängiges Fest bestehen bleiben!
Wie kannst Du helfen?
• Losverkauf- und Preisausgabe bei der Tombola
• Standdienst am Geschirrmobil
• Filmstudenten/ Hobbyfilmer/ Filmemacher für Videoaufnahmen
• Fotografen
• Mitarbeit am Getränke- oder Kuchenstand
• Unterstützung beim Kinderprogramm
• Auf- und Abbau
• Flyer verteilen
• Vegane Kuchen spenden uvm.
Bitte sende uns eine E-Mail an:
helfen.dortmund@vegan-street-day.de,
für Kuchenspenden bitte an:
kuchen.dortmund@vegan-street-day.de und
Coolibri:
"Ein Foodfestival der seltenen Art. Die hiesige Auswahl an veganen Schlemmereien von Döner bis Kuchen lädt nicht nur Veganer zum Naschen. Dazu: Kochshows, Livemusik, Infostände, Ernährungstipps." 
03.08.19
11:00h
 
bis
 
14:00h
Schlachthof Karlsruhe: Tierleid für‘s Frühstücks-Ei
Demonstration gegen Tierleid in der Eierproduktion in Karlsruhe, Kirchplatz St. Stephan


04.08.19
11:30h
 
bis
 
15:00h
Diverses Streetteam Düsseldorf: Gespritzt. Gequält. Getötet!
https://www.facebook.com/events/620039681775572/
Galopprennbahn Düsseldorf


"161. Henkel - Preis der Diana"
Auch in diesem Jahr werden wir mit unserem Streetteam wieder vor der Rennbahn demonstrieren und die Besucher über diesen Qualsport aufklären.
Im Galopprennsport werden Pferde viel zu früh antrainiert. Sie sind noch nicht ausgewachsen und ihre Knochen und Sehnen noch nicht richtig ausgebildet. Knochenbrüche und Sehnenschäden sind die Folge. Außerdem ist immer wieder zu sehen, wie die Jockeys permanent mit der Peitsche auf die Pferde einschlagen. Damit die Pferde überhaupt so schnell rennen und den Stress aushalten, werden oftmals große Mengen an Medikamente verabreicht.
Pferde sind wundervolle Geschöpfe die in ihrer Herde auf grünen Wiesen zuhause sind und in liebevolle Hände gehören und nicht als ,,Rennmaschiene" mißbraucht und getötet!
Setzt mit uns ein Zeichen gegen diese Tierqual und unterstützt uns auf unserer ersten von vier Demos an der Rennbahn Grafenberg.
SCHLUSS MIT DEM PROFIT AUF KOSTEN DER TIERE!
Wir freuen uns auf eure Unterstützung.
Wir. Gemeinsam. Für Tierrechte!
Bitte beachtet folgenden Hinweis!
Auf Veranstaltungen vom freiwilligen PETA ZWEI-Streetteam sind keine Hunde erlaubt.
Wir bitten euch auch im Pavillon, beim Schild halten und Flyern nicht zu rauchen.
Danke für euer Verständnis!
04.08.19
12:00h
 
bis
 
16:00h
Tierversuche Düsseldorf-Flughafen: Protest gegen "Versuchstier"-Transporte bei Air France
https://www.facebook.com/events/367820990594012/
Gastgeber: Animals United
Terminal B vor den Air France Schaltern, 40474 Düsseldorf

Liebe Tierfreund_innen, liebe Düsseldorfer_innen,

die Fluglinie Air France fliegt weiterhin "Versuchstiere" in den Tod! Wir laden euch daher am Sonntag, den 04. August 2019 ein, bei unserem Protest gegen die "Versuchs"tiertransporte durch Air France teilzunehmen. Wir werden zum wiederholten Male mit einer Mahnwache am Flughafen Düsseldorf, Terminal B, direkt vor dem Schalter von Air France zeigen, dass die Proteste erst enden werden, wenn die "Versuchstier"transporte vollumfänglich gestoppt sind!

Air France ist das letzte europäische und zugleich weltweit größte Transportunternehmen für sogenannte „Versuchstiere“. Zudem ist es die weltweit einzige Passagierfluggesellschaft, die immer noch Affen für Versuchszwecke transportiert. Jährlich werden zehntausende Primaten aus Ostasien und Afrika in europäische und nordamerikanische Labore transportiert. Zu den sogenannten „Versuchstieren“ zählen zudem unzählige Hunde und Katzen sowie Kleintiere wie Mäuse und Frösche.

Schaut vorbei, helft mit, gebt den Tieren eure Stimme! Mittelalterliche Forschung hat im 21. Jahrhundert nichts zu suchen! FÜR eine Forschung OHNE Tierversuche!

Wir freuen uns sehr über als "Versuchstiere" geschminkte oder als Labormitarbeiter_innen Verkleidete. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir friedliche Demonstrant_innen sind. Wir sind auch immer bereit, uns freundlich und sachlich mit Gegnern unserer Kampagne zu unterhalten. Bitte beherzigt das.

Alle Teilnehmer_innen erklären sich damit einverstanden, dass Bild- und Videomaterial für den guten Zweck von uns an Medien zur Veröffentlichung weitergegeben und in unseren sozialen Netzwerken und auf unseren Webseiten veröffentlicht werden kann. Bei Nichtzustimmen bitte den Fotografierenden vor Ort mitteilen. Danke.

Wir freuen uns auf euch!
Animals United - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!

---
Weitere Infos zu Tierversuchen:

In Deutschland werden jährlich ca. 3 Millionen Tiere in Versuchslaboren zu Tode gequält, weltweit sind es über 100 Millionen Tiere. Sie werden mit Elektroschocks traktiert, vergiftet und verstrahlt, ertränkt, verbrannt oder verbrüht, chirurgisch verstümmelt, ihre Haut oder ihre Augen verätzt. Alles im Namen der Forschung.

Viele denken, dass Tierversuche ein nötiges Übel sind und wir ihnen unseren medizinischen Fortschritt verdanken - ein Irrglaube, denn viele der wichtigsten Erkenntnisse und Fortschritte im Gesundheitswesen sind klinischen Studien an menschlichen Patienten zuzuschreiben. Diese und weitere moderne tierversuchsfreie Forschungsmethoden, zu denen auch Computersimulationen gehören, schützen nicht nur besser vor Nebenwirkungen, sind effizienter und kostengünstiger, sondern retten auch die Leben unzähliger unschuldiger Tiere!

Tierversuche sind seltenst auf den Menschen übertragbar, jährlich sterben 60.000 Menschen an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Tierversuche sind zudem moralisch nicht vertretbar, halten den medizinischen Fortschritt auf und verschlingen Unsummen an Steuergeldern, die wiederum für die Vorbeugung von Krankheiten fehlen.

Menschen experimentieren seit über 150 Jahren mit Tieren und immer noch sind die meisten Krankheiten unheilbar. SCHLUSS mit Blödsinn! Schluss mit Tierversuchen!

Informiert euch & andere: www.animalsunited.de/forschung


09.08.19
11:00h
 
bis
 
15:00h
Vegan SCHLACHTHÖFE SCHLIESSEN-Mahnwache am Schlachthof Bochum
https://www.facebook.com/events/886501635042930/
Gastgeber: Bo Mari und 2 weitere Personen
EU-Schlachthof Bochum
Freudenbergstraße 45K, 44809 Bochum


Wir fordern ein Ende aller Schlachthäuser und ein Umbau zur veganfreundlichen Industrie.

Wir treffen uns immer wieder vor diesem EU Schachthaus um Aufmerksamkeit zu erregen.

Fahren genug Autos vorbei und etliche Fusssgänger.

mit Plakaten und Banner zu Tierleid wird aufmerksam gemacht.

Wir sind parteilos!
11.08.19
11:00h
 
bis
 
18:30h
Vorträge, Filme Dorsten: Die Zukunft is(s)t gesund
https://www.facebook.com/events/644746366038816/
Gastgeber: Peter Hübner
Dorsten, Haltener Strasse 93

Neben den wunderbaren Niko Rittenau, Lars Walther und Dennis Mi darf auch ich im Rahmen dieses wunderbaren Events einen Vortrag halten.
Nähere Informationen findet Ihr in der Veranstaltung:
https://www.facebook.com/cookiesveggies/photos/gm.2111344255658133/670231633423015/?type=3&theater
https://www.facebook.com/events/2111344208991471/
Cookie's Veggies
Halterner Str. 93, 46284 Dorsten
Tickets gibt's mit einee MailnOffice@cookies-veggies.de
11.08.19
11:00h
 
bis
 
14:00h
Zoo, Zirkus Karlsruhe: Zoos sind Gefängnisse für Tiere
Aktion der Freie Tierrechtsaktive Karlsruhe gegen Zoos
11 bis 14 Uhr Eingang beim Hbf beim Zoo in Karlsruhe 
11.08.19
20:00h
 
bis
 
21:30h
Schlachthof Karslruhe: ARIWA Vegan Demo
ARIWA vegan Demo in Karlsruhe 

13.08.19
16:00h
 
bis
 
19:00h
Schlachthof Ampeldemo des PetaZwei Streetteam Karlsruhe
Ampeldemo des PetaZwei Streetteam Karlsruhe.  Während der Rotphasen halten wir Plakate hoch. Treffpunkt Karlsruhe Kreuzung Kaiserallee/Reinholdfrankstr beim Hatz Bäcker
17.08.19
12:00h
 
bis
 
15:00h
Schlachthof PetaZwei Streetteam Karlsruhe: Fleisch tötet
Fleischschalen-Aktion des PetaZwei Streetteam Karlsruhe.  Treffpunkt am Brunnen vor dem Schloss in Karlsruhe 


KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de