Terminkalender



Übersicht der nächsten 40 Termine, ab 01.09.13.

SchlachthofDiversesTreffenPelz, Leder...
BenefizVorträge, FilmeProzesseTierversuche
Jagd, Angeln, FischeZoo, ZirkusVeganKlima, Umwelt
EnglandPferdeMesseTauben

12.10.13
11:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Düsseldorf: Demo für Tierrechte - Düsseldorf pelzfrei
Wo: Düsseldorf Marktplatz
 

 Zum ersten Mal werden wir am 12. Oktober in Düsseldorf für Tierrechte demonstrieren und unseren Protest gegen jede Form von Tierausbeutung richten. Da in Düsseldorf, der so genannten „Modehauptstadt“ die Pelzindustrie besonders stark vertreten ist, wird „Pelz“ ein zentrales Thema der Demonstration sein.

 

Düsseldorf steht für Dekadenz und Luxus und ist Standort von Nobelbekleidungsgeschäften und namhaften Designern. Insbesondere auf der Königsallee sind zahlreiche Luxus-Labels, Pelzhändler und etliche Modefirmen vertreten. Die Regale sind voll mit teuersten Pelzmänteln und Accessoires bis hin zu pelzbesetzten Dessous und Schmuck. Sogar im Karneval präsentiert sich Düsseldorf mit einer Karnevalsprinzessin, welche jährlich mit einem neuen Pelzmantel ausgestattet wird.

 

Während insbesondere Pelz in anderen Städten immer mehr in den Mittelpunkt von Demonstrationen rückt, blieb Düsseldorf, die Hochburg der Pelzlobby, bisher von größeren Protesten verschont.

 

Die Demonstration wird an mehreren tierausbeutenden Geschäften in der Düsseldorfer Innenstadt vorbeiziehen. Im Rahmen der Demonstration werden in der Düsseldorfer Altstadt Infostände über Tierbefreiungs- und Tierrechtsthemen informieren. Die Demo durch die Innenstadt wird um 13 Uhr starten und Zwischenstopps an Geschäften wie Bogner, MaxMara, Burberry sowie Maredo und McDonald´s machen.

 

Um unser Anliegen zu verdeutlichen und das Ausmaß der Tierausbeutung zu zeigen, suchen wir noch nach Gruppen, die neben der Demonstration vor den verschiedenen Geschäften eigenständige Kundgebungen oder Aktionen durchführen. Außerdem benötigen wir noch Gruppen und Einzelpersonen, die bei den einzelnen Stationen Redebeiträge halten oder anderweitig bei der Durchführung der Demo helfen: z.B. Lautsprecherdurchsagen, Ordneraufgaben, Flyer verteilen etc.

 

Entsprechend § 6 Abs. 1 Versammlungsgesetz sind Sekten, rechte, rassistische und alle weiteren antiemanzipatorischen Personen sowie Parteien von der Veranstaltung ausgeschlossen.

 


 
12.10.13
13:00h
 
bis
 
15:30h
Pelz, Leder... Franken Pelzfrei Nürnberg: 12. Oktober 2013 / 13:00 – 15:30Uhr
Am 12. Oktober 2013 veranstalten wir, die VEBU-Regionalgruppe Nürnberg, Menschen für Tierrechte Nürnberg e.V. und die Ortsgruppe Mittelfranken von Animal Rights Watch, zum zweiten Mal die große Franken Pelzfrei – Demo für Tierrechte.

Um 13 Uhr treffen wir uns zur Auftaktkundgebung an der Lorenzkirche. Gemeinsam werden wir bis ca. 15:30 Uhr durch die Straßen ziehen, um ein Zeichen für die 90 Millionen Tiere zu setzen, die jährlich in der Pelzindustrie brutal getötet werden. Wir wollen aufklären, aufrütteln, Augen öffnen und Alternativen aufzeigen. In Flyern, Redebeiträgen und Zwischenkundgebungen vor Pelzläden und anderen Geschäften, die vom Leid der Tiere profitieren, werden wir die Passanten auch über andere Formen der Tierausbeutung aufklären.

Geht mit uns auf die Straße und erhebt eure Stimmen für die Stimmlosen!

Gemeinsam werden wir den Pelzhandel stoppen!

Akuelle Infos findet Ihr auf der Demo-Homepage: http://www.franken-pelzfrei.de/

19.10.13
14:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Berlin: Kundgebung gegen Pelz vor Burberry
Pelz hat keinen Kultstatus!
Kundgebung gegen den Pelzverkauf bei Burberry, Kurfürstendamm 183, 14-16 Uhr am 19.10.13.

Die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) ruft dazu auf, die
britische Kampagne gegen den Pelzhandel bei Burberry zu unterstützen.
The Coalition to abolish the fur trade (CAFT) protestiert seit letztem
Jahr gegen die selbsternannte "britische Luxusmarke mit Kultstatus" um
klar zu machen: Pelz hat keinen Kultstatus!
CAFT bittet nun um internationale Unterstützung und ruft zum
internationalen Aktionsmonat Oktober auf, da in der Vergangenheit gerade Proteste in vielen verschiedenen Ländern den Druck auf die
pelzverkaufenden Unternehmen verstärkt hat.
Auch in Berlin werden wir den Aktionsmonat unterstützen und freuen uns
über weitere Demonstrant_innen oder sogar mehr organisierte Kundgebungen an anderen Tagen.
Wer weitere Proteste im Oktober plant schickt bitte Termine und
Aktionsberichte an info@offensive-gegen-die-pelzindustrie.netWir sehen uns am 19.10.13, 14-16 Uhr

Burberry
Kurfürstendamm 183
26.10.13
10:00h
 
bis
 
20:00h
Pelz, Leder... Stuttgart Pelzfrei 2013

Für die Abschaffung der Pelzindustrie!

Pelz ist ein Produkt von Qual und Tod. Jährlich leiden und sterben weltweit über 100 Millionen Nerze und Füchse für die Pelzindustrie. Hinzu kommen Chinchillas, Kaninchen, Hunde und viele andere Tierarten, deren Zahlen nicht bekannt sind. Die meisten (85%) entstammen Zuchtbetrieben. Dort müssen leidensfähige, intelligente Tiere unter unvorstellbaren Bedingungen auf engstem Raum vor sich hin vegetieren. Die Tötung erfolgt stets grausam, um den Pelz nicht zu beschädigen: Durch Genickbruch, Elektroschock, Vergasen oder Häuten bei lebendigem Leibe. Und wozu? Für nichts als Eitelkeit und Statusdenken, denn niemand muss heute ohne Pelz frieren. Darf eine moderne, humane und zivilisierte Gesellschaft das dulden? 

Warum eine Demonstration

Weil sie Erfolg hat! Peek & Cloppenburg, C&A, Escada und viele andere sind bereits aus dem Pelzhandel ausgestiegen.

Weil die Gesellschaft nicht wegschauen darf. Sie muss sich die Frage stellen, ob die Profitinteressen der Pelzindustrie tatsächlich über dem Recht der Tiere auf Leben und Leidensfreiheit stehen dürfen.
  
Weil wir nicht die einzigen sind: Jährlich versammeln sich die Menschen in Frankfurt, München, Köln und vielen anderen Großstädten, um gegen die Pelzindustrie zu demonstrieren. 

Was du tun kannst

Mach mit bei „STUTTGART pelzfrei!“ und äußere lautstark deine Meinung! Außerdem hast du Gelegenheit, dich an den Infoständen zu informieren und dich mit anderen Menschen auszutauschen.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Ab 18 Uhr findet im linken Zentrum Lilo Herrmann, Böblinger Straße 105, Stuttgart Heslach, die After-Demo-Party statt.
 
Weitere Infos  
Infostände gibt es auf dem Schlossplatz schon ab 10 Uhr. 
Der Demozug beginnt um 14 Uhr und endet um 16:30 Uhr. Megaphone, Transparente (bitte nur zum Thema passend), Trillerpfeifen etc. dürft ihr gerne mitbringen!
 
Für ein Ende der Pelzindustrie!
 
Wann? 26. Oktober 2013, ab 10 Uhr 
Wo? Schlossplatz, Stuttgart

 

26.10.13
10:50h
 
bis
 
14:00h
Pelz, Leder... Hamburg: Pelzcheck 2013
Treffpunkt ist am Samstag, 26.10.2013 um 10:45 Uhr vor der Bogner-Filiale am Rathausmarkt 4.
Die Veranstaltung bei Facebook.

Gemeinsam mit euch möchten wir den diesjährigen Pelzcheck der Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) unterstützen. Die regelmäßigen Pelzchecks der vergangenen Jahren haben gezeigt, wie wichtig diese Aktionen im Herbst sind, um Wieder- und Neueinstiege in den Handel mit Pelz öffentlich zu machen und mögliche Kampagnen-Ziele zu finden.

Vor allem Filialen von Unternehmen, die sich in der Vergangenheit zum Ausstieg aus dem Pelzhandel verpflichtet haben (wie z.B. KARSTADT, ANSON‘S, ESCADA, PEEK & COPPENBURG, APPELRATH-CÜPPER, GERRY WEBER, C&A und KAUFHOF), möchten wir überprüfen, ob sie tatsächlich auf alle Formen von verarbeitetem Pelz, inklusive Kaninchenfell und sogenannten Pelzapplikationen, die besonders häufig für Krägen und Mützen verwendet werden, verzichten.

Da es bei KARSTADT in den letzten Jahren immer wieder zu Verstößen gegen die vom Unternehmen deklarierte Pelzfreiheit kam, welche jedoch durch den Pelzcheck aufgeklärt wurden, ist hier die Bitte, bei KARSTADT besonders genau zu kontrollieren und die Informationen an die OGPI weiterzugeben, auch wenn kein Pelz gefunden wurde.

Des weiteren werden auch Unternehmen, die bisher noch kein Ziel von OGPI-Kampagnen waren, aufgesucht, um zu klären, ob sich diese am Pelzhandel beteiligen und welche Formen von Echtpelz sie vertreiben. Dabei richtet sich der Fokus vor allem auf den Sportartikelhersteller BOGNER.

Wir werden Zettel verteilen, auf denen alle Informationen und Fragen stehen, die ihr für den Pelzcheck benötigt, so dass auch Menschen, die das erste Mal dabei sind, hoffentlich keine Schwierigkeiten haben. Kommt zahlreich und helft uns, gegen die Pelzindustrie und den Pelzhandel anzugehen und dem ein Ende zu setzen.

Pelz ist feiger und hinterhältiger Mord!

Initiiert von Animal Liberation Network.

 

26.10.13
14:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Frankfurt: Anti-Pelz-Kundgebungen vor Burberry und Türpitz
Seit letztem Jahr wird in England massiv gegen die Modehauskette Burberry demonstriert, welche noch immer Kleidungsstücke mit Echtpelz verkauft. Burberry bringt auch in der Frankfurter (Schickeria)-Goethestraße ihre auf Tierausbeutung profitierenden Echtpelzprodukte an die Konsument_innen.

Um auch hier vor Ort Druck auf das Unternehmen aufzubauen und unsere Solidarität mit den britischen Aktivist_innen zu bekunden, haben wir am Samstag, den 26. Oktober eine Kundgebung direkt vor der Burberry-Filiale (Goethestraße 26) geplant. Mit Transpis, Megafon, Flyern und Aktionstheater werden wir von 14 bis ca. 15.50 Uhr vor Burberry stehen, und Passant_innen auf den Echtpelzhandel dieser Modehauskette aufmerksam machen.

Gegen 16 Uhr werden wir zum Liebfrauenberg 26 weiterziehen, um bis ca. 18 Uhr gegen den Echtpelzladen Türpitz zu demonstrieren. Denn auch die lokalen Tierausbeutungsläden sollten nicht vergessen werden und bedürfen ebenfalls Proteste.

Wenn ihr euch mit unserem Selbstverständnis identifizieren könnt, kommt zu den Aktionen vorbei und unterstützt unseren Protest!

Nichtmenschliche Tiere sollten um ihrer selbst willen leben dürfen, und nicht, um uns Menschen zur Ernährung, Bekleidung oder Bespaßung etc. genutzt zu werden.

www.frankfurt-vegan.de

https://www.facebook.com/events/687788261233723/
09.11.13
11:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Hannover: Hannover Pelzfrei
Datum: 09.11.2012
Uhrzeit: 11-18 Uhr
Ort: direkt aum Kröpcke in Hannover

Es wird Infostände und veganes Essen geben. Der Demomarsch wird ca. 3 Stunden dauern.


mehr Infos gibt es hier:https://www.facebook.com/events/158668400988475/
23.11.13
12:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Tübingen pelzfrei
Ort: Tübingen, Marktplatz
Infostände: Ab 12:00 Uhr
Demo-Beginn: 14:00 Uhr
Die Demonstration findet in Form eines Trauerzuges statt. Um entsprechende Kleidung wird gebeten. Wir bitten auf Skandieren zu verzichten. Danke!
Auch in Tübingen führen diverse Textilgeschäfte Produkte aus Echtpelz, unter anderem das Modehaus Zinser.
Wir fordern ein striktes und generelles Verbot des Pelztierhandels und der Pelztierzucht in Deutschland und die Tübinger Textilgeschäfte dazu auf, keine Produkte aus Echtpelz zu verkaufen! Erhebe deine Stimme für die Tiere und mache deutlich, dass du den Pelzhandel nicht unterstützt!
Pelz - ein Relikt aus der Steinzeit
Im Gegensatz zu unseren Vorfahren haben wir heutzutage modernste Techniken und Stoffe auf unserer Seite, die das Verarbeiten von Tierpelzen für (Winter-)Kleidung völlig überflüssig machen. Dennoch gilt Pelz in der Modebranche weiterhin als Statussymbol und wird von vielen großen Designern auch in der kommenden Wintersaison für Jacken, Westen, Mützen etc. verwendet.
Das Leid der Tiere, die für die Mode ihr Leben lassen müssen, ist hierbei unfassbar groß - ihr kurzes Leben verbringen sie eingepfercht in winzigen, verdreckten Käfigen und werden bei der "Ernte", wie die Pelzfarmer das Töten der Tiere bezeichnen, durch analen Stromschlag oder Abgase umgebracht. Einige Tiere überleben diese Tortur jedoch und erleben ihre eigene Häutung bei lebendigem Leibe.
Nicht nur Wildtiere wie Füchse, Iltisse, Nerze, Marderhunde, Chinchillas etc. werden als Pelztiere missbraucht, sondern ebenso eine große Zahl von "Haustieren" wie Kaninchen, Hunde und Katzen. Oftmals sind die Pelze mit falschen bzw. missverständlichen Etiketten gekennzeichnet, denn wer würde sich schon freiwillig einen Mantel mit Katzenfellbesatz kaufen?
Für eine kostengünstige Anreise können wir das Baden-Württemberg-Ticket sowie das Schönes-Wochenende-Ticket empfehlen. Wenn ihr aus Frankfurt, Freiburg oder München anreist, kommt ihr mit deinbus.de ebenfalls extrem günstig - bereits ab 9 € - nach Tübingen, v. a., wenn ihr bald bucht.
Der Tübinger Marktplatz ist zu Fuß bequem in 10-15 Minuten vom Hauptbahnhof aus zu erreichen und in 5-10 Minuten von den verschiedenen Parkhäusern aus.

 

23.11.13
12:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Tübingen Pelzfrei 2013
Datum: 23. November 2013
Ort: Tübingen, Marktplatz
Infostände: Ab 12:00 Uhr
Demo-Beginn: 14:00 Uhr

 

Tragt euch am besten gleich bei unserem Facebook-Event ein!

 

Die Demonstration findet in Form eines Trauerzuges statt. Um entsprechende Kleidung wird gebeten. Wir bitten auf Skandieren zu verzichten. Danke!

 

 

07.12.13
12:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Aschaffenburg: Demo vor Pelz Drescher in der Sandgasse

Die Tierrechtsinitiative Aschaffenburg

demonstriert vor dem Pelzhaus Drescher in der Sandgasse 19, 63739 Aschaffenburg am Samstag, den 07.12.2013 von 12 Uhr bis 16 Uhr

gegen die Ausbeutung von Tieren in der Pelzindustrie und dem Pelzhandel.

 

Wer uns unterstützen möchte ist herzlichst willkommen!!!

Jedoch möchten wir darum bitten, dass rechte Gruppierungen, Nazis und auch der sogennante "Black Block" Abstand von der Demonstration nimmt!

11.12.13
13:00h
 
bis
 
18:30h
Pelz, Leder... Stuttgart: ARIWA-Infostand zum Thema Pelz
Wir zeigen den altbewährten Pelztierfilm und sammeln Unterschriften für einen Pelzausstieg von Breuninger. Wer hat Lust und Zeit, uns dabei zu unterstützen (siehe unten)?

 

  Ort: Stuttgart, Kronprinzplatz (Ecke Kronprinz-/Büchsenstraße, beim S-Bahn-Zugang Stadtmitte)

 

Zeit:

 

13.00-13.30 Uhr Aufbau – hier können wir noch Unterstützung brauchen!

 

13.30-18.30 Uhr Infostand – hier können wir bis ca. 16 Uhr noch Unterstützung brauchen!

 

18.30-19.00 Uhr Abbau

 

Danke für Eure Rückmeldungen und herzliche Grüße

 

Achim

 

PS: Falls Ihr kurzfristig dazustoßen möchtet oder den Stand nicht findet, ruft mich an: 0176 51494442.

 

-----------------------------

 

Animal Rights Watch e.V. (ARIWA)

 

achim.stammberger@ariwa.org 

 

14.12.13
11:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Emsdetten: Infostand zum Kampf gegen den Pelzhandel
https://www.facebook.com/events/217258101784682/
Liebe Freunde,
in den letzten Monaten habe wir uns intensiv mit den grausamen Pelzhandel auseinandergesetzt und mussten leider feststellen, das die meisten von uns glauben, das Hunde und Katzen "nur" gegessen werden (was schon grausam genug wäre)... Doch die Realität ist leider viel trauriger... Die Tiere, Hunde, Katzen, Nerze, Kaninchen...., werden brutal in kleine Käfige gesteckt... Viel zu klein für die ganzen Tiere, deshalb werden die abstehenden Gliedmaßen einfach abgeschnitten, damit die Tiere in die Käfige passen... Dort werden sie dann "gelagert", ohne Wasser oder Futter...Sie warten auf ihren Tod und müssen mit ansehen, wie ihre Artgenossen brutal umgebracht werden.... Den Tieren wird dann bei LEBENDIGEM Leib das Fell abgezogen, danach werden sie einfach lebend auf einen Haufen geworfen und warten dort unter Höllenqualen auf ihren Tod... Und das alles nur für schicke Decken, Mützen ect....
Viele wissen nicht, das Hundefelle auch in Deutschland verkauft werden, weil diese nicht einmal extra gekennzeichnet sein müssen...
Ich bin überzeugt davon das wir nur mit intensiver Aufklärung eine Chance haben, dieses babarische Treiben zu beenden...Deshalb werden wir am 14. Dezember in Emsdetten auf dem Weihnachtsmarkt und am 15. Dezember in Münster auf dem Weihnachtsmarkt, jeweils ab 11:00 einen Infostand eröffnen. Wir hoffen mit diesem Stand ein paar von Euch "wachrütteln" zu können! Helft uns bitte bei diesem Kampf und erscheint zahlreich, teilt diese Veranstaltung, achtet darauf WAS ihr kauft und/oder bitte betreibt Aufklärung!!! Danke!!
15.12.13
11:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Münster: Infostand zum Kampf gegen den Pelzhandel
https://www.facebook.com/events/1374284066144461/?source=1
Liebe Freunde,
in den letzten Monaten habe wir uns intensiv mit den grausamen Pelzhandel auseinandergesetzt und mussten leider feststellen, das die meisten von uns glauben, das Hunde und Katzen "nur" gegessen werden (was schon grausam genug wäre)... Doch die Realität ist leider viel trauriger... Die Tiere, Hunde, Katzen, Nerze, Kaninchen...., werden brutal in kleine Käfige gesteckt... Viel zu klein für die ganzen Tiere, deshalb werden die abstehenden Gliedmaßen einfach abgeschnitten, damit die Tiere in die Käfige passen... Dort werden sie dann "gelagert", ohne Wasser oder Futter...Sie warten auf ihren Tod und müssen mit ansehen, wie ihre Artgenossen brutal umgebracht werden.... Den Tieren wird dann bei LEBENDIGEM Leib das Fell abgezogen, danach werden sie einfach lebend auf einen Haufen geworfen und warten dort unter Höllenqualen auf ihren Tod... Und das alles nur für schicke Decken, Mützen ect....
Viele wissen nicht, das Hundefelle auch in Deutschland verkauft werden, weil diese nicht einmal extra gekennzeichnet sein müssen...
Ich bin überzeugt davon das wir nur mit intensiver Aufklärung eine Chance haben, dieses babarische Treiben zu beenden...Deshalb werden wir am 14. Dezember in Emsdetten auf dem Weihnachtsmarkt und am 15. Dezember in Münster auf dem Weihnachtsmarkt, jeweils ab 11:00 einen Infostand eröffnen. Wir hoffen mit diesem Stand ein paar von Euch "wachrütteln" zu können! Helft uns bitte bei diesem Kampf und erscheint zahlreich, teilt diese Veranstaltung, achtet darauf WAS ihr kauft und/oder bitte betreibt Aufklärung!!! Danke!!
16.12.13bis24.12.13Pelz, Leder... Aufruf zu den Weihnachtsaktionstagen gegen den Pelzhandel
Aufruf der Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI):
 
Der Pelzindustrie das Geschäft vermiesen!
16.12. - 24.12. 2013
 
Aufruf zu den Weihnachtsaktionstagen gegen den Pelzhandel
 
Für den Einzelhandel ist klar: Die Tage um Weihnachten sind die umsatzstärksten im Jahr. Hier zeigt sich, ob es einen guten oder schlechten Jahresabschluss geben wird, denn tausende von kaufwütigen Kund_innen füllen zu dieser Zeit die Einkaufsstraßen und -passagen. Genau deshalb ruft die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) traditionell zu dieser Zeit zu Aktionstagen gegen den Pelzverkauf auf. Diesmal bitten wir euch, vor allem vor euren lokalen Bogner- und Burberry-Filialen zu demonstrieren!
 
Die Pelzindustrie ist leider immer noch nicht am Ende. Obwohl die letzten Pelzfarmen in Deutschland eigentlich schon längst hätten dicht machen müssen; obwohl zahlreiche Modeunternehmen in den letzten Jahren aus dem blutigen Pelzhandel ausgestiegen sind; obwohl ein Großteil der Bevölkerung sich gegen Pelz ausspricht: Noch immer findet sich in vielen Modegeschäften Echtpelz an Mützen, Jacken, Schals und Schuhen. Auch ein großes deutsches Modeunternehmen, das nach eigenen Angaben sportliche und dabei qualitativ hochwertige Kleidung herstellt, beteiligt sich am Geschäft mit dem Tod: Bogner, offizieller Ausstatter der deutschen Winterolympiamannschaft, verkauft trotz wiederholter Aufforderung durch die OGPI pelzfrei zu werden, noch immer Produkte mit Echtpelz. Fordert Bogner dazu auf, endlich den Pelzhandel einzustellen, beschwert euch beim Unternehmen und protestiert vor den Filialen!
 
Doch nicht nur Bogner, auch Burberry, ein britisches Modeunternehmen, hält noch immer am Handel mit Echtpelzen fest. Nachdem im Oktober bereits ein internationaler Aktionsmonat gegen Burberry stattfand, rufen wir nun auch Weihnachten dazu auf, Burberry mit Protesten gegen den Pelzhandel des Unternehmens zu konfrontieren.
 
Solltet ihr weder Burberry- noch Bogner-Filialen in eurer Nähe haben, beteiligt euch trotzdem an den Aktionstagen: Einerseits könnt ihr die beiden Unternehmen mit Briefen, Emails und Anrufen adressieren. Andererseits gibt es auch viele andere lokale oder regionale Geschäfte, die Pelz verkaufen und bei denen ihr gegen die Ausbeutung und Tötung unzähliger Individuen für die Mode protestieren könnt. Zu diesen Unternehmen zählen neben MaxMara, Breuninger, Wöhrl, Basler, MarcCain und Hugo Boss auch noch viele andere kleine Einzelgeschäfte oder Ketten.
 
Beteiligt euch an den Weihnachtsaktionstagen! Seid kreativ, wir freuen uns über jede Aktion, ob groß oder klein! Schickt eure Termine und Berichte gerne an die OGPI: info[ät]offensive-gegen-die-pelzindustrie.net

Info: https://www.facebook.com/events/1396681077237872/?ref=notif&notif_t=plan_user_invited
21.12.13
10:00h
 
bis
 
14:00h
Pelz, Leder... Oldenburg: Kundgebung gegen den Pelzhandel in Oldenburg i.H.
Kundgebung gegen den Pelzhandel in Oldenburg i.H.

Am 21.12.2013 wird in Oldenburg i.H. eine Kundgebung gegen den Pelzhandel, insbesondere durch das Modehaus Johannsen, stattfinden.

http://tbioh.blogsport.de/2013/12/12/kundgebung-den-den-pelzhandel/

Wann? 21.​12.​2013 10:00-14:00Uhr
Wo? Ol­den­burg in Hol­stein – Schuh­stra­ße/Ge­gen­über vom Kauf­haus Jo­hann­sen


21.12.13
14:30h
 
bis
 
17:30h
Pelz, Leder... Frankfurt: Protest gegen den Echtpelzhandel von Burberry & Bogner
Die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) ruft traditionell in den umsatzstärksten Tagen vor Weihnachten zu Aktionstagen gegen den Pelzverkauf auf. Dieses Jahr sollen insbesondere die noch immer Echtpelzverkaufenden Modeunternehmen Bogner und Burberry ins Visier genommen werden.
 
Wir folgen dem Aufruf der Ogpi und werden am Samstag, den 21.12 (erneut) vor den Bogner- & Burberry-Filialen in der Goethestraße 26 ab 14.30 Uhr protestieren. Da sich in der Frankfurter Schickeria-Goethestraße die Filialen beider Echtpelz-verkaufenden Modeketten praktischerweise direkt gegenüber liegen, sollen die Proteste gegen Bogner und Burberry zeitgleich stattfinden.
 
Dies kann natürlich nur mit eurer personellen Unterstützung geschehen! Deswegen kommt am 21.12 in die Goethestraße, beteiligt euch an dem Weihnachtsaktionstag und zeigt euren Unmut gegen die blutige Pelzindustrie!

www.frankfurt-vegan.de


https://www.facebook.com/events/546271578788427/?context=create#
07.01.14
13:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Düsseldorf: DEMO GEGEN PELZ MIT EINEM MARSCH DURCH DÜSSELDORF
"DEMO GEGEN PELZ MIT EINEM MARSCH DURCH DÜSSELDORF
ORGANISATOR: "DIE EULEN e.V." & "ANIMALS UNITED"
Schadowplatz und Schadowstraße
Samstag, 7.2., 13 - 18 Uhr
Die "EULEN e.V." & die "ANIMALS UNITED Aktionsgruppe Rhein-Ruhr" veranstalten eine Groß-Demo und "Anti-Pelz-Modenschau" mit Infostand.
In den Fußgängerzonen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in den Kaufhäusern, überall ist es jetzt wieder zu sehen als Pelzbesätze an Jacken, Mützen, Stiefel oder Schals.
Jährlich sterben Millionen Tiere für Pelzbesätze! Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie echten #Pelz (oft auch von Hunden und Katzen aus Asien) tragen, da Pelz mittlerweile sehr günsig ist und die fehlende Kennzeichnungspflicht es erschwert, diesen als echten Pelz zu identifizieren. Darüber wollen wir aufklären und euch den Unterschied aufzeigen zwischen echten Pelz und Kunstpelz.
Informiert euch und andere:
http://www.gelabelt.de
http://www.kunstpelz-ist-echt.de
http://www.pelzinfo.de
http://www.tierschutzbuero.de
Denn: Wer Pelz trägt, trägt den Tod!
"
11.01.14
10:00h
 
bis
 
12:00h
Pelz, Leder... Pelz-Protest

Pelzhaus Türpitz Protest 
Datum: Samstag, 11. Januar 2014 - 10:00 to 12:00
Ort: Liebfrauenberg 26, Frankfurt am Main (vor Pelzhaus Türpitz)
 

Am 11.01.2014 werden wir von der Tierrechtsinitiative Rhein-Main e.V. in der Frankfurter Innenstadt vor dem Pelzhaus Türpitz auf das Leid der Tiere in der Pelzindustrie aufmerksam machen. Ungefähr 50 Millionen Tiere müssen jährlich ihr Leben für das sogenannte Luxusprodukt Pelz lassen. Nach einem kurzen und qualvollen Leben in engen Drahtkäfigen werden diese empfindsamen Tiere durch Vergasung, Stromschlag und häufig auch ohne jegliche Betäubung gehäutet. Im Jahr 2014 ist es nicht mehr notwendig auf Produkte aus echtem Pelz zurückzugreifen. Es gibt Alternativmaterialien für die kein Lebewesen getötet werden musste. Auch, dass es sich bei Pelzen um Naturprodukte handelt muss als Täuschung eingestuft werden. So bedarf es etlichen Behandlungen mit Chemikalien um die Haut, sowie die Haare der Tiere zu konservieren und einzufärben. Hierbei werden giftige Stoffe wie Blei-, Kupfer-, Chromsalz und auch karzinogene Färbemittel verwendet. Diese Chemikalien sind nicht nur für die Menschen die mit diesen Stoffen arbeiten gesundheitsgefährdend, sondern auch für jene, welche die Pelze später tragen. Die Produktion eines Echtpelzmantels verbraucht ungefähr 20-mal so viel Energie wie die Produktion eines Kunstpelzes. Tiere auf Pelzfarmen leiden unter enormen Stress. In ihren winzigen Käfigen, in denen sie ihre Pfoten verletzten, können sie ihre natürlichen Triebe nicht ausleben und zeigen Verhaltensstörungen wie Selbstverstümmelung und Apathie. Neben Füchsen, Nerzen, Chinchillas oder Waschbären werden auch Hunde und Katzen, vorwiegend in asiatischen Ländern zu Pelzen verarbeitet. Zwar ist der Verkauf von Hunde- und Katzenfellen in Deutschland verboten, diese Felle werden jedoch schlichtweg etikettiert in Begriffe wie beispielsweise Gaewolf, die für die Verbraucher nicht als Hund und Katze ersichtlich sind.

Wir fordern, sofort den Pelzhandel zu beenden. Für die Befreiung von Mensch und Tier.

Vor Ort werden wir durch das Halten von Transparenten, sowie Bildern aus Pelzfarmen und von gehäuteten Tieren, das Verteilen von Flyern, Megaphondurchsagen und einer Häutungsperformance auf das Leid und den Tod der Tiere in der Pelzindustrie aufmerksam machen und das Ende dieser fordern!

Wir freuen uns, wenn ihr euch dem Protest anschließt und ein klares Zeichen gegen Tierausbeutung setzt!


https://tirm.de/node/230

14.01.14
10:30h
 
bis
 
13:00h
Pelz, Leder... Oldenburg: Demo vor Gericht gg. Zentralverband Dt. Pelztierzüchter
http://www.facebook.com/events/675794025805672/
Oberlandesgericht Oldenburg (Richard -Wagner-Platz 1, 26135 Oldenburg), Demo von Deutsches Tierschutzbuero um 10:30 Uhr
(ab 12:00 Uhr beginnt die öffentliche Verhandlung,
an der jeder im Zuschauerraum teilnehmen kann).
Der Zentralverband Deutscher Pelztierzüchter e.V., eine Lobbyvereinigung der Pelzzüchter, schmückt sich im Impressum seiner Website www.z-d-p.de damit, ein Bankkonto bei der Volksbank zu haben. Damit versucht der Lobbyverband das positive Image der Volksbank für sich zu nutzen und suggeriert dem ahnungslosen Verbraucher, dass die Pelzzüchter gesellschaftliche Akzeptanz haben. Doch das Gegenteil ist der Fall: Die absolute Mehrheit der Bundesbürger lehnt diese Tierquälerei ab. Rund 82 % gaben unlängst bei einer Umfrage an, dass das Tragen von echten Pelzen für sie nicht in Frage kommt.
Seit Monaten stehen wir mit der Volksbank in Kontakt, es gab einige Briefe und Telefonate, denn wir möchten gern, dass die Volksbank das Bankkonto der Pelztierzüchter kündigt und damit die Zusammenarbeit beendet. Tierquälerei hat bei einer Genossenschaftsbank nichts zu suchen. Leider sieht die Volksbank dies nicht so, nach anfangs freundlichen Telefonaten endete das letzte Gespräch lapidar mit dem Hinweis, dass man sich grundsätzlich nicht zu seinen Kunden äußert. Offenbar waren die Telefonate nur eine Hinhaltetaktik, damit die Pelzfarmer genug Zeit hatten, juristische Schritte gegen uns einzuleiten. Der Pelztierzüchterverband hat einen teuren Agrar-Lobby-Anwalt aus Hamburg engagiert und dieser setzt uns jetzt massiv unter Druck. Er sieht in unseren Aktivitäten einen Boykott-Aufruf – und dies sei nicht zu akzeptieren.
Bereits im November 2013 musst wir deswegen vor Gericht und haben am Ende gewonnen. Doch dem Pelzverband reicht das nicht, er hat Berufung eingelegt und deswegen muss sich die nächste Instanz damit beschäftigen.
Am Dienstag (14.01.2014) wird sich das Oberlandesgericht Oldenburg (ab 12:00 Uhr) damit beschäftigen. Wir sind entsprechend geladen und werden dort sein. Vor dem Gerichtsgebäude werden wir natürlich eine Demonstration machen. Ab 10:30 Uhr geht’s los. Mit Plakaten, Flyern und Bannern wollen wir zeigen, dass man uns nicht mundtot bekommt. Gerade jetzt wollen wir die Öffentlichkeit nutzen, um auf die grausame Nerzhaltung hinzuweisen.
Bitte kommt am Di., den 14.01.2014 zahlreich nach Oldenburg, Oberlandesgericht Oldenburg (Richard -Wagner-Platz 1, 26135 Oldenburg),. 10:30 Uhr! (ab 12:00 Uhr beginnt die öffentliche Verhandlung, an der jeder im Zuschauerraum teilnehmen kann).
Die Demonstration ist angemeldet.

15.01.14
10:30h
 
bis
 
11:00h
Pelz, Leder... Berlin: nackter Schamhaarprotest vor "Berlin Fashion Week"
http://www.berlinonline.de/nachrichten/mitte/nackter-schamhaarprotest-vor-berlin-fashion-week-47179
Quelle: Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Brandenburger Tor, Pariser Platz / Platz des 18. März, 10117 Berlin-Mitte
Auf der "Berlin Fashion Week" werden jedes Jahr auch echte Tierpelze präsentiert. Um auf das sinnlose Sterben von Tieren aufmerksam zu machen, werden Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüro e.V. am 15. Januar 2014 unter dem Motto "Pelz ist nicht sexy" vor der "Berlin Fashion Week" demonstrieren.

 

Tragen werden sie nur menschlichen Pelz und den gleich büschelweise.

Jedes Jahr werden 50 Millionen Tiere für die Herstellung von Pelzmode getötet. Manche der Tiere werden eigens gezüchtet, um nach wenigen Lebensmonaten, die sie unter erbärmlichsten Umständen fristen, vergast oder per Stromschlag getötet zu werden. Andere werden mit Fallen aus der freien Natur gefangen. Nicht selten leiden sie mit zertrümmerten Gliedmaßen stunden- oder tagelang, bis der Fallensteller sie erlöst. Notwendig ist diese Tierquälerei nicht, denn Kunststofffasern schützen weit besser vor Kälte und Nässe als ein Pelzmantel. Daher findet man Echtpelz heute auch vorwiegend als Besatz an Krägen, Ärmeln oder Mützen. "Dass Tiere dafür leiden und sterben müssen, ist einfach geschmacklos", findet Stefan Klippstein, Sprecher des Deutschen Tierschutzbüro e.V.. "Die Steinzeit ist vorbei, das sollten auch die Modedesigner endlich erkennen und echten Pelz aus ihren Kollektionen verbannen", so Klippstein weiter.

Die Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüro e.V. werden daher vor der "Berlin Fashion Week" unter dem Motto "Pelz ist nicht sexy" demonstrieren und dies den Besuchern auch eindrucksvoll vor Augen führen, von 10.30 bis 11 Uhr auf der Rückseite des Brandenburger Tors.

18.01.14
13:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Wiesbaden Pelzfrei - Total Liberation Demo
Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz
Infostände: ab 11:00
Demobeginn: 13:00

Am Abend noch Tierrechts-Party im Sabot.

weitere Infos unter: http://wpf.tierrechtsdemo.de
07.02.14
13:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Düsseldorf: DEMO GEGEN PELZ MIT EINEM MARSCH
http://www.facebook.com/events/368986286601282/
ORGANISATOR: "DIE EULEN e.V." & "ANIMALS UNITED"
Schadowplatz und Schadowstraße
Die "EULEN e.V." & die "ANIMALS UNITED Aktionsgruppe Rhein-Ruhr" veranstalten eine Groß-Demo und "Anti-Pelz-Modenschau" mit Infostand.
In den Fußgängerzonen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in den Kaufhäusern, überall ist es jetzt wieder zu sehen als Pelzbesätze an Jacken, Mützen, Stiefel oder Schals.
Jährlich sterben Millionen Tiere für Pelzbesätze! Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie echten #Pelz (oft auch von Hunden und Katzen aus Asien) tragen, da Pelz mittlerweile sehr günsig ist und die fehlende Kennzeichnungspflicht es erschwert, diesen als echten Pelz zu identifizieren. Darüber wollen wir aufklären und euch den Unterschied aufzeigen zwischen echten Pelz und Kunstpelz.
Informiert euch und andere:
http://www.gelabelt.de
http://www.kunstpelz-ist-echt.de
http://www.pelzinfo.de
http://www.tierschutzbuero.de
Denn: Wer Pelz trägt, trägt den Tod!

07.02.14
14:30h
 
bis
 
16:30h
Pelz, Leder... Berlin: Aktionstag gegen den Pelzverkauf bei Bogner am 7. Februar 2014
Aufruf zum Aktionstag gegen den Pelzverkauf bei Bogner am 7. Februar 2014
Kundgebung der Berliner Tierbefreiungsaktion (BerTA)

Die Tierbefreier e.V. und die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI)
rufen gemeinsam zu einem Aktionstag gegen den Pelzverkauf beim Winter-
und Sportbekleidungshersteller Bogner auf.
Am 7. Februar 2014 ist die Eröffnung der Winterolympiade im russischen
Sotchi. Neben anderen wichtigen Kritikpunkten an der Winterolympiade
kritisieren wir, dass Bogner wieder die deutschen Sportler_innen
einkleidet. Bogner hält trotz vielen Informationen über die Hintergründe
der Pelz"produktion" an dem Verkauf von Pelz fest.
Das Unternehmen ignoriert und unterstützt damit die massenhafte Tötung
von fühlenden Individuen.

Um zu zeigen, dass wir Pelz nicht für ein Modeassecoire halten und um
Kund_innen über das blutige Geschäft mit der Ware Pelz aufzuklären,
demonstrieren wir am 7. Februar vor der Bogner Filiale am Kurfürstendamm.

Wann und Wo?
7.Februar 2014 // 14:30 - 16:30 Uhr
Bogner Filiale, Kurfürstendamm 42, 10719 Berlin
07.02.14
15:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Dortmund: Infostand gegen Pelzhandel vor Bogner
http://www.facebook.com/events/189769051233336  
Bogner Filiale Dortmund, Wißstrasse 2<
Aktionstag am 07.Februar: BOGNER Boykott! Kein Pelz bei Olympia!

Aufruf der Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) und der tierbefreier e.V. zum Aktionstag am 7. Februar 2014 gegen den Pelzverkauf bei BOGNER.

 
Zum 18. Mal wurde der Winter- und Sportbekleidungshersteller

BOGNER ausgewählt die deutschen Sportler_innen für die Winterolympiade auszustatten. Zum 18. Mal wird das Unternehmen dabei Pelz als harmloses und schickes Modeaccessoire in Form von Pelzbesätzen und ähnlichem präsentieren. Denn BOGNER ge...hört zu den letzten Unternehmen aus Deutschland, die noch immer am blutigen Handel mit Pelzen festhalten – und dies obwohl das Unternehmen von der OGPI bereits ausführlich über die grausamen Hintergründe des Pelzhandels aufgeklärt wurde und auch schon mehrmals Ziel von Anti-Pelz Protesten war. Trotzdem lässt die Unternehmensleitung nicht von Echtpelz in den Kollektionen ab. Offenbar interessiert es BOGNER nicht, dass Tiere für den Unternehmensprofit ermordet werden, denn bisher ignorierte das Unternehmen jedes Gesprächsangebot. Am 7. Februar werden die deutschen Sportler_innen der Eröffnungsfeier der Winterolympiade 2014 in russischen Sotchi abermals in Kleidung von BOGNER beiwohnen. Lasst uns diesen Tag zum Anlass nehmen vor vielen BOGNER-Filialen zu protestieren und einen unverzüglichen, unbefristeten und vollumfänglichen Ausstieg des Unternehmens aus dem Pelzhandel zu fordern.

Auch wir, ARiWa - OG Dortmund, zeigen BOGNER, dass wir nicht einverstanden sind mit ihrer Unternehmenspolitik. Pelzhandel stopp, BOGNER Boykott! Kein Pelz bei Olympia!
 
 

 

07.02.14
16:00h
 
bis
 
19:00h
Pelz, Leder... [Hamburg] Demonstration gegen den Pelzverkauf bei Bogner am 07.02.2014
Die Demonstration gegen den Pelzhandel bei Bogner findet am 7. Februar von 16 - 19 Uhr am Rathausmarkt 4 in 20095, Hamburg statt.
Sie ist eine gemeinschaftliche Beteiligung Hamburger Tierrechts- und Tierbefreiungsgruppen am Aktionstag gegen Pelzverkauf bei BOGNER, zu dem die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) und die tierbefreier e.V. für den 7. Februar 2014 aufrufen.

Zum 18. Mal wurde der Winter- und Sportbekleidungshersteller BOGNER ausgewählt die deutschen Sportler_innen für die Winterolympiade auszustatten. Zum 18. Mal wird das Unternehmen dabei Pelz als harmloses und schickes Modeaccessoire in Form von Pelzbesätzen und ähnlichem präsentieren. Denn BOGNER gehört zu den letzten Unternehmen aus Deutschland, die noch immer am blutigen Handel mit Pelzen festhalten – und dies obwohl das Unternehmen von der OGPI bereits ausführlich über die grausamen Hintergründe des Pelzhandels aufgeklärt wurde und auch schon mehrmals Ziel von Anti-Pelz Protesten war.

Trotzdem lässt die Unternehmensleitung nicht von Echtpelz in den Kollektionen ab. Offenbar interessiert es BOGNER nicht, dass Tiere für den Unternehmensprofit ermordet werden, denn bisher ignorierte das Unternehmen jedes Gesprächsangebot. Am 7. Februar werden die deutschen Sportler_innen der Eröffnungsfeier der Winterolympiade 2014 in russischen Sotchi abermals in Kleidung von BOGNER beiwohnen.

Lasst uns diesen Tag zum Anlass nehmen, um vor vielen BOGNER-Filialen zu protestieren und einen unverzüglichen, unbefristeten und vollumfänglichen Ausstieg des Unternehmens aus dem Pelzhandel zu fordern.

Pelzhandel stopp, BOGNER Boykott! Kein Pelz bei Olympia!

Animal Liberation Network
07.02.14
16:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Düsseldorf: Demo gegen den Pelzhandel
von "Die Tierbefreier"
vor Bogner, Königsallee 6, 40212 Düsseldorf

07.02.14
17:30h
 
bis
 
19:30h
Pelz, Leder... Frankfurt: Protest gegen den Pelzverkauf von BOGNER
Aktionstag gegen Pelzverkauf bei BOGNER
Freitag 07.02.2014
17:30 – 19:30
Ort:  Frankfurt: Goethestraße 21, 60316 Frankfurt

Am 07.02.2014 wird sich die Tierrechtsinitiative Rhein-Main e.V. an dem Aktionstag gegen den Pelzhandel durch BOGNER beteiligen. Der Aktionstag wurde von der Offensive gegen die Pelzindustrie(OGPI) ins Leben gerufen.

 

Zum 18. Mal wurde der Winter- und Sportbekleidungshersteller BOGNER ausgewählt die deutschen Sportler_innen für die Winterolympiade auszustatten. Zum 18. Mal wird das Unternehmen dabei Pelz als harmloses und schickes Modeaccessoire in Form von Pelzbesätzen und ähnlichem präsentieren. Denn BOGNER gehört zu den letzten Unternehmen aus Deutschland, die noch immer am blutigen Handel mit Pelzen festhalten – und dies obwohl das Unternehmen von der OGPI bereits ausführlich über die grausamen Hintergründe des Pelzhandels aufgeklärt wurde und auch schon mehrmals Ziel von Anti-Pelzprotesten war. Trotzdem lässt die Unternehmensleitung nicht von Echtpelz in den Kollektionen ab. Offenbar interessiert es BOGNER nicht, dass Tiere für den Unternehmen profit ermordet werden, denn bisher ignorierte das Unternehmen jedes Gesprächsangebot. Am 7. Februar werden die deutschen Sportler_innen der Eröffnungsfeier der Winterolympiade 2014 im russischen Sotschi abermals in Kleidung von BOGNER beiwohnen.

 

VorOrt werden wir mit Bannern, Bilder, dem Verteilen von Flyern und Durchsagendurch ein Megaphon auf das Leid der Tiere in der Pelzindustrie aufmerksammachen.

Für die Befreiung von Mensch und Tier!

 

 
08.02.14
12:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Bielefeld: Demonstration gegen Pelz
http://www.ariwa.org/aktivitaeten/aufklaerung/termine/714-08022014-bielefeld-anti-pelz-aktion.html

 

auf dem Jahnplatz

 

Ortsgruppe OWL: Mit Flyern und Plakaten machen wir auf dem Jahnplatz und vor Brooks aufmerksam auf das Leid der so genannten Pelztiere. Wer möchte, kann pelzverkaufenden Geschäften die rote Karte übergeben.

 

08.02.14
14:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Frankfurt: Protest gegen Echtpelzverkauf bei Bogner
Zum 18. Mal wurde der Winter- und Sportbekleidungshersteller BOGNER ausgewählt, die deutschen Sportler_innen für die Winterolympiade auszustatten. Am 7. Februar werden die deutschen Sportler_innen der Eröffnungsfeier der Winterolympiade 2014 im russischen Sotschi abermals in Kleidung von BOGNER beiwohnen.

Jedoch gehört BOGNER zu den letzten Unternehmen aus Deutschland, die noch immer am blutigen Handel mit Echtpelzen festhalten – und dies obwohl das Unternehmen von der OGPI bereits ausführlich über die grausamen Hintergründe des Pelzhandels aufgeklärt wurde und auch schon mehrmals Ziel von Anti-Pelzprotesten war. Offenbar interessiert es BOGNER nicht, dass Tiere für den Unternehmensprofit ermordet werden, denn bisher ignorierte das Unternehmen jedes Gesprächsangebot.

Um ein Zeichen gegen den Echtpelzverkauf bei Bogner zu setzen, werden wir einen Tag später, am Samstag, den 8. Februar ab 14 Uhr vor der Frankfurter Bogner-Filiale in der Goethestraße 21 protestieren. Damit schließen wir uns den Forderungen der Ogpi, nach einem unverzüglichen, unbefristeten und vollumfänglichen Ausstieg des Unternehmens aus dem Pelzhandel, an.

Kommt auch ihr am 8. Februar in die Goethestraße und unterstützt den Protest, auf dass ein sicht- & hörbares Zeichen gegen den Echtpelzhandel von Bogner gesetzt wird!

http://www.tierbefreiung-frankfurt.org/

Die Veranstaltung auf FB:
https://www.facebook.com/events/485528898222895/
15.02.14
12:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Bielefeld: Anti-Pelz-Aktion
http://www.ariwa.org/aktivitaeten/aufklaerung/termine/715-15022014-bielefeld-anti-pelz-aktion.html

 

auf dem Jahnplatz

 

Ortsgruppe OWL: Mit Flyern und Plakaten machen wir auf dem Jahnplatz und vor Brooks aufmerksam auf das Leid der so genannten Pelztiere. Wer möchte, kann pelzverkaufenden Geschäften die rote Karte übergeben.

 

 

22.02.14
12:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Bielefeld: Anti-Pelz-Aktion von ARIWA
http://www.ariwa.org/aktivitaeten/aufklaerung/termine/716-22022014-bielefeld-anti-pelz-aktion.html

 

auf dem Jahnplatz

 

Ortsgruppe OWL: Mit Flyern und Plakaten machen wir auf dem Jahnplatz und vor Brooks aufmerksam auf das Leid der so genannten Pelztiere. Wer möchte, kann pelzverkaufenden Geschäften die rote Karte übergeben.

 

22.02.14
14:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Hamburg: Anti-Pelz-Aktion vor Unger
Wir möchten gemeinsam gegen den Verkauf von Pelz, in diesem Falle insbesondere bei Unger, demonstrieren.
Kommt zahlreich, seid kreativ, ladet Freunde ein! :-D

Vor der Filiale:

UNGER GmbH & Co. KG 
Neuer Wall 35
20354 Hamburg

In der Zeit von 14:00 - 17:00 Uhr

25.02.14
10:10h
 
bis
 
11:30h
Pelz, Leder... Hamburg: Protestaktion gegen Pelzfarmer
von Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Wir lassen uns nicht mundtot machen!
Die Pelzfarmer versuchen weiterhin, uns mundtot zu machen. Wieder einmal findet ein Gerichtsverfahren statt. Diesmal soll geklärt werden, ob wir die Nerzfarmen von Alfons Grosser als illegal bezeichnen dürfen, weil er sich nicht an das geltende Gesetz hält. Die Nutztierhaltungsverordnung schreibt seit 2011 größere Käfige für Nerze vor; die Käfige auf Herrn Grossers Farmen unterschreiten diese Vorschriften aber um das ca. Zehnfache. Wir sind der Meinung, dass man seine Tierhaltung deshalb als illegal bezeichnen darf. Der Nerzfarmer sieht das anders, deshalb stehen wir nun wieder vor Gericht.
Wir wollen den Gerichtstermin nutzen, um auf das Leid der Nerze in deutschen Farmen hinzuweisen. Auch wollen wir aufzeigen, dass immer wieder versucht wird, uns mundtot zu machen. Wir haben die Presse zu dem Gerichtstermin und zu einer Aktion vor dem Gericht eingeladen. Für die Aktion suchen wir noch Unterstützer. Wenn du Zeit und Lust hast, dann komm bitte vorbei. Es werden noch Leute zum Halten von Plakaten und Verteilen von Flyern benötigt (Materialien bringen wir mit).
Zusätzlich planen wir eine Aktion, die verdeutlicht, dass immer wieder versucht wird, uns mundtot zu machen. Aktivisten sollen sich bis auf die Unterwäsche ausziehen, der Mund wird mit Klebeband zugeklebt und in den Händen halten die Tierschützer-Fotos von gequälten Nerzen. Auch für diese „Nackt“-Aktion suchen wir noch Unterstützer.
Bitte unterstütz uns vor Ort und
erhebe Deine Stimme mit uns gegen Tierquälerei.

Treffpunkt:  25.02.2014 um 10:15 Uhr
vor dem Oberlandesgericht
(Sievekingplatz 2, 20355 Hamburg)
Die Aktion geht bis 11:15 Uhr
(ab 11:30 findet die öffentliche Gerichtsverhandlung statt).
Die Aktion ist bei der Polizei angemeldet worden. Eine Extra-Anmeldung bei uns ist nicht nötig.
Für Rückfragen kannst du dich gern an Stefan wenden, stefan.klippstein@tierschutzbuero.de
(Tel.: 0176-84720965).
Nach der Verhandlung wird es eine weitere Aktion geben. Wo ist noch nicht genau klar, vermutlich aber bei dem Anwalt des Nerzfarmers. Weitere Infos dazu erhaltet ihr bei der Aktion vorm Gericht.
01.03.14
12:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Bielefeld: Anti-Pelz-Aktion von ARIWA
http://www.ariwa.org/aktivitaeten/aufklaerung/termine/717-01032014-bielefeld-anti-pelz-aktion.html

 

Ortsgruppe OWL: Mit Flyern und Plakaten machen wir auf dem Jahnplatz und vor Brooks aufmerksam auf das Leid der so genannten Pelztiere. Wer möchte, kann pelzverkaufenden Geschäften die rote Karte übergeben.

 

08.03.14
11:00h
 
bis
 
14:00h
Pelz, Leder... Offenach: Aktion gegen Leder anlässlich der Ledermesse
Vom 8. bis 10. März findet in Offenbach die Internationale Lederwaren Messe (ILM) statt. Dies nehmen wir zum Anlass, um auf die Ausbeutung von Tieren, Menschen und der Umwelt für die Lederherstellung aufmerksam zu machen. Mit verschiedensten Eyecatchern sollen Passant_innen über die menschlichen und nichtmenschlichen Opfer der Lederindustrie sowie über die einhergehende Umweltzerstörung aufgeklärt werden. Gleichzeitig wollen wir auf vegane Alternativen zu herkömmlichen Lederprodukten hinweisen.

Wir freuen uns über Unterstützung bei unserer Aktion. Lange genug wurde das Thema "Leder" in der Bewegung stiefmütterlich behandelt. Es wird Zeit, ein sichtbares Zeichen dagegen zu setzen!

Hier die die Veranstaltung auf FB:
https://www.facebook.com/events/508792902557921/

Tierbefreiung Frankfurt
22.03.14
12:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Aschaffenburg: Demo vor Pelz Drescher in der Sandgasse
Am 22.03.2014 werden wir in der Zeit von 12:00 bis 16:00 vor dem Geschäft Pelze Drescher in der Aschaffenburger Sandgasse, auf das Leiden der Tiere in der Pelz- und Lederindustrie  aufmerksam machen und für die Abschaffung jeglicher Tierausbeutung eintreten.

 

Mit einem "die-in" wollen wir Passant*innen die Tierausbeutung vor Augen führen. Über einen großen Monitor werden wir dabei Filmmaterial von Pelzzuchtfarmen und Pelzverarbeitungsbetrieben zur Schau stellen.

 

http://tierrechtsinitiativeaburg.blogsport.de/
12.04.14Pelz, Leder... Frankfurt: Demo für Tierrechte / Frankfurt Pelzfrei

Demo für Tierrechte / Frankfurt Pelzfrei
Sa, 12.04.2014 Frankfurt/Main Hauptwache
Demostart ca. 13 Uhr
Infostände 11 - 18 Uhr

Die Demo für Tierrechte / Frankfurt Pelzfrei ist eine der größten Tierrechtsdemo im deutschsprachigen Raum. Einmal jährlich kommen hier Menschen zusammen, die sich für  Tierrechte/Tierbefreiung einsetzen. Der Gesamtemanzipatorische Ansatz der Demonstration umfasst auch Themen wie Menschenrechte und Umweltschutz. Tierrechts- und Tierbefreiungsarbeit soll als Teil antikapitalistischen und herrschaftsfreien Denkens und Handelns verstanden werden. Solange Frankfurt die Hochburg der Kürschnerbetriebe in Deutschland ist und so lange Tiere für den Menschen ausgebeutet und getötet werden, werden wir hier in Frankfurt diese Demonstration abhalten.

 Die Demo für Tierrechte mit Fokus auf Pelz wird neben pelzverkaufenden Geschäften auch vor anderen tierausbeutenden Läden halt machen, welche die Rechte der Tiere verletzen.  Mit Redebeiträgen, Live-Musik und verschiedenen Aktionen werden wir über das Leid und den Tod der Tiere durch die Ausbeutung durch den Menschen informieren.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

Bis ca. 17 Uhr wird sich der Demozug durch die Innenstadt bewegen. Am Kundgebungsplatz an der Hauptwache gibt es zahlreiche Infostände, die auch vegane Gerichte/Snacks anbieten. Die wirksamste Methode um auf friedfertige Weise den wichtigen Beitrag für Mensch, Tier, Umwelt, und die eigene Gesundheit zu leisten, ist die vegane Lebensweise. Es ist ganz einfach. Hierzu bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, sich über die vegane Lebensweise zu informieren und Alternativen kennenzulernen. Ab 18.30 Uhr startet das anschließende Tierrechts-Solikonzert mit veganem Essen.

Parteien, Nazis, Sekten und alle weiteren antiemanzipatorischen Personen sind nicht erwünscht!

www.frankfurt-pelzfrei.de
www.tirm.de

 

 

12.04.14
11:30h
 
bis
 
15:30h
Pelz, Leder... Rahden: Demo vor letzter Nerzfarm in NRW
Bahnhof Rahden
In den letzten Jahren und Monaten haben immer mehr Nerzfarmen geschlossen, nicht zuletzt durch Demos und Aktionen von Tierschützern. Jetzt wollen wir auch die letzte Nerzfarm in NRW schließen. Die Farm befindet sich in Rahden (50 km von Osnabrück, 30 km von Bünde entfernt).
Immer wieder haben wir Videoaufnahmen von de...r Farm gemacht, die Zustände dort sind sehr verheerend. Als wir das letzte Mal Anfang März dort waren, funktionierte die Wasserversorgung für die Tiere nicht, wir haben die Polizei verständigt, weil der Betreiber nicht aufzufinden war, siehe auch: http://wp.me/p2vCzA-1mk
Die Behörden handeln nicht, wir müssen handeln!
Wir möchten die Farm schließen, darum demonstrieren wir am 14.04.2014. Geplant ist ein Demo-Zug durch die Innenstadt von Rahden mit Ziel der Nerzfarm. Die Farm liegt ca. 6 km von der Innenstadt entfernt, wir gehen davon aus, dass wir ca. 1 ½ - 2 Std. bis zur Farm brauchen. An der Farm selbst wollen wir ebenfalls 1 ½ - 2 Std. demonstrieren. Nach der Demo wird ein Bus uns zurück in die Innenstadt fahren. Treffpunkt ist um 11:30 Uhr der Bahnhofsvorplatz (Eisenbahnstraße 3, 32369 Rahden), Start der Demo wird 12 Uhr sein. Gegen 15:30 / 16:00 Uhr wird der Bus an der Farm losfahren (im Pendelverkehr, damit jeder wieder zurückkommt).
Wir werden Schilder, Plakate und Banner mitbringen. Die Demo ist angemeldet und genehmigt. Eine extra Anmeldung bei uns ist nicht nötig.

 

24.05.14
12:00h
 
bis
 
14:00h
Pelz, Leder... Berlin: Kundgebung gegen den Pelzverkauf bei ANSON´s

Die Berliner Tierbefreiungsaktion (BerTA) organisiert eine Kundgebung vor dem Bekleidungsgeschäft ANSON´S:

"Die Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) hat für den 23.5. und 24.5. zu Protesten gegen das Männermodeunternehmen ANSON´s aufgerufen. Trotz ausreichender Hintergrundinformationen über die “Gewinnung” von Pelz, steigt das Unternehmen aus dem blutigen Pelzhandel nicht unbefristet und vollumfänglich aus. Vergangene Saison wurden die Pelzwaren aus dem Sortiment genommen und man versprach, keine neuen einzukaufen, doch letzten Winter wurden wieder Pelzwaren in den Filialen gefunden. Die Kommunikation mit der OGPI wurde verweigert bzw. es wurde um Geduld gebeten, doch unsere Geduld ist zu Ende! Wir fordern ANSON`s auf, für die kommende Herbst/Winterkollektion keine Waren mit Pelzbesatz einzukaufen und unbefristet aus dem Pelzhandel auszusteigen, wie viele Unternehmen vor ihm.

Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung; Transparente und Flyer bringen wir mit. Bitte beschwert euch auch weiterhin telefonisch, per E-Mail oder auf Facebook über ANSON´s Unternehmenspolitik!"

Weitere Infos unter:
http://offensive-gegen-die-pelzindustrie.net/wordpress/

Wann und Wo?
Samstag, den 24.05. / 12 - 14 Uhr
Schlossstraße 34, vor der Ansons-Filiale, 12165 Berlin
23.08.14
14:00h
 
bis
 
20:00h
Pelz, Leder... Bochum: Pelz ist Mord
http://www.facebook.com/events/697238
STEINZEIT WAR GESTERN - PELZ IST MORD!    
Ein Informations- und Tierschutztag in Bochum!
Dr.-Ruer-Platz, 44787 Bochum
Wir sagen "NEIN" zu Pelz !!!
Die "AKTION FAIR PLAY" lädt ein zu einem großen Informations- und Tierschutztag in Bochum.
Wir wollen über das Thema "Pelz" aufklären und informieren....vor allem bevor die Klamotten und Accessoires in den Läden zu kaufen sind!
Diverse Tierschutzorganisationen haben sich bereits angekündigt um uns zu unterstützen und ihre Arbeit vorzustellen.
Es gibt außerdem wieder einen tollen Verpflegungsstand
mit veganen Speisen sowie Kaffee und Kuchen :-)
UND (Trommelwirbel ;-) )
JIMMY SLICK !!! :-) :-) :-)
Das genaue Programm steht jetzt noch nicht fest.
Wir sind erst am Anfang der Planung.
Wir halten euch auf dem Laufenden und werden nach und nach alles bekannt geben.
Wenn ihr Ideen habt für Aktionen...dann her damit !!! :-)
Lasst eurer Kreativität freien Lauf ;-)
Wir freuen uns auf diesen Tag mit euch allen !!! ♥
Euer Orga-Team



KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de