Terminkalender



Übersicht der nächsten 40 Termine, ab 16.12.17.

SchlachthofDiversesTreffenPelz, Leder...
BenefizVorträge, FilmeProzesseTierversuche
Jagd, Angeln, FischeZoo, ZirkusVeganKlima, Umwelt
EnglandPferdeMesseTauben

15.12.17
18:00h
bis16.12.17
02:00h
Vegan Kleve: Greenpeace's Vegan Running Dinner
https://www.facebook.com/events/140295173367549/
Gastgeber: Greenpeace Kleve
Are you ready for... the GREENPEACE VEGAN RUNNING DINNER?!
This year's vegan running dinner will be held on FRIDAY, DECEMBER 15.
Participation is easy – you can register until WEDNESDAY, NOVEMBER 29 by completing the application form found in the link https://goo.gl/forms/nMl9j03XyCpcc8oF2 with the following information:
- Your personal information
- Information on food allergies and ingredients that you really, absolutely, sit-in-a-corner-sobbing hate and won't eat no matter what ;-)
On this fabulous winter night you will have the pleasure to meet 12 different human beings (in teams of 2) for three different courses in three different locations: 4 at the appetizer, 4 at the main dish, and 4 at the desert. One of these courses will be cooked by you (yes, you!) at your place in Kleve (people not living in Kleve please form a team with somebody with space to host people in Kleve :-) ), which is the reason we need your address.
After the registration is over we will arrange who's going to dine with whom (it's some serious maths and computer stuff and actually not far from magic, let me tell you, people..) and inform you which course you will have to prepare (for 6 people if you would like to eat too) and where you will be having your other two courses.
And those of you who will make some new foodie-friends throughout the evening and want to catch up at the end of the night – don't fret! There will be an afterparty at ZENTRALE (the bar down the street of Le Journal, for the higher semesters amog us: where Wohnzimmer used to be) where you will have the chance to meet the other participants and brag about all the tongue-tickling wonders you got to taste, or alternatively share that story of how you seriously burned your own dish but your guests totally didn't notice.
Since we had great feedback last year we hope that you will join in great numbers again and will have just as much – if not more – fun this year.
Quick reminder at this point - VEGAN means that the dish does not contain any of the following: -Meat/fish
-Eggs, milk (of course you can use alternative milk made from almonds, coconut, soy, rice,...) and dairy products in general
-Gelatin
-Honey, or any other animal products you can think of
-If you want to serve wine, watch out for the vegan symbol on the bottle.
The Greenpeace Vegan Running Dinner is a chance for everybody to try their hands (and kitchen utensils) at vegan cuisine and just have fun experimenting with something new. However, if you are already a pro at veganism and can bake a vegan cheesecake (yes, it's a thing and it's so delicious that you want to lie down in it – face down) in your sleep, then here's this year's challenge for you: try to use only seasonal and regional products for your dish! Let's see those brand new wintery, heart warming, tummy filling recipes you come up with! :-)
If you have any more questions just shoot us an email or a message via our Facebook page and we'll get back to you.
And now go sign up for the feast! :-)
Your Greenpeace Kleve Team
16.12.17
11:00h
 
bis
 
16:00h
Vegan Iserlohn: Kleines Veganes Weihnachtsmärktlein
https://www.facebook.com/events/508835849485577/
Städt. Kinder- und Jugendzentrum Karnacksweg
Karnacksweg 44, 58636
Ein Kleines Veganes Weihnachtsmärktlein, ohne die übliche Weihnachtsmusik und den üblichen, vorweihnachtlichen Stress. Dafür mit lecker veganem Essen, jahreszeitlich-chilligen Ambiente und einigen Ideen, wenn noch Geschenke gebraucht werden. Denn neben dem veganen Essen wird es auch Stände mit Dingen geben, über die man sich freut und die Freude machen! Also das heisst, einfach vorbeikommen, lecker was essen, stöbern und eventuell etwas finden. Und sowohl die Einnahmen aus dem Essen, als auch aus dem sonstigen Verkauf gehen an Tierschutzprojekte. Der Lebenshof für Tiere wird auch einen Verkaufs- und Infostand aufbauen!
16.12.17
12:00h
 
bis
 
19:00h
Vegan Bückeburg: Veganer Infostand auf dem Weihnachtsmarkt
https://www.facebook.com/events/123000601701814/
Gastgeber: SHG isst Vegan
Marktplatz, 31675 Bückeburg
16.12.17
13:30h
 
bis
 
16:30h
Vegan Neuss: Vegane Mitbring-Weihnachtsbäckerei
https://www.facebook.com/events/612254148898297/
Gastgeber: Veganice e.V.
Volkshochschule, Brückstraße 1, 41460 Neuss
Kerzenschein, Adentskalender im Supermarkt, Plätzchenduft aus allen Ecken, Glühweindampf an der kalten Scheibe.... Es ist Vorweihnachtszeit! Natürlich kann man auch als Veganerin und Veganer an den kleinen süßen Weihnachtsnaschereien Freude haben oder anderen mit tierleidfreien Kleinigkeiten eine Freude machen.
An diesem Nachmittag wollen wir bei einem etwas anderen Stammtisch mit euch in einer gemütlichen Runde in der Studioküche der VHS die Weihnachtszeit einläuten. Eingeladen sind alle, die an der veganen Lebensweise interessiert sind. Bitte bringt euch eine Schürze, ein Küchentuch, Ofenhandschuhe sowie Vorratsdosen für die Plätzchen mit und natürlich DEIN Lieblings-Plätzchenrezept, (vllt auch ein Kuchen oder einen Punsch...) die Zutaten dafür und ein paar Kopien des Rezepts für die anderen Teilnehmer. So kann jeder seine Kekse in einer geselligen Runde backen und andere von seinen oder ihren Lieblinkskeksen überzeugen. Wir haben dort eigentlich alles, was man zum Backen benötigt. Besonderheiten (z.B. Minigugelhupfform) hat vllt ein anderer in der Küche. Einfach fragen...
Damit wir nicht etwas doppelt haben, sagt mir hier bitte in einem Post Bescheid was ihr backen oder zaubern wollt. So können wir etwas verteilen und planen :-)
Ausgeschlossen von der Veranstaltung sind Personen, die rechtsextremen Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in
der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige Menschen verachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind.
26.12.17
11:00h
 
bis
 
14:30h
Vegan Essen: Farbenfroher Brunch - Vreundschaft
https://www.facebook.com/events/162998154303824/
Gastgeber: Vreundschaft
07.01.18
13:00h
 
bis
 
16:00h
Vegan Bochum: Veganes DIY-Picknick, 2018 wir kommen!
https://www.facebook.com/events/1888351258144274/
Gastgeber: Dennis Apel
Soziales Zentrum, Josefstr. 2, 44809 Bochum
Und auch 2018 geht's mit dem Futtern weiter! Ihr seid alle herzlich zum veganen Picknick im Sozialen Zentrum eingeladen!
Wir schlemmen nach dem DIY (Do It Yourself) - Prinzip: Bringt mit, worauf Ihr Lust habt, für Euch und für alle anderen! So entsteht ein großes Buffet. Egal ob süß oder herzhaft, warm oder kalt – alles ist erlaubt, Hauptsache es ist vegan.
Außerdem nochmal der Hinweis, den ich mal aus den letzten Veranstaltungen übernehme:
1. Bitte beachtet den deutlichen DIY-Charakter der Veranstaltung. Damit weiterhin alles so köstlich und großartig verbleibt wie wir alle es liebgewonnen haben, ist es wichtig, dass auch wirklich alle etwas mitbringen. Eure fantastischen, mit Liebe vorbereiteten Speisen sind natürlich das Beste. Aber wer zeitlich oder finanziell in Engpässen steckt, ist natürlich auch gern einfach mit Brötchen, einer Packung Sojamilch, einem Getränk oder ähnlichem eingeladen.
2. Unser kleines Orgateam ist momentan zeitlich hauptsächlich beruflich stark eingespannt. Bei einer Veranstaltung im Westpark ist es zwangloser, aber insbesondere im SZ brauchen wir etwas Hilfe beim Auf- und noch mehr Hilfe beim Abbau. Gern könnt ihr euch hier in der Veranstaltung melden, wenn ihr etwas Zeit vor- oder nachher habt.
Zusätzlicher Hinweis: aufgrund einer parallel stattfindenden Veranstaltung findet das Picknick nur im Kneipenbereich statt, aber wir machen es uns schon kuschelig! :)
-------------
Zeit: Sonntag, 07. Januar 2018, ab 13 Uhr
Ort: Soziales Zentrum Bochum, Josephstraße 2 / Ecke Schmechtingstraße
https://www.facebook.com/sz.bochum
https://goo.gl/maps/zh79XMbH1sA2
Anreise per ÖPNV: U35-Haltestelle Feldsieper Straße
-------------
Kommt zahlreich und bringt was Leckeres zu essen mit - wir freuen uns auf Euch!
Das vegane Picknick in Bochum findet jeden ersten Sonntag im Monat statt - wenn es kalt und/oder regnerisch ist im Sozialen Zentrum Bochum, und wenn es warm genug ist, unter freiem Himmel im Westpark.
13.01.18
14:00h
 
bis
 
21:40h
Vegan Bochum: TierrechtsTag 2018
https://www.facebook.com/events/290156884824817/
Soziales Zentrum Bochum
Josefstr. 2, 44809 Bochum
Wir möchten einen schönen, informativen Tag im Sinn eines Austausches und Kennenlernens mit euch verbringen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wann: Samstag, den 13.01.2018
Wo? Soziales Zentrum, Josephstr. 2, 44809 Bochum
http://goo.gl/maps/ZMN32
Anreise per ÖPNV: U35-Haltestelle Feldsieper Straße
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Ab 14 Uhr beginnen wir mit Essensausgabe gegen Spende für Grey Pigeon Dortmund (Stadttaubenrettung)
Wer hier für das vegane Soliessen spenden möchte, kann dies sehr gerne tun. Alles ist erwünscht von herzhaften veganen Speisen bis zu süßen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
15 Uhr Beginn der Vorträge
- Widerstand ein Leben lang
- „Wo sind die Insekten?“ SPURENSUCHE – HINTERGRÜNDE - KONSEQUENZEN
- Lesung: "Die Ohnmacht kann mich mal kreuzweise" Gedichte von Neo C.
Fotografieausstellung von I. Baldissera und J. Wegscheider
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Veranstalter_innen: Freiraum e.V, tierbefreier Bochum
in Kooparation mit die Pinguine und ARIWA Ruhrgebiet
http://www.sz-bochum.de/
http://www.sz-bochum.de/initiativen/freiraum-bochum-ev/
Im Plenum wurde beschlossen, dass leider keine Hunde mitgebracht werden dürfen. Dies hat verschiedene Gründe und wir bitten euch, dies zu respektieren.
21.01.18
11:00h
 
bis
 
14:00h
Vegan Düsseldorf: Mitbring-Vegan-Brunch
http://www.taz.de/!be=dfc427d0cb7ce78511/ https://www.lokalkompass.de/duesseldorf/spass/mitbring-vegan-brunch-brunch-traer-a-vegan-d812175.html FAUD-Lokal "V6", Volmerswerther Str. 6, 40221 Düsseldorf „Wer will, dass die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt.“ (Erich Fried) | „Aquel que quiere que el mundo se quede como está no quiere que se quede“ (Erich Fried) Mit unserem veganen Mitbring-Brunch wollen wir euch wieder einmal die Gelegenheit geben, euch selbst davon zu überzeugen, dass vegane Ernährung einfach eine coole Sache ist – nicht nur in Bezug auf den Klimaschutz oder aus ethischen Gründen, sondern auch, weil’s einfach gut schmeckt! So geht’s: Alle TeilnehmerInnen bringen eine vegane Köstlichkeit zu essen mit: Salate, Antipasti, Aufstriche, Bratlinge, Nüsse, Muffins, Kuchen, Torten, … Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt! Je mehr Menschen mitmachen, desto vielfältiger wird das Buffet! So gibt´s dann im Idealfall ein großes abwechslungsreiches Buffet mit vielen veganen Leckereien von und mit netten, aufgeschlossenen Menschen. Wenn du selber nichts mitbringen kannst, bist du dennoch herzlich eingeladen. Wir können gut teilen! Wer noch Anregungen sucht, findet z.B. bei Vegan Guerilla-> noch einige Ideen. Getränke, Kaffee, Hafermilch, Tee und verschiedene Säfte/Limos gibt’s vor Ort.
25.01.18
18:00h
 
bis
 
21:00h
Vegan V-Partei Treffen Gießen
Am Donnerstag, den 25. Januar 2018, findet das erste Treffen der V-Partei³ in Gießen statt. Wir laden dazu ganz herzlich alle Interessierten und natürlich auch unsere Mitglieder ein.
Ab 18 Uhr sind wir im Vollwert – S, Frankfurter Str. 25, 35392 Gießen und freuen uns auf interessante Gespräche und einen netten Abend. Wir möchten Menschen treffen, die wie wir an eine nötige Veränderung in der Gesellschaft und der Politik glauben und sich austauschen möchten. 
Das Vegan S ist ein veganes Vollwert-Restaurant mit kleinem veganen Laden, wo sicher für alle etwas Leckeres dabei ist.
27.01.18
11:00h
 
bis
 
14:00h
Vegan Duisburg: veganer MitmachBrunch
http://www.vegangebiet-ruhr.de/events/event/veganer-mitmachbrunch-im-januar-2018/ vegan essen und neue Leute kennen lernen beim Veganbrunch Duisburg im ev. Gemeindehaus Schulstr. 2 in 47179 Duisburg
28.01.18
11:00h
 
bis
 
16:00h
Vegan Vegan-Brunch Alsfeld
Am Sonntag, den 28. Januar lädt Ariwa-Vogelsberg wieder zum veganen Mitbring-Brunch ein, von 11 - 16 Uhr im Freiwilligenzentrum in Alsfeld.
 
Ab ca. 13 Uhr werden einige kurze Videos gezeigt, um eine Diskussion anzuregen zum Thema vegan essen bedeutet Verzicht, ist genussfeindlich, ungesund, kompliziert, extrem, schmeckt nicht, Menschen sind Fleischfresser … oder was meinen Sie ? 

Dazuwird es einen Info- und Büchertisch<b style="letter-spacing: 0.04em;"> geben zum Stöbern für Erwachsene und Kinder mit vielen Informationen rund um den Tierschutz, vegane Ernährung und Gesundheit.

Alle sind eingeladen ein veganes Gericht für das gemeinsame Buffet mitzubringen mit einer Auflistung der Zutaten, da nicht jede alles verträgt. Gerne kann auch gleich das Rezept mitgebracht werden für andere Interessierte.
 
Wichtig: Vegan heißt frei von allen „Tierprodukten", also auch frei von Honig, Sahne, Joghurt, Gelatine, tierfetthaltiger Margarine, Tiermilch enthaltendem Käse usw. uns.

Wer kein eigenes Gericht mitbringt wird um eine Spende gebeten. 
Getränke werden von den Veranstaltenden bereitgestellt.
Die Spenden gehen nach Abzug der Unkosten an den Tierschutz.
 
Das Freiwilligenzentrum liegt nahe der schönen Alsfelder Altstadt im ehemaligen Augustinerkloster, Volkmarstraße 3, 36304 Alsfeld.


Wer Rezeptideen sucht, bitte hier:
https://vegan-taste-week.de/rezepte/rezeptdatenbank
https://www.animalequality.de/Rezepte
http://www.rezeptefuchs.de/Rezepte

Infos zum Freiwilligenzentrum
https://www.freinet-online.de/hp/freinet/agentur/682/Freiwilligenzentrum_Alsfeld/7
http://alsfelder-kulturtage.de/alsfelder-freiwilligenzentrum/
http://fz-alsfeld.de/

 

06.02.18
19:00h
 
bis
 
23:00h
Vegan Mönchengladbach: Veganer Stammtisch im Narasinga
https://www.facebook.com/events/159768244677759
Gastgeber: Veganer Stammtisch
Indisches Restaurant Narasinga, Vorster Str. 89, 41169 Mönchengladbach
Zu unserem nächsten Stammtisch, treffen wir uns am Mittwoch den 6.2. 2018 im Narasinga. Um 19 Uhr erwartet uns dann wieder ein umfangreiches veganes Buffet zu Preis 13,90 Euro zzgl. Getränke. (Kinder 6-14 zahlen die Hälfte.) Das Narasinga bietet Platz für ca. 90 Gäste, so dass ihr alle eure Freunde mitbringen könnt. Falls die sich nicht selbst bei FB anmelden können, schreibt bitte die zusätzliche Anzahl in den Kommentar der Veranstaltung.
Falls der Button "ZUSAGEN" bei euch nicht sichtbar ist, dann zunächst auf "INTERESSIERT" und danach auf das dann sichtbare 'ZUSAGEN' klicken !
Eingeladen ist natürlich wie immer JEDER ... also egal ob Veganer, Vegetarier oder Interessierter. Einfach mal ausprobieren, es lohnt sich!!! Es ist auch nicht nötig dass ihr eine direkte Einladungsnachricht via FB von uns erhalten habt, denn FB begrenzt diese immer. Also jeder der dies hier liest ist willkommen !
Narasinga - indisches Restaurant
Vorsterstraße 89
Mönchengladbach-Hardt
www.restaurant-narasinga.de
Und alle die nur "INTERESSIERT" anklicken, weil sie noch unsicher sind, bitte möglichst frühzeitig den Status auf ZUSAGEN oder ABSAGEN ändern. Denn das Team vom Narasinga muss ausreichend Lebensmittel einkaufen und natürlich zubereiten, damit auch alle zufrieden sind. Dies geht aber nur, wenn wir etwa abschätzen können, wie viele Personen kommen. Es wäre schade, wenn wir zu wenige Leckereien hätten, oder wenn Essen entsorgt werden muss. Danke für euer Verständnis!
Vielleicht könnte man sich gegenseitig absprechen und Fahrgemeinschaften gründen, für Personen, die von weiter her kommen. Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit euch :-)
WICHTIG: Und damit wir Euch auch in Zukunft weiterhin prolemlos über unsere Stammtisch-Termine in Mönchengladbach benachrichtigen können, sendet uns bitte jetzt einfach eine Freundschaftsanfrage an unseren gemeinsamen Einadungs-Account
--- Michael Norbert Nicole ---
da wir z.Z. nur darüber unsere Einladungen versenden können

11.02.18
11:00h
 
bis
 
16:00h
Vegan Vegan-Brunch Fulda

https://www.facebook.com/events/1640166179374498/

Gastgeber: Vegan Vision

Umweltzentrum, Johannisstraße 44 36041 Fulda


Probieren - Informieren - Austauschen

Am Sonntag, den 11. Februar laden wir zum veganen Mitbring-Brunch ein, von 11 - 16 Uhr im Umweltzentrum in Fulda.

Es wird außerdem einen Info- und Büchertisch geben zum Stöbern für Erwachsene und Kinder mit vielen Informationen rund um den Tierschutz, vegane Ernährung und Gesundheit.

Alle sind herzlich eingeladen sich in Gesellschaft anderer Interessierter bei leckerem veganem Essen auszutauschen.

So funktioniert der vegane Mitbring-Brunch:

Du bereitest einfach ein veganes Gericht für das gemeinsame Buffet vor und bringst es mit.
Bitte bring auch einen kleinen Zettel mit allen im Gericht befindlichen Zutaten mit, da nicht jede alles verträgt.
Gerne kann auch gleich das Rezept mitgebracht werden für andere Interessierte.

Wichtig: Vegan heißt frei von allen „Tierprodukten", also auch frei von Honig, Sahne, Joghurt, Gelatine, tierfetthaltiger Margarine, Tiermilch enthaltendem Käse usw. Wenn Du unsicher bist, melde Dich bei uns.

Falls Du kein eigenes Gericht mitbringen kannst, kostet die Teilnahme für Dich 5 Euro.

Getränke werden von den Veranstaltenden bereitgestellt.
Dafür bitten wir vor Ort um eine angemessene Spende.
Die Einnahmen bzw. die Spenden gehen nach Abzug der Unkosten an den Tierschutz.

Wer Rezeptideen sucht, bitte hier:
https://vegan-taste-week.de/rezepte/rezeptdatenbank
https://www.animalequality.de/Rezepte
http://www.rezeptefuchs.de/Rezepte

Infos zum Umweltzentrum
http://www.umweltzentrum-fulda.de/
Anfahrt: http://www.umweltzentrum-fulda.de/kontakt/anfahrt.html

 

 

14.02.18
17:00h
 
bis
 
18:00h
Vegan Vegans Rising Frankfurt
Vegans Rising und One Billion Rising - tanzen gegen Gewalt für Gerechtigkeit und Mitgefühl 

Die Tanzdemo gegen Gewalt, für Mitgefühl „Vegans Rising“ und "One Billion Rising“ findet am 14.02.2018 in Frankfurt, Hauptwache vor der Katharinenkirche um 17 Uhr statt.

Immer mehr vegan lebende Menschen reihen sich in die Veranstaltungen ein (One Billion Rising, Internationalenen Frauentag etc.), um darauf aufmerksam zu machen, dass unser patriarchales Gewaltsystem, dazu gehört auch die gesamte Tierausbeutungsindustrie auf der gewaltsamen Ausbeutung der weiblichen Reproduktion beruht.

Mehr Impressionen von anderen Veranstaltungen, Anregungen zu Plakaten, T-Shirts findet Ihr ganz unten in der Beschreibung.

Schliesst Euch an ... tanzt, trommelt, demonstriert ...
Feminist for all Women - Vegan for all Species.
Feminist*in für alle Frauen - Vegan für alle Spezies.

Vegans Rising ist eine Aktion für alle gegen Gewalt bei der die verletzlichsten weiblichen (und männlichen) Körper einschließlich der Mütter und ihrer Nachkommen ausgebeutet und konsumiert werden. Wenn wir es besser wissen, können wir es besser machen. Bitte lasst uns aufstehen und gegen Gewalt tanzen und marschieren - egal gegen wen. 

Der Tanz als Aufruf die eigenen Ketten zu sprengen, aufzustehen gegen Gewalt und für Gerechtigkeit wurde 2012 von der amerikanischen Künstlerin Eve Ensler ins Leben gerufen.

„One Billion Rising“ ist eine weltweite Aktion, die dagegen protestiert, dass weltweit jede dritte Frau in ihrem Leben Gewalt erfährt. Somit ist eine Milliarde Frauen betroffen.

Vegans Rising und One Billion Rising soll die Gewalt ins Bewusstsein rufen, öffentlich und somit sichtbar machen. Sie will auch auf die Straflosigkeit von Gewalt aufmerksam machen die bei Straftaten gegen Arme, Opfer von Rassismus, Krieg und Imperialismus und die Plünderung der Umwelt besteht, dazu gehört auch der Speziesismus, die Ausbeutung und die regelrechte Vernichtung unserer Mitwelt.
14.02.18
17:00h
 
bis
 
18:00h
Vegan Vegans Rising Marburg
https://www.facebook.com/events/198692870682525/
Gastgeber: Vegan Vision
Rathaus, 35037 Marburg
Vegans Rising und One Billion Rising - tanzen gegen Gewalt für Gerechtigkeit und Mitgefühl

Die Tanzveranstaltung gegen Gewalt, für Mitgefühl „Vegans Rising“ und "One Billion Rising“ findet am 14.02.2018 am Marburger Rathaus um 17 Uhr statt.

Immer mehr vegan lebende Menschen reihen sich in die Veranstaltungen ein (One Billion Rising, Internationalenen Frauentag etc.), um darauf aufmerksam zu machen, dass unser patriarchales Gewaltsystem, dazu gehört auch die gesamte Tierausbeutungsindustrie auf der gewaltsamen Ausbeutung der weiblichen Reproduktion beruht.

Mehr Impressionen von anderen Veranstaltungen, Anregungen zu Plakaten, T-Shirts findet Ihr ganz unten in der Beschreibung.
https://www.facebook.com/VegansRisingGermany/

Schliesst Euch an ... tanzt, trommelt, demonstriert ...
Feminist for all Women - Vegan for all Species.
Feminist*in für alle Frauen - Vegan für alle Spezies.

Vegans Rising ist eine Aktion für alle gegen Gewalt bei der die verletzlichsten weiblichen (und männlichen) Körper einschließlich der Mütter und ihrer Nachkommen ausgebeutet und konsumiert werden. Wenn wir es besser wissen, können wir es besser machen. Bitte lasst uns aufstehen und gegen Gewalt tanzen und marschieren - egal gegen wen.

Der Tanz als Aufruf die eigenen Ketten zu sprengen, aufzustehen gegen Gewalt und für Gerechtigkeit wurde 2012 von der amerikanischen Künstlerin Eve Ensler ins Leben gerufen.

„One Billion Rising“ ist eine weltweite Aktion, die dagegen protestiert, dass weltweit jede dritte Frau in ihrem Leben Gewalt erfährt. Somit ist eine Milliarde Frauen betroffen.

Vegans Rising und One Billion Rising soll die Gewalt ins Bewusstsein rufen, öffentlich und somit sichtbar machen. Sie will auch auf die Straflosigkeit von Gewalt aufmerksam machen die bei Straftaten gegen Arme, Opfer von Rassismus, Krieg und Imperialismus und die Plünderung der Umwelt besteht, dazu gehört auch der Speziesismus, die Ausbeutung und die regelrechte Vernichtung unserer Mitwelt.

Die Gewalt gegen unsere Opfer bedeutet auch immer Gewalt gegen Menschen, insbesondere Frauen. Sie bedeutet psychische Gewalt, denn Frauen leiden am meisten unter der Gewalt gegen andere Tiere. 80% der aus ethischen Gründen vegan lebenden Menschen sind Frauen. Sie alle sind von dieser Gewalt in unserem patriarchalen Gewaltsystem betroffen. Das sind all die die die Augenbinden abgenommen und die Augen aufgemacht haben und Mitgefühl mit unseren Opfern entwickelt haben.

Es wird Zeit, dass wir uns weiterentwickeln. Wir haben es geschafft die legale Versklavung schwarzer Menschen abzuschaffen. Dies war möglich, weil wir kollektiv Mitgefühl für unsere damaligen Opfer entwickelt haben. Unser Mitgefühl für unsere Opfer ist der Schlüssel für unsere Entwicklung zu einem möglichst gewaltfreien Leben. Eine Entwicklung die wir anstreben aus einem tiefen Wissen heraus, auch mit diesem Tanz, dass Gewalt falsch ist - egal gegen wen sie sich richtet.

Wir sehen nicht, dass wir, als Gesellschaft, Männer zu Gewalttätern machen, sie von klein auf darauf konditionieren, denn wir brauchen Schlächter für unsere Schlachthäuser und Soldaten für unsere Schlachtfelder. Mitgefühl gehört zum männlichen Rollenbild daher nicht dazu. Glücklicherweise gibt es trotzdem viele Männer deren Mitgefühl nicht verloren gegangen ist..

Vegans Rising und One Billion Rising plädieren dafür die Augenbinden abzunehmen und hinzugucken.

Eine Aktion die ein neues Bewusstsein und ein Ende der Gewalt auf der ganzen Welt fördert. Hoffen wir, dass die Aktion dazu beiträgt die eigene Gewalttätigkeit zu erkennen und zu beenden. Es ist so einfach.

Es ist nicht schön vegan zu sein, also möglichst gewaltfrei leben zu wollen und auch danach zu handeln in solch einer blutrünstigen Welt in der wir alle Mitgefühl, Gerechtigkeit und Gewaltfreiheit wollen, aber eben nur für uns selbst. Wogegen die Gewalt gegen andere erwünscht ist, gut bezahlt wird und permanent stattfindet, wenn sie nur die geringsten Vorteile zu bieten scheint. www.karnismus-erkennen.de

Es wird Zeit zu begreifen, dass wir, wenn wir keine Gewalt wollen, aufhören müssen gewalttätig zu sein - egal gegen wen, ob nun gegen menschliche oder nichtmenschliche Tiere.

Viele Frauen sagen, dass sie diesen Tag nicht brauchen, denn: die Gewalt an die wir gewöhnt sind, nehmen wir nicht wahr. So ist für viele auch die Gewalt gegen Frauen nicht sichtbar. Dazu sind die meisten Teilnehmerinnen nicht vegan, weil sie nicht glauben, dass sie vegan sein müssen. Dies liegt daran, dass ihr weitgehend unangefochtenes Privileg, Tiere auszubeuten, und die katastrophalen Folgen dieser Entscheidung für sie immer noch nicht sichtbar sind.

Wir finanzieren Schlachthöfe. Dort betrügen, unterdrücken und attackieren wir hilflose Lebewesen, damit wir von ihren Körpern nehmen können, was wir nicht brauchen. Die Mauern der grausamen Schlachtstätten stellen sicher, dass alles außerhalb unserer Sicht und unseres Bewusstseins geschieht. Zusammen mit unserer kognitiven Dissonanz halten uns diese Mauern in der Verleugnung gefangen, sind mitschuldig an Dingen, die ansonsten fortschrittliche Menschen dazu bringen würden, vor Entsetzen zurückzuweichen und mit Eifer zu protestieren, wenn wir nur sehen könnten. Wenn wir nur sehen würden. Wenn wir nur sehen wollten.

Wir Frauen wollen keine Gewalt? Wir wollen keine Gewalt gegen uns und auch nicht gegen andere? Wir wollen Gerechtigkeit?
Und doch erziehen wir unsere Kinder zu Gewalt. Wir schweigen, wenn Angeln, das Töten von anderen, von Schwächeren als Freizeit- und Ferienspaß für Kinder angeboten wird. Wir lassen zu, dass Kindern nicht Mitgefühl für Schwächere beigebracht wird, sondern die schlimmste Mitgefühllosigkeit überhaupt: das Töten aus Spaß, aus einer alten gewalttätigen Männertradition heraus. Wir begehren nicht auf gegen diese alte Tradition. Wir lassen zu, dass Männer ihre Mitgefühllosigkeit gegenüber Schwächeren an den Schwächsten als Freizeitspaß trainieren und das auch noch an unsere Kinder weitergeben. Damit sie genauso mitgefühllos werden wie wir? Ist uns nicht klar, dass die Gewalt die wir ausüben, auch durch unser Schweigen zu Gewalt, uns selbst trifft, nicht 'nur' die anderen? www.fischen-tut-weh.de

Der Veganismus ist eine weltweite Friedensbewegung.

Gewaltfrei bedeutet vegan zu leben. Der Veganismus ist die Tür zur Befreiung aller Tiere, zur Befreiung von uns allen.

OBR-Events in Deutschland 2018 – Aktionskarte
Rund 50.000 Menschen haben 2017 an den One Billion Rising Veranstaltungen der über 150 mitwirkenden deutschen Städte teilgenommen.
Deutsch: www.onebillionrising.de (vegane Aktive sind grün, OBR Aktive sind rot)
Englisch: www.onebillionrising.org

One Billion Rising – Deutschland
https://www.facebook.com/OneBillionRisingGermany/
One Billion Rising Deutschland – Gruppe
https://www.facebook.com/groups/obrgermany/?ref=ts&fref=ts

Vegans – Rising Germany
https://www.facebook.com/VegansRisingGermany/
http://www.onebillionrising.de/location/vegans-rising-2018/

Beispiele für Vegans - Rising Plakate zum Selbstmachen:
https://www.facebook.com/VegansRisingGermany/photos/rpp.219809098365326/433161400363427/?type=3&theater
https://www.facebook.com/VegansRisingGermany/photos/a.433161343696766.1073741829.219809098365326/433161530363414/?type=3&theater
https://www.facebook.com/VegansRisingGermany/photos/a.433161343696766.1073741829.219809098365326/433161460363421/?type=3&theater

Video, Vegan Rising auf dem Frauenmarsch in Wahington:
https://www.facebook.com/JaneVelezMitchell/videos/vb.114250430692/10158088486930693/?type=2&theater

Rising (trailer for One Billion Rising short film) 4'
https://www.youtube.com/watch?v=7YS8NIBc-z0

IS VEGANISM A FEMINIST ISSUE
https://www.youtube.com/watch?v=41ThJ8ZH9jA

Adding Animal Rights to the March Mix! - Bilder
https://www.facebook.com/JaneVelezMitchell/videos/vb.114250430692/10158088486930693/?type=2&theater

Frauen Bio-T-Shirt Vegans - Rising: Gut für Dich und gut für die Umwelt: Dieses T-Shirt aus biologisch angebauter Baumwolle wurde als Teil der „Earthpositive Kollektion“ von Continental Clothing ausschließlich mittels erneuerbarer Energien hergestellt.
https://shop.spreadshirt.de/one-billion-rising/vegans+rising+bio+shirt-A110544985

Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Tag_zur_Beseitigung_von_Gewalt_gegen_Frauen

Gewalt gegen Frauen – Zahlen und Fakten
https://www.frauen-gegen-gewalt.de/gewalt-gegen-frauen-zahlen-und-fakten.html

Misshandlung von Tieren und häusliche Gewalt
http://www.catplus.de/gewalt-gegen-tiere/missbrauch-tiere-haeusliche-gewalt/

Mit Love Veg neue Wege gehen!
Melde dich jetzt an und probiere vier Wochen lang pflanzliche Gerichte - wir helfen dir dabei.
Eine bewusste Ernährung ist gut für die Tiere, die Umwelt und für dich. Probiere vier Wochen lang pflanzliche Gerichte, verändere die Welt und fühl’ dich fantastisch!
https://www.animalequality.de/loveveg

Wann haben Sie sich entschieden Tiere zu essen?
https://vebu.de/tiere-umwelt/karnismus-erkennen/
www.karnismus-erkennen.de

Karnismus – die Psychologie des Fleischkonsums
https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/karnismus-die-psychologie-des-fleischkonsums

Christen für Tiere
http://www.christen-fuer-tiere.de/

One Billion Rising + Vegans Rising Vogelsberg
https://www.facebook.com/OneBillionRisingVogelsberg/

http://www.veggie-vision.de/pages/themen-a---z/frauen---maenner/one-billion-rising.php

http://www.onebillionrising.de/presse-2018/
http://www.onebillionrising.de/anleitung/
http://www.onebillionrising.de/blog/
https://en.wikipedia.org/wiki/One_Billion_Rising
14.02.18
17:00h
 
bis
 
18:00h
Vegan Vegans Rising - Herne
https://www.facebook.com/events/181902699208886/
Gastgeber: Vegan Vision
Robert-Brauner-Platz, 44623 Herne

Vegans Rising und One Billion Rising - tanzen gegen Gewalt für Gerechtigkeit und Mitgefühl

Die Tanzveranstaltung gegen Gewalt, für Mitgefühl „Vegans Rising“ und "One Billion Rising“ findet am 14.02.2018 in Herne, Robert-Brauner-Platz, um 17 Uhr statt.

Immer mehr vegan lebende Menschen reihen sich in die Veranstaltungen ein (One Billion Rising, Internationalenen Frauentag etc.), um darauf aufmerksam zu machen, dass unser patriarchales Gewaltsystem, dazu gehört auch die gesamte Tierausbeutungsindustrie, auf der gewaltsamen Ausbeutung der weiblichen Reproduktion beruht.

Mehr Impressionen von anderen Veranstaltungen, Anregungen zu Plakaten, T-Shirts findet Ihr ganz unten in der Beschreibung und hier in der Diskussion.
https://www.facebook.com/VegansRisingGermany/

Schliesst Euch an ... tanzt, trommelt, demonstriert ...
Feminist for all Women - Vegan for all Species.
Feminist*in für alle Frauen - Vegan für alle Spezies.

Vegans Rising ist eine Aktion für alle gegen Gewalt bei der die verletzlichsten weiblichen (und männlichen) Körper einschließlich der Mütter und ihrer Nachkommen ausgebeutet und konsumiert werden. Wenn wir es besser wissen, können wir es besser machen. Bitte lasst uns aufstehen und gegen Gewalt tanzen und marschieren - egal gegen wen.

Der Tanz als Aufruf die eigenen Ketten zu sprengen, aufzustehen gegen Gewalt und für Gerechtigkeit wurde 2012 von der amerikanischen Künstlerin Eve Ensler ins Leben gerufen.

„One Billion Rising“ ist eine weltweite Aktion, die dagegen protestiert, dass weltweit jede dritte Frau in ihrem Leben Gewalt erfährt. Somit ist eine Milliarde Frauen betroffen.

Vegans Rising und One Billion Rising soll die Gewalt ins Bewusstsein rufen, öffentlich und somit sichtbar machen. Sie will auch auf die Straflosigkeit von Gewalt aufmerksam machen die bei Straftaten gegen Arme, Opfer von Rassismus, Krieg und Imperialismus und die Plünderung der Umwelt besteht, dazu gehört auch der Speziesismus, die Ausbeutung und die regelrechte Vernichtung unserer Mitwelt.

Die Gewalt gegen unsere Opfer bedeutet auch immer Gewalt gegen Menschen, insbesondere Frauen. Sie bedeutet psychische Gewalt, denn Frauen leiden am meisten unter der Gewalt gegen andere Tiere. 80% der aus ethischen Gründen vegan lebenden Menschen sind Frauen. Sie alle sind von dieser Gewalt in unserem patriarchalen Gewaltsystem betroffen. Das sind all die die die Augenbinden abgenommen und die Augen aufgemacht haben und Mitgefühl mit unseren Opfern entwickelt haben.

Es wird Zeit, dass wir uns weiterentwickeln. Wir haben es geschafft die legale Versklavung schwarzer Menschen abzuschaffen. Dies war möglich, weil wir kollektiv Mitgefühl für unsere damaligen Opfer entwickelt haben. Unser Mitgefühl für unsere Opfer ist der Schlüssel für unsere Entwicklung zu einem möglichst gewaltfreien Leben. Eine Entwicklung die wir anstreben aus einem tiefen Wissen heraus, auch mit diesem Tanz, dass Gewalt falsch ist - egal gegen wen sie sich richtet.

Wir sehen nicht, dass wir, als Gesellschaft, Männer zu Gewalttätern machen, sie von klein auf darauf konditionieren, denn wir brauchen Schlächter für unsere Schlachthäuser und Soldaten für unsere Schlachtfelder. Mitgefühl gehört zum männlichen Rollenbild daher nicht dazu. Glücklicherweise gibt es trotzdem viele Männer deren Mitgefühl nicht verloren gegangen ist..

Vegans Rising und One Billion Rising plädieren dafür die Augenbinden abzunehmen und hinzugucken.

Eine Aktion die ein neues Bewusstsein und ein Ende der Gewalt auf der ganzen Welt fördert. Hoffen wir, dass die Aktion dazu beiträgt die eigene Gewalttätigkeit zu erkennen und zu beenden. Es ist so einfach.

Es ist nicht schön vegan zu sein, also möglichst gewaltfrei leben zu wollen und auch danach zu handeln in solch einer blutrünstigen Welt in der wir alle Mitgefühl, Gerechtigkeit und Gewaltfreiheit wollen, aber eben nur für uns selbst. Wogegen die Gewalt gegen andere erwünscht ist, gut bezahlt wird und permanent stattfindet, wenn sie nur die geringsten Vorteile zu bieten scheint. www.karnismus-erkennen.de

Es wird Zeit zu begreifen, dass wir, wenn wir keine Gewalt wollen, aufhören müssen gewalttätig zu sein - egal gegen wen, ob nun gegen menschliche oder nichtmenschliche Tiere.

Viele Frauen sagen, dass sie diesen Tag nicht brauchen, denn: die Gewalt an die wir gewöhnt sind, nehmen wir nicht wahr. So ist für viele auch die Gewalt gegen Frauen nicht sichtbar. Dazu sind die meisten Teilnehmerinnen nicht vegan, weil sie nicht glauben, dass sie vegan sein müssen. Dies liegt daran, dass ihr weitgehend unangefochtenes Privileg, Tiere auszubeuten, und die katastrophalen Folgen dieser Entscheidung für sie immer noch nicht sichtbar sind.

Wir finanzieren Schlachthöfe. Dort betrügen, unterdrücken und attackieren wir hilflose Lebewesen, damit wir von ihren Körpern nehmen können, was wir nicht brauchen. Die Mauern der grausamen Schlachtstätten stellen sicher, dass alles außerhalb unserer Sicht und unseres Bewusstseins geschieht. Zusammen mit unserer kognitiven Dissonanz halten uns diese Mauern in der Verleugnung gefangen, sind mitschuldig an Dingen, die ansonsten fortschrittliche Menschen dazu bringen würden, vor Entsetzen zurückzuweichen und mit Eifer zu protestieren, wenn wir nur sehen könnten. Wenn wir nur sehen würden. Wenn wir nur sehen wollten.

Wir Frauen wollen keine Gewalt? Wir wollen keine Gewalt gegen uns und auch nicht gegen andere? Wir wollen Gerechtigkeit?
Und doch erziehen wir unsere Kinder zu Gewalt. Wir schweigen, wenn Angeln, das Töten von anderen, von Schwächeren als Freizeit- und Ferienspaß für Kinder angeboten wird. Wir lassen zu, dass Kindern nicht Mitgefühl für Schwächere beigebracht wird, sondern die schlimmste Mitgefühllosigkeit überhaupt: das Töten aus Spaß, aus einer alten gewalttätigen Männertradition heraus. Wir begehren nicht auf gegen diese alte Tradition. Wir lassen zu, dass Männer ihre Mitgefühllosigkeit gegenüber Schwächeren an den Schwächsten als Freizeitspaß trainieren und das auch noch an unsere Kinder weitergeben. Damit sie genauso mitgefühllos werden wie wir? Ist uns nicht klar, dass die Gewalt die wir ausüben, auch durch unser Schweigen zu Gewalt, uns selbst trifft, nicht 'nur' die anderen? www.fischen-tut-weh.de

Der Veganismus ist eine weltweite Friedensbewegung.

Gewaltfrei bedeutet vegan zu leben. Der Veganismus ist die Tür zur Befreiung aller Tiere, zur Befreiung von uns allen.

OBR-Events in Deutschland 2018 – Aktionskarte
Rund 50.000 Menschen haben 2017 an den One Billion Rising Veranstaltungen der über 150 mitwirkenden deutschen Städte teilgenommen.
Deutsch: www.onebillionrising.de (vegane Aktive sind grün, OBR Aktive sind rot)
Englisch: www.onebillionrising.org

One Billion Rising – Deutschland
https://www.facebook.com/OneBillionRisingGermany/
One Billion Rising Deutschland – Gruppe
https://www.facebook.com/groups/obrgermany/?ref=ts&fref=ts

Vegans – Rising Germany
https://www.facebook.com/VegansRisingGermany/
http://www.onebillionrising.de/location/vegans-rising-2018/

Beispiele für Vegans - Rising Plakate zum Selbstmachen:
https://www.facebook.com/VegansRisingGermany/photos/rpp.219809098365326/433161400363427/?type=3&theater
https://www.facebook.com/VegansRisingGermany/photos/a.433161343696766.1073741829.219809098365326/433161530363414/?type=3&theater
https://www.facebook.com/VegansRisingGermany/photos/a.433161343696766.1073741829.219809098365326/433161460363421/?type=3&theater

Video, Vegan Rising auf dem Frauenmarsch in Wahington:
https://www.facebook.com/JaneVelezMitchell/videos/vb.114250430692/10158088486930693/?type=2&theater

Rising (trailer for One Billion Rising short film) 4'
https://www.youtube.com/watch?v=7YS8NIBc-z0

IS VEGANISM A FEMINIST ISSUE
https://www.youtube.com/watch?v=41ThJ8ZH9jA

Adding Animal Rights to the March Mix! - Bilder
https://www.facebook.com/JaneVelezMitchell/videos/vb.114250430692/10158088486930693/?type=2&theater

Frauen Bio-T-Shirt Vegans - Rising: Gut für Dich und gut für die Umwelt: Dieses T-Shirt aus biologisch angebauter Baumwolle wurde als Teil der „Earthpositive Kollektion“ von Continental Clothing ausschließlich mittels erneuerbarer Energien hergestellt.
https://shop.spreadshirt.de/one-billion-rising/vegans+rising+bio+shirt-A110544985

Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Tag_zur_Beseitigung_von_Gewalt_gegen_Frauen

Gewalt gegen Frauen – Zahlen und Fakten
https://www.frauen-gegen-gewalt.de/gewalt-gegen-frauen-zahlen-und-fakten.html

Misshandlung von Tieren und häusliche Gewalt
http://www.catplus.de/gewalt-gegen-tiere/missbrauch-tiere-haeusliche-gewalt/

Mit Love Veg neue Wege gehen!
Melde dich jetzt an und probiere vier Wochen lang pflanzliche Gerichte - wir helfen dir dabei.
Eine bewusste Ernährung ist gut für die Tiere, die Umwelt und für dich. Probiere vier Wochen lang pflanzliche Gerichte, verändere die Welt und fühl’ dich fantastisch!
https://www.animalequality.de/loveveg

Wann haben Sie sich entschieden Tiere zu essen?
https://vebu.de/tiere-umwelt/karnismus-erkennen/
www.karnismus-erkennen.de

Karnismus – die Psychologie des Fleischkonsums
https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/karnismus-die-psychologie-des-fleischkonsums

Christen für Tiere
http://www.christen-fuer-tiere.de/

One Billion Rising + Vegans Rising Vogelsberg
https://www.facebook.com/OneBillionRisingVogelsberg/

http://www.veggie-vision.de/pages/themen-a---z/frauen---maenner/one-billion-rising.php

http://www.onebillionrising.de/presse-2018/
http://www.onebillionrising.de/anleitung/
http://www.onebillionrising.de/blog/
https://en.wikipedia.org/wiki/One_Billion_Rising

18.02.18
11:00h
 
bis
 
16:00h
Vegan Essen: Mitbring-Brunch + Vortrag
https://www.facebook.com/events/1516489911797481/
Gastgeber: Vreundschaft
Villa Rü
Girardetstr. 21, 45131 Essen
Hallo!
Aller guten Dinge sind drei und daher veranstalten wir nun zum 3. Mal einen Mitbring-Brunch in der Villa Rü in Essen (Rüttenscheid).
Hier die üblichen Infos:
Jeder bringt etwas zu essen/trinken mit, was er auch allen anderen zur Verfügung stellen möchte.
Einzige Voraussetzung: Vegan muss es sein!
Besteck und Geschirr ist bereits vor Ort und muss nicht extra mitgebracht werden.
Wir treffen uns in der Villa Rü, Raum 101 (Aula). Dieser ist in der 1. Etage, Treppe rauf und dann links. Sicherheitshalber hängen wir aber auch noch Schilder auf.
Dieses Mal wird es einen Vortrag von „tierretter.de“ geben.
Dieser findet gegen 13 Uhr für ca. 30 Min. statt und beinhaltet das Thema
„Tierrechtsrecherchen in der Kritik – Ziviler Ungehorsam oder Terror?“
Währenddessen könnt ihr natürlich essen und trinken, wir bitten euch aber darum das Essen euch vorher zu holen um den Vortrag nicht allzusehr zu stören.
Ladet sehr gerne eure Freunde/Freundinnen ein und teilt diese Veranstaltung. Je mehr mitmachen, desto größer die Auswahl der veganen Köstlichkeiten.
Diesmal wird auch jede/r einen Platz bekommen :)
Wir freuen uns auf euch !
www.vreundschaft.de
24.02.18
11:00h
 
bis
 
18:00h
Vegan Alsfeld: Demo für Landwirtschaft + Tierrechte gegen Tierausbeutung
https://www.facebook.com/events/1242753299159371/
Gastgeber: ARIWA Vogelsberg
An der Hessenhalle 3, 36304 Alsfeld
Anlässlich der 'Hessischen Landwirtschaftsmesse - HeLa' rufen wir am Samstag, den 24. 2.18 zum Protest gegen das heutige 'Landwirtschafts- und Ernährungssystem' auf.
Beteiligt euch! Vom 23. bis 25. Februar findet die HeLa auf dem Messegelände in Alsfeld, Hessenhalle 1 statt. Wir wollen mit einer Informations- und Protestveranstaltung gegen diese unsägliche Propaganda für Tierausbeutung vorgehen.
Wir möchten die an der Hessischen Landwirtschaftsmesse Interessierten mit Flugblättern, Bannern, Plakaten, Megafondurchsagen und weiteren Informationen über die Auswirkungen der Tierausbeutung für Menschen, andere Tiere und Umwelt informieren und deutlich machen was wir unter einer modernen, zukunftsorientierten und vor allem solidarischen Landwirtschaft verstehen. Es geht uns um Solidarität mit allen Tieren, allen fühlenden Wesen. Solidarische Landwirtschaft geht nur vegan. Dazu wollen wir für die mit allen Tieren solidarische biovegane Landwirtschaft werben.
Warum für Landwirtschaft und gegen Tierausbeutungswirtschaft?
Als Messe für die Hessische Landwirtschaft steht und wirbt die Messe für all die menschliche Unterdrückung, Tierausbeutung und Umweltzerstörung des kapitalistischen Landwirtschaftssystems. Die HeLa bedeutet jedes Jahr drei Tage Propaganda und Werbung für eine ausbeuterische und umweltzerstörerische Wirtschaft – ein Land- und Tierausbeutungssystem, das die Bedürfnisse und das Wohlergehen von Menschen und anderen Tieren nicht interessiert und einzig auf den Profit für Wenige ausgerichtet ist.
Landwirtschaft der Zukunft
Egal ob bei der Erzeugung von Milch, Eiern oder Fleisch: Grausame Zustände, Ausbeutung und Leid sind unvermeidlich, solange Tiere in unserer Gesellschaft als Ware und Produktionsmittel gelten.
Aus diesem Grund können die einzig wirksamen Mittel gegen Tierquälerei nur der Ausstieg aus der Nutztierausbeutung und die Förderung pflanzlicher Alternativen sein. Und das nicht nur bei Endverbrauchs-Gütern wie Kleidung oder Lebensmitteln.
Denn wusstest Du, dass eine Zucchini oder ein Päckchen Mehl oft gar nicht wirklich vegan sind?
Sie wurden „unvegan" angebaut, nämlich durch Düngung mit Tierausscheidungen. Dies gilt insbesondere in der heutigen Bio-Landwirtschaft, da dort die Düngung mit viel zu energieintensivem Kunstdünger zu Recht verboten ist... mehr unter: ariwa.org/biovegan
Biohof Hausmann:
www.bio-hausmann.de
Biozyklisch-Veganer Anbau:
www.biozyklisch-vegan.de
Mehr Informationen:
www.ariwa.org/biovegan
25.02.18
11:00h
 
bis
 
16:00h
Vegan Vegan-Brunch Alsfeld
Am Sonntag, den 25. Februar lädt Ariwa-Vogelsberg wieder zum veganen Mitbring-Brunch ein, von 11 - 16 Uhr im Freiwilligenzentrum in Alsfeld.

Ab ca. 13 Uhr werden einige kurze Videos gezeigt, um eine Diskussion anzuregen zum Thema vegan essen bedeutet Verzicht, ist genussfeindlich, ungesund, kompliziert, extrem, schmeckt nicht, Menschen sind Fleischfresser … oder was meinen Sie ? 

Dazu wird es einen Info- und Büchertisch geben zum Stöbern für Erwachsene und Kinder mit vielen Informationen rund um den Tierschutz, vegane Ernährung und Gesundheit.

Alle sind eingeladen ein veganes Gericht für das gemeinsame Buffet mitzubringen mit einer Auflistung der Zutaten, da nicht jede alles verträgt. Gerne kann auch gleich das Rezept mitgebracht werden für andere Interessierte.

Wichtig: Vegan heißt frei von allen „Tierprodukten", also auch frei von Honig, Sahne, Joghurt, Gelatine, tierfetthaltiger Margarine, Tiermilch enthaltendem Käse usw.  uns.

Wer kein eigenes Gericht mitbringt wird um eine Spende gebeten. 
Getränke werden von den Veranstaltenden bereitgestellt.
Die Spenden gehen nach Abzug der Unkosten an den Tierschutz.
Das Freiwilligenzentrum liegt nahe der schönen Alsfelder Altstadt im ehemaligen Augustinerkloster, Volkmarstraße 3, 36304 Alsfeld.


Wer Rezeptideen sucht, bitte hier:

Infos zum Freiwilligenzentrum
https://www.freinet-online.de/hp/freinet/agentur/682/Freiwilligenzentrum_Alsfeld/7
http://alsfelder-kulturtage.de/alsfelder-freiwilligenzentrum/
04.03.18
11:00h
 
bis
 
14:00h
Vegan Iserlohn: März-Brunch 2018
https://www.facebook.com/events/161606871300034
Gastgeber: Vegan-Brunch Iserlohn
Jugendzentrum Karnacksweg
Es ist ein Sonntag! Es ist ein Sonntag! Es möge sich niemand am Samstag vor das JuZ stellen und auf einen Veganbrunch hoffen! Einen Veganbrunch, bei dem jeder etwas leckeres mitbringt und wir so ein großes Buffet erstellen. Bringt auch Freunde und Bekannte mit, die schon immer mal vegan essen wollten oder erfahren möchte, wie das denn so geht! Stellt euch am Sonntag vor das JuZ und wir alle freuen uns auf uns!
12.03.18
18:00h
 
bis
 
21:00h
Vegan Neukirchen-Vluyn: Kochkurs "Veganes Fastfood deluxe" (R34201NV)
https://www.vhsprogramm.krefeld.de/index.php?id=37&kathaupt=11&knr=R34201NV&katid=
Küche G.Tersteegen Schule I, Jahnstr. 29a
Kosten: 25 Euro
Wir stellen Hot Dog, Burger, Pizza, Burritos und Co. frei von tierischen Produkten mit den dazugehörigen Beilagen und Dips her und genießen diese. So macht Fast Food auch Veganern Spaß. Im Entgelt ist die Lebensmittelumlage von 10 Euro enthalten.
24.03.18
12:00h
 
bis
 
15:00h
Vegan Streetteam Düsseldorf: Frohe Ostern. Eier sind Tierqual!
https://www.facebook.com/events/759606624239755/
Gastgeber: Veranstaltungen der freiwilligen PETA ZWEI Streetteams
Schadowplatz, 40212 Düsseldorf

Das Uhrhuhn legte etwa 18 Eier im Jahr, und zwar zur Fortpflanzung. Damit wir jedoch pro Kopf im Schnitt 233 Eier im Jahr gekocht, in Gebäck verbacken oder in Form von Nudeln konsumieren können, werden Hühner durch Züchtung und Leistungsfutter zu ,,Legemaschienen" gemacht, die fast jeden Tag ein Ei legen. Im Gegensatz dazu werden sogenannte ,,Masthühner" darauf gezüchtet, besonders viel Fleisch in kurzer Zeit anzusetzen. Fleischansatz und hohe Legeleistung sind in der Züchtung nicht kombinierbar. Jährlich werden deshalb etwa 50 Millionen männliche Küken direkt nach der Geburt zerschreddert oder vergast, weil sie für die Eierindustrie wertlos sind.
Mit unsere Aktion zu Ostern möchten wir die Passanten aufklären das hinter jedem Ei Tierleid und Tod steckt.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung.
Wir. Gemeinsam. Für Tierrechte!

Bitte beachtet folgende Hinweise:
Auf Veranstaltungen von PETA ZWEI sind keine Hunde erlaubt.
Wir bitten euch auch im Pavillon, beim Schild halten und Flyern nicht zu rauchen.
Danke für euer Verständnis.
24.03.18
12:00h
 
bis
 
15:00h
Vegan Streetteam Dortmund: Frohe Ostern! Eier sind Tierqual! Teil 2
https://www.facebook.com/events/749562328565784/

Gastgeber: Veranstaltungen der freiwilligen PETA ZWEI Streetteams

Platz von Netanya, 44137 Dortmund
Jeder Deutsche isst durchschnittlich 231 Eier jährlich–so viele, wie nie zuvor. Für die billigen Eier aus Legebatterien werden alleine in Deutschland 23 Millionen Hennen unter schlimmsten Bedingungen gehalten.

Weil man zum Eierlegen nur weibliche Hühner braucht, werden die männlichen Küken direkt nach der Geburt vergast oder bei lebendigem Leib geschreddert. 50 Millionen männliche Küken finden so in Deutschland pro Jahr den Tod.
(Quelle PETA ZWEI)

Wir werden mit einem Infostand in der Dortmunder Innenstadt stehen, über Eier und das Leid der Hennen und Küken aufklären. Als Anschauung dient ein gebastelter Kükenschredder und ein Tablet mit einem Film über das Schreddern. Außerdem werden wir mit Maschendrahtzaun Bodenhaltung für Hennen nachstellen, um zu verdeutlichen, wie wenig Platz diese Tiere haben.

Wir zeigen Alternativen für Eier und bieten veganes Gebäck mit Rezept zum probieren an.

Mit Flyern und anderem Infomaterial, Plakaten und Transparenten werden wir gegen die Eierindustrie demonstrieren.

Für ein tierleidfreies Ostern!!!


24.03.18
14:00h
 
bis
 
17:30h
Vegan Streetteam Essen-Duisburg: Mach dich eifrei!
https://www.facebook.com/events/160911684568875/
Gastgeber: Sven Manske und 2 weitere Personen
In der Fußgängerzone vor dem Einkaufszentrum Limbecker Platz. Limbecker Straße, 45127 Essen 
+++ PETA ZWEI Streetteam Essen-Duisburg: Mach dich eifrei! +++
(Infostand und Mahnwache zum Thema Eier)
„Egal ob Käfig- oder Biohaltung: Hühnerküken schlüpfen nicht in der Nähe ihrer Mutter, sondern werden in Plastikkisten in Brütereien künstlich ausgebrütet. (…) Bis zu 50 Millionen [männliche] Küken werden alleine in Deutschland am ersten Lebenstag vergast – weil sie das falsche Geschlecht haben. Die weiblichen Tiere legen bedingt durch die einseitige Züchtung heutzutage mehr als 300 Eier im Jahr. Diese Zucht macht die Tiere meist schon nach kurzer Zeit krank. Entzündete Eileiter und Kloaken sind oftmals die Folge, genau wie Knochenbrüche. Hinzu kommen nicht selten gesundheitliche und psychische Leiden aufgrund der unerträglichen Haltungsbedingungen. Nach etwa 1,5 Jahren endet das entbehrungsreiche Leben der ausgemergelten Hennen im Schlachthaus, denn dann lässt die Zahl ihrer Eier nach. Neue Hennen sind für die Eierindustrie wirtschaftlicher – und so beginnt der qualvolle Zyklus aufs Neue.“
(Quelle: PETA, https://www.peta.de/eifrei)

Nach dem tollen Erfolg der GoodbyeMilch-Aktion möchten wir nun gemeinsam mit euch die Passant*innen zu einem tierleidfreien Ostern bewegen. Dazu klären wir sie über die Bedingungen in der Ei-Industrie auf und bieten ihnen wieder selbstgemachten Kuchen, Kekse und andere vegane Leckereien zum Probieren an.

Wir brauchen dich für die Unterstützung der Aktion, egal ob am Infostand, mit Plakaten in der Hand, mit Kuchenspende, aktiv oder passiv. Setz mit uns gemeinsam ein deutliches Zeichen gegen die Ei-Industrie! Selbstverständlich sind auch neue Leute herzlichst willkommen!

Wir freuen uns, viele von euch zu sehen. Jede*r einzelne zählt. Gemeinsam stark für die Tiere :)
31.03.18
12:00h
 
bis
 
13:00h
Vegan Vegan-Demo #1 - Aschaffenburg
https://www.facebook.com/events/223537758191851/
Gastgeber: ARIWA Rhein-Main
Herstallstraße, 63739 Aschaffenburg
In der Fußgängerzone wollen wir mit Schildern die vielen Gründe für eine vegane Lebensweise in die Öffentlichkeit tragen. Wenn du vegan lebst und auch zeigen möchtest, wieso du dich für diese Lebensweise entschieden hast, dann komm zur Vegan-Demo. Blanko-Schilder werden vor Ort verfügbar sein. Treffpunkt ist am Anfang der Fußgängerzone Herstallstraße, an der Ecke zur Friechrichstraße vor dm.
Weitere Infos zum Konzept der Vegan-Demos findet ihr hier:
http://vegandemo.ariwa.org/
Diese Vegan-Demo ist die erste von zwei Vegan-Demos an diesem Tag. Die Vegan-Demos finden im Rahmen des Antispe-Aktionstag Aschaffenburg statt.
22.04.18
10:00h
 
bis
 
13:00h
Vegan Veganer Brunch Goch
https://www.facebook.com/events/203854750391051/
Gastgeber: Gerda Stifft
The Green Gate Café
Am Steintor 18, 47574 Goch
Veganer Brunch in Buffetform - 13,20 Euro
Veganer, Interessierte, Kinder und Hunde sind hier herzlich willkommen!
Anmeldung bei Tanya Höll per WhatsApp oder telefonisch unter 0172 5332036
28.04.18
11:00h
 
bis
 
14:00h
Vegan Duisburg: April-Brunch "Futtern wie bei Muttern"
https://www.facebook.com/events/1780187762024028/
Gastgeber: Vegan Brunch Duisburg
Schulstr. 2, 47179 Duisburg Walsum
Hiermit möchten wir euch alle wieder herzlich zum veganen Mitmachbrunch einladen.
Diesmal heißt das Motto "Futtern wie bei Muttern". Es wird ein leckeres Gulasch geben und andere leckere Sachen.
Germe könnt Ihr Euch bei Euren Speisen thematisch anschließen, müsst es aber natürlich nicht. Bringt mit wonach Euch ist.
Wir möchten betonen, dass nicht nur Veganer_innen, sondern wirklich jede_r willkommen ist, der sich für die vegane Lebensweise interessiert.
Ihr könnt euch ab jetzt für den April-Brunch am Samstag, den 28.04.2018 am besten hier in der Veranstaltung anmelden.
Heiß- und Kaltgetränke, ausreichend Brötchen, süße und herzhafte Aufstriche sowie vegane Wurst- und Käsealternativen stellen wir euch zur Verfügung.
Es wäre gut, wenn Ihr in die Veranstaltung postet, was Ihr mitbringt, dann haben alle einen besseren Überblick.
Wer nichts mitbringt, kann etwas spenden. Bitte orientiert euch bei eurer Spende an euren persönlichen Möglichkeiten und bedenkt, dass wir Kosten für den Bruch haben, für die wir, neben unserem Aufwand und die Basics, die wir stellen, in Vorkasse treten. Wer nichts mitbringen kann oder möchte, kann sich bereit erklären bei der Vor- und Nachbereitung zu helfen. Sprecht uns bitte vor dem Brunch an!
Geschirrregelung:
Bringt bitte euer eigenes Geschirr mit (Teller und Suppenteller, Tasse, Besteck). Spülmöglichkeiten zum Reinigen sind vorhanden. Notfalls haben wir Geschirr vor Ort.
Anmeldungen am besten hier in der Veranstaltung
(einfach posten wieviele Ihr seid und was Ihr mitbringt) oder unter veganbrunchdu@gmx.de
Wir freuen uns auf Euch!!
Euer Brunch-Team

28.04.18
15:00h
 
bis
 
18:00h
Vegan Cube of Truth: Essen
https://www.facebook.com/events/442898672812937/
Gastgeber: Anonymous for the Voiceless
Porschekanzel

(ENGLISH BELOW)
Falls du Interesse hast teilzunehmen, tritt der folgenden Gruppe bei:
https://www.facebook.com/groups/169507600320231/
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.
Masken, Schilder und Gesprächsmaterial werden zur Verfügung gestellt. Schwarze, dem Wetter entsprechende, Oberbekleidung ist erforderlich. Sofern vorhanden, bringe bitte einen aufgeladenen Laptop oder Tablet mit und lade folgende Dateien herunter:
Mediaplayer:
https://www.videolan.org/vlc/
Videos:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/axQ9AR
----------------------------------------------------------------
ENGLISH:
If you are interested in volunteering, join the following group:
https://www.facebook.com/groups/169507600320231/
The Cube of Truth is a peaceful static demonstration akin to an art performance. This demonstration operates in a structured manner that triggers curiosity and interest from the public; we attempt to lead bystanders to a vegan conclusion through a combination of local standard-practice animal exploitation footage and conversations with a value-based sales approach.
Masks, signs, and outreach literature are provided. Black upper clothing appropriate for the weather is essential, and please bring a fully charged laptop or tablet if you have one. If you are bringing a laptop or a tablet, please download the following:
Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
Footage:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/axQ9AR
03.05.18
17:30h
 
bis
 
20:30h
Vegan VHS Duisburg: Vegane Weltreise (Kochkurs)
https://www2.duisburg.de/manuelledaten/vhs/webbasys/index.php?kathaupt=11&knr=181SZ6912&kursname=Vegane+Weltreise
Wir begeben uns auf eine vegane Weltreise und probieren Gerichte aus aller Herren Länder. Ganz ohne tierische Produkte! Ob asiatische Gemüse-Pfanne, italienische Penne, bayrische Maultaschen, türkische Pizza oder ungarisches Gulasch - wir reisen mit dem Kochlöffel. Die Zutaten stammen überwiegend aus kontrolliert biologischem Anbau.
Die Kosten für die Lebensmittelumlage von 10 Euro und die Küchennutzung sind im Teilnahmeentgelt enthalten.
Kosten 25 EUR
Lehrküche, Klöcknerstraße 48, 47057 Duisburg

05.05.18
11:00h
 
bis
 
18:00h
Vegan Essen-Kray: Das etwas andere Frühlingsfest | Fair & Vegan
https://www.facebook.com/events/1665302126897612/
Gastgeber: Falkenraum Kraysch
Wattenscheider Straße 36, 45307 Essen

Runde zwei – Das etwas andere Frühlingsfest im Kraysch ist wieder da
Nach dem durchschlagenden Erfolg 2017 und durchweg positiver Resonanz der fast 700 Besucher*innen, wollen wir es noch einmal wissen. Darum haben wir uns entschlossen, Essen-Kray dieses Jahr mit einem noch größeren, noch bunterem und noch abwechslungsreicheren Fest zu versorgen.
Für euch organisiert haben wir: Infostände, leckeres veganes Essen, faire und vegane Shopping-Angebote, interessante Vorträge, ein Kinderprogramm, eine Hüpfburg, diverse Workshops für Kinder und Jugendliche, eine Tombola und vieles mehr.
Seid also gespannt und kommt vorbei.

Hier ein paar Infos:
Programm & Ausstellung 11:00-18:00 Uhr
Bisher bestätigte Aussteller*innen:
Tierretter.de
Vegablum
Vegcakes
Shoezuu.de
Róka - fair clothing
Las Vegans
Das Bernsteinzimmer
die tierbefreier e.V.
Schwarzer Kater
Wir kotzen Farben
Free Animal e.V.
roots of compassion
Schokoladen-Outlet
Tierbefreiung - das aktuelle Tierrechtsmagazin
Biozyklisch-Veganer Anbau e.V.
Klimavernetzung Ruhr
Animal Rights Watch e.V. (ARIWA)
Grey Pigeon Dortmund

Weitere Infos folgen, schaut also immer mal hinein.
Und zuletzt noch die gute Nachricht für den Geldbeutel:
Der Eintritt ist für alle frei!

 
12.05.18
18:00h
 
bis
 
21:30h
Vegan Essen: Veganes Treffen im Peace Food
https://www.facebook.com/events/588575281504104/
Gastgeber: Vreundschaft
Huestr 74, 45309 Essen

Essen, Trinken, Quatschen, Kennenlernen, Freunde/Freundinnen finden,...
Unser veganes Treffen findet diesmal am Samstag, den 12. Mai ab 18 Uhr im Peace Food in Essen statt.
Jeder ist herzlich willkommen. Ihr könnt gerne die Veranstaltung teilen und eure (veganen) Freund*innen zu der Veranstaltung einladen.
Leute mit einer rassistischen, homophoben,... Einstellung bleiben bitte fern.
Bis Samstag. Wir freuen uns auf euch :)
17.05.18
15:00h
 
bis
 
19:00h
Vegan Cube of Truth: Fulda: 17. Mai
Donnerstag 15:00 - 19:00
Buttermarkt 2, 36037 Fulda
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.
19.05.18
10:00h
 
bis
 
12:30h
Vegan Bocholt: Veganer Ampel-Aktivismus
https://www.facebook.com/events/2162824047066568
Gastgeber: Isabel Dalk
Kreuzung Westend/Ravardistraße
Wir nutzen die Grün-Phase der Ampeln, um die Kreuzung zu überqueren, und halten dabei Schilder mit veganen Stichworten.

19.05.18
19:00h
 
bis
 
22:00h
Vegan Witten -> Singen mit Ferdi(nand Fetzig): Karaoke vegan II
https://www.facebook.com/events/155264448510643/
The Curly Cow - vegan musicpub / bistro / café
Hauptstr. 80, 58452 Witten
Am 19. Mai steigt bei Curly der zweite große Karaoke-Gala-Abend mit Ferdinand Fetzig. Ölt eure Stimmbänder, kommt vorbei, schaut zu, macht mit, lasst euch überraschen. Curly empfiehlt Plätze zu reservieren.
20.05.18
11:00h
 
bis
 
19:00h
Vegan Vegan Street Day Stuttgart
http://www.vegan-street-day.de/vsd/stuttgart/

Vegan Street Day, Warm-up-Konzert und 2.
Stuttgarter Tierrechtstag

 Samstag, 19. Mai, 18.00-22.00 Uhr: Warm-up-Konzert zum VSD auf dem Pariser Platz

 Sonntag, 20. Mai, 11.00-19.00 Uhr: Vegan Street Day (VSD) auf dem Pariser und Stockholmer Platz

Montag, 21. Mai, 11.00-16.00 Uhr: 2. Stuttgarter Tierrechtstag im Alten Feuerwehrhaus

Wie schon 2017 bietet der Vegan Street Day (VSD) auch dieses Jahr am Pfingstwochenende wieder ein umfangreiches Programm. Ganz neu: Zum ersten Mal findet der VSD im Stuttgarter Europaviertel statt, direkt neben dem Hauptbahnhof. Vom Pariser Platz über die Lissabonner Straße bis zum Stockholmer Platz wird an rund 100 Informations- und Verkaufsständen sowie auf zwei Bühnen wieder einiges geboten:  internationale Spezialitäten, Bio- und Rohkost, Kleidung und Alltagsprodukte, Vorträge, Lesungen und Diskussionen, Kochshows, Live-Musik, eine große Tombola, ein umfangreiches Kinderprogramm, Straßenkunst und viele Informationen rund um den Themenbereich Veganismus und Tierrechte. Das größte vegane Straßenfest Deutschlands ist ein Event, dass man nicht verpassen sollte.Zur Einstimmung auf den Vegan Street Day am Pfingstsonntag findet auf dem Pariser Platz bereits am Vorabend ein Warm-up-Konzert mit tollen Bands und veganem Streetfood statt. Am Pfingstmontag schließt sich außerdem im Alten Feuerwehrhaus der 2. Stuttgarter Tierrechtstag an, bei dem bekannte Aktivistinnen und Aktivisten genauere Einblicke in die verschiedenen Facetten der Tierrechtsarbeit geben.

Der Vegan Street Day wird von Animal Rights Watch e.V. (ARIWA) organisiert (www.ariwa.org).

Weitere Informationen unter:  http://www.vegan-street-day.de

26.05.18
11:00h
 
bis
 
14:00h
Vegan PETA ZWEI Streetteam Dortmund: Ich bin keine Milch Maschine!
https://www.facebook.com/events/776786129186177/
Gastgeber: Veranstaltungen der freiwilligen PETA ZWEI Streetteams
Platz von Netanya, 44137 Dortmund

Kühe produzieren Milch aus demselben Grund wie Menschen: als Nahrung für ihre Babys. Und sie geben auch nur dann Milch, wenn sie ein Kälbchen haben.

Damit wir daraus Joghurt, Eis und Kuchen machen können, werden die männlichen Kälber ihren Müttern häufig bereits am Tag nach der Geburt entrissen und allein in winzige Ställe gesperrt, um sie 3 bis 18 Wochen lang mit Milchersatz zu mästen. Dabei leiden sie oft an Atemwegs- oder Verdauungserkrankungen sowie der Trennung von ihrer Mutter und haben Angst, bis sie schließlich geschlachtet werden.

Auch die weiblichen Kälbchen werden ihren Müttern entrissen und für Kalbfleisch geschlachtet oder für die Milchproduktion bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gebracht. Nach Vollendung ihres ersten Lebensjahres werden sie das erste Mal künstlich befruchtet und der Kreislauf beginnt von vorn. Wenn ihre „Milchleistung“ nach vier bis fünf Jahren sinkt, weil sie immer häufiger an Euterentzündungen leiden und ausgemergelt sind, werden sie geschlachtet.
(Quelle: PETA ZWEI)

Wir werden an unserem Infostand über die grausame Milchindustrie informieren und pflanzliche Alternativen anbieten.
Mit Plakaten, Flyern und Kuhkostümen werden wir die Aufmerksamkeit der Passanten suchen und hoffentlich gute Gespräche führen können.
Außerdem wollen wir veganes Gebäck gegen freiwillige Spende anbieten, um zu zeigen, dasss man auch ohne tieriesche Produkte lecker backen kann. Der Erlös wird einem Lebenshof zugute kommen, der sich um Kühe kümmert. Dazu werden wir noch eine Abstimmung im Team treffen.
Ich würde mich freuen, wenn einige von euch dafür etwas backen könnten (plus Rezept für die Passanten).
Gern könnt ihr die Veranstaltung teilen und Freunde dazu einladen. Danke ♥

Wir. Gemeinsam. Für Tierrechte.

26.05.18
14:30h
 
bis
 
17:00h
Vegan Cube of Truth: Dortmund
https://www.facebook.com/events/2065472307108864
Platz von Netanya, 44137 Dortmund

(ENGLISH BELOW)
Falls du Interesse hast teilzunehmen, tritt der folgenden Gruppe bei:
https://www.facebook.com/groups/173195939939526/
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.

Masken, Schilder und Gesprächsmaterial werden zur Verfügung gestellt. Schwarze, dem Wetter entsprechende, Oberbekleidung ist erforderlich. Sofern vorhanden, bringe bitte einen aufgeladenen Laptop oder Tablet mit und lade folgende Dateien herunter:
Mediaplayer:
https://www.videolan.org/vlc/
Videos:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/axQ9AR
----------------------------------------------------------------
ENGLSH:
If you are interested in volunteering, join the following group:
https://www.facebook.com/groups/173195939939526/
The Cube of Truth is a peaceful static demonstration akin to an art performance. This demonstration operates in a structured manner that triggers curiosity and interest from the public; we attempt to lead bystanders to a vegan conclusion through a combination of local standard-practice animal exploitation footage and conversations with a value-based sales approach.
Masks, signs, and outreach literature are provided. Black upper clothing appropriate for the weather is essential, and please bring a fully charged laptop or tablet if you have one. If you are bringing a laptop or a tablet, please download the following:
Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
Footage:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/axQ9AR
26.05.18
15:00h
 
bis
 
19:00h
Vegan Cube of Truth: Düsseldorf
https://www.facebook.com/events/1541388332656423/

(ENGLISH BELOW)
Falls du Interesse hast teilzunehmen, tritt der folgenden Gruppe bei:
https://www.facebook.com/groups/275108942955316/
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.
Masken, Schilder und Bildschirme werden zur Verfügung gestellt. Schwarze, dem Wetter entsprechende, Oberbekleidung ist erforderlich. Wenn du deine Tasche während des Cubes ablegen willst, dann nimm bitte eine kleine mit.
----------------------------------------------------------------
ENGLISH:
If you are interested in volunteering, join the following group:
https://www.facebook.com/groups/275108942955316/
The Cube of Truth is a peaceful static demonstration akin to an art performance. This demonstration operates in a structured manner that triggers curiosity and interest from the public; we attempt to lead bystanders to a vegan conclusion through a combination of local standard-practice animal exploitation footage and conversations with a value-based sales approach.
Masks, signs, and screens are provided. Black upper clothing appropriate for the weather is essential and please don't bring too much stuff to the cube. If you need to carry a bag, choose a small one.
01.06.18
04:50h
 
bis
 
09:00h
Vegan 3. Mahnwache Fuld
Freitag, 1. Juni 4:50 Uhr
Schlachthof
Kruppstr. 6, 36041 Fulda
Unser Ziel ist es, den Tieren in ihren letzten Augenblicken vor der Schlachtung etwas Trost zu schenken, Liebe und Mitgefühl zu zeigen und ihre Bilder, gemeinsam mit ihren Geschichten, auf sozialen Netzwerken zu teilen. Auf diese Weise wollen wir Leute dazu ermutigen, eine Verbindung zwischen dem Essen auf ihren Tellern und den Individuen im Schlachthaus herzustellen.
Wir stehen für eine vegane Lebensweise und eine auf Liebe basierende Form von Aktivismus. 

Sei ein Teil unserer Bewegung und komme zu unserem Vigil!

"When the suffering of another creature causes you to feel pain, do not submit to the initial desire to flee from the suffering one, but on the contrary, come closer, as close as you can to him who suffers, and try to help him.” – Leo Tolstoy
02.06.18
13:00h
 
bis
 
15:30h
Vegan Cube of Truth: Essen
https://www.facebook.com/events/978944792272203/
Limbecker Platz, 45127 Essen

(ENGLISH BELOW)
Falls du Interesse hast teilzunehmen, tritt der folgenden Gruppe bei:
https://www.facebook.com/groups/169507600320231/
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.
Masken, Schilder und Gesprächsmaterial werden zur Verfügung gestellt. Schwarze, dem Wetter entsprechende, Oberbekleidung ist erforderlich. Sofern vorhanden, bringe bitte einen aufgeladenen Laptop oder Tablet mit und lade folgende Dateien herunter:
Mediaplayer:
https://www.videolan.org/vlc/
Videos:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/axQ9AR
----------------------------------------------------------------
ENGLISH:
If you are interested in volunteering, join the following group:
https://www.facebook.com/groups/169507600320231/
The Cube of Truth is a peaceful static demonstration akin to an art performance. This demonstration operates in a structured manner that triggers curiosity and interest from the public; we attempt to lead bystanders to a vegan conclusion through a combination of local standard-practice animal exploitation footage and conversations with a value-based sales approach.
Masks, signs, and outreach literature are provided. Black upper clothing appropriate for the weather is essential, and please bring a fully charged laptop or tablet if you have one. If you are bringing a laptop or a tablet, please download the following:
Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
Footage:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/axQ9AR


KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de