Terminkalender



Übersicht der nächsten 3 Termine, ab 16.12.17.

SchlachthofDiversesTreffenPelz, Leder...
BenefizVorträge, FilmeProzesseTierversuche
Jagd, Angeln, FischeZoo, ZirkusVeganKlima, Umwelt
EnglandPferdeMesseTauben

28.06.18
14:00h
 
bis
 
17:00h
Klima, Umwelt Nürnberg: Kundgebung "Klimawandel durch Massentierhaltung"
„Klimawandel durch Massentierhaltung: So essen wir die Welt kaputt!“

Das Ausmaß der Nutztierhaltung und der damit verbundene exorbitanten Konsum an Fleisch und Milchprodukten bewirken
- unermessliches Tierleid
- Förderung von Krankheiten
- Zerstörung der Umwelt (Fauna und Flora) 
- und v.a. Forcierung des Klimawandels!

Jeder Punkt ist wichtig, aber der Klimawandel ist irreversibel und bedroht uns alle – Tiere wie Menschen!
Und gerade die Nutztierhaltung trägt nach renommierten Studien am meisten zur Klimaschädigung bei, betrachtet man alle Faktoren, die damit direkt bzw. indirekt verbunden sind.

Es geht nicht mehr um den eigenen Gusto, es nicht mehr um Moral und Ethik, es geht nicht mehr um Vitamine und Proteine - es geht mittlerweile um unser aller Überleben! 

Hitzewellen, Trockenperioden, steigende Meeresspiegel, Stürme und Regen biblischen Ausmaßes werden der Menschheit und seiner Infrastruktur schwer zu schaffen machen. Unzählige Tote und Verletzte, massive Ernteausfälle und Verwüstungen, Verarmung und Notstand werden die Folge sein.
Schon heute sterben Menschen durch den Klimawandel bzw. müssen als Klimaflüchtlinge ihre Heimat verlassen.

Im Gegensatz zu regenerativen Energien, zum Ausstieg aus Kohlekraftwerken, aufwendiger
Wärmedämmung usw. ist die Reduzierung der Nutztierhaltung einfach, schnell und ohne allzu große strukturelle Änderungen möglich. 
Die Reduzierung bzw. Abkehr vom Konsum mit überwiegenden tierischen Produkten ist Dank zahlreicher Alternativen problemlos möglich und punktet auch in Sachen Verfügbarkeit, Geschmack und Preisgestaltung.

Es ist an der Zeit, auf die Straße zu gehen; es wird zur moralischen Pflicht, Politiker, Konsumenten und Medien aufzurütteln, an deren Verantwortung zu appellieren.

Mit einer beeindruckenden Kundgebung wollen wir am 28. Juli 2018 unseren Beitrag dazu leisten! Wir werden unser Anliegen optisch wie akustisch durch Riesenglobus, Wettergeräusche, informative Plakate und eindrucksvolle Reden nachhaltig in das Bewusstsein der Öffentlichkeit verankern, wollen aufrütteln und zum Handeln anregen. 
Jeder ist willkommen, hier aktiv zu werden und für den Erhalt unsere Planeten einzutreten.

Setzen wir ein Zeichen - für die Tiere und für unser Überleben!

Ort: Nürnberg, Lorenzer Platz (vor der Lorenzkirche)
08.08.20
11:00h
 
bis
 
13:00h
Klima, Umwelt Animal Rebellion Dortmund: Agrarwende statt Klimakrise!
Dortmund Reinoldikirche
44135 Dortmund

Zeit für Aktion! Animal Rebellion Dortmund ruft zur angemeldeten Demo in der Dortmunder Innenstadt auf!

Mit kreativen, bunten Aktionen fordert Animal Rebellion: Agrarwende statt Klimakrise!

Kommt zahlreich und setzt mit uns ein Zeichen gegen die Massentierhaltung und die Fischindustrie.

Für Mensch, Tier und Umwelt!


***
Bitte informiert euch über die lokalen Corona-Sicherheitsmaßnahmen. Haltet den Mindestabstand ein und kommt mit Mundschutz!
***


____________

Time to get active! Animal rebellion Dortmund calls up to participate at a demo in the city center of Dortmund!

There will be creative actions and the central demand: to stop animal agriculture.

Join us!

***
Please inform yourself about the local security measures.
Always keep the safety distance and wear a face mask!



24.10.20
14:30h
 
bis
 
17:30h
Klima, Umwelt Mörfelden -> Aktionstag Rhein-Main: 'TIER und NATUR'
Veranstaltungsort: 
Tizianplatz [zwischen REWE und Postfiliale].
64546 Mörfelden
Infostände zur Sensibilisierung der Verbraucher hinsichtlich ihrer Konsumgewohnheiten.


KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de