Terminkalender



Übersicht der nächsten 40 Termine, ab 23.08.14.

SchlachthofDiversesTreffenPelz, Leder...
BenefizVorträge, FilmeProzesseTierversuche
Jagd, Angeln, FischeZoo, ZirkusVeganKlima, Umwelt
EnglandPferdeMesseTauben

11.10.14
14:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Bielefeld Pelzfrei
Bielefeld Pelzfrei
- Auftaktveranstaltung Winterkampagne 14/15 -


Zu Beginn der Wintersaison soll die Kampagne des letzten Jahres fortgesetzt. Dazu bedarf es wieder des gemeinsamen Protestes gegen den Bielefelder Pelzhandel um endlich Gespräche über die Auslistung von Pelzware aus den Sortimenten der (zumindest im letzten Winter) pelzverkaufenden Geschäfte Ozone, Lösekann und Brooks des Bielefelder Unternehmers André Lösekann zu erreichen. Geplant ist eine Menschenkette vom Jahnplatz bis vor Brooks, entlang an den Geschäften Ozone, Lösekann und Brooks.

Das Aktionsbündnis "Bielefeld Pelzfrei" läd dazu Bürger*innen diesseits und jenseits der Stadtgrenze ein, ihren Unmut mit einer unübersehbaren Protestversammlung deutlich zu machen. Kommt zahlreich, wir brauchen jede Unterstützung!

Die Menschenkette beginnt um 15.00 und dauert bis 17.00 - von 13.30 bis 18.00 stehen Infostände am Jahnplatz und gegenüber Brooks. Treff- und Sammelpunkt ist die Niedernstraße 8.

Wo immer Ihr wohnt, wir freuen uns auf Euch! :)

PS: Und damit die Anreise für die Nicht-Bielefelder*innen unter Euch nicht bloß für 2 Stunden in der Kälte stehen erfolgt, gibt's hinterher noch eine "After-Demo-Benefiz-Soli-Party"* mit VoKü und (wenn alles klappt) Livemusik! Natürlich sind auch alle Bielefelder*innen eingeladen ;)

PPS: Mehr Infos folgen!

*Zugegeben: Auch zur Finanzierung unserer Kampagnenkosten :p
18.10.14
14:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Augsburg Pelzfrei 2014
http://www.facebook.com/events/636788249770218
Gastgeber: Tierrechtsinitiative Augsburg
Königsplatz, 86150 Augsburg
Augsburg protestiert gegen Pelz! Wie jedes Jahr veranstaltet die Tierrechtsinitiative Augsburg eine Schweigedemo durch Augsburg, um auf die bestialischen Praktiken der Pelzindustrie aufmerksam zu machen, die über den Pelzkragen wieder ihre Qualprodukte verkaufen wollen. Treffpunkt ist 14 Uhr am Königsplatz, wir marschieren dann ab 14:30 durch die Augsburger Innenstadt. Parallel zum Protestzug wird es auch einen Info-Stand am Kö geben. Wir freuen uns über jeden Teilnehmenden, der sich gegen Pelz in Augsburg (und allgemein) ausspricht, also kommt bitte zahlreich und ladet auch viele Freunde ein!
01.11.14Pelz, Leder... Amersfort (NL): Anti-Pelz-Demo

Während die meisten - jedoch noch nicht alle- Pelzfarmen in Deutschland nach langem Hin und Her geschlossen werden konnten, gibt es in den Niederlanden noch mehr als 100 dieser Farmen! Etwa 6 Millionen Tiere lassen dort jedes Jahr ihr Leben, um als Pelzbesatz, Mantel oder Accessoire zu enden. Jetzt, wo die kalten Jahreszeiten erwartet werden, hängen die Geschäfte wieder voll mit Pelz; unsere niederländischen Freunde von Respect voor Dieren möchten ein klares Zeichen setzen und laden deshalb zur Demonstration ein:

Kommt am Samstag, den 1. November mit uns nach Amersfoort(NL) und erhebt eure Stimmen für die Tiere! Um 13 Uhr versammeln wir uns am Bahnhof von Amersfoort. Von dort aus gehen wir durch die Innenstadt, vorbei an all den Pelzgeschäften und werden Menschen mit Flyern und Redebeiträgen über das Leid der "Pelztiere" aufklären. Im Anschluss dieser Demo findet noch eine Feier zum 10-jährigen Bestehen von 'Respect voor Dieren' statt. Es erwarten euch Filme, leckeres Essen und ein Abschlusskonzert.

Brauchst du einen Schlafplatz, so melde dich beim Team von RvD:
info@respectvoordieren.nl

Hier geht's zur Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/1635301176696612/?fref=ts

08.11.14
11:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Hannover pelzfrei
http://www.facebook.com/events/1443388495924827/
Gastgeber: VITA Hannover
Kröpcke, 30159 Hannover
Die Zeit neigt sich langsam dem Winter zu und die Geschäfte sind wieder voller Pelz. Egal ob ganzer Pelzmantel oder „nur“ Pelzbesatz an Kapuzen, Schuhen oder Taschen, in jedem Puschel hat einmal ein Herz geschlagen.
Dies nehmen wir zum Anlass um auch dieses Jahr gegen die Pelzindustrie auf die Straße zu gehen und die Passanten über diese Untaten zu informieren.
Noch immer denken viele, dass sie an ihrer 50,00 € günstigen Jacke einen Fake-Pelz tragen und keinen Echtpelz. Wir möchten mit Euch gemeinsam für Aufklärung sorgen und laden Euch deshalb herzlich zu
Hannover Pelzfrei
am 08.11.2014 ab 11 Uhr
auf dem Kröpcke in Hannover
ein.
Auch in diesem Jahr wird es wieder Informationsstände von verschiedenen Organisationen bzw. dessen Ortsgruppen geben. Ebenfalls ist für Euer Wohl mit veganen Speisen und Heißgetränken gesorgt.
Wir legen den Themenschwerpunkt unserer Veranstaltung zwar auf das Thema Pelz, trotzdessen möchten wir interessierten Passanten/innen auch andere tierrechtliche Themen näher bringen, sodass nicht nur pelzbezogene Informationsstände vorhanden sein werden.
Also teilt die Veranstaltung fleißig, ladet Eure Freunde ein und lasst uns zusammen für die Rechte der Tiere auf die Straße gehen!
Wir freuen uns auf Euch!

Folgende Orgas werden derzeit mit einem Stand vertreten sein:

- Veganes Hannover
- Tierrechtskollektiv Hannover
- Ärzte gegen Tierversuche
- ARIWA Animal Rights Watch - Ortsgruppe Hannover
- Fellnasenhilfe Celle e.V.
- Peta2 Streetteam Hannover
- Tier-Time e.V.
- Vegetarisches Restaurant Hiller

TierheimTV (Tierschutzverein Hannover) wird selbstverständlich auch dieses Jahr wieder dabei sein und einen Beitrag über die Tierrechtsarbeit in Hannover drehen.

08.11.14
11:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Bremen: Anti-Pelz Infostand + Marsch durch Bremen
Liebe Tierfreunde, Tierschützer, Tierrechtler und Pelzgegner,

im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label "Tod" mit Peter Maffay werden wir am 08. November 2014 mit einem Infostand auf dem Marktplatz/Bremer Roland vertreten sein. Um 13:00 Uhr ist ein Marsch durch die Stadt geplant.
Folgende Vereine/Organisationen usw. unterstützen uns:

- Peta2 Streetteam Bremen
- Tiertafel Bremen
- Sea Shepherd
- Soka run e.v.


Jährlich sterben Millionen Tiere für Pelzbesätze, Bommel und Krägen. Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie echten Pelz (oft auch von Hunden und Katzen aus Asien) tragen, da Pel...z mittlerwelle sehr günsig ist und die fehlende Kennzeichnungspflicht es erschwert, diesen als echten Pelz zu identifizieren.

Wir möchten an unserem Infostand aufklären, wie man echten von falschem Pelz unterscheiden kann und wie grausam das Geschäft mit Echtpelz ist. Falls du Interesse hast, aktiv mitzuwirken, die Leute zu informieren und zu flyern oder dich selbst informieren willst, komm einfach direkt vorbei! Wir freuen uns über jeden Besuch und jegliche Unterstützung!


Ansprechpartnerinnen hier und vor Ort: Christine Gärtner & Pia Junge
22.11.14
10:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Essen: Anti-Pelz-Modenschau & Infostand
http://www.facebook.com/events/1512588959012587/
Gastgeber: Achim Betticher
Kettwigerstr<wbr />. 39, in Essen, Höhe Primark
Die "ANIMALS UNITED Aktionsgruppe Rhein-Ruhr" veranstaltet eine "Anti-Pelz-Modenschau" mit Infostand in der Essener Innenstadt am 22. November von 10 bis 16 Uhr,
Ihr findet uns auf der Kettwiger Str. 39, Höhe PRIMARK.
In den Fußgängerzonen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in den Kaufhäusern, überall ist es jetzt wieder zu sehen als Pelzbesätze an Jacken, Mützen, Stiefel oder Schals.
Jährlich sterben Millionen Tiere für Pelzbesätze! Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie echten #Pelz (oft auch von Hunden und Katzen aus Asien) tragen, da Pelz mittlerweile sehr günsig ist und die fehlende Kennzeichnungspflicht es erschwert, diesen als echten Pelz zu identifizieren. Darüber wollen wir aufklären und euch den Unterschied aufzeigen zwischen echten Pelz und Kunstpelz.
Informiert euch und andere: www.gelabelt.de. Denn: Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

22.11.14
10:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... [Kiel] Protest gegen den Pelzverkauf bei Anson's und Appelrath & Cüpper

[Kiel] Protest gegen den Pelzverkauf bei Anson's und Appelrath & Cüpper

Wo: Holstenstraße 18-20; Kiel
Wann: Samstag, 22. 11.14 ; 10:00 - 16:00h


Am 22.11.2014 findet eine Kundgebung gegen die Unternehmen „Anson’s“ und „Appelrath & Cüpper“ im Rahmen des Aktionswochenendes der Offensive gegen die Pelzindustrie statt. Beide Unternehmen behaupteten in der Vergangenheit wiederholt pelzfrei zu sein, doch bei den alljährlichen Pelzchecks stellte sich heraus, dass beide Unternehmen dieses Versprechen nicht einhielten: es wurden zahlreiche Artikel aus und mit Echtpelz in den Filialen gefunden. Appelrath & Cüpper verkündete seine Pelzfreiheit bereits im Herbst 2006, kurz nachdem die 4-jährige Kampagne gegen den Pelzverkauf bei Peek & Cloppenburg erfolgreich beendet wurde. Appelrath & Cüpper wollte scheinbar nicht das nächste Ziel einer Kampagne werden. Wiederholt versicherte Appelrath & Cüpper der OGPI pelzfrei zu sein. Pelzfunde in den Filialen tat das Unternehmen mit "Fehllieferungen oder Fehleinkäufen" ab. Die massiven Verstöße seitens Appelrath & Cüpper, auch diesen Herbst, zeigen, dass das Unternehmen seine Pelzfreiheit alles andere als ernst meint. Anson's ist eng verbandelt mit Peek & Cloppenburg West. So herrscht in den Vorständen teilweise Personalunion. Anson's teilte der OGPI im Jahr 2012 erstmals mit, in der kommenden Saison pelzfrei zu sein. Nach Pelzfunden im Winter 2013/14 wurde Anson's erneut kontaktiert und bestätigte erst nach mehrmaligem Nachfragen und nach der Ankündigung von Protesten, dass Anson's auch im Jahr 2014 pelzfrei sein werde. Da die Forderungen der Offensive gegen die Pelzindustrie sich nicht nur auf eine komplette Pelzfreiheit - Kaninchenfell eingeschlossen - beziehen, sondern auch auf einen unbefristeten Pelzausstieg, fand im Mai 2014 ein Aktionstag mit zahlreichen Aktionen im Bundesgebiet, darunter auch in Kiel, statt. Gleichzeitig wurde Anson's darauf hingewiesen, dass ein befristeter Ausstieg nicht ausreichend ist, um Proteste abzuwenden. Anson's reagierte hierauf überhaupt nicht mehr und jetzt, 5 Monate später finden sich erneut zahlreiche Echtpelzprodukte in den Filialen von Anson's: Für uns ein Grund unseren Protest auf die Straße zu tragen und Anson's Mitteilungen keinen Glauben mehr zu schenken! Beteiligt euch an den Protesten gegen Appelrath & Cüpper und Anson's: schreibt Protestmails, postet euren Unmut auf den facebook-Seiten der Unternehmen und nehmt an der Kundgebung teil. Pelz bedeutet immer Leid und Tod tausender Tiere.

Zeigen wir den Unternehmen, dass sie mit uns und unseren Protesten rechnen müssen! Bis jeder Käfig leer steht, bis jedes Geschäft pelzfrei ist.
22.11.14
12:00h
 
bis
 
14:00h
Pelz, Leder... Berlin: Kundgebung gegen den Plezverkauf bei ANSON'S
Am Samstag, den 22. November 2014 veranstaltet die Berliner 
Tierbefreiungsaktion (BerTA) eine Kundgebung gegen den Pelzverkauf 
beim Modeunternehmen ANSON'S. Die Kundgebung startet um 12 Uhr vor der 
Filiale in Steglitz.

Die Demonstration ist Teil des Aktionswochenendes gegen ANSON'S und 
AppelrathCüpper, zu dem die Offensive gegen die Pelzindustrie (OgPi) 
aufgerufen hat.

Die Offensive gegen die Pelzindustrie stand die letzten Jahre immer 
wieder aufgrund von wiederholten Pelzfunden in Kommunikation mit dem 
Unternehmen ANSON'S Herrenhaus KG. Das Unternehmen erklärte die Funde 
immer durch Fehleinkäufe und bestätigte seine Pelzfreiheit.

Nichtsdestotrotz wurden auch diesen Herbst Pelzwaren gefunden und 
erstmalig bestätigte das Unternehmen, dass sie Waren mit Kaninchen- 
und Lammfell verkaufen, “da es sich hierbei um sogenannte 
Nebenprodukte aus der Nahrungsmittelindustrie handelt”.

Lamm- und Kaninchenfell sind keine Nebenprodukte, sondern ein 
wirtschaftlich wichtiger Faktor der Pelzindustrie und teilweise 
profitabler als der Handel mit dem Fleisch. Den Tieren ergeht es dabei 
nicht besser als anderen, die wegen ihres Pelzes ermordet werden."

Wann: Samstag, 22. November, 12 bis 14 Uhr

Wo: Vor der Anson´s Filiale, Schlossstraße 43, 12163 Berlin - U-Bhf. & 
S-Bhf. Rathaus Steglitz.

Weitere Informationen:

Webseite der OGPI:
http://bit.ly/1paQ6M6

BerTA:
http://bit.ly/1wNvvOy
22.11.14
13:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Hamburg: Demonstration gegen den Pelzhandel bei Anson's
Für den 22.11.2014 hat Animal Liberation Network eine Demonstration vor einer Hamburger Filiale des Unternehmens Anson's angemeldet. Diese Demonstration findet im Rahmen des Aktionswochenendes gegen den Pelzhandel bei Appelrath Cüpper und Anson's statt, zu dem die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) aufgeruft. .

Protestiert mit uns am 22.11.2014 von 13 bis 16 Uhr vor der Filiale von Anson's in der Mönckebergstraße 8 und bei der parallel, ebenfalls gegen den Pelzhandel, stattfindenden Demonstration der Vegane Bewegung vor der Filiale von Appelrath Cüpper in der Mönckebergstraße 15. 

---
Beide Unternehmen haben in der Vergangenheit wiederholt angegeben, keine Echtpelze mehr zu verkaufen, nehmen es mit der angeblichen Pelzfreiheit jedoch nicht so genau, wie die jährlichen Pelzchecks der OGPI beweisen, und auch in diesem Herbst bieten sowohl Appalrath Cüpper als auch ANSON´S wieder Echtpelzprodukte in ihren Filialen an.

Felle von Kaninchen und Lämmern wolle man nach aktuellen Angaben zudem weiterhin verkaufen, „da es sich hierbei um sogenannte Nebenprodukte aus der Nahrungsmittelindustrie handelt“ (ANSON´S) oder da „wir das Fell von Kaninchen und Lamm nicht als „Pelze“ definieren, da dies Tiere sind, dessen Fleisch konsumiert wird“ (Appelrath Cüpper).

Die Pelzverzichtserklärung der OGPI beinhaltet einen kompletten Pelzverzicht, der sich selbstverständlich auch auf die Felle von Kaninchen und Lämmern bezieht.

Dass es sich bei den Fellen nur um Nebenprodukte handele ist zudem nicht richtig, denn nur ein Teil der für den Pelzhandel genutzten Felle stammt tatsächlich aus der Nahrungsmittelindustrie. Diese Behauptung soll den Verkauf und das Tragen von Lamm- oder Kaninchenfell legitimieren und davon ablenken, dass es sich bei „Pelz“ um die Haut fühlender Individuen handelt, die qualvoll lebten und getötet wurden.

Für uns ist es zudem unerheblich, ob die Felle teilweise Nebenprodukte der Lebensmittelindustrie darstellen, da wir die Ausbeutung von Tieren zu Nahrungszwecken genauso ablehnen wie die Ausbeutung von Tieren zu Mode- und Bekleidungszwecken.

Wir konfrontieren Profiteure des Pelzhandels und zeigen, dass die Proteste gegen dieses grausame Geschäft nicht weniger werden. Wir nutzen ebenfalls die Möglichkeit, (potentielle) Pelzträger*innen über die Hintergründe und Auswirkungen der "Ware Pelz" zu informieren.

Für eine dauerhafte und komplette Pelzfreiheit, für ein Ende des Pelzhandels

Facebook-Seite: 

Facebook-Event: 
07.12.14
15:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Nuthe-Urstromtal Frankenförde: Demo vor letzter Nerzfarm in Brandenburg
http://www.facebook.com/events/475899209215920
Gastgeber: Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Nerzfarm Frankenförde<wbr /> Zülichendorf<wbr />er Landstraße 2 (L 80)
In Frankenförde steht die letzte Nerzfarm in Brandenburg, wir wollen auf das Schicksal der Tiere aufmerksam machen und an die toten Nerze denken, die im November dort vergast werden.
Am 07.12.2014 (Sonntag) demonstrieren wir darum vor der Farm (Zülichendorfer Landstraße 2 (L 80), 14947 Nuthe-Urstromtal Frankenförde). Zuvor möchten wir einen kleinen Trauermarsch durch die kleine Ortschaft Frankenförde machen, das Ende des Marsches wird vor der Nerzfarm sein. Die Wegstrecke beträgt ca. 3 km, Start wird die Kirche in Frankenförde sein (In der Aue, 14947 Nuthe-Urstromtal, Frankenförde). Dort sind einige Parkplätze vorhanden. An der Nerzfarm selbst kann man nicht parken.
Schilder, Plakate bringen wir mit. Ebenso bringen wir Grablichter mit, die wir vor die Nerzfarm stellen wollen, um an die getöteten Tiere zu erinnern.
Wir bitten alle Teilnehmer, in Schwarz zu kommen. Zudem werden wir Kreuze mitbringen, daran können alle Teilnehmer Namen der getöteten Nerze schreiben – wir möchten, dass die Tiere ein Gesicht bekommen und nicht anonym sterben. Zettel und Stifte bringen wir ebenfalls mit.
Von Berlin über Potsdam wird ein Bus eingesetzt, weitere Informationen und die Abfahrzeiten findet ihr auf unserer Website hier: http://<wbr />www.tierschutzbuero.de/<wbr />demo-nerzfarm/
Demo am 07.12.2014 (Sonntag)
Demozeit: 15 – 17 Uhr.
Start: Kirche Frankenförde (In der Aue, 14947 Nuthe-Urstromtal, Frankenförde)
Ziel: Nerzfarm Frankenförde (Zülichendorfer Landstraße 2 (L 80), 14947 Nuthe-Urstromtal, Frankenförde)
Weitere Infos: http://<wbr />www.tierschutzbuero.de/<wbr />demo-nerzfarm/
Die Demonstration ist von der Polizei genehmigt worden.

07.12.14
15:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Demo vor letzter Nerzfarm in Brandenburg
Demo vor letzter Nerzfarm in Brandenburg, 07.12.2014 – macht mit!

In Frankenförde steht die letzte Nerzfarm in Brandenburg, wir wollen auf das
Schicksal der Tiere aufmerksam machen und an die toten Nerze denken, die im
November dort vergast werden.
Am 07.12.2014 (Sonntag) demonstrieren wir darum vor der Farm (Zülichendorfer
Landstraße 2 (L 80), 14947 Nuthe-Urstromtal Frankenförde). Zuvor möchten wir
einen kleinen Trauermarsch durch die kleine Ortschaft Frankenförde machen,
das Ende des Marsches wird vor der Nerzfarm sein. Die Wegstrecke beträgt ca.
3 km, Start wird die Kirche in Frankenförde sein (In der Aue, 14947
Nuthe-Urstromtal, Frankenförde). Dort sind einige Parkplätze vorhanden. An
der Nerzfarm selbst kann man nicht parken.

Schilder, Plakate bringen wir mit. Ebenso bringen wir Grablichter mit, die
wir vor die Nerzfarm stellen wollen, um an die getöteten Tiere zu erinnern.

Wir bitten alle Teilnehmer, in Schwarz zu kommen. Zudem werden wir Kreuze
mitbringen, daran können alle Teilnehmer Namen der getöteten Nerze
schreiben – wir möchten, dass die Tiere ein Gesicht bekommen und nicht
anonym sterben. Zettel und Stifte bringen wir ebenfalls mit.

Von Berlin über Potsdam wird ein Bus eingesetzt, weitere Informationen und
die Abfahrzeiten findet ihr auf unserer Website hier:
http://www.tierschutzbuero.de/demo-nerzfarm

Demo am 07.12.2014 (Sonntag)
Demozeit: 15 – 17 Uhr.
Start: Kirche Frankenförde (In der Aue, 14947 Nuthe-Urstromtal,
Frankenförde)
Ziel: Nerzfarm Frankenförde (Zülichendorfer Landstraße 2 (L 80), 14947
Nuthe-Urstromtal, Frankenförde)

Weitere Infos: http://www.tierschutzbuero.de/demo-nerzfarm
20.12.14Pelz, Leder... Wien: Kundgebung gegen Pelzverkauf bei Peek&Cloppenburg
Kundgebung gegen den Pelzverkauf bei Peek&Cloppenburg

Kommenden Samstag, den 20.12.2014, findet ab 14 Uhr eine kleine
Kundgebung gegen Pelz bei Peek&Cloppenburg in der Kärntner Strasse in
der Wiener Innenstadt statt. Unterstützt uns dabei und kommt auch!

P&C nahm nach einer langjährigen Kampagne der Offensive gegen die
Pelzindustrie im Jahr 2006 Pelz aus dem Sortiment. Das war zum damaligen
Zeitpunkt ein Dammbruch. Gleich mehrere deutsche Unternehmen folgten dem
internationalen Modekonzern und beendeten ihre Kooperation mit der
Pelzindustrie.

Seit Herbst dieses Jahres hat P&C wieder Jacken mit
Kaninchenpelzbesätzen im Sortiment und zeigt sich nicht
gesprächsbereit. Darum werden wir Peek&Cloppenburg zeigen, dass wir
einen solchen 'stillen Einstieg' nicht dulden werden!
Denn egal ob Kaninchen oder Nerz, Pelz bedeutet immer den Tod der Tiere!

Weitere Infos: www.anti-pelz.org

Samstag, 20.12.2014, ab 14 Uhr
Peek&Cloppenburg, Kärntner Straße 29-31, 1010 Wien
20.12.14Pelz, Leder... Köln: Demo gegen den Pelzhandel bei Peek&Cloppenburg und Anson‘s

Die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) protestiert am Wochenende gegen den Pelzhandel bei Peek&Cloppenburg und Anson‘s.

Die OGPI-Kampagnen waren in der Vergangenheit sehr erfolgreich; viele große Unternehmen sind durch sie aus dem Pelzhandel ausgestiegen. So auch Peek&Cloppenburg, die 2006 erklärt haben, keinen Echtpelz mehr zu verkaufen.
Nun aber brechen die Unternehmen die Pelzverzichtserklärung und versuchen, erneut in den Pelzhandel einzusteigen: Im Sortiment befinden sich seit einiger Zeit wieder Waren mit Kaninchenfell.

Die TiK beteiligt sich am 20.12. an den Protesten und ruft zum Boykott aller Unternehmen auf, die Echtpelz im Sortiment haben. Wir freuen uns über spontane Unterstützung; ihr findet uns ab 14 Uhr in der Schildergasse vor P&C.

Info: TIK

20.12.14
13:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Düsseldorf: gegen den Pelzhandel bei P&C
http://www.facebook.com/events/320729048121269/
Gastgeber: die tierbefreier Düsseldorf
Peek & Cloppenburg, Berliner Allee 1
Weihnachts-Aktionstage gegen Pelz bei P&C:
Im Rahmen der vom 19. bis 24. Dezember ausgerufenen Aktionstage gegen den Pelzverkauf bei Peek und Cloppenburg (West) werden wir uns beteiligen und dem Unternehmen zeigen, was wir von ihrem Wiedereinstieg in den Pelzhandel halten!
P&C - morden für den Profit!
Die OGPI zum Wiedereinstieg von P&C in den Pelzhandel:
P&C West ist nach einer 4-jährigen Kampagne der OGPI im Jahr 2006 aus dem Handel mit Echtpelzen ausgestiegen, hat diese Entscheidung jeweils aber nur für ein Jahr versichert und bisher jedes Jahr aktualisiert. Im Zuge des jährlichen Pelzchecks kam heraus, dass P&C vermehrt wieder Produkte mit Kaninchenpelz vertreibt. Das Unternehmen versucht sich damit rauszureden, dass Kaninchenpelz ein Abfallprodukt der Fleischindustrie sei. Das ist zum einen inkorrekt, wie die Kaninchenpelz-Recherche von CAFT beweist [1]. Zum anderen ist es auch völlig irrelevant, denn Pelz bleibt Pelz und Mord bleibt Mord! Nach 4 Jahren intensiver Kampagne mit über 1500 Aktionen dürfen wir es P&C West nicht erlauben, wieder in den blutigen Pelzhandel einzusteigen!
[1] http://rabbitfur.org/d/<wbr />index.html
Pelzhandel stopp, Tierausbeutung beenden!

20.12.14
14:30h
 
bis
 
17:50h
Pelz, Leder... Ffm: Protest gegen Echtpelzverkauf von P&C sowie Anson's
Die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) ruft dazu auf, vom 19. bis zum 24. Dezember 2014 Protestaktion gegen die Unternehmen Peek & Cloppenburg (West) und Anson's zu organisieren. Beide Firmen hatten 2006 erklärt, aus dem Pelzhandel ausgestiegen zu sein, haben nun aber wieder Echtpelzprodukte im Angebot.

Wir folgen dem Aufruf der Ogpi und werden am Samstag, den 20. Dezember sowohl vor P&C West als auch vor Anson's demonstrieren. Mit Transpis, Flyer und Megafon werden wir am umsatzstarken Samstag vor Weihnachten unzählige Passant_innen über den Wiedereinstieg beider Unternehmen in den Echtpelzverkauf informieren und über die Praktiken der Pelzindustrie aufklären. Unsere Aktion gegen P&C West (Zeil 71-75) wird von 14:30 Uhr bis ca. 16 Uhr stattfinden. Im Anschluss werden wir von ca. 16:15 bis 17:45 Uhr direkt vor Anson's (Zeil 106) weiter gegen den Echtpelzhandel protestieren. Mit unseren Aktionen fordern wir P&C West als auch Anson's dazu auf, unverzüglich, unbefristet und vollumfänglich aus dem Echtpelzhandel auszusteigen!

Wir würden uns sehr über Unterstützung bei beiden Aktionen freuen! Zeigen wir P&C West als auch Anson's, dass Profite auf Kosten von leidensfähigen Individuen nicht tolerierbar sind! Gegen Echtpelzhandel und jede Form der Tierausbeutung!

https://www.facebook.com/events/768109993242662/?ref=22

www.tierbefreiung-frankfurt.org
23.12.14
17:00h
 
bis
 
19:00h
Pelz, Leder... Dortmund: Mahnwache gegen den Pelzverkauf bei P&C und Anson´s
Info: https://www.facebook.com/events/888379247838831/

Leider dürfen wir auf Grund des Weihnachtsmarktes ( Feuerwehrzufahrt) nur vor Ansons demonstrieren. Dennoch werden unsere Schilder und Plakate auch Sprüche gegen P und C tragen ;) Beide Geschäfte sind ja in der gleichen Straße.
 
Mit Schildern, Transparenten, Flyern, Grabkerzen und Kreide demonstrieren wir also 2 Stunden vor Ansons.
 Bringt Plakate mit, seid kreativ... Ich freu mich auf euch und auf die kleine Demo.
 Der Pelzhandel gehört abgeschafft!!!
 
Den Wiedereinstieg in den Pelzhandel von P&C (West) und Anson’s verhindern!
 
Die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) ruft dazu auf, vom 19. bis zum 24. Dezember 2014 Protestaktion gegen den Pelzhandel durchzuführen. Besonders bitten wir darum, Aktionen gegen die Unternehmen Peek&Cloppenburg (West) und Anson’s zu organisieren. Beide Firmen hatten 2006 erklärt, aus dem Pelzhandel ausgestiegen zu sein, haben nun aber wieder Pelzprodukte im Angebot. Beide Unternehmen versuchen mit Kaninchenfell wieder einzusteigen, das sie als Nebenprodukt der Lebensmittelindustrie ansehen. Es ist wichtig, dass wir diesen Versuchen, wieder in den Pelzhandel einzusteigen, mit vehementem und umfassendem Protest begegnen. Keine Chance für Pelzhandel – Schluss mit Tierausbeutung!
24.01.15
13:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Düsseldorf: Gegen den Pelzhandel bei P&C
http://www.facebook.com/events/360687590769326
Gastgeber: die tierbefreier Düsseldorf
Berliner Allee 1, 40212 Düsseldorf
Nachdem im Dezember die Weihnachtsaktionstage gegen den Pelzverkauf bei Peek&Cloppenburg (West) stattgefunden haben, möchten wir den Protest fortsetzen und dem Unternehmen zeigen, dass es sich nicht nur um einmaligen Widerstand handelte!
P&C - morden für den Profit!
Die Offensive gegen die Pelzindustrie zum Wiedereinstieg von P&C in den Pelzhandel:
P&C West ist nach einer 4-jährigen Kampagne der OGPI im Jahr 2006 aus dem Handel mit Echtpelzen ausgestiegen, hat diese Entscheidung jeweils aber nur für ein Jahr versichert und bisher jedes Jahr aktualisiert. Im Zuge des jährlichen Pelzchecks kam heraus, dass P&C vermehrt wieder Produkte mit Kaninchenpelz vertreibt. Das Unternehmen versucht sich damit rauszureden, dass Kaninchenpelz ein Abfallprodukt der Fleischindustrie sei. Das ist zum einen inkorrekt, wie die Kaninchenpelz-Recherche von CAFT beweist [1]. Zum anderen ist es auch völlig irrelevant, denn Pelz bleibt Pelz und Mord bleibt Mord! Nach 4 Jahren intensiver Kampagne mit über 1500 Aktionen dürfen wir es P&C West nicht erlauben, wieder in den blutigen Pelzhandel einzusteigen!
[1] http://rabbitfur.org/d/<wbr />index.html
Pelzhandel stopp, Tierausbeutung beenden!

24.01.15
15:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Dorrtmund: Mahnwache gegen Pelz
http://www.facebook.com/events/889820171062970
Gastgeber: Jenny Rasta Knast
Kampstr.
Am Samstag, den 24.Januar demonstrieren wir gemeinsam gegen den Pelzhandel und ganz speziell gegen den Pelzverkauf bei Boecker in Dortmund.
Mit Transparenten, Flyern, Sarg und Grabkerzen stehen wir vor dem Modehaus Boecker in der Kampstr. , informieren die Passanten und setzen ein Zeichen gegen Echtpelze.
Kommt vorbei, bringt Plakate etc mit und teilt diese Veranstaltung bitte !
Es soll eine stille Mahnwache werden nach dem Motto "Wir trauen um die Tiere die für die Pelzmode getötet werden. "

31.01.15
11:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Tübingen Pelzfrei
Demo gegen Pelz in Tübingen. Die Infostände beginnen um 11:00 auf dem Marktplatz in Tübingen und werden dort bis 17:00 bleiben. Der Demozug beginnt dort um 13:00 und es wäre gut, wenn ihr möglichst in dunkler Kleidung erscheint, da die Demo als Trauerzug stattfinden wird. 
31.01.15
12:00h
 
bis
 
14:00h
Pelz, Leder... Berlin: Kundgebung gegen denWiedereinstieg in den Pelzhandel von P&C (West)
Nachdem Peek&Cloppenburg West aufgrund des Druckes aus der
Tierbefreiungsbewegung 2006 aus dem Pelzhandel ausgestiegen ist, wurde
außer Lamm kein Echtpelz mehr im Sortiment gefunden. Doch seit Herbst
2014 versuchen sie, Waren mit Kaninchenpelz zu verkaufen.
Fordern wir P&C auf, sich an die eigene Pelzverzichtserklärung zu halten
und Kaninchenfell sofort aus dem Sortiment zu nehmen!

Vier Jahre lang wurde der Druck auf P&C kontinuierlich erhöht, bis sie
ausgestiegen sind.
Zeigen wir ihnen, dass ein Wiedereinstieg ebenso heftige Proteste nach
sich ziehen wird wie bei der Kampagne 2002-2006!

Die Berliner Tierbefreiungsaktion (BerTA) organisiert daher  eine 
Kundgebung gegen den Wiedereinstieg in den
Pelzhandel von Peek&Cloppenburg (West).

Wann:
31.1.15 um 12:00-14:00 Uhr

Wo:
P&C Filiale in der Tauentzienstraße 19, 10789 Berlin (U-Bhf. Wittenbergplatz)


Bis jeder Käfig leer steht!
07.02.15
13:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Demo gegen Pelz mit einem Marsch durch Düsseldorf
Facebook:  https://www.facebook.com/events/368986286601282
Liebe Tierfreunde, Tierschützer, Tierrechtler und Interessierte, liebe Aktive und Organisationen aus ganz Deutschland,
Die "EULEN e.V." & die "ANIMALS UNITED Aktionsgruppe Rhein-Ruhr" veranstalten eine Groß-Demo und "Anti-Pelz-Modenschau" mit Infostand in Düsseldorf Schadowplatz am 7. Februar 2015 von 13 bis 18Uhr.
In den Fußgängerzonen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in den Kaufhäusern, überall ist es jetzt wieder zu sehen als Pelzbesätze an Jacken, Mützen, Stiefeln oder Schals.
Jährlich sterben Millionen Tiere für Pelzbesätze! Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie echten #Pelz (oft auch von Hunden und Katzen aus Asien) tragen, da Pelz mittlerweile sehr günstig ist und die fehlende Kennzeichnungspflicht es erschwert, diesen als echten Pelz zu identifizieren. Darüber wollen wir aufklären und euch den Unterschied zwischen echtem Pelz und Kunstpelz aufzeigen. 
Informiert euch und andere:
www.gelabelt.de. 
www.kunstpelz-ist-echt.de
www.pelzinfo.de
www.tierschutzbuero.de
Denn: Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

 

14.02.15
12:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Berlin: Kundgebung gegen den Wiedereinstieg in den Pelzhandel von P&C (West)

Nachdem P&C im Jahr 2006 nach langen Protesten aus dem Pelzhandel ausgestiegen war, verkaufen sie seit Herbst doch wieder Pelzprodukte.

Animal Rights Watch beteiligt sich an der Offensive gegen die Pelzindustrie. Wir wollen nach unserer gelungenen Kundgebung am 31. Januar den Druck auf P&C aufrecht erhalten, damit sie endgültig aus dem Pelzhandel aussteigen. Tiere sind keine Ware!

Kommt zu unserer Kundgebung und bringt auch gerne eure eigenen Schilder, Transparente und weiteres Demomaterial mit. Wir freuen uns auf euch!

Ort: P&C-Filiale in der Tauentzienstraße 19, 10789 Berlin (U-Bhf. Wittenbergplatz)

Link zur Veranstaltung

21.02.15
17:30h
 
bis
 
19:30h
Pelz, Leder... Anti-Pelz-Aktion in BERLIN mit Tablets
<<ANIMALS UNITED Aktionsgruppe BERLIN veranstaltet am Samstag, den 21.2.15 eine Anti-Pelz-Aktion mit Vorführung von Filmen auf Tablets.
Ort: Friedrichstraße, Ecke Franzstraße auf Höhe von Galeries Lafayette.

Auf den Tablets würden wir gerne einen 4minütigen Film zeigen über das traurige Schicksal der Tiere in der Pelzindustrie.

Wer ein Tablet hat oder sich leihen kann oder mir einem Freund sich abwechseln kann, um das Tablet zu zeigen, ist herzlich eingeladen, an dieser Aktion teilzunehmen. Das Video zum Download wird Euch noch rechtzeitig geschickt.

Wir freuen uns riesig über jeden, der Lust hat, uns mit zu unterstützen und der Pelzindustrie zum Ende des Winters nochmal zu zeigen, was wir von ihren Gräeltaten halten!

Gemeinsam sind wir stark!
FÜR TIERRECHTE-denn Mitleid ist zu wenig!>>
-ANIMALS UNITED-
07.03.15
13:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Düsseldorf: Protest gegen den Pelzhandel bei P&C
http://www.facebook.com/events/434787676679713
Gastgeber: die tierbefreier Düsseldorf
Berliner Allee 1 (Fussgängerzone)
Anlässlich der März-Aktionstage gegen den Pelzhandel bei Peek&Cloppenburg (West) und Anson´s, werden wir zum dritten Mal direkt vor der P&C-Filiale in Düsseldorf demonstrieren.
Aufruf der Offensive gegen die Pelzindustrie zu den Aktionstagen am 06. und 07. März:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=438126303004495&id=135171026633359
Beteiligt euch an den Aktionstagen, seid kreativ, beschwert euch bei den Unternehmen, informiert Kund_innen und ruft zum Boykott auf.
Die Proteste gehen weiter, bis P&C West und Anson´s die Echtpelzwaren wieder aus dem Sortiment nehmen!

07.03.15
13:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Köln: Mahnwache gegen den Pelzverkauf bei P&C
http://www.facebook.com/events/1564749697140654/
Gastgeber: Kj Ell
Schildergasse 65-67 - vor der Filiale von Peek&Cloppenburg
Anlässlich der März-Aktionstage (Offensive gegen die Pelzindustrie) gegen den Pelzhandel bei Peek&Cloppenburg (West) demonstrieren wir vor der P&C Filiale in der Schildergasse 65-67 in Köln.
Die Veranstaltung ist der Allgemeinheit geöffnet und kann dementsprechend geteilt werden. Nicht erwünscht sind Menschen mit rechter/faschistischer Gesinnung.
Wir machen einen kleinen Infotisch und ich bringe Infomaterial mit.
Seid kreativ und malt Schilder oder ähnliches. Schön wären vor allem Schilder mit Bezug zu P&C. (Siehe Text unten)
Ich werde die Tage ein Videos schneiden, welches wir auf Tablets zeigen können.
Zum Thema passende Verkleidungen sind ebenfalls erwünscht.
Beispiel aus Dortmund: http://goo.gl/zSIEv5
Hintergrund zu der Aktion, von Offensive gegen die Pelzindustrie
"Das Unternehmen Peek&Cloppenburg KG Düsseldorf (P&C West) entschied sich 2006 nach einer 4-jährigen Antipelzkampagne der Tierrechts/-befreiungsbewegung aus dem Pelzhandel auszusteigen. Doch beim
Pelzcheck 2014 wurden Waren mit Kaninchenpelz im Sortiment des Unternehmens gefunden und gegenüber Kund_innen wurde bestätigt, dass Kaninchenfell nicht mehr Teil der Pelzverzichtserklärung ist.
Das Unternehmen Anson's ist ein Schwester-unternehmen von P&C West, d.h. Teile des Managements sind identisch. Deshalb kommt es sicherlich nicht von ungefähr, dass auch Anson´s 2014 Produkte mit Kaninchenfellbesatz verkaufte, während es vorher behauptete, pelzfrei zu sein.
Die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) ruft daher zu einer Kampagne gegen den Pelzverkauf bei Peek&Cloppenburg West und Anson´s auf! Wir
fordern einen unbefristeten Ausstieg aus dem Pelzhandel; die Pelzverzichtserklärung von 2006 muss ernst genommen und umgesetzt werden!
Die Aktionstage im März sind erst der Anfang. Ab Herbst wird die Kampagne richtig starten; dann, wenn die Pelze wieder in den Läden hängen und sich
die Unternehmen nicht rausreden können. Aktionen vor dem offiziellen Kampagnenstart sind natürlich immer möglich und sinnvoll. Die Geschäftsführung von Peek&Cloppenburg West und Anson´s weiß genau, wie es ist in den Fokus einer Anti-Pelzkampagne zu geraten. Zeigen wir ihnen, dass auch 2015 Pelz im Sortiment nicht geduldet wird!
Beteiligt euch an Aktionstagen, seid kreativ, beschwert euch bei den Unternehmen, informiert Kund_innen und ruft zum Boykott auf. Solange bis P&C West und Anson´s die Echtpelzwaren wieder aus dem Sortiment nehmen!"

07.03.15
14:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Berlin: Kundgebung zum Aktionstag gegen P&C

Am 7. März ruft die Offensive gegen die Pelzindustrie zu einem deutschlandweiten Aktionstag gegen Peek&Cloppenburg auf. P&C war 2006 nach langen Protesten aus dem Pelzhandel ausgestiegen, vor einigen Monaten wurde aber wieder Kaninchenpelz im Sortiment gefunden.

Auch ARIWA ist wieder dabei und demonstriert vor der Filiale in der Wilmersdorfer Straße. Peek&Cloppenburg muss aus dem Pelzhandel aussteigen! Tiere sind keine Ware!

Wir freuen uns über eure Unterstützung! Wenn ihr könnt, bringt auch gerne eure eigenen Schilder und Transparente mit. Unser Infostand wird auch vor Ort sein.

Parallel wird es auch Proteste in der Tauentzienstraße und in der Schlossstraße geben.

Ort: Wilmersdorfer Straße 109, 10627 Berlin (U Wilmersdorfer Straße / S Charlottenburg)

Link zur Veranstaltung

07.03.15
14:30h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... FFm: Protest gegen den Echtpelzhandel von P&C (West)
Die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) ruft dazu auf, an den beiden Aktionstagen 06. und 07. März 2015 Protestaktionen gegen die Unternehmen Peek & Cloppenburg (West) sowie Anson's zu organisieren. Beide Firmen erklärten 2006, aus dem Pelzhandel ausgestiegen zu sein, hatten in der letzten Wintersaison jedoch wieder Echtpelzprodukte im Sortiment.

Wir folgen dem Aufruf der Ogpi und werden am Samstag, den 07. März 2015 ab 14:30 Uhr vor der Frankfurter P&C-Filiale auf der Zeil protestieren. Mit Transparenten, Flyern, Megafondurchsagen, Fotos von sogenannten "Pelzfarmen" und weiteren Eyecatchern wollen wir die Passant*innen über den Wiedereinstieg beider Unternehmen in den Echtpelzverkauf informieren und zugleich über die Praktiken der Pelzindustrie aufklären.

Mit unserer Aktion schließen wir uns den Forderungen der Ogpi nach einem unbefristeten und allumfänglichen Ausstieg aus dem Pelzhandel an. Die Pelzverzichtserklärung von 2006 muss ernst genommen und umgesetzt werden!

Beteiligt euch an den Aktionstagen, gern auch an unserer Protestaktion! Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung =)

Tierbefreiung Frankfurt

 

28.03.15
15:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Hamburg: Demonstration gegen die Steinbrück Pelze GmbH
https://www.facebook.com/events/775025595927153/
Gastgeber: Jasmin Schnackenburg
Peter Steinbrück Pelze GmbH, Neuer Wall 63, 20354 Hamburg
Demonstration gegen die Peter Steinbrück Pelze GmbH
Samstag, d. 28.03.2015
15:00 – 18:00 Uhr
Neuer Wall 63
20354 Hamburg
Bei der Peter Steinbrück Pelze GmbH in Hamburgs Mode-Meile dem Neuen Wall, wird seit 70 Jahren die „Ware Pelz“ in der hauseigenen „Werkstatt“ produziert und verkauft.
Man präsentiert sich auf der Homepage als „einen der besten Pelzcouturiers der Welt“.
Kommt zur Demo am 28.03. um 15:00 Uhr und protestiert lautstark vor den Türen der Steinbrück Pelze Dynastie gegen die massenhafte Misshandlung und das Ermorden tierlicher Individuen für die Mode und den Profit und lasst uns gemeinsam den Inhaber Peter Steinbrück wissen lassen, dass Tierleidprofiteure sich nicht verstecken können !!!
Steinbrück Pelze – Schandfleck Hamburgs!
Folgender Text stammt von www.tierbefreier.de:
Der Begriff "Pelz" ist eine Erfindung der "Pelzindustrie".
Er soll suggerieren, dass das Tier als solches kein lebendes Individuum ist und man ihm deshalb guten Gewissens sein Fell vom Körper reißen und sich damit schmücken dürfte. Er spricht das dem Tier naturgegebene Lebensrecht ab, entrechtet es damit grundsätzlich und degradiert es zum bloßen Ding, dessen einzige Lebensberechtigung auf dem Nutzen basiert, den die Pelzindustrie daraus zieht. Auf seinem Pelz. Er bagatellisiert die Leiden und den Schmerz, die sich hinter ihm verbergen und hüllt den Menschen in den trügerischen Glauben, er dürfte sich seiner aus so niederen Gründen wie Eitelkeit und Prestigedenken frei bedienen.
Er soll den fauligen Geruch des Todes ausschließen, das Blut verdecken, dass an jedem Pelz haftet und die Schreie derer, die darauf warten müssen, zu Pelz verarbeitet zu werden, ungehört machen.
Zu den Pelztieren zählt die Pelzindustrie sowohl den Nerz, Iltis, Nutria, Marder, Fuchs, Chinchilla, Sumpfbiber, Waschbär, als auch die Katze, den Hund, das Kaninchen und das Pferd. Jedes Tier, das ein Fell besitzt und dessen Fell Profit abwirft, wurde und wird von der Pelzindustrie umgebracht!
Die Geschichte des Handels mit Tierfellen ist genauso grausam wie profitabel. Wie ein roter Faden zieht sich seine blutige Spur bis in die heutige Zeit. Es gab keine Zeit, in der Pelz out war. Keine Zeit, in der sich der überwiegende Teil der Menschen am Anblick eines öffentlich zur Schau getragenen Tierfelles gestört fühlten. Keine Zeit, in der das Tragen von Pelz auf gesellschaftliche Inakzeptanz stieß. Pelz galt von jeher als Symbol für Luxus, Schönheit und Prestige.
Vor der Errichtung sog. Pelztierfarmen wurden die Tiere, auf deren Fell es die Pelzindustrie abgesehen hatte ausschließlich per Jagd und Fallenfang ermordet.
Jedoch war und ist diese Methode sie ihres Felles zu berauben keineswegs humaner oder weniger tierquälerisch, nur weil sie vor ihrer Ermordung ein Leben in Freiheit führen durften. Ganz abgesehen davon, dass willkürliches Töten an sich ein Verbrechen ist, ist keine dieser Fallen harmlos!
In Kanada, den USA und Russland, den Hauptexporteuren von Fellen, die aus dem Fallenfang stammen, aber auch sonst weltweit werden die meisten Tiere, die Opfer von Fallen werden, in sog. Tellereisen ermordet. Eine Falle die heute in vielen Ländern wegen ihrer Grausamkeit verboten ist! Auch heute noch spielt der Fallenfang für die Pelzindustrie eine größere Rolle, als diese ihm öffentlich zuspricht. Immer noch sterben Millionen Tiere in Fallen! Auch wenn die Pelze, die heutzutage auf Pelzmessen, in Pelzläden oder Kaufhäusern verkauft werden, zum Grossteil aus Pelztierfarmen stammen.
Die Zucht von Pelztieren begann Ende des 19. Jahrhunderts und ist daher ein vergleichsweise junger Zweig der Tierzucht.

09.05.15
12:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Essen: "Pelztatort"
https://www.facebook.com/events/1441710286123557/
Gastgeber: AnimalsUnited
Kettwiger Str. 43
Liebe Tierfreundinnen und -freunde, Tierrechtler-innen und Pelzgegner_innen,
im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label "Tod" mit Peter Maffay werden wir am Samstag, den 09. Mai 2015 einen "Pelztatort" in Essen auf der Haupteinkaufsstrasse (Kettwiger Str.) darstellen.
Jährlich sterben Millionen Tiere für Pelzbesätze, Bommel und Krägen. Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie echten Pelz (oft auch von Hunden und Katzen aus Asien) tragen, da Pelz mittlerwelle sehr günsig ist und die fehlende Kennzeichnungspflicht es erschwert, diesen als echten Pelz zu identifizieren.
Wir möchten mit unserem "Pelztatort" aufklären, wie mensch echten von falschem Pelz unterscheiden kann und wie grausam das Geschäft mit Echtpelz ist. Falls du Interesse hast, aktiv mitzuwirken, die Leute zu informieren und zu flyern oder dich selbst informieren willst, komm einfach direkt vorbei! Wir freuen uns über jeden Besuch und jegliche Unterstützung!
WANN?
Sa., 9.5.15 - 12-15 Uhr
WO?
Essen, Kettwiger Straße 43 gegenüber von Deichmann
Ansprechpartnerinnen hier und vor Ort: Tanja & Silke
Weitere Informationen zu Pelz und unserer Kampagne auf www.gelabelt.de
Euer Team von AnimalsUnited - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!

04.09.15
17:00h
 
bis
 
19:30h
Pelz, Leder... Ffm: Protest gegen Echtpelzhandel von P&C West + Anson's

Peek & Cloppenburg (West) und Anson’s verkündeten 2006 bzw. 2012 nach teils jahrelanger Anti-Pelz-Kampagne durch die Tierrechts-/ Tierbefreiungsbewegung ihren Ausstieg aus dem Pelzhandel. Nun haben beide Modeketten ihre Pelzversichts-Erklärung gebrochen und sind wieder in den blutigen Handel mit Tierfellen eingestiegen. Seit der Wintersaison 2014/15 befinden sich wieder Kaninchenfelle im Sortiment der beiden von der Cloppenburg-Familie geführten Modehausketten. Vor diesem Hintergrund ruft die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) zu einer erneuten kraftvollen Kampagne gegen den Pelzhandel von P&C (West) und Anson’s auf.

Wir folgen diesem Aufruf und werden gemeinsam mit Aktivist*innen der Veganen Aktion Offenbach am Freitag, den 04. September 2015 ab 17 Uhr vor der Frankfurter P&C-Filiale auf der Zeil gegen den Wiedereinstieg beider Unternehmen in den Echtpelzhandel protestieren. Mit Transparenten, Flyern, Megafon-Durchsagen sowie als optischen Hingucker einem "Kaninchen" im Käfig wollen wir die beiden Modeketten an ihre früheren Pelzverzichts-Erklärungen sicht- & hörbar erinnern und mit Passant*innen zum Thema Pelz und anderen Ausbeutungsformen ins Gespräch kommen.

Mit unserer Aktion schließen wir uns den Forderungen der Ogpi nach einem unbefristeten und allumfänglichen Ausstieg aus dem Pelzhandel an. Der Wiedereinstieg in den blutigen Echtpelzhandel darf nicht geduldet werden!

Wie immer freuen wir uns über eure Unterstützung bei der Aktion! Wir werden zahlreiche Flyer und andere Aktionsmaterialien mitnehmen. Selbstverständlich könnt ihr die Aktion auch mit eigenen Schildern und anderen Materialien bereichern (bitte jedoch keine Echtpelze oder Peta-Materialen).

Tierbefreiung Frankfurt


05.09.15Pelz, Leder... Wien: KUNDGEBUNG gegen den Pelzverkauf bei Peek&Cloppenburg
Samstag, 05.09.2015 ab 14:00 Uhr
bei Peek&Cloppenburg, Kärntner Straße 29, 1010 Wien


Liebe Freund_innen der Basisgruppe Tierrechte,

Von 2003 bis 2006 haben wir, neben vielen anderen, auf alle
erdenklichen Arten gegen den Pelzverkauf bei Peek&Cloppenburg
demonstriert. Mit wöchentlichen Kundgebungen vor dem Eingang des
Modehauses bis hin zu einer Dachbesetzung und Flyeraktionen unterstützte
die BAT die internationale Anti-Pelz-Kampagne und bewegte damit P&C
dazu, den Pelzhandel schliesslich einzustellen. Nicht zuletzt für diese
Kampagne kamen fünf unserer Aktivist_innen im Jahr 2008 monatelang in
Untersuchungshaft, weil wir Teil einer Kriminellen Organisation sein
sollten.

Jetzt, neun Jahre später, hat sich P&C dazu entschlossen alle
Versprechungen über Bord zu werfen und wieder Kaninchenpelz ins
Sortiment aufgenommen. Zwar handelt es sich um keine Vollpelzmäntel
sondern Applikationen, Krägen etc. aus dem Fell von Kaninchen. Es ist
aber ein Anzeichen für einen schleichenden Wiedereinstieg des
Modekonzerns. Um ein Signal an die Modeindustrie zu senden und P&C zu
zeigen, dass wir auf unseren Positionen beharren - Kein Mensch oder Tier
darf für den Profit sterben! - hat die Offensive gegen die Pelzindustrie
eine neue Kampagne gegen P&C ausgerufen, an der wir uns in Zukunft
beteiligen werden.

Für das kommende Aktionswochenende organisieren wir daher eine kleine
Kundgebung und hoffen dabei sehr auf eure Unterstützung!

Weitere Infos zur Kampagne:
http://offensive-gegen-die-pelzindustrie.net
05.09.15Pelz, Leder... Berlin: Demonstrationsaufruf gegen den Pelzverkauf durch P&C
“Aus Trauer wird Wut” ist ein allseits bekannter Spruch, den u.a. auch 
die Tierbefreiungsbewegung nur allzu gut kennt. Seit Jahren kämpfen 
wir für eine Welt ohne Ausbeutung und für die Befreiung von allen 
nichtmenschlichen, aber auch menschlichen Lebewesen dieses Planeten. 
Durch die kapitalistische Verwertungslogik, das ignorante Verhalten 
von Verbraucher_innen, das Festhalten an tierausbeuterischen Maßnahmen 
durch die Industrie und vor allem das tagtägliche Leid menschlicher 
sowie nichtmenschlicher fühlender Individuen kennen wir das Gefühl des 
Wütend-seins nur allzu gut. Und so gut es manchmal tut, seinen 
Gefühlen und Emotionen freien Lauf zu lassen, muss jede_r Einzelne von 
uns feststellen, dass wir trotz unserer Wut, das Mitfühlen und die 
Trauer dadurch nicht beseitigen können. Trauern für und mit uns 
selbst, mit anderen, uns bekannten aber auch unbekannten Menschen, 
denen es ähnlich geht und die für die gleichen Ziele kämpfen, müssen 
wir uns selbst gestatten und sollte neben unserer Wut vielleicht 
häufiger in den Mittelpunkt gerückt werden.

Am ersten Septemberwochenende (04.-06.09) startet die Kampagne gegen 
die Modeunternehmen Peek & Cloppenburg West, kurz P&C und Anson´s. Zur 
Kampagne aufgerufen hat die Offensive gegen die Pelzindustrie (Ogpi) 
aufgrund des Wiedereinstieges in den Pelzhandel mit dem angeblichen 
„Abfallprodukt“ Kaninchenfell. Der 2006, nach 4-jähriger Kampagne 
gegen P&C, angekündigte Ausstieg aus dem Pelzhandel wurde damit, auch 
mit dem Wissen wieder in den Fokus von engagierten Tierrechtler_innen 
zu geraten, aufgekündigt.

Auch die Berliner Tierbefreiungsaktion (BerTA) beteiligte sich schon 
in der ersten Kampagne gegen P&C mit regelmäßigen Aktionen gegen das 
Modeunternehmern und auch die zweite Kampagne werden wir mit unserem 
Protest unterstützen. Den Kampagnenstart wollen wir für eine groß 
angelegte Demonstration nutzen, um P&C gleich zu Beginn deutlich zu 
machen, dass mit kreativen und breit aufgestellten Protesten vor ihren 
Häusern auch in Berlin zu rechnen ist. Doch anders als bei vergangenen 
Demonstrationen wollen wir diesmal nicht unsere Wut, sondern unsere 
Trauer auf die Straße und vor das Unternehmen tragen. Wir rufen euch 
daher auf, an unserer Trauerdemonstration teilzunehmen, euch unserem 
ruhigen Protest anzuschließen, die Chance zu nutzen mit anderen 
Menschen seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen, zeitgleich aber 
natürlich auf das Leid, welches eindeutig mit der „Ware Pelz“ 
verbunden ist, aufmerksam zu machen. Wir wollen diesen Tag mit unserem 
Schweigen, nicht nur für unsere Trauer gegenüber den zahllosen 
getöteten Individuen nutzen, sondern auch einen Kontrast zum 
wochenendlichen Trubel auf dem Kurfürstendamm bilden. Beginnen wird 
die Demonstration um etwa 13 Uhr in der Wilmersdorferstr. 109-111 vor 
der dortigen P&C Filiale. Die Route verläuft dann über die südliche 
Wilmersdorferstraße, am Adenauerplatz vorbei, über den Kurfürstendamm 
in Richtung Osten und endet in der Tauentziehnstr. 19 vor einer 
weiteren P&C Filiale. Kommt wenn möglich in schwarz, seid kreativ 
(gerne mit gebastelten Papierblumen z.B.) und verhelft uns zu einem 
eindrucksvollen Start in die Kampagne.

Uns ist es wichtig, dass auf dieser Demonstration die Botschaft für 
die Tiere, die unter der Pelzindustrie leiden müssen, im Vordergrund 
steht. Deshalb würden wir euch bitten eure Banner und Schilder so zu 
gestalten, dass eine inhaltliche Nachricht übermittelt wird. Wir 
würden uns sehr freuen, wenn eure Logos (wenn überhaupt) nur in klein 
zu sehen wären. Es wäre schön wenn ihr unserem Wunsch respektvoll 
gegenüber stehen würdet.

Beteiligt euch an dem Protest gegen die Modeunternehmen P&C West und 
Anson´s, unterstützt die Ogpi und alle anderen lokalen Tierrechts- und 
Tierbefreiungsgruppen, seid kreativ und streut die Informationen über 
alle Kanäle. Wir sind der Schlüssel für eine Mode ohne blutigen Mord.

Wann: 05.09.2015
Zeit: ab 13:00 Uhr
Wo: Demostart Wilmersdorferstr. 109-111 (U-Bhf. Wilmersdorferstr. 
(U7); S-Bhf Charlottenburg)
Weitere Informationen:
offensive-gegen-die-pelzindustrie.net/w.../
berta-online.org/

Nazis, Rassist_innen und derlei Individuen können gleich zu Hause 
bleiben. Ihr seid nicht willkommen.

Bis jeder Käfig leer steht!
die BerTA
05.09.15
09:30h
 
bis
 
20:30h
Pelz, Leder... Aktion Pelzfrei / Hannover - Aktionstag gegen die Pelzindustrie
Aktion Pelzfrei / Hannover
Aktionstag gegen die Pelzindustrie


Samstag, 5. September 09:30 - 20:30
 Hannover , Karmarschstr. / Osterstr. - Platz der Weltausstellung. Infostand & Mahnwache am Blätterbrunnen

 Wir, das Tierrecht AktivistInnen Bündnis möchten mit euch am 5. September von 9.30 Uhr bis vorraussichtlich 20.30 Uhr auf dem Platz der Weltausstellung vor Mäntelhaus Kaiser eine Aktion gegen die Pelz/Leder Industrie und dessen Handel durchführen. Geplant sind Redebeiträge, verschiedene Materialien zum Thema Pelz und Lederausbeutung. Zudem gibt es vor Ort weitere Informationen zu bevorstehenden Aktionen. Unser Ziel ist die Sensibilisierung und Aufklärung von Passanten, Kundschaft und Interessierten. Ein Überdenken und bestenfalls ein veränderndes Konsumverhalten ist unser Bestreben. Aufgrund eigener Erfahrungen die wir gemacht haben, bitten wir euch auf Pelz und Lederprodukte, sowie Imitate zu verzichten ( möglichst keine Materialien tierlicher Herkunft ), da diese eine Angriffsfläche auf uns bieten und somit der gesamten Aktion Schaden zufügen. Informationen: Über 100 Millionen Tiere werden jährlich weltweit auf brutalste Art & Weise ( lebendig gehäutet, erstickt, elektrokutiert, vergast, erschossen und vergiftet ) getötet.
Material / Info: http://www.soylent-network.com/material/index.htm#artikel http://pelz.peta.de/ http://offensive-gegen-die-pelzindustrie.net/wordpress/ https://www.tierrechte.de/themen/pelz http://www.gelabelt.de/wastun.php
Aufgrund diesen Leidens müssen wir agieren und dürfen nicht wegschauen. Die Strategien der Pelzindustrie sind ausgereift um die Gesellschaft, die Kundschaft und Verantwortrungsträger durch gezielte manipulative Lobbyarbeit zu desinformieren- Wir verstehen uns als Bündnis, welches sich für die Rechte von Lebewesen engagiert. Dementsprechend distanzieren wir uns von gewaltverherrlichendem Gedankengut, Rechtsextremismus, Sexismus, Homophobie Wir freuen uns auf euch
05.09.15
11:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Demo für Tierrechte - Frankfurt Pelzfrei
Demo für Tierrechte - Frankfurt Pelzfrei

05.09.2015
11-18 Uhr Infostände & veganes Essen
ab ca. 13 Uhr Demo durch die Innenstadt von Frankfurt

Platz an der Hauptwache

Frankfurt am Main

Die Demo für Tierrechte / Frankfurt Pelzfrei ist eine der größten Tierrechtsdemo im deutschsprachigen Raum. Einmal jährlich kommen hier Menschen zusammen, die sich für Tierrechte/Tierbefreiung einsetzen. Der Gesamtemanzipatorische Ansatz der Demonstration umfasst auch Themen wie Menschenrechte und Umweltschutz. Tierrechts- und Tierbefreiungsarbeit soll als Teil antikapitalistischen und herrschaftsfreien Denkens und Handelns verstanden werden.
 


www.animal-liberators-frankfurt.de
www.frankfurt-pelzfrei.de
05.09.15
13:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Berlin: Trauerdemonstration gegen den Pelzhandel bei P&C
    Trauerdemonstration gegen den Pelzhandel
    Demo zum P&C-Kampagnenstart der Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI)&tierbefreier e.V.

    Berlin, 5.9.15 Wimersdorfer Straße 109, Demostart 13 Uhr

    “Aus Trauer wird Wut” ist ein allseits bekannter Spruch, den u.a. auch die Tierbefreiungsbewegung nur allzu gut kennt. Seit Jahren kämpfen wir für eine Welt ohne Ausbeutung und für die Befreiung von allen nichtmenschlichen, aber auch menschlichen Lebewesen dieses Planeten. Durch die kapitalistische Verwertungslogik, das ignorante Verhalten von Verbraucher_innen, das Festhalten an tierausbeuterischen Maßnahmen durch die Industrie und vor allem das tagtägliche Leid menschlicher sowie nichtmenschlicher fühlender Individuen kennen wir das Gefühl des Wütend-seins nur allzu gut. Und so gut es manchmal tut, seinen Gefühlen und Emotionen freien Lauf zu lassen, muss jede_r Einzelne von uns feststellen, dass wir trotz unserer Wut, das Mitfühlen und die Trauer dadurch nicht beseitigen können. Trauern für und mit uns selbst, mit anderen, uns bekannten aber auch unbekannten Menschen, denen es ähnlich geht und die für die gleichen Ziele kämpfen, müssen wir uns selbst gestatten und sollte neben unserer Wut vielleicht häufiger in den Mittelpunkt gerückt werden.

     

    Am ersten Septemberwochenende (04.-06.09) startet die Kampagne gegen die Modeunternehmen Peek & Cloppenburg West, kurz P&C und Anson´s. Zur Kampagne aufgerufen hat die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) aufgrund des Wiedereinstieges in den Pelzhandel mit dem angeblichen „Abfallprodukt“ Kaninchenfell. Der 2006, nach 4-jähriger Kampagne gegen P&C, angekündigte Ausstieg aus dem Pelzhandel wurde damit, auch mit dem Wissen wieder in den Fokus von engagierten Tierrechtler_innen zu geraten, aufgekündigt.

     

    Auch wir beteiligten uns schon in der ersten Kampagne gegen P&C mit regelmäßigen Aktionen gegen das Modeunternehmern und auch die zweite Kampagne werden wir mit unserem Protest unterstützen. Den Kampagnenstart wollen wir für eine groß angelegte Demonstration nutzen, um P&C gleich zu Beginn deutlich zu machen, dass mit kreativen und breit aufgestellten Protesten vor ihren Häusern auch in Berlin zu rechnen ist. Doch anders als bei vergangenen Demonstrationen wollen wir diesmal nicht unsere Wut, sondern unsere Trauer auf die Straße und vor das Unternehmen tragen. Wir rufen euch daher auf, an unserer Trauerdemonstration teilzunehmen, euch unserem ruhigen Protest anzuschließen, die Chance zu nutzen mit anderen Menschen seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen, zeitgleich aber natürlich auf das Leid, welches eindeutig mit der „Ware Pelz“ verbunden ist, aufmerksam zu machen. Wir wollen diesen Tag mit unserem Schweigen, nicht nur für unsere Trauer gegenüber den zahllosen getöteten Individuen nutzen, sondern auch einen Kontrast zum wochenendlichen Trubel auf dem Kurfürstendamm bilden. Beginnen wird die Demonstration um etwa 13 Uhr in der Wilmersdorferstr. 109-111 vor der dortigen P&C Filiale. Die Route verläuft dann über die südliche Wilmersdorferstraße, am Adenauerplatz vorbei, über den Kurfürstendamm in Richtung Osten und endet in der Tauentziehnstr. 19 vor einer weiteren P&C Filiale. Kommt wenn möglich in schwarz, seid kreativ (gerne mit gebastelten Papierblumen z.B.) und verhelft uns zu einem eindrucksvollen Start in die Kampagne.

     

    Uns ist es wichtig, dass auf dieser Demonstration die Botschaft für die Tiere, die unter der Pelzindustrie leiden müssen, im Vordergrund steht. Deshalb würden wir euch bitten eure Banner und Schilder so zu gestalten, dass eine inhaltliche Nachricht übermittelt wird. Wir würden uns sehr freuen, wenn eure Logos (wenn überhaupt) nur in klein zu sehen wären. Es wäre schön wenn ihr unserem Wunsch respektvoll gegenüber stehen würdet.

     

    Beteiligt euch an dem Protest gegen die Modeunternehmen P&C West und Anson´s, unterstützt die OGPI und alle anderen lokalen Tierrechts- und Tierbefreiungsgruppen, seid kreativ und streut die Informationen über alle Kanäle. Wir sind der Schlüssel für eine Mode ohne blutigen Mord.

     

    Die Demo wird in Zusammenarbeit mit Animal Uni organisiert: www.fb.com/animaluni

    Nazis, Rassist_innen und derlei Individuen können gleich zu Hause bleiben. Ihr seid nicht willkommen.

    Weitere Informationen:
    http://offensive-gegen-die-pelzindustrie.net/wordpress/pc-kampagne/

     

    Bis jeder Käfig leer steht!

05.09.15
13:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Köln: Kampagne gegen den Pelzhandel bei P&C West und Anson´s
https://www.facebook.com/events/1019757854729682/
Gastgeber: TIK - Die Tierrechtsinitiative Köln
Schildergasse, 50667 Köln-Innenstadt
Wir beteiligen uns an der erfolgreichen Kampagne der Offensive gegen Pelzindustrie (OGPI) – damit Pelz endlich aus den Regalen verschwindet!
P&C und Anson's sind vor einigen Jahren offiziell aus dem Pelzhandel ausgestiegen, nachdem vor P&C jahrelang Demonstrationen gegen den Pelzhandel stattgefunden haben.
Trotz dieser Erklärung finden sich seit einiger Zeit bei P&C West und Anson's immer wieder Kaninchenpelz und Lammfell in den Regalen.
Die Offensive gegen die Pelzindustrie hat daher nach mehreren Briefen an die Unternehmen und Warndemos im Winter und Frühjahr zu einer bundesweiten Kampagne gegen P&C West und Anson's aufgerufen.
Zum Auftakt der Kampagne hat die OGPI zu einem Aktionswochenende am 4. und 5. September aufgerufen.
Aus diesem Anlass planen wir für Samstag, den 5. September, eine Antipelz-Kundgebung vor Anson's (Schildergasse).
Menschen mit rassistischen/sexistischen Ansichten und Verschwörungstheoretiker*innen sind nicht erwünscht!

05.09.15
16:00h
 
bis
 
17:30h
Pelz, Leder... Stuttgart: Aktion gegen den Pelzhandel bei P&C
Das Modeunternehmen Peek & Cloppenburg (West) nahm bisweilen eine Vorbildfunktion in der Textilbranche ein, als diese 2006 den Verzicht auf Echtpelzartikeln verkündete.
Entgegen der offiziellen Verlautbarungen wurde vergangenes Jahr nach Informationen der Offensive gegen die Pelzindustrie Kaninchenfell im Sortiment entdeckt, das bis heute über die Ladentheke der Westfilialen geht. Aus diesem Grunde ruft OGPI ab 4. September zu einer bundesweiten Kampagne gegen den Wiedereinstieg auf, der wir uns am 5. September mit einer Mahnwache vor der P&C-Filiale bei der Königstr. anschließen.

Erscheint zahlreich!
19.09.15
12:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Essen: Roter Teppich - TATORT PELZ
https://www.facebook.com/events/424158311113647/
Gastgeber: AnimalsUnited
Kettwiger Str. (Höhe Burgplatz), 45127 Essen
Liebe Tierfreundinnen und -freunde, Tierrechtler-innen und Pelzgegner_innen,
im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label "Tod" mit Peter Maffay werden wir am Samstag, den 19. September 2015 einen "Pelztatort" in Essen auf der Haupteinkaufsstrasse (Kettwiger Str.) darstellen. Mit dabei: Eine Modenschau auf rotem Teppich!
Jährlich sterben Millionen Tiere für Pelzbesätze, Bommel und Krägen. Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie echten Pelz (oft auch von Hunden und Katzen aus Asien) tragen, da Pelz mittlerwelle sehr günsig ist und die fehlende Kennzeichnungspflicht es erschwert, diesen als echten Pelz zu identifizieren.
Wir möchten mit unserem "Pelztatort" inkl. Modenschau aufklären, wie mensch echten von falschem Pelz unterscheiden kann und wie grausam das Geschäft mit Echtpelz ist. Falls ihr Interesse habt, aktiv mitzuwirken, zu "modeln", die Leute zu informieren, zu flyern oder euch selbst informieren wollt, kommt einfach direkt vorbei! Wir freuen uns über jeden Besuch und jegliche Unterstützung!
WANN?
Sa., 19.9.15, 12-16 Uhr
WO?
Essen, Kettwiger Straße (Höhe Burgplatz)
Weitere Informationen zu Pelz und unserer Kampagne auf www.gelabelt.de
Euer Team von AnimalsUnited - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!

24.10.15
12:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Dortmund: Peek&Cloppenburg-Wir machen euch pelzfrei!
Wo;
Reinoldikirchplatz
44135 Dortmund

Wir beteiligen uns an der Kampagne der Offensive gegen die Pelzindustrie und demonstrieren erneut vor Peek und Cloppenburg in der Dortmunder Innenstadt.
Der Protest wird eher eine stille Veranstaltung sein, nach dem Motto "Wir trauen um die vielen Tiere die für den Pelzhandel ihr Leben lassen mussten". Wir werden einen kleinen Sarg und viele Grabkerzen dabei haben, dazu Transparente und Plakate und natürlich Kampagnenflyer.
Gern könnt ihr noch Plakate etc mitbringen.
Bitte teilt diese Veranstaltung, ladet Freunde dazu ein und erzählt es weiter.

http://offensive-gegen-die-pelzindustrie.net/wordpress/pc-kampagne/

Until every cage is empty !!!

07.11.15
14:00h
 
bis
 
16:30h
Pelz, Leder... Ffm:Protest gegen Echtpelzhandel bei P&C(West) & Anson's
7.11.2015, 14:00 Uhr
Peek & Cloppenburg-Filiale (Zeil 71-75), Frankfurt

Peek & Cloppenburg (West) und Anson’s verkündeten 2006 bzw. 2012 nach teils jahrelanger Anti-Pelz-Kampagne durch die Tierrechts-/ Tierbefreiungsbewegung ihren Ausstieg aus dem Pelzhandel. Nun haben beide Modeketten ihre Pelzversichts-Erklärung gebrochen und sind wieder in den blutigen Handel mit Tierfellen eingestiegen. Seit der Wintersaison 2014/15 befinden sich wieder Kaninchenfelle im Sortiment der beiden von der Cloppenburg-Familie geführten Modehausketten. Vor diesem Hintergrund ruft die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) zu einer erneuten kraftvollen Kampagne gegen den Pelzhandel von P&C (West) und Anson’s auf.

Wir folgen diesem Aufruf und werden gemeinsam mit Aktivist*innen der Veganen Aktion Offenbach am Samstag, den 07. November 2015 ab 14 Uhr vor der Frankfurter P&C-Filiale auf der Zeil gegen den Wiedereinstieg beider Unternehmen in den Echtpelzhandel protestieren. Mit Transparenten, Flyern, Megafon-Durchsagen und anderen Eyecatchern wollen wir die beiden Modeketten an ihre früheren Pelzverzichts-Erklärungen sicht- & hörbar erinnern und mit Passant*innen zum Thema Pelz und anderen Ausbeutungsformen ins Gespräch kommen.

Mit unserer Aktion schließen wir uns den Forderungen der Ogpi nach einem unbefristeten und allumfänglichen Ausstieg aus dem Pelzhandel an. Der Wiedereinstieg in den blutigen Echtpelzhandel darf nicht geduldet werden!

Wie immer freuen wir uns über eure Unterstützung bei der Aktion! Wir werden zahlreiche Flyer und andere Aktionsmaterialien mitnehmen. Selbstverständlich könnt ihr die Aktion auch mit eigenen Schildern und anderen Materialien bereichern (bitte jedoch keine Echtpelze oder Peta-Materialen).


Tierbefreiung Frankfurt



KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de