Terminkalender



Übersicht der nächsten 40 Termine, ab 27.11.10.

SchlachthofDiversesTreffenPelz, Leder...
BenefizVorträge, FilmeProzesseTierversuche
Jagd, Angeln, FischeZoo, ZirkusVeganKlima, Umwelt
EnglandPferdeMesseTauben

27.11.10
11:00h
 
bis
 
21:00h
Vegan Hannover: Veganer Weihnachstmarkt
Mach' Weihnachten zu einem echten Fest der Liebe -
Schenke einem Tier das Leben!

Am 27.11.2010 findet von 11.00 - 21.00 Uhr in
Hannover auf dem Steintorplatz der erste
vegane Weihnachtsmarkt statt!

Weihnachtliches veganes Essen, Infostände,
Dosenwerfen, Tombola mit echten Weihnachtsengeln,...

Mehr Infos: http://www.veganer-weihnachtsmarkt.com/
27.11.10
13:30h
 
bis
 
17:00h
Jagd, Angeln, Fische Ettelbrück: Anti-Jagd-Demo
Demo für die Abschaffung der Jagd

Sa, 27.11.2010

Treffpunkt: vor der Kirche (Fußgängerzone)
Demobeginn: 13.30 Uhr

http://www.saveanimals.lu/antijagd/

Wir fordern die sofortige Abschaffung der Jagd, aus ethischen und ökologischen Gründen. Der Vorfall (siehe Video unten) in Ettelbrück hat erneut gezeigt, dass das Töten der Tiere im Rahmen der Jagd alles andere als ein "sauberer tödlicher Schuss" ist - oftmals werden Tiere verletzt und verrecken erst Tage nach der Verletzung. Es gibt heutzutage absolut keinen vernünftigen Grund mehr, wieso blutlüstige Menschen immer noch mit Schusswaffen durch unsere Wälder streifen müssen. Viele Studien haben belegt, dass es durchaus möglich ist das ökolische Gleichgewicht in unseren Wäldern zu erhalten, ohne Jägerinnen und Jäger. Kommt am 27.11. zahlreich nach Ettelbrück und lasst uns ein klares Zeichen gegen die Jagd setzen!

http://www.youtube.com/watch?v=gwJgUjGsCP4

Universelles Leben und andere anti-emanzipatorische Gruppen und Personen sind bei dieser Demo nicht erwünscht!
27.11.10
18:00h
 
bis
 
23:00h
Treffen München: Veggie-Spieleabend
Du spielst gerne, möchtest dich mit anderen Vegetarier_innen/Veganer_innen austauschen und dabei noch einen veganen Döner oder Falafel essen? Dann komm zu unserem nächsten Spieleabend!

Wir treffen uns alle zwei Wochen um 18 Uhr beim Döner am Hauptbahnhof (Arnulfstraße 5). Hier kannst du einige TiM-Mitglieder_innen übrigens persönlich kennenlernen.

Dich erwarten diverse Brett- und Kartenspiele, aber natürlich kannst du auch eigene Spiele mitbringen.

Wir freuen uns auf dich! :-)
01.12.10Vorträge, Filme Stuttgart: Ringvorlesung 'Topos Tier'
Ringvorlesung 'Topos Tier'

Universität Stuttgart, Institut für Literaturwissenschaft & IZKT
Konzeption: Annette Bühler-Dietrich & Barbara Potthast
Kontakt: annette.buehler-dietrich@ilw.uni-stuttgart.de; barbara.potthast@ilw.uni-stuttgart.de

Ort:
Universität Stuttgart, Keplerstraße 17 (K II), Raum 17.25, 70174 Stuttgart
Tel.: 0711/ 685-82589

Topos Tier
Mit der Herausforderung eines interdisziplinären Denkens hat sich auch der alte anthropozentrische Blick auf das Tier verschoben. Der Titel der Ringvorlesung ›Topos Tier‹ spielt auf eine neue Wahrnehmung des Tiers als Ort und Produkt menschlicher Imagination und menschlichen Wissens an. So wird aus der Tierkunde politische Zoologie, lassen sich aus der Ethologie soziale Verhaltens- und Klugheitslehren entwickeln, ergeben sich aus der Mechanik der Tierbewegungen Poetiken der Phantasie und des Tanzes, aus dem Klang der Tierlaute Formen des Gesangs und seiner Mannigfaltigkeit. Als Agent menschlichen Wissens betrachtet lenkt das Tier die Aufmerksamkeit auch auf diejenigen Probleme im Spannungsfeld von Wissen, Technik und Kultur, die sonst im Dunkeln bleiben: die Verbrechen an Tieren im Dienst von Vernunft und Ökonomie.

Mittwoch, 1.12.2010, 18 Uhr
Hamed Taheri & Elisa Rössler: Urlaut – Sprache – Stimme. Vom Tier zum Menschen

02.12.10
18:30h
 
bis
 
20:30h
Vegan Braunschweig: Veganer Stammtisch in Braunschweig
Für Veggies mit Interesse an Tierrechtsthemen und alle, die es werden wollen. Z.B.: Aktionen planen, Infostände zum Thema Tierrechte, Fahrgemeinschaften zu Demos, Gleichgesinnte treffen, Lachen, Essen, Trinken, Erfahrungsaustausch Alles soll freiwillig sein, jede/r so wie sie/er kann oder möchte.

Jeden 1. Donnerstag des Monats
Café Riptide (um 18:30 Uhr)
Handelsweg 11
38100 Braunschweig 
http://www.cafe-riptide.de/

 

Weitere Infos: http://2.bp.blogspot.com/_S9D-kbj4Sbg/TMC7kNhRjqI/AAAAAAAAA20/OzB1Xjo_u8c/s1600/BSVeganStammtisch.jpg

 

03.12.10
17:30h
 
bis
 
21:00h
Vegan Solistand München, Neuhauserstraße 7
Ort: Neuhauserstraße 7, München Fußgängerzone
Solistand für den Antitierbenutzungshof in Kollnburg. www.antitierbenutzungshof.de
Die Einnahmen gehen an den Antitierbenutzungshof, damit der Hof für die dort lebenden Tiere weiter ausgebaut werden kann.
Mit Infos und Anregungen zum Veganismus, Tierbefreiung und Möglichkeiten einer herrschaftsfreien Gesellschaft.

www.tierbefreiungmuenchen.blogsport.de
tierbefreiungmuenchen[ät]riseup.net
04.12.10
11:00h
 
bis
 
17:00h
Diverses Hagen: Infostand zum Thema Tierrechte
Elberfelder Straße (Höhe Orsay) Nähe Kaufhof
 
Infostand zum Thema Tierrechte.
04.12.10
12:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... 10. Anti-Pelz-Demonstration in Baden-Baden

Liebe TierschützerInnen,

die kalte Jahreszeit ist da, und Baden-Baden trägt wieder Pelz! Und wie! Gerupft, gezupft, geschoren oder gefärbt; als Innenfutter oder Besatz; kurz oder lang; üppig oder schmal; mit Kopf oder Pfoten: In der badischen Kurstadt wird gezeigt, was der Geldbeutel hergibt! Prestige ist alles! Hier scheinen PelzträgerInnen „Narrenfreiheit“ zu haben; hier fühlen sie sich unter Gleichgesinnten, denen allesamt die unerträglichen Leiden der Pelztiere völlig gleichgültig sind!

Grund genug, um auch in diesem Jahr erneut auf das unverschämte und skrupellose Verhalten von Produzenten, Lieferanten, Anbietern und Konsumenten der Tierpelze hinzuweisen.

Unter dem Motto „Der Tod trägt Pelz“ sind in diesem Jahr ein Demonstrationszug, eine Mahnwache und ein Informationsstand geplant.

Ort:

Baden-Baden

Datum: Samstag, 4. Dezember 2010

Zeit: 12:00 – 17:00 Uhr

Aufzug durch die Innenstadt:

Sammeln zum Aufzug: ab ca. 14:00 Uhr Lange Straße am Blumenbrunnen

Beginn des Aufzugs: 15:00 Uhr

Informationsstand:

Zeit: 12:00 – 17:00 Uhr

Mahnwache mit Fackeln und Transparenten:

Leopoldsplatz: ab ca. 16:00 Uhr – 17:00 Uhr

Mit dem „mobilen Laufsteg“ aus Tierpelzen haben wir bei der Pelzaktion 2009 viel Aufmerksamkeit erregt. Ihr alle wart großartig und habt Euch mit Leib und Seele für die Pelztiere stark gemacht. Auch in diesem Jahr werden wir wieder stimmgewaltig verkünden, dass der Pelzkommerz ein Mordsgeschäft ist.

Ein Trommler, der Tod, viele Pelzmäntel (symbolisch für die getöteten Tiere), Transparente, Sandwichplakate und unsere eindringlichen Forderungen nach einem Ende der tierquälerischen Pelzgewinnung werden den diesjährigen Demonstrationszug prägen. Deshalb kommt bitte (in dunkler bzw. schwarzer Kleidung) so zahlreich wie möglich nach Baden-Baden, damit wir den Passanten bei unserer 10. Antipelzdemonstration erneut die wahren Hintergründe des von der Pelzindustrie verbreiteten 'Märchens von der humanen Pelzgewinnung' aufzeigen können.

Gebt uns bitte per Mail  Bescheid, ob Ihr an der 10. Anti-Pelz-Demonstration in Baden-Baden teilnehmen werdet. Ihr könnt Transparente und/oder Sandwichplakate mitbringen; allerdings werden wir auch vor Ort einige vorrätig haben.

Mitfahrtgelegenheit ab Stuttgart,

Die Tiere brauchen uns!
04.12.10
16:00h
 
bis
 
19:00h
Schlachthof Düsseldorf: Fackelmahnwache: Weihnachten ohne Tierleid
am Samstag 04.12.2010 findet von 16.00 - 19.00 Uhr eine Fackelmahnwache zum Thema "Weihnachten ohne Tierleid" in der Innenstadt von Düsseldorf statt.

Vielleicht haben ja einige von Euch Zeit und Lust vor dem Stammtisch dort
hinzugehen.

Hier die Originalinfo von Danuta (Tierrechtsorganisation "Die Eulen"):

Unsere Tierrechtsorganisation veranstaltet am Samstag, den 4. Dezember 2010 in der Düsseldorfer Innenstadt eine Fackelmahnwache, die an der
Theodor-Körnen-Straße, Mitte der KÖ, neben dem Tritonenbrunnen stattfindet.
Die Theodor-Körner-Straße geht von der U-Bahn Station auf der Heinrich-Heine Allee, am Kaufhof vorbei bis zu Escada. Die Mahnwache dauer von 16,00 bis
19,00 Uhr und das Thema ist "Weihnachten ohne Tierleid", Schwerpunkte :
Fleisch und Pelz. Da die Polizei aus Sicherheitsgründen nur Metallfackeln
genehmigt hat, bitte nur diese mitzubringen. Ich hoffe sehr, ihr kommt alle, denn besonders jetzt, vor Weihnachten ist es sehr wichtig den Menschen klar zu machen, dass das große und für Christen wichtigste Fest der Liebe, leider mit undendlichem Leid und Blutvergiessen der armen Tiere verbunden ist.
06.12.10
16:00h
 
bis
 
19:00h
Schlachthof Lübecker Mahnwache: Tiere sind keine Unterhaltungsmaschinen
Tiere sind keine Unterhaltungsmaschinen!

Mahnwache auf dem lübecker Weihnachtsmarkt gegen Tierbetriebe auf Jahr-, Volks-, und vorallem auf Weihnachtsmärkten. Die Mahnwache richtet sich speziell gegen sogenannte Ponykarussells.

Die Mahwache findet auf dem Koberg statt, gegenüber vom großen Riesenrad. Direkt in der Nähe eines Ponykarussells mit angeblicher Tradition.

Weitere Informationen unter www.myspace.com/tierbefreiung-hl
oder kommt einfach jeden Montag ab 16:00 Uhr zum Koberg und schließt euch der Mahnwache an.

Weitere Termine: 13.12.2010 - 20.12.2010 und der 27.12.2010 jeweils immer Montags auf dem Koberg.
09.12.10
13:00h
 
bis
 
16:00h
Tierversuche Demo gg. die Tierversuchsanlage auf dem Campus der Ddorf Uni
Beginn 13 Uhr vor der großen Bib: Jeden Tag laufen hunderte Studierende auf dem Weg zur Mensa und zurück an der zur Uni gehörenden Tierversuchsanlage vorbei - die meisten unwissend. Kein Wunder, denn es gibt kein Schild, welches auf den Zweck von Gebäude 22.22 hinweist. Lediglich an Zugängen im zweiten Untergeschoss, die mit Kameras und Stahltüren gesichert sind, findet sich ein Schild: .Eingang TVA'. Deshalb unser Motto:  Tierversuchsanlage sichtbar machen!
Mehr Infos unter: www.veganer-fortschritt.de
Wir bitten davon abzusehen eigene Transparente mitzubringen und    
Parolen zu rufen. philipp@veganer-fortschritt.de
11.12.10
11:00h
 
bis
 
16:00h
Vegan Luxemburg: Vegan-Brunch
Café ROCAS, 33 rue des capucins
11 bis 16 Uhr

Am 11. Dezember 2010 findet im Café ROCAS der zweite große Vegan Brunch von Save Animals statt. Neben leckerem veganem Buffet, gibt es die Gelegenheit mit netten VeganerInnen und TierrechtlerInnen in Kontakt zu kommen. Es können selbstverständlich auch Nicht-VeganerInnen zum Brunch kommen! JedeR ist herzlich willkommen!

Von 11 bis 16 Uhr wird ein reichhaltiges Buffet mit warmen und kalten veganen Speisen angeboten. Für einen Beitrag von 5 EUR plus einen freiwilligen Solibeitrag gibt es Essen in Hülle und Fülle. Freut euch auf diverse Salate, Fleisch- und Käse-Alternativen, Suppen, Kuchen, Tiramisu, Muffins und vieles mehr - natürlich alles vegan!

Der luxemburgische Vegan-Shop vegan life wird ebensfalls mit einem kleinen Stand vertreten sein, damit ihr euch gleich mal über neue vegane Produkte informieren könnt.

Damit wir die Mengen für den Brunch besser planen können, meldet euch bitte im Vorfeld an - per E-Mail an info@saveanimals.lu - und bei Fragen, schickt uns bitte auch eine E-Mail.

weitere Infos: http://www.saveanimals.lu/brunch/
11.12.10
17:00h
 
bis
 
19:00h
Tierversuche Duisburg: Fackelmahnwache gegen Tierversuche u. andere Tiermissbräuche
Duisburg nähe Hbf. vor dem Averdunkzentrum,
nähere Infos bei Ute Mischo, Tel.: 02151 - 407528
11.12.10
18:00h
 
bis
 
23:00h
Treffen München: Veggie-Spieleabend
Du spielst gerne, möchtest dich mit anderen Vegetarier_innen/Veganer_innen austauschen und dabei noch einen veganen Döner oder Falafel essen? Dann komm zu unserem nächsten Spieleabend!

Wir treffen uns alle zwei Wochen um 18 Uhr beim Döner am Hauptbahnhof (Arnulfstraße 5). Hier kannst du einige TiM-Mitglieder_innen übrigens persönlich kennenlernen.

Dich erwarten diverse Brett- und Kartenspiele, aber natürlich kannst du auch eigene Spiele mitbringen.

Wir freuen uns auf dich! :-)
15.12.10Vorträge, Filme Stuttgart: Ringvorlesung 'Topos Tier'
Ringvorlesung 'Topos Tier'

Universität Stuttgart, Institut für Literaturwissenschaft & IZKT
Konzeption: Annette Bühler-Dietrich & Barbara Potthast
Kontakt: annette.buehler-dietrich@ilw.uni-stuttgart.de; barbara.potthast@ilw.uni-stuttgart.de

Ort:
Universität Stuttgart, Keplerstraße 17 (K II), Raum 17.25, 70174 Stuttgart
Tel.: 0711/ 685-82589

Topos Tier
Mit der Herausforderung eines interdisziplinären Denkens hat sich auch der alte anthropozentrische Blick auf das Tier verschoben. Der Titel der Ringvorlesung ›Topos Tier‹ spielt auf eine neue Wahrnehmung des Tiers als Ort und Produkt menschlicher Imagination und menschlichen Wissens an. So wird aus der Tierkunde politische Zoologie, lassen sich aus der Ethologie soziale Verhaltens- und Klugheitslehren entwickeln, ergeben sich aus der Mechanik der Tierbewegungen Poetiken der Phantasie und des Tanzes, aus dem Klang der Tierlaute Formen des Gesangs und seiner Mannigfaltigkeit. Als Agent menschlichen Wissens betrachtet lenkt das Tier die Aufmerksamkeit auch auf diejenigen Probleme im Spannungsfeld von Wissen, Technik und Kultur, die sonst im Dunkeln bleiben: die Verbrechen an Tieren im Dienst von Vernunft und Ökonomie.

Mittwoch, 15.12.2010, 18 Uhr
Andreas Schlüter: Nachts im Regenwald

15.12.10
17:00h
 
bis
 
20:00h
Diverses Wiesbaden: Anti-Fleisch-Video-Aktion
Auf einer Video-Leinwand werden wir zeigen, wie Tiere zu "Fleisch" werden. Neben dem Video werden wir die PassantInnen mit Infos über eine tierleidfreie, also vegane, Lebensweise informieren.

Der Video-Stand findet in der Fußgängerzone Kirchgasse auf der Höhe vom H&M statt (Kirchgasse 22).

Sollte es krass regnen oder schneien, so findet der Video-Stand nicht statt...
16.12.10
18:30h
 
bis
 
19:30h
Zoo, Zirkus Dresden: Kundgebung gegen Dresdner Weihnachtszirkus
Kundgebung gegen Dresdner Weihnachtszirkus

Termine:
Donnerstag, 16.12.10, 18.30 - 19.30 Uhr
Montag, 20.12.10, 18.30 - 19.30 Uhr            
Dienstag, 21.12.10, 18.30 - 19.30 Uhr

am Ostragehege, Volksfestplatz, Pieschner Allee

Zirkus - das ist Glitzer ,Musik und Nervenkitzel. Aber nur für Menschen. Für die Tiere bedeutet es ein Leben in Käfigen und Gefangenschaft, Transportern und Ketten.
Gedemütigt, jeden Tag irgendwelche entwürdigende Kunststücke in der Manage vorführen zu müssen. Die Tiere werden zu einem artwidrigen Verhalten gezwungen und lassen dabei die Kassen der Tierqual-Unternehmen klingeln.Mit Dreizack, Peitsche, Elektroschock, Futterentzug, Elefantenhacken und anderen Folterinstrumenten und -methoden werden den Tieren von den DompteuerInnen die Tricks eingebleut. In der Manege merkt das Publikum von der Brutalität und der Erniedrigung meist nichts.
Bei
der Dressur spiel Angst eine wesentliche Rolle. Erst wenn die Tiere völlig erniedrigt sind und auf Komando die artwidrigen Vorführungen ableisten, sind ihre PeinigerInnen zufrieden. Auch dieses Jahr gastiert der Weihnachtszirkus Roland-Busch wieder in Dresden und wir wollen den BesucherInnen ein anderes Bild vom Zirkus vermitteln und ihnen ihre Illusionen nehmen.
Wir würden uns freuen, wenn ihr uns kreativ unterstützen wollt oder an unserer Aktion teilnehmt.

Kein Applaus für Tierquälerei - Für einen Zirkus ohne Tiere !

Tierrechtsgruppe Dresden
17.12.10
20:00h
 
bis
 
23:00h
Benefiz Magdeburg: Soli-Weihnachtbuffet
Gemeinsames Soli-Weihnachtbuffet

Image and video hosting by TinyPic

Liebe FreundInnen, werte GenossInnen,

Wie auch im letzten Jahr werden wir wieder die Weihnachtszeit mit einem gemeinsamen Weihnachtsbuffet gestalten.

Wir wollen somit den Leuten die Möglichkeit geben, in netter Gesellschaft an einem günstigen Weihnachtsessen teilzuhaben.

Es wird durch das vegane Angebot auch verdeutlicht, dass wir auch ein Fest der Liebe für Tiere schaffen wollen und sie nicht nur als Braten, Leckerei oder gar als Geschenk ansehen. Wir wollen eine Alternative zum „normalen“ Weihnachtsangebot an die Leute heran tragen, das sich nicht auf Ausbeutung und Unterdrückung von Tieren stützt.

Zusammen wollen wir mit FreundInnen und GenossInnen einen schönen Abend bei guter Musik, veganen Leckereien, ein Festtagsbraten und einer Tombola verbringen.

Zum anderen soll dieses Buffet zur Unterstützung des Infoladens dienen, um damit etwas die anfallenden Kosten zu Begleichen.

Dieses Projekt ist eine fast komplett selbsttragende Einrichtung, in der Mensch sich treffen und zumindest ein bisschen Freiraum genießen kann.

Wir wollen damit unseren Beitrag einer solidarischen Bewegung dazu tun und auch andere animieren sich in solche Projekte mit einzubringen bzw zu unterstützen.

Freitag, den 17.12. ab 20Uhr- Infoladen Magdeburg, Alexander-Puschkin Str20

Wir alle sind auf solche Freiräume angewiesen und sollten unseren Teil dazu Beitragen.

Für eine starke antifaschistische und solidarische Bewegung

Für die vegane Revolution

Antispe-Magdeburg

http://antispemd.bplaced.net/

18.12.10Tierversuche Frankfurt (Main): Demo gegen Tierversuchslabor

Hallo liebe Tierversuchsgegner!
Die Langzeitaktion gegen das Höllenlabor
Max-Planck-Institut, Deutschordenstr. 46,
60528 Frankfurt/Main,
Niederrad
gehen weiter.

ab 13:00 Uhr

Info: Aktionsgemeinschaft gegen Tierversuche Ffm.Int.
Roswitha Taenzler, Postfach 90 07 67, 60447 Frankfurt/Main


18.12.10
13:00h
 
bis
 
20:30h
Schlachthof Tierrechtsdemo in Metz, Frankreich
Tierrechtsdemo in Metz, Frankreich !

Stopp das weihnachtliche Blutbad!

Frösche, Gänse, Schnecken, Nerze, Puten, Pferde, Lachs, Hummer, Füchse, Rinder, Hühner-, Kalb-, Krabben, Seezunge, Austern ...

... für sie kommt der Weihnachtsmann nicht !


Die Demo beginnt um 13:30, an der Ecke Rue de Petit Paris und Rue de Ladoucette (vor dem Geschäft "Eurodif")

Auf der Demo soll das Tierleid zu Weihnachten mit Schwerpunkten Gänsestopfleber, Pelz und Fleisch thematisiert werden.

Happenings sind während der Demonstration zum Thema Pelz und Gänsestopfleber geplant..

Für die Demonstranten gibt es ein veganes Abendessen gegen Spende für VegLorraine, um die Kosten für die Demo zu decken.
 Für Schlafplätze wird gesorgt.

Verbände, die sich an der Demo beteiligen möchten können sich bei VegLorraine melden.

Ihr erreicht uns: veglorraine@yahoo.fr, http://veglorraine.forumactif.com/ oder auf facebook Veglorraine
18.12.10
13:00h
 
bis
 
17:00h
Vegan Schweinfurt: Veihnachten in Schweinfurt
Veihnachten in Schweinfurt

Vegane Köstlichkeiten in der Schweinfurter Innenstadt (Spitalstraße). Mit Waffeln, Kinderpunsch und anderen leckeren Naschereien, sowie Infos zu veganer Ernährung, Pelz und anderen Tierrechtsthemen.
18.12.10
13:40h
 
bis
 
14:30h
Zoo, Zirkus Bielefeld: Flashmob für ein Ende des Tierleids in Zirkussen!
Flashmob anlässlich des aktuellen "Weihnachtszirkusses" in Bielefeld. Veranstalter ist das Bielefelder "Bündnis für Zirkus ohne Tierleid", bestehend aus Tierrechtsgruppen und Parteien der Bielefelder Lokalpolitik.
Am Samstag, den 18.12.2010 treffen wir uns um 13:45 vor dem Plaza in der Friedenstraße nahe der Bielefelder Innenstadt, wo wir kurz den Ablauf der Aktion klären. Im Anschluss daran gehen wir direkt zum Ort des Geschehens.
Teil der Aktion ist das Verkleiden mit Tiermasken,
 sowie eine kurze, einfache Choreographie
(z.B. Weben, Tigern; genauere Infos vor Ort),
um die durch Gefangenschaft und Misshandlung
verursachten psychischen Schäden zu demonstrieren.
Die Materialien werden komplett bereitgestellt. Das einzige, was ihr mitbringen müsst, sind Pünktlichkeit (13:45 am Treffpunkt!),
 die Bereitschaft, euch einige Minuten lang synchron
mit einer Gruppe zu bewegen (ein entsprechendes Signal vereinbaren wir am Treffpunkt)
und nach Ablauf der Aktion (deren Gesamtdauer voraussichtlich 1/2 h nicht überschreiten wird)
möglichst schnell wieder zu verschwinden.
18.12.10
15:30h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... München: Demo vor MaxMara
Demo gegen den Echtpelzhandel bei MaxMara
Theatinerstraße 11, München
Wir freuen uns über eure Unterstützung!
www.maxmara-campaign.net
www.tierbefreiungmuenchen.blogsport.de
Kontakt: tierbefreiungmuenchen@riseup.net
18.12.10
17:30h
 
bis
 
19:30h
Tierversuche FÄLLT AUS! Würzburg: Mahnwache gegen Tierversuche
Die Mahnwache fällt leider aus!


Liebe TierversuchsgegnerInnen, liebe MitstreiterInnen,

hiermit möchten wir Sie herzlich zu unserer Mahnwache am Samstag, 18.12., am Vierröhrenbrunnen in der Würzburger Innenstadt einladen.

Ab 17:30 Uhr beginnen wir mit dem Aufbau, die Mahnwache dauert bis 19:30 Uhr.

 

Wir möchten erneut ein Zeichen setzen gegen Tierversuche, gegen diese falsche, trügerische Wisschenschaft, gegen Grausamkeit unter dem Deckmantel der Forschung. Die Zukunft ist tierversuchsfrei und wir werden unserer Forderung für eine tierversuchsfreie Forschung Gehör verschaffen.

 

Um die Besinnlichkeit der Vorweihnachtszeit zu nutzen, haben wir wie gehabt Fackeln. Zudem können Banner gehalten werden und wir haben Aufstellposter sowie Flyer zum Thema.

 

Würzburg ist eine Hochburg der tierexperiementellen Forschung und es finden an mehreren Instituten Versuche an fühlenden Individuen statt, z. B. am ZEMM, ZOM und dem Virchow Institut. Tierversuche sind der falsche Weg und genau das werden wir den PassantInnen mitteilen.

 

Im Jahr 2009 stieg die Tierversuchszahl in Deutschland auf über 2,7 Millionen Tiere. Tierversuchsfreie Forschung wird mit einem lächerlich geringen Budget gefördert, im Gegensatz zu der tierexperimentellen Forschung. In Würzburg werden u.a. an sog. Nagetieren wie Mäusen und Ratten, aber auch an Schweinen Versuche zum vermeintlichen Nutzen der Menschheit durchgeführt. Die Tiere leben ein Leben in Enge, Angst und Qual. Jeder Tag bedeutet Hoffnungslosigkeit, Trostlosigkeit und die völlige Missachtung ihrer Rechte.

 

Wir gedenken ihrer mit dieser Mahnwache und freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.


 

Viele Grüße,
Menschen für Tierrechte Würzburg


--------------------------------------------------------------------------------------------------

Menschen für Tierrechte Würzburg e.V.

Postfach 11 05 20 - 97032 Würzburg - 0170 - 62 18 324

http://www.tierrechte-wuerzburg.de

19.12.10
11:00h
 
bis
 
17:00h
Vegan Dortmund: Veganer Weihnachtsbrunch
Wo: Kulturhaus im Taranta Babu, Humboldtstr. 44, Dortmund
Weitere Infos: http://www.vegan-brunch.de.vu/
19.12.10
16:00h
 
bis
 
19:00h
Tierversuche Essen: Fackelmahnwache gegen Tierversuche und andere Tierausbeutung
Essen nähe Hbf., Kettwiger Str.,
(zwischen Münsterkirche und Porscheplatz)
nähere Infos bei Ute Mischo, Tel.: 02151 - 407528
20.12.10
17:00h
 
bis
 
20:00h
Diverses Darmstadt: Anti-Fleisch-Video-Aktion
Auf einer Video-Leinwand werden wir zeigen, wie Tiere zu "Fleisch" werden. Neben dem Video werden wir die PassantInnen mit Infos über eine tierleidfreie, also vegane, Lebensweise informieren.

Standort: Luisenplatz, Brunnen vor Haltestelle Linie 8

Die Aktion wird organisiert von Save Animals Germany und der TierrechtsInitiative Rhein-Main.
20.12.10
18:30h
 
bis
 
19:30h
Zoo, Zirkus Dresden: Kundgebung gegen Dresdner Weihnachtszirkus
Kundgebung gegen Dresdner Weihnachtszirkus

Termine:
Donnerstag, 16.12.10, 18.30 - 19.30 Uhr
Montag, 20.12.10, 18.30 - 19.30 Uhr            
Dienstag, 21.12.10, 18.30 - 19.30 Uhr

am Ostragehege, Volksfestplatz, Pieschner Allee

Zirkus - das ist Glitzer ,Musik und Nervenkitzel. Aber nur für Menschen. Für die Tiere bedeutet es ein Leben in Käfigen und Gefangenschaft, Transportern und Ketten.
Gedemütigt, jeden Tag irgendwelche entwürdigende Kunststücke in der Manage vorführen zu müssen. Die Tiere werden zu einem artwidrigen Verhalten gezwungen und lassen dabei die Kassen der Tierqual-Unternehmen klingeln.Mit Dreizack, Peitsche, Elektroschock, Futterentzug, Elefantenhacken und anderen Folterinstrumenten und -methoden werden den Tieren von den DompteuerInnen die Tricks eingebleut. In der Manege merkt das Publikum von der Brutalität und der Erniedrigung meist nichts.
Bei
der Dressur spiel Angst eine wesentliche Rolle. Erst wenn die Tiere völlig erniedrigt sind und auf Komando die artwidrigen Vorführungen ableisten, sind ihre PeinigerInnen zufrieden. Auch dieses Jahr gastiert der Weihnachtszirkus Roland-Busch wieder in Dresden und wir wollen den BesucherInnen ein anderes Bild vom Zirkus vermitteln und ihnen ihre Illusionen nehmen.
Wir würden uns freuen, wenn ihr uns kreativ unterstützen wollt oder an unserer Aktion teilnehmt.

Kein Applaus für Tierquälerei - Für einen Zirkus ohne Tiere !

Tierrechtsgruppe Dresden
21.12.10
17:30h
 
bis
 
19:00h
Zoo, Zirkus Bonn: Kundgebung gegen den Bonner Weihnachtszirkus
Dienstag, 21.12.2010, Bonn

Demo gegen den Bonner Weihnachtszirkus, der noch immer Dressuren mit Alligatoren, Schlangen oder auch Löwen im Programm hat und vorgibt, diese Tiere artgerecht halten zu können.
Uhrzeit: ab 17.30 Uhr, die Premierenvorstellung beginnt um 19 Uhr
Ort: An der Josefshöhe, Straßenbahn Linie 61 (Richtung Auerberg), Haltestelle direkt gegenüber vom Zirkus.
Gerne dürft ihr euch auch verkleiden, Kostüme, Käfige, Megaphone und eigene Transpis etc. mitbringen.
21.12.10
18:30h
 
bis
 
19:30h
Zoo, Zirkus Dresden: Kundgebung gegen Dresdner Weihnachtszirkus
Kundgebung gegen Dresdner Weihnachtszirkus

Termine:
Donnerstag, 16.12.10, 18.30 - 19.30 Uhr
Montag, 20.12.10, 18.30 - 19.30 Uhr            
Dienstag, 21.12.10, 18.30 - 19.30 Uhr

am Ostragehege, Volksfestplatz, Pieschner Allee

Zirkus - das ist Glitzer ,Musik und Nervenkitzel. Aber nur für Menschen. Für die Tiere bedeutet es ein Leben in Käfigen und Gefangenschaft, Transportern und Ketten.
Gedemütigt, jeden Tag irgendwelche entwürdigende Kunststücke in der Manage vorführen zu müssen. Die Tiere werden zu einem artwidrigen Verhalten gezwungen und lassen dabei die Kassen der Tierqual-Unternehmen klingeln.Mit Dreizack, Peitsche, Elektroschock, Futterentzug, Elefantenhacken und anderen Folterinstrumenten und -methoden werden den Tieren von den DompteuerInnen die Tricks eingebleut. In der Manege merkt das Publikum von der Brutalität und der Erniedrigung meist nichts.
Bei
der Dressur spiel Angst eine wesentliche Rolle. Erst wenn die Tiere völlig erniedrigt sind und auf Komando die artwidrigen Vorführungen ableisten, sind ihre PeinigerInnen zufrieden. Auch dieses Jahr gastiert der Weihnachtszirkus Roland-Busch wieder in Dresden und wir wollen den BesucherInnen ein anderes Bild vom Zirkus vermitteln und ihnen ihre Illusionen nehmen.
Wir würden uns freuen, wenn ihr uns kreativ unterstützen wollt oder an unserer Aktion teilnehmt.

Kein Applaus für Tierquälerei - Für einen Zirkus ohne Tiere !

Tierrechtsgruppe Dresden
25.12.10
15:00h
 
bis
 
21:00h
Vegan Schmähingen: Mastanlage verhindern! Mahnwache bei Benninger
Wo? Am Birkle 4, Schmähingen
In Schmähingen, einer kleinen Gemeinde im Landkreis Donau-Ries, soll nächstes Jahr ein Geflügelmastbetrieb (84 900 Tiere) entstehen. Der Bauherr Jörg Benninger hat einen Vertrag mit Wiesenhof geschlossen und spekuliert nun gierig auf sein fettes Geschäft.

Wir möchten ihm einen Strich durch die Rechnung machen und ihm am ersten Weihnachtsfeiertag vor seinem Haus verdeutlichen, dass seinen Plänen entschlossener Protest entgegensteht.

In den vergangenen Wochen gab es bereits verschiedene Aktionen gegen den Bau der Anlage. Derzeit befindet sich das Verfahren in der Umweltverträglichkeitsprüfung- noch ist es also möglich, diese Tierausbeutungsanlage zu verhindern!

Bitte unterstützt unsere Mahnwache und kommt zahlreich!
Mehr Infos: maststop@gmx.de
25.12.10
15:00h
 
bis
 
21:00h
Schlachthof Schmähingen: Mastanlage verhindern! Mahnwache bei Jörg Benninger

In Schmähingen, einer kleinen Gemeinde im Donau Ries Kreis, soll im Frühjahr eine Massentierhaltung mit 84900 Tieren entstehen.

Der Bauherr Jörg Benninger hat einen Vertrag mit dem Konzern Wiesenhof und reibt sich momentan wohl die Hände im Angesicht der ideelen Unterstützung von dem ansässigen Pfarrer mitsamt der evangelischen Landjugend und vor allem der zu erwartenden Gewinne.

Am 25.12.2010 also am ersten Weihnachtsfeiertag werden wir ihm einen Strich durch die Rechnung machen! Vor seinem Haus (Am Birkle 4, Schmähingen) werden  wir ihm verdeutlichen, dass seinen Plänen ein entschlossener Protest entgegensteht.

Bereits in den letzten Wochen gab es immer wieder unterschiedliche Aktionen gegen die Bauvorhaben- vor allem um die Bevölkerung zu informieren. Derzeit ist die Umweltverträglichkeitsprüfung im Gang. Zuvor wurde bereits Benningers Anlage an einem anderen Ort durch die Proteste in der Bevölkerung verhindert.

Noch ist es also möglich, den Bau zu verhindern! Bitte kommt zahlreich und unterstützt diese Mahnwache!

Kontakt: maststop@gmx.de

26.12.10
14:00h
 
bis
 
15:00h
Zoo, Zirkus Berlin: Zirkus ist lustig ? Nicht für Tiere! Kundgebung gegen Zirkus William
Kommenden Sonntag wollen wir gemeinsam mit euch gegen Tierausbeutung
beim Zirkus William demonstrieren und die Besucher_innen auf das Leid
der dort zu Showzwecken ausgebeuteten nichtmenschlichen Tiere aufmerksam
machen. Prügel und Futterentzug im Rahmen der Dressur, permanenter
Bewegungsmangel und daraus resultierende Langeweile, Trauer und Stress
sind nur einige der Aspekte, die das Leben eines „Zirkustiers“ ausmachen.
Die erste Kundgebung gegen den Zirkus fand gestern statt. Die
Aktivist_innen wurden bereits nach kurzer Zeit von den Zirkusbetreibern
beleidigt und bedroht, außerdem wurde Infomaterial gestohlen und ein
Transparent heruntergerissen. Aus diesem Grund wollen wir nächste Woche
erst recht vor Ort demonstrieren, auch um zu zeigen, dass wir uns nicht
abschrecken lassen!
Zirkus William hält unter Anderem vier Löwen, vier Tiger, Reptilien,
Kamele, Pferde und Ponys gefangen. Mehr Informationen auf deren Website
http://www.circus-william.eu/.
Kommt laut, bunt und ausgestattet mit Trillerpfeifen, Transpis & Co!
Veranstaltet von der BerTA (Berliner-Tierbefreiungs-Aktion).

Zeit und Ort: So, 26.12., 14 - 15 h, Ecke Landsberger Allee/ Schalkauer
Straße (in Hohenschönhausen, mit der M6 zu erreichen)

02.01.11
18:00h
 
bis
 
22:30h
Treffen München: Veggie-Spieleabend
Du spielst gerne, möchtest dich mit anderen Vegetarier_innen/Veganer_innen austauschen und dabei noch einen veganen Döner oder Falafel essen? Dann komm zu unserem nächsten Spieleabend!

Wir treffen uns alle zwei Wochen um 18 Uhr beim Döner am Hauptbahnhof (Arnulfstraße 5). Hier kannst du einige TiM-Mitglieder_innen übrigens persönlich kennenlernen.

Dich erwarten diverse Brett- und Kartenspiele, aber natürlich kannst du auch eigene Spiele mitbringen.

Wir freuen uns auf dich! :-)
02.01.11
18:00h
 
bis
 
22:30h
Treffen München: Veggie-Spieleabend
Du spielst gerne, möchtest dich mit anderen Vegetarier_innen/Veganer_innen austauschen und dabei noch einen veganen Döner oder Falafel essen? Dann komm zu unserem nächsten Spieleabend!

Wir treffen uns alle zwei Wochen um 18 Uhr beim Döner am Hauptbahnhof (Arnulfstraße 5). Hier kannst du einige TiM-Mitglieder_innen übrigens persönlich kennenlernen.

Dich erwarten diverse Brett- und Kartenspiele, aber natürlich kannst du auch eigene Spiele mitbringen.

Wir freuen uns auf dich! :-)
02.01.11
18:00h
 
bis
 
22:30h
Treffen München: Veggie-Spieleabend
Du spielst gerne, möchtest dich mit anderen Vegetarier_innen/Veganer_innen austauschen und dabei noch einen veganen Döner oder Falafel essen? Dann komm zu unserem nächsten Spieleabend!

Wir treffen uns alle zwei Wochen um 18 Uhr beim Döner am Hauptbahnhof (Arnulfstraße 5). Hier kannst du einige TiM-Mitglieder_innen übrigens persönlich kennenlernen.

Dich erwarten diverse Brett- und Kartenspiele, aber natürlich kannst du auch eigene Spiele mitbringen.

Wir freuen uns auf dich! :-)
04.01.11
16:00h
 
bis
 
19:00h
Pelz, Leder... München: MaxMara Demo München Theatinerstraße, München
Demonstration gegen Echtpelz bei MaxMara in  München.
Damit auch MaxMara endlich pelzfrei wird!

Mehr Info zur Kampagne: maxmaracampaign.net
Wir freuen uns über eure Unterstützung!

www.tierbefreiungmuenchen.blogsport.de
Kontakt: tierbefreiungmuenchen@riseup.net

Theatinerstraße 11, München
Höhe 42 (gegenüber MaxMara)
06.01.11
16:00h
 
bis
 
19:00h
Schlachthof Bensheim: Anti-Fleisch-Video-Aktion
Auf einer Video-Leinwand werden wir zeigen, wie Tiere zu "Fleisch" werden. Neben dem Video werden wir die PassantInnen mit Infos über eine tierleidfreie, also vegane, Lebensweise informieren.

Das Video werden wir vor dem Brunnen am Marktplatz in Bensheim zeigen.
08.01.11
16:00h
 
bis
 
20:00h
Vegan Frankfurt: Anti-Fleisch-Video-Aktion
Auf einer Video-Leinwand werden wir zeigen, wie Tiere zu "Fleisch" werden. Neben dem Video werden wir die PassantInnen mit Infos über eine tierleidfreie, also vegane, Lebensweise informieren.

Das Video werden wir beim Brockhausbrunnen auf der Zeil in Frankfurt am Main zeigen zeigen.
08.01.11
18:00h
 
bis
 
22:30h
Treffen München: Veggie-Spieleabend
Du spielst gerne, möchtest dich mit anderen Vegetarier_innen/Veganer_innen austauschen und dabei noch einen veganen Döner oder Falafel essen? Dann komm zu unserem nächsten Spieleabend!

Wir treffen uns alle zwei Wochen um 18 Uhr beim Döner am Hauptbahnhof (Arnulfstraße 5). Hier kannst du einige TiM-Mitglieder_innen übrigens persönlich kennenlernen.

Dich erwarten diverse Brett- und Kartenspiele, aber natürlich kannst du auch eigene Spiele mitbringen.

Wir freuen uns auf dich! :-)


KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de