Terminkalender



Übersicht der nächsten 11 Termine, ab 26.03.20.

SchlachthofDiversesTreffenPelz, Leder...
BenefizVorträge, FilmeProzesseTierversuche
Jagd, Angeln, FischeZoo, ZirkusVeganKlima, Umwelt
EnglandPferdeMesseTauben

25.04.20
12:00h
 
bis
 
16:00h
Tierversuche Mahnwache gegen Tierversuche und Silent Line Frankfurt
Brockhausbrunnen
Zeil 87, 60313 Frankfurt am Main

++++ Bitte unterschreibt hier die neue Petition für den "Ausstieg aus dem Tierversuch – JETZT!" - https://www.ausstieg-aus-dem-tierversuch.de/helfen ++++

Anlässlich des internationalen Tags zur Abschaffung der Tierversuche (www.tag-zur-abschaffung-der-tierversuche.de) möchten wir von Ärzte gegen Tierversuche - AG Frankfurt/Rhein-Main wieder gemeinsam mit Euch allen Tieren in den Versuchslaboren gedenken.

▶ DIE AKTION ◀

Geplant ist ein Stand mit Infomaterial von Ärzte gegen Tierversuche e.V., um über den Irrtum Tierversuch aufzuklären und Auswege aufzuzeigen, sowie eine Silent-Line. Dabei stehen wir schweigend, wie ein Mahnmal mit Schildern in einer Reihe und lassen die Macht der Bilder und Texte auf die Passant*innen wirken. Außerdem werden auf einem Bildschirm Aufklärungsfilme zum Thema "Tierversuche" gezeigt.

Gerade die Aufdeckung von SOKO Tierschutz Mitte Oktober, im Tierversuchslabor des LPT in Mienenbüttel hat gezeigt, was sich hinter den Mauern abspielt.
Wir wollen das nicht hinnehmen und auch in Frankfurt ein Zeichen setzen gegen diese grausame Ausbeutung.

Wir machen auf das sinnlose Leid der Tiere* in den Laboren aufmerksam und fordern eine moderne, tierversuchsfreie, humanbasierte Forschung. Medizinischer Fortschritt ist wichtig, Tierversuche sind der falsche Weg!
25.04.20
13:00h
 
bis
 
17:00h
Tierversuche Silent Line in Krefeld - Stiller Protest gegen Tierversuche
Schwanenmarkt Krefeld
Hochstraße 114, 47798 Krefeld

Bundesweit finden am 25.4. in zahlreichen Städten Silent Lines und weltweit Aktionen anläßlich des internationalen Tages zur Abschaffung der Tierversuche statt.
In Berlin wird es eine Großdemo geben!
http://www.tag-zur-abschaffung-der-tierversuche.de/index.html

Auch in KREFELD setzen wir dieses Zeichen.
Dabei stehen wir schweigend, wie ein Mahnmal mit Schildern in einer Reihe und lassen die Macht der Bilder und Texte auf die Passanten wirken.

Sei dabei!
Sei Teilnehmer der SILENT LINE!
Du bekommst an unserem Infostand den Kittel und ein Schild.
Je mehr wir sind, desto größer ist der Eindruck, den wir bei den Passanten hinterlassen.
Unsere Silent Lines haben in der Vergangenheit immer für Aufsehen gesorgt.
Unser Infostand steht auf der Hochstrasse vor dem Schwanenmarkt. Die Silent Line soll sich möglichst die gesamte Fußgängerzone hinziehen.
Dafür brauchen wir Dich!

ZUM AKTIONSTAG:
In der Woche um den 24. April wird weltweit auf das Leid der Tiere in den Labors aufmerksam gemacht. Der Gedenk- und Aktionstag wurde 1979 in Großbritannien ins Leben gerufen und geht auf den Geburtstag von Lord Hugh Dowding zurück, der sich im Britischen Oberhaus für den Tierschutz einsetzte.

HINTERGRUND:
Tiere und Menschen unterscheiden sich hinsichtlich Anatomie, Physiologie und Stoffwechsel wesentlich voneinander. Selbst Tiere verschiedener Arten können auf Chemikalien und Medikamente ganz unterschiedlich reagieren. Nach der Durchführung eines Tierversuchs kann nicht vorausgesagt werden, ob Menschen genauso oder anders reagieren werden. Die vielen aufgrund von Tierexperimenten für sicher gehaltenen Medikamente, die beim Menschen schwerwiegende oder gar tödliche Nebenwirkungen hervorriefen, sind ein Beweis dafür, dass sich die Ergebnisse von Tierversuchen nicht mit der nötigen Zuverlässigkeit auf den Menschen übertragen lassen. Allein in Deutschland gehen 58.000 Todesfälle auf das Konto von Arzneimittelnebenwirkungen.

Wir fordern von der Politik, öffentliche Gelder nicht länger in eine ethisch inakzeptable und medizinisch unsinnige Forschung zu stecken. Stattdessen muss die tierversuchsfreie Forschung mit menschlichen Zellkulturen, Mikrochips und Bevölkerungsstudien ausgebaut werden. Wir fordern ein gesetzliches Verbot von Tierversuchen, um den Weg frei zu machen, für eine moderne, tierversuchsfreie Medizin und Wissenschaft des 21. Jahrhunderts.

07.05.20
18:00h
 
bis
 
19:00h
Tierversuche Tierversuche und das Recht -Webinar-Reihe "Ausstieg aus dem Tierversuch. Jetzt!"
von Ärzte gegen Tierversuche e.V. und 3 weiteren Personen

Die Vorträge, welche live zu einem bestimmten Zeitpunkt auf YouTube zu sehen sind, richten sich an die interessierte Öffentlichkeit, aber auch an Wissenschaftler und Mediziner.

Bequem von Zuhause aus kann der Vortrag nicht nur verfolgt, sondern es können über die Kommentarfunktion Fragen gestellt werden, welche von dem jeweiligen Referenten beantwortet werden. Die einstündigen Webinare können von überall aus verfolgt werden, wo mobile Daten verfügbar sind.

Hier der Direktlink zu den Webinaren: https://www.youtube.com/channel/UC5eA4xMnVtnsxksuZP9c1Dw 
Folgende Termine und Themen sind geplant;
Uhrzeit jeweils 18-19 Uhr:

07. Mai 2020
„Tierversuche und das Recht“
Dr. Barbara Felde,
Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V.

14. Mai 2020
„Mängel bei wissenschaftlichen Publikationen und ihre Folgen -
ein Überblick“
Dr. Stephanie Schindler, Menschen für Tierrechte –
Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

19. Mai 2020
"Eine Strategie zur Modernisierung der Forschung
und zum Ausstieg aus Tierversuchen"
Dr. Christopher Faßbender, PETA Deutschland e.V.

28. Mai 2020
„Neue tierleidfreie Verfahren für Tests auf Herzgiftigkeit
bei der Arzneimittelentwicklung“
Dr. Christiane Hohensee, Menschen für Tierrechte –
Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

04. Juni 2020
„Haltungsvorschriften im Tierversuchsbereich –
wo bleibt der Tierschutz?“
Dipl. Biol. Torsten Schmidt,
Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.

Weitere Webinare sind in Planung.

Hier der Direktlink zu den Webinaren:
https://www.youtube.com/channel/UC5eA4xMnVtnsxksuZP9c1Dw

Kooperationspartner der Kampagne „Ausstieg aus dem Tierversuch“ vermitteln in Online-Vorträgen leicht verständliche, wissenschaftliche Fakten rund um das Thema Tierversuche. Start der Reihe ist der 24. April 2020, der Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche.

Die Corona-Krise hat in der letzten Zeit vieles auf den Kopf gestellt – unter anderem musste der für den 24. April geplante Vortragsabend in Hannover u.a. mit dem Initiator des niederländischen Ausstiegs-Plans auf den Herbst 2020 verschoben werden. Stattdessen bietet das Bündnis „Ausstieg aus dem Tierversuch“, bestehend aus Ärzte gegen Tierversuche und Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner, sowie 13 weiteren Unterstützer-Vereinen eine Webinar-Reihe an. Ziel ist es, sachlich und fundiert die Öffentlichkeit darüber zu informieren, dass ein Ausstieg aus dem Tierversuch nötig und möglich ist.

Das Bündnis aus insgesamt 15 Tierschutz- und Tierrechtsvereinen hatte im Januar die gemeinsame Kampagne „Ausstieg aus dem Tierversuch. JETZT!“ gestartet. Nachdem die Niederlande bereits 2016 einen umfassenden Ausstiegsplan mit konkreten Meilensteinen vorgelegt haben, ist die Zeit überfällig, dass Deutschland endlich nachlegt. Die Verbände fordern von der Bundesregierung eine Gesamtstrategie für einen Systemwechsel vom grausamen, überholten Tierversuch zu einer Wissenschaft des 21. Jahrhunderts. Unter www.ausstieg-aus-dem-tierversuch.de kann die Forderung online unterschrieben werden.
15.05.20
17:00h
 
bis
 
20:00h
Tierversuche 2. Mahnwache bei Bayer - GEGEN Tierversuche - FÜR Grundrechte
Gastgeber: Anna Pradinja
Bayer Animal Health
Alfred-Nobel-Str. 50, Monheim

BITTE TEXT KOMPLETT LESEN...
Es ist wieder soweit...im Rahmen der Bundesweiten Mahmachen soll unsere 2. Mahnwache statt finden. Gerade in der jetzigen Zeit wo wieder etliche Tiere für die Corona-Impfstoff-Suche missbraucht und getötet werden, wollen wir ein Zeichen setzen, gegen Tierversuche kämpfen und auf alternative Forschungsmethoden aufmerksam machen.
Die Mahnwache wurde jetzt angemeldet für den 15.5.20 von 17-20 Uhr (damit auch die späteren eine Chance haben teilzunehmen). Die Genehmigung wurde bereits mündlich erteilt. Die schriftliche Ausnahmegenehmigung erhalte ich in den nächsten Tagen. Ich musste ein Sicherheitskonzept vorlegen und es dürfen maximal 30-40 Demonstranten teilnehmen. Deswegen bitte ich jetzt um eine Rückmeldung ob ihr kommt und mit wieviel Personen. Wer zu erst kommt - malt zuerst. Des Weiteren dürfen wir alle nur einzeln stehen mit einem Abstand von 1,50m. Ich muss Ordner stellen die dies beaufsichtigen. Des Weiteren dürfen wir aufgrund des Vermummungsverbot bei Demos KEINE Mund-Nasen-Masken tragen. Bitte achtet bei Anfahrt/Abfahrt darauf Gruppenbildung zu vermeiden und geht vom Parkplatz direkt zum Versammlungsort vor dem Tor 1.
Ich bitte euch Plakate mit zu bringen gerne auch mit Bezug auf CORONA - Impfstoff - Alternative Forschungsmethoden.
Wir kämpfen GEGEN TIERVERSUCHE und FÜR unsere GRUNDRECHTE.
Da mich das ganze jetzt sehr viel Zeit und Mühe gekostet hat, hoffe ich auf positive Resonanz! Danke.
TIERVERSUCHE GEHÖREN ABGESCHAFFT.
BIS DER LETZTE KÄFIG LEER IST.
16.05.20
14:00h
 
bis
 
16:00h
Tierversuche Düsseldorf: Mahnwache gegen Tierversuche
Organisator: Die Eulen e.V.
vor dem Tierversuchslabor, schräg gegenüber 
Universitätsstraße 34
40225 Düsseldorf am Parkplatz 4

unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen gegen das Coronavirus
( 2 Meter Abstand, Schutzmasken)




18.05.20
18:30h
 
bis
 
20:30h
Tierversuche Streetteam Bremen: Outreach-Training "Tierversuche"
online

◥ DIE AKTION
In diesem interaktiven Outreach-Training wollen wir gemeinsam fit werden für wichtige Fakten und Argumente rund um das Thema Tierversuche. Zur Vorbereitung versenden wir Material an alle, die bis 24 Std. vorher in der Veranstaltung zugesagt haben - oder sonst einfach in der Veranstaltung posten und danach fragen. Im Workshop selbst beschäftigen wir uns dann anhand typischer Fragen praktisch mit dem Thema. Dabei bekommt jede_r auch die Möglichkeit, das spontane Antworten auf Fragen zu üben, in einem ganz entspannten Rahmen. Also keine Sorge, wenn man mal keine Antwort weiß, denn dafür treffen wir uns ja - um voneinander und miteinander zu lernen.

◥ TEILNEHMEN
Wenn ihr dabei sein wollt, dann denkt daran rechtzeitig in der Veranstaltung zuzusagen, damit wir euch die Materialien zukommen lassen können. Anschließend braucht ihr nichts weiter zu tun, als einige Minuten vor Beginn hier in die Veranstaltung zu schauen und auf den Link zu klicken, den wir dann hier posten. Ihr kommt dann auf die Seite https://jitsi.org/, über die wir ein Videotreffen machen könnnen, ohne dass ihr euch registrieren müsst. Jitsi funktioniert nicht mit allen Browsern (am besten soll Chrome und eine bestimmte Version von Edge)! Sollte es Probleme geben, dann versucht außerdem im Browser unter "Datenschutz" den Mikrofon- und Kamerazugriff zu erlauben. Wir würden euch auch dazu raten, möglichst über einen Computer teilzunehmen, da es mit der App Probleme gab, für die wir noch keine Lösung finden konnten. Hier findet ihr ein Anleitungsvideo auf Deutsch, in dem auch nochmal auf die passenden Browser eingegangen wird: https://www.youtube.com/watch?v=vuGZDZYJy54

◥ Wir. Gemeinsam. Für Tierrechte.
19.05.20
18:00h
 
bis
 
19:00h
Tierversuche Webinar-Reihe "Ausstieg aus dem Tierversuch. Jetzt!"
von Ärzte gegen Tierversuche e.V. und 3 weiteren Personen

Die Vorträge, welche live zu einem bestimmten Zeitpunkt auf YouTube zu sehen sind, richten sich an die interessierte Öffentlichkeit, aber auch an Wissenschaftler und Mediziner.

Bequem von Zuhause aus kann der Vortrag nicht nur verfolgt, sondern es können über die Kommentarfunktion Fragen gestellt werden, welche von dem jeweiligen Referenten beantwortet werden. Die einstündigen Webinare können von überall aus verfolgt werden, wo mobile Daten verfügbar sind.

Hier der Direktlink zu den Webinaren: https://www.youtube.com/channel/UC5eA4xMnVtnsxksuZP9c1Dw 
Folgende Termine und Themen sind geplant;
Uhrzeit jeweils 18-19 Uhr:

07. Mai 2020
„Tierversuche und das Recht“
Dr. Barbara Felde,
Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V.

14. Mai 2020
„Mängel bei wissenschaftlichen Publikationen und ihre Folgen -
ein Überblick“
Dr. Stephanie Schindler, Menschen für Tierrechte –
Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

19. Mai 2020
"Eine Strategie zur Modernisierung der Forschung
und zum Ausstieg aus Tierversuchen"
Dr. Christopher Faßbender, PETA Deutschland e.V.

28. Mai 2020
„Neue tierleidfreie Verfahren für Tests auf Herzgiftigkeit
bei der Arzneimittelentwicklung“
Dr. Christiane Hohensee, Menschen für Tierrechte –
Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

04. Juni 2020
„Haltungsvorschriften im Tierversuchsbereich –
wo bleibt der Tierschutz?“
Dipl. Biol. Torsten Schmidt,
Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.

Weitere Webinare sind in Planung.

Hier der Direktlink zu den Webinaren:
https://www.youtube.com/channel/UC5eA4xMnVtnsxksuZP9c1Dw

Kooperationspartner der Kampagne „Ausstieg aus dem Tierversuch“ vermitteln in Online-Vorträgen leicht verständliche, wissenschaftliche Fakten rund um das Thema Tierversuche. Start der Reihe ist der 24. April 2020, der Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche.

Die Corona-Krise hat in der letzten Zeit vieles auf den Kopf gestellt – unter anderem musste der für den 24. April geplante Vortragsabend in Hannover u.a. mit dem Initiator des niederländischen Ausstiegs-Plans auf den Herbst 2020 verschoben werden. Stattdessen bietet das Bündnis „Ausstieg aus dem Tierversuch“, bestehend aus Ärzte gegen Tierversuche und Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner, sowie 13 weiteren Unterstützer-Vereinen eine Webinar-Reihe an. Ziel ist es, sachlich und fundiert die Öffentlichkeit darüber zu informieren, dass ein Ausstieg aus dem Tierversuch nötig und möglich ist.

Das Bündnis aus insgesamt 15 Tierschutz- und Tierrechtsvereinen hatte im Januar die gemeinsame Kampagne „Ausstieg aus dem Tierversuch. JETZT!“ gestartet. Nachdem die Niederlande bereits 2016 einen umfassenden Ausstiegsplan mit konkreten Meilensteinen vorgelegt haben, ist die Zeit überfällig, dass Deutschland endlich nachlegt. Die Verbände fordern von der Bundesregierung eine Gesamtstrategie für einen Systemwechsel vom grausamen, überholten Tierversuch zu einer Wissenschaft des 21. Jahrhunderts. Unter www.ausstieg-aus-dem-tierversuch.de kann die Forderung online unterschrieben werden.
20.05.20
14:00h
 
bis
 
17:00h
Tierversuche Düsseldorf: Demo vor dem Tierversuchslabor
Organisator: Tierrechtsorganisation "Die Eulen e.V."
Universität Düsseldorf, PLZ 40225
Gebäude 22.22 am Parkplatz 4
in der Nähe der Universitätsstrasse 32


27.05.20
14:00h
 
bis
 
17:00h
Tierversuche Düsseldorf: 8. Mittwochs-Demo vor dem Tierversuchslabor
Organisator: Tierrechtsorganisation "Die Eulen e.V."
Universität Düsseldorf
Gebäude 22.22, am Parkplatz 4
in der Nähe der Universitätsstr. 32, 40225


28.05.20
18:00h
 
bis
 
19:00h
Tierversuche Webinar-Reihe "Ausstieg aus dem Tierversuch. Jetzt!"
von Ärzte gegen Tierversuche e.V. und 3 weiteren Personen

Die Vorträge, welche live zu einem bestimmten Zeitpunkt auf YouTube zu sehen sind, richten sich an die interessierte Öffentlichkeit, aber auch an Wissenschaftler und Mediziner.

Bequem von Zuhause aus kann der Vortrag nicht nur verfolgt, sondern es können über die Kommentarfunktion Fragen gestellt werden, welche von dem jeweiligen Referenten beantwortet werden. Die einstündigen Webinare können von überall aus verfolgt werden, wo mobile Daten verfügbar sind.

Hier der Direktlink zu den Webinaren: https://www.youtube.com/channel/UC5eA4xMnVtnsxksuZP9c1Dw 
Folgende Termine und Themen sind geplant;
Uhrzeit jeweils 18-19 Uhr:

07. Mai 2020
„Tierversuche und das Recht“
Dr. Barbara Felde,
Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V.

14. Mai 2020
„Mängel bei wissenschaftlichen Publikationen und ihre Folgen -
ein Überblick“
Dr. Stephanie Schindler, Menschen für Tierrechte –
Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

19. Mai 2020
"Eine Strategie zur Modernisierung der Forschung
und zum Ausstieg aus Tierversuchen"
Dr. Christopher Faßbender, PETA Deutschland e.V.

28. Mai 2020
„Neue tierleidfreie Verfahren für Tests auf Herzgiftigkeit
bei der Arzneimittelentwicklung“
Dr. Christiane Hohensee, Menschen für Tierrechte –
Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

04. Juni 2020
„Haltungsvorschriften im Tierversuchsbereich –
wo bleibt der Tierschutz?“
Dipl. Biol. Torsten Schmidt,
Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.

Weitere Webinare sind in Planung.

Hier der Direktlink zu den Webinaren:
https://www.youtube.com/channel/UC5eA4xMnVtnsxksuZP9c1Dw

Kooperationspartner der Kampagne „Ausstieg aus dem Tierversuch“ vermitteln in Online-Vorträgen leicht verständliche, wissenschaftliche Fakten rund um das Thema Tierversuche. Start der Reihe ist der 24. April 2020, der Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche.

Die Corona-Krise hat in der letzten Zeit vieles auf den Kopf gestellt – unter anderem musste der für den 24. April geplante Vortragsabend in Hannover u.a. mit dem Initiator des niederländischen Ausstiegs-Plans auf den Herbst 2020 verschoben werden. Stattdessen bietet das Bündnis „Ausstieg aus dem Tierversuch“, bestehend aus Ärzte gegen Tierversuche und Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner, sowie 13 weiteren Unterstützer-Vereinen eine Webinar-Reihe an. Ziel ist es, sachlich und fundiert die Öffentlichkeit darüber zu informieren, dass ein Ausstieg aus dem Tierversuch nötig und möglich ist.

Das Bündnis aus insgesamt 15 Tierschutz- und Tierrechtsvereinen hatte im Januar die gemeinsame Kampagne „Ausstieg aus dem Tierversuch. JETZT!“ gestartet. Nachdem die Niederlande bereits 2016 einen umfassenden Ausstiegsplan mit konkreten Meilensteinen vorgelegt haben, ist die Zeit überfällig, dass Deutschland endlich nachlegt. Die Verbände fordern von der Bundesregierung eine Gesamtstrategie für einen Systemwechsel vom grausamen, überholten Tierversuch zu einer Wissenschaft des 21. Jahrhunderts. Unter www.ausstieg-aus-dem-tierversuch.de kann die Forderung online unterschrieben werden.
04.06.20
18:00h
 
bis
 
19:00h
Tierversuche Webinar-Reihe "Ausstieg aus dem Tierversuch. Jetzt!"
von Ärzte gegen Tierversuche e.V. und 3 weiteren Personen

Die Vorträge, welche live zu einem bestimmten Zeitpunkt auf YouTube zu sehen sind, richten sich an die interessierte Öffentlichkeit, aber auch an Wissenschaftler und Mediziner.

Bequem von Zuhause aus kann der Vortrag nicht nur verfolgt, sondern es können über die Kommentarfunktion Fragen gestellt werden, welche von dem jeweiligen Referenten beantwortet werden. Die einstündigen Webinare können von überall aus verfolgt werden, wo mobile Daten verfügbar sind.

Hier der Direktlink zu den Webinaren: https://www.youtube.com/channel/UC5eA4xMnVtnsxksuZP9c1Dw 
Folgende Termine und Themen sind geplant;
Uhrzeit jeweils 18-19 Uhr:

07. Mai 2020
„Tierversuche und das Recht“
Dr. Barbara Felde,
Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V.

14. Mai 2020
„Mängel bei wissenschaftlichen Publikationen und ihre Folgen -
ein Überblick“
Dr. Stephanie Schindler, Menschen für Tierrechte –
Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

19. Mai 2020
"Eine Strategie zur Modernisierung der Forschung
und zum Ausstieg aus Tierversuchen"
Dr. Christopher Faßbender, PETA Deutschland e.V.

28. Mai 2020
„Neue tierleidfreie Verfahren für Tests auf Herzgiftigkeit
bei der Arzneimittelentwicklung“
Dr. Christiane Hohensee, Menschen für Tierrechte –
Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

04. Juni 2020
„Haltungsvorschriften im Tierversuchsbereich –
wo bleibt der Tierschutz?“
Dipl. Biol. Torsten Schmidt,
Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.

Weitere Webinare sind in Planung.

Hier der Direktlink zu den Webinaren:
https://www.youtube.com/channel/UC5eA4xMnVtnsxksuZP9c1Dw

Kooperationspartner der Kampagne „Ausstieg aus dem Tierversuch“ vermitteln in Online-Vorträgen leicht verständliche, wissenschaftliche Fakten rund um das Thema Tierversuche. Start der Reihe ist der 24. April 2020, der Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche.

Die Corona-Krise hat in der letzten Zeit vieles auf den Kopf gestellt – unter anderem musste der für den 24. April geplante Vortragsabend in Hannover u.a. mit dem Initiator des niederländischen Ausstiegs-Plans auf den Herbst 2020 verschoben werden. Stattdessen bietet das Bündnis „Ausstieg aus dem Tierversuch“, bestehend aus Ärzte gegen Tierversuche und Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner, sowie 13 weiteren Unterstützer-Vereinen eine Webinar-Reihe an. Ziel ist es, sachlich und fundiert die Öffentlichkeit darüber zu informieren, dass ein Ausstieg aus dem Tierversuch nötig und möglich ist.

Das Bündnis aus insgesamt 15 Tierschutz- und Tierrechtsvereinen hatte im Januar die gemeinsame Kampagne „Ausstieg aus dem Tierversuch. JETZT!“ gestartet. Nachdem die Niederlande bereits 2016 einen umfassenden Ausstiegsplan mit konkreten Meilensteinen vorgelegt haben, ist die Zeit überfällig, dass Deutschland endlich nachlegt. Die Verbände fordern von der Bundesregierung eine Gesamtstrategie für einen Systemwechsel vom grausamen, überholten Tierversuch zu einer Wissenschaft des 21. Jahrhunderts. Unter www.ausstieg-aus-dem-tierversuch.de kann die Forderung online unterschrieben werden.


KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de