Terminkalender



Übersicht der nächsten 40 Termine, ab 01.09.10.

SchlachthofDiversesTreffenPelz, Leder...
BenefizVorträge, FilmeProzesseTierversuche
Jagd, Angeln, FischeZoo, ZirkusVeganKlima, Umwelt
EnglandPferdeMesseTauben

04.09.10
13:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Berlin: Kundgebung gegen den Pelzverkauf bei Max Mara
Kundgebung gegen den Pelzverkauf bei
Max Mara
Ort: Friedrichstr. 184 (U-Bhf. Stadtmitte)
Weitere Infos: http://www.maxmaracampaign.net 
17.09.10
16:00h
 
bis
 
19:00h
Pelz, Leder... München: Escadademo in München
Am Freitag, den 17.09 findet in der Residenzstr. 18 (gegenüber von Escada) eine Demo gegen den Echtpelzhandel bei Escada statt.
Beginn ist um 16:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr.
18.09.10
13:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Berlin: Kundgebung gegen den Pelzverkauf bei Max Mara
Kundgebung gegen den Pelzverkauf bei
Max Mara
Ort: Friedrichstr. 184 (U-Bhf. Stadtmitte)
Weitere Infos: http://www.maxmaracampaign.net 
18.09.10
14:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Innsbruck: Kleider Bauer Demo
Kleider Bauer Demo in Innsbruck

[Leider liegen keine weiteren Infos vor - Red. Tierrechtstermine.de]
25.09.10
10:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Neunte Köln-pelzfrei
9. Köln-pelzfrei Demo

AM 25.09. NACH KÖLN
Wir wissen, welches Leid für jeden noch so kleinen Echtpelz entsteht, wir kennen auch die Bilder. Doch viel zu viele Menschen verschließen immer noch die Augen vor der nackten Wahrheit und verbinden Pelz mit Luxus.
Zu Beginn der kalten Jahreszeit werden wir daher den verbliebenen Pelzträger(inne)n und -verkäufer(inne)n unseren intensiven Widerstand in der Kölner Innenstadt entgegenbringen. Unser eindringlicher, aber wie immer friedfertiger Protest wird sich auch gegen andere Tierausbeutungsbetriebe richten, die unseren Weg kreuzen.

Ausgangspunkt der 9. Köln-pelzfrei Demo wird wie im letzten Herbst wieder der zentral gelegene Kölner Neumarkt sein. Nach einem buntem Tagesprogramm mit einprägsamen Umzug zu den einschlägigen Pelz- und ähnlichen -läden wird es am Abend wieder eine fette After-Demo-Party in der Szene-Lokalität "Limes" in Köln-Mülheim geben. Freut Euch hier auf unkonventionelle Live-Acts und superleckeres Essen.

Infostände: ab 10:00 Uhr
Demo durch die Innenstadt: 12:00 Uhr

Wie appellieren an alle Teilnehmer_innen: Zeigt Euch gewaltfrei und antispeziesistisch, damit es eine erfolgreiche Demo mit positiver Außenwirkung wird.

Wir freuen uns auf Euch.


Köln-pelzfrei Orga Team

Kontakt: 2010@koeln-pelzfrei.de
http://www.koeln-pelzfrei.de
02.10.10Pelz, Leder... München: Bayern pelzfrei!
Zum zweiten Mal organisiert die Tierrechtsinitiative München dieses Jahr eine Demonstration gegen Pelz in München unter der Motto "Bayern pelzfrei!".

Der Demozug beginnt um 13 Uhr am Marienplatz und wird durch die Innenstadt ziehen.

Weitere Infos folgen!

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an uns wenden: tierrechtsinitiative-muenchen@gmx.de
15.10.10bis17.10.10Pelz, Leder... Hinweis beachten: Aktions-Wochenende gg. Escada
Aktueller Hinweis:
http://www.tierrechtstermine.de/modules.php?name=News&file=article&sid=960

------------------------------------------------------------------

Weiterleitung zu Eurer Information!!!
Organisiert Euch!!!
Aktionswochenende gegen ESCADA vom 15.-17.10.2010
Im Juni 2010 gab der deutsche Luxusmodekonzern ESCADA bekannt, in Zukunft auf den Verkauf von Pelzprodukten zu verzichten. Wie sich nun zeigt ein leeres Versprechen. Denn mit der Winterkollektion wird ESCADA wieder Pelz verkaufen. ESCADA verzichtet lediglich auf den Einsatz bestimmter Echtfellprodukte, Kaninchenfell oder Karakul werden offensichtlich weiterhin verkauft. Das Unternehmen beteiligt sich damit weiterhin am Pelzhandel und ist verantwortlich für die Tötung unzähliger nichtmenschlicher Tiere. Wir rufen daher alle Aktivist_innen dazu auf, diese Entscheidung nicht unwidersprochen hinzunehmen und sich mit vielfältigen Protesten an einem globalen Aktionswochenende vom 15. bis 17. Oktober 2010 zu beteiligen! Talking is over ... Die Mitteilung von ESCADA klang vielversprechend: "Mit der Pre-Fall 2010 Kollektion, die seit Mai 2010 in den Geschäften erhältlich ist, verwendet ESCADA keine Zuchtpelze mehr." Tatsächlich fanden sich in der Sommer und der Pre-Fall-Kollektion von ESCADA und ESCADA Sport keinerlei Echtfellprodukte. Unklar blieb, was ESCADA mit der Formulierung "Zuchtpelz" meinte. Die Proteste wurden hieraufhin vorläufig eingestellt, um mit der Geschäftsführung in Kommunikation zu treten und zu klären, ob in Zukunft tatsächlich auf den Verkauf jeglicher Echtfellprodukte verzichtet wird. Die Geschäftsführung zeigte sich jedoch unkooperativ: E-Mails wurden nur flüchtig und ausweichend beantwortet, die letzte offizielle Nachricht von ESCADA: Felle von Tieren, die zur Fleischgewinnung gezüchtet werden, werden weiterhin verwendet. Welche konkreten Tierarten dies sein sollen, will das Unternehmen offensichtlich nicht verraten, für uns ist jedoch klar: Pelzfreiheit sieht anders aus, ESCADA profitiert weiterhin von der Gewalt der Pelzindustrie. ... action is on ... Es muss davon ausgegangen werden, dass es sich in der Mitteilung um ein bewusstes Täuchungsmanöver der kritischen Öffentlichkeit handelt, um die legitimen Proteste gegen die Unternehmenspolitik los zu werden. ESCADA zieht sich in Stellungnahmen auf eine Argumentation zurück, nach der sie nie alle Felle aus dem Sortiment nehmen wollten, sondern nur auf jenen Pelz verzichten, der von Tieren stammt, die ausschließlich für die Pelzproduktion gezüchtet wurden. Während Felle von Nerzen nun tatsächlich nicht mehr verwendet werden, lässt ESCADA weiterhin nichtmenschliche Tiere für Pelz töten. Unzählige Kaninchen werden weiterhin auf Farmen gehalten werden, um aus ihren Fellen Pelz zu verarbeiten. ESCADA wird wohl weiterhin den Auftrag geben, dass junge, zum Teil ungeborene Schafe für Karakulfelle getötet werden. Unsere Forderungen an das Unternehmen lauten jedoch, auf den Einsatz jeglicher Pelzprodukte zu verzichten. Wir werden die Proteste nicht beenden, bis dieses Ziel erreicht ist und wir damit der Abschaffung der Pelzindustrie als ganzer ein Stück näher kommen. Offensichtlich sieht sich ESCADA durch die Proteste unter Druck gesetzt. Sorgen wir dafür, dass das Unternehmen vollumfänglich aus dem Pelzhandel aussteigt! ... until every cage is empty! * Wir rufen daher vom 15. bis 17. Oktober zu einem globalen Aktionswochenende auf. Wir wollen mit vielfältigen und kraftvollen Protesten unsere Forderungen verdeutlichen. Organisiert Protestaktionen in euren Städten, mobilisiert Aktivist_innen in allen Teilen der Welt und sorgt dafür, dass ESCADA keine andere Möglichkeit sieht, als auf den Einsatz aller Pelzprodukte zu verzichten. * Nehmt in der Zwischenzeit Kontakt mit den Verantwortlichen von ESCADA auf, schreibt ihnen E-Mails und Briefe, in denen wir ihnen verdeutlichen, dass sich die Nutzung und Tötung nichtmenschlicher Tiere für den Verkauf von Pelzprodukten durch nichts rechtfertigen lässt. Kontaktadressen findet ihr unter folgendem Link:http://antifur-campaign.org/escada_background.php?lang=de * Wird ESCADA die Ankündigung erneuter Proteste nicht zum Anlass nehmen und den Verkauf von Pelzprodukten einstellen, rufen wir dazu auf die Kampagne mit allen Mitteln fortzuführen! ESCADA-Campaign Global Network Against the Fur Industry"
16.10.10
11:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Hinweis beachten! München: Escadademo in München
Aktueller Hinweis:
http://www.tierrechtstermine.de/modules.php?name=News&file=article&sid=960

------------------------------------------------------------------

Wann? 16.10.2010 um 11 - 15 Uhr
Wo? Residenzstraße 18, München
Nach der Ankündigung von Escada keine Zuchtpelze mehr zu verkaufen, aber weiterhin u.a. Kaninchen ermorden lässt, wollen wir dem Konzern im Rahmen der Aktionstage zeigen, dass wir so lange weiter protestieren bis Escada pelzfrei ist!
Wir freuen uns über eure Unterstützung bei der Demo!
www.tierbefreiungmuenchen.blogsport.de
Kontakt: tierbefreiung-muenchen@web.de
16.10.10
11:30h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Aachen: Nerzfarm-Orsbach-Demo
Erneut findet in Aachen eine Demonstration gegen eine der größten Nerzfarmen in Deutschland statt. Obwohl der Anlass der Demo diese Nerzfarm ist, demonstrieren wir allgemein gegen Pelz und alle anderen Tierausbeutungsformen in unserer Gesellschaft. Am Treffpunkt der Demo, am Willy-Brandt-Platz (Kugelbrunnen), wird es ab 10 Uhr Infostände verschiedener Tierrechtsgruppen geben.

Zuerst findet eine Demo durch die Aachener Innenstadt statt und im Anschluss ein Protest direkt vor der Farm im Stadtteil Orsbach.

Am Abend findet noch ein Tierrechts-Solikonzert mit live Musik, veganem Essen und viel Spaß statt.

www.nerzfarm-orsbach.de
16.10.10
13:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Hinweis beachten! Berlin: Kundgebung gegen den Pelzhandel bei ESCADA
Aktueller Hinweis:
http://www.tierrechtstermine.de/modules.php?name=News&file=article&sid=960

------------------------------------------------------------------

Die Freude über Escadas Ausstieg aus dem Pelzgeschäft konnte sich nicht lange halten. Obwohl auf "Zuchtpelz" verzichtet werden soll, wird weiterhin die Haut von Kaninchen und Lämmern verarbeitet, die angeblich nur Abfall der Fleischindustrie sein sollen. Damit schafft sich das Unternehmen einen ökologischen und ethischen Anstrich, der aber nicht auf Tatsachen beruht. Das Fell von Tieren, die auch für die Fleischindustrie ermordet werden ist immer ein bedeutender Teil des Marktwertes und nicht nur ein Abfallprodukt. Da Escada nun ganz sicher weiterhin Pelz verkauft muss die Kampagne kraftvoll weiter geführt werden. Am globalen Aktionswochenende wird es am 16.10.10 von 13:00-15:00 Uhr eine Kundgebung vor dem Escada Flagshipstore in der Friedrichstraße 176 geben. Zeigen wir Escada, dass die Kampagne erst beendet ist, wenn vollständig aus dem Pelzhandel ausgetreten wurde!
23.10.10
11:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Solidemo in Salzburg
Am 23.10.2010 demonstrieren wir im Rahmen der Antirepaktiontage (www.antirep2008.tk) in Salzburg gegen den Pelzhandel bei KleiderBauer und zeigen, was wir davon halten, dass KleiderBauer versucht, sich mithilfe von staatlicher Repression der Proteste zu entledigen.
Datum: 23.10.2010, 11 Uhr
Ort: Am Platzl 5, Salzburg

www.tierbefreiungmuenchen.blogsport.de
tierbefreiung-muenchen@web.de
23.10.10
12:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Braunschweig: Pelz-Infostand und Trauermarsch in Braunschweig
Die Braunschweig Vegan Gruppe veranstaltet einen Infostand zum Thema Pelz in der Fußgängerzone (Damm 25–26). Von dort startet um 15:00 Uhr ein Trauermarsch in Richtung Bohlweg, dann weiter in Richtung Weisenhausdamm. Dort wird vor dem Pelzgeschäft eine Trauerminute gehalten. Danach geht der Trauermarsch zurück zum Infostand.
29.10.10
16:00h
 
bis
 
19:00h
Pelz, Leder... Gruseldemo bei KleiderBauer in Salzburg
Pelzfarmen lassen jedem mitfühlenden Menschen einen Schauer über den Rücken laufen. Unzählige Lebewesen werden einzig und allein für die Herstellung überflüssiger Bekleidungsstücke ermordet. Wir werden am 29.10.2010 dafür sorgen, dass Pelzträger_innen und Pelzverkäufer_innen statt der anderen Tiere zittern müssen. Kommt vorbei und bringt gern alles mit, was geeignet ist, die Tierausbeuter_innen das Fürchten zu lehren.

Zeit: 23.10.2010 ab 16 Uhr
Ort: KleiderBauer Filiale, Am Platzl 5, Salzburg

www.tierbefreiungmuenchen.blogsport.de
tierbefreiung-muenchen@web.de
30.10.10
10:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... "Stuttgart Pelzfrei" (Demo)

die TiRS (Tierrechtsinitiative Region Stuttgart, http://www.tirs-online.de/)
organisiert dieses Jahr zum 6. Mal die größte Stuttgarter Tierrechtsdemo: "Stuttgart Pelzfrei", am Samstag, den 30. Oktober 2010.
Demozug ab 13Uhr ab Schloßplatz, Infostände ab 10Uhr. Es wird verschiedene Infostände und vegane Snacks geben.

Mobmaterial.
Falls Ihr Plakate und Flyers zu Mobilisierungszwecken braucht
(vor allem für die Region Südwest), könnt Ihr uns gerne schreiben
(z.B. über unsere Webseite http://www.tirs-online.de/ oder http://www.stuttgart-pelzfrei.de/) und wir werden Euch
welche zukommen lassen.

 

Banner
findet Ihr anbei (oder schreibt uns an) und könnt Ihr gerne auf eure Webseite stellen und auf
http://www.stuttgart-pelzfrei.de/ verlinken

Auf der Demo
Dieses Jahr wollen wir, dass die Demo ästhetisch besonders ansprechend ist, dass unser Gesamtbild auf Videos und Fotos klar rüberkommt: Der Demozug wird die Inszenierung eines Trauerzuges sein. Deswegen wünschen wir uns, dass ihr Euch schwarz kleidet - was natürlich keine Voraussetzung ist, um mitlaufen zu können. Wir trauern um die Opfer, verlangen aber auch die Abschaffung der Pelzindustrie! Deswegen wird es auch kein Schweigemarsch sein - ihr dürft Euer Megafon gerne mitnehmen und Eure Meinung lautstark äußern!

Die andere Farbe in diesem Jahr wird pink sein... 

und rotes Blut – dieses Mal an unseren Händen, da wir die verletzten und getöteten Opfer tragen! Nicht zu verwechseln mit „Blut an Euren Händen!“

After-Demo-Konzert & Party
ab 18 Uhr JH West, Bebelstr. 26, H: Schwab-/Bebelstr
Dancefloor (Electro usw.) bis 20Uhr! anschließend Konzerte:
Schlagzeiln [SGZ], The Maladroits, xWe risex, Granate Möller, Minutes from memory

Viele Grüße, macht es gut und bis zur Demo!
Ihr könnt diesen Aufruf gerne überall weiterleiten
http://www.stuttgart-pelzfrei.de/
http://www.tirs-online.de/

______________________________________________________________________

Demo "Stuttgart Pelzfrei" -  30. Oktober 2010 - 13Uhr - Schloßplatz

Die Pelzindustrie gehört abgeschafft! 

Die Pelzindustrie feiert  eine Jahrtausende alte "Tradition" sich mit dem Fell von Tieren zu kleiden. Sie preist Pelz  als "natürlich", ein Naturprodukt an und lobt europäische Tierschutzstandards auf Pelztierfarmen.

Lüge!

Pelz ist grundsätzlich und ausnahmslos mit Qualen und mit Tod verbunden. Unsere tierlichen Mitgeschöpfe empfinden wie wir Menschen Leid und Schmerz. Nur Eitelkeit und Dekadenz einiger unverbesserlicher Menschen haben wir es zu verdanken, dass weiterhin Tiere für diese unmoralische "Mode" gequält werden.

Gerade hier zeigt sich, wer brutale, mitleidlose Verhaltensweisen aus der Steinzeit übernehmen will oder als zivilisierter Mensch Anstand und Mitgefühl gegenüber Mitgeschöpfen zeigen möchte. Für einen einzigen (!) Pelzmantel sterben etwa 60 Nerze, über 100 Eichhörnchen oder 200 Chinchillas. Der Kauf von Pelz ist immer ein Abwägen zwischen der Befriedung einer primitiven Eitelkeit und den Qualen und dem Tod von Tieren.

90 Millionen Tiere wie Chinchillas, Marderhunde, Nerze, Waschbären und Kaninchen lassen jährlich ihr Leben in der Pelzgewinnung. Wie passt dies in eine zivilisierte, moderne und humane Gesellschaft?

Alleine in Deutschland existieren mindestens 30 „Pelzfarmen“.

80 Prozent der deutschen Bevölkerung lehnen Pelz ab. Trotzdem wird die Pelzindustrie von der Politik noch immer geschützt.

Nur durch öffentlichkeitswirksame Protestaktionen kann die Abschaffung endlich erreicht werden! Wie hier in Stuttgart finden in vielen Städten Deutschlands Großdemonstrationen gegen den Pelzhandel  statt. Viele Modehäuser sind infolge der Protestaktionen von Tierrechtsgruppen bereits aus dem Pelzhandel  ausgestiegen, z.B. Peek & Cloppenburg, C&A, Kaufhof. Beenden wir diese Steinzeitmentalität jetzt! Dazu kommt es auf Dich an…

Was du tun kannst:
Mach mit bei "STUTTGART pelzfrei!" und äußere lautstark Deine Meinung!
Außerdem hast Du Gelegenheit, Dich an den Infoständen zu informieren und
mit anderen Menschen auszutauschen.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen:
Ab 18 Uhr findet im Jugendhaus West die After-Demo-Party statt.

Alles Weitere findet Ihr auch auf der Homepage:
http://www.stuttgart-pelzfrei.de/

SEI DABEI!

30.10.10
14:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Köln: krea(k)tive Demo vor MaxMara
Ludwigstraße 17, Köln

krea(k)tive Demo vor MaxMara
Die internationale Modekette "MaxMara" will weiterhin Tiere für Pelzkrägen, Pelzärmel und sonstige Pelzapplikationen töten lassen.
Wir lassen nicht zu, dass MaxMaras Umgang mit den Tieren vergessen oder verdrängt wird! Mit einer Aufsehen erregenden Aktion informieren wir PassantInnen und potentielle Kundinnen über das geplante Töten für die kommende Kollektion.
Zutaten: verkleidete Aktivisten, Kunstblut und eine Menge Infomaterial.
Wer möchte noch seine Meinung kundtun? Wer möchte beim Flyern helfen?
Macht mit!

Hintergrundinfos über die weltweite Kampagne: www.maxmaracampaign.net

30.10.10
18:00h
bis31.10.10
01:00h
Pelz, Leder... Stuttgart Pelzfrei (After-Demo-Konzert & Party)

After-Demo-Konzert & Party ab 18 Uhr JH West, Bebelstr. 26, H: Schwab-/Bebelstr

Dancefloor (Electro usw.) bis 20Uhr! anschließend Konzerte:

Schlagzeiln [SGZ] -
der berühmte Melange aus Berlin! Hip hop won't stop http://www.schlagzeiln.de/

The Maladroits
Punk Rock Pop Punk aus BaWü! www.myspace.com/themaladroits

xWe risex
Hard Core, because it's TIME TO REACT! www.myspace.com/xwerisex

Granate Möller
Trash! www.myspace.com/granatemoeller

Minutes from memory
Fight racism and speciesism! Screamo Emo aus Stuttgart
www.myspace.com/minutesfrommemory

mehr Infos unter www.stuttgart-pelzfrei.de

07.11.10
11:30h
 
bis
 
17:30h
Pelz, Leder... Stuttgart: Demonstration gegen Pelzhaus Enssle

Am Sonntag ist in Stuttgart Verkaufsoffener Sonntag:

die TiRS (http://www.tirs-online.de/) hat die folgende Anzeige (siehe unten) entdeckt und möchte  bei der Neueröffnung dabei sein:

Demonstration vor dem Pelzhaus Enssle -

Talstr. 79, 70188 Stuttgart-Ost

Sei dabei!

Anzeige im Käseblatt:

"Pelzhaus Enssle hat renoviert
Der Winter kann kommen
Das Pelzhaus Enssle hat seinen Räumen im Stuttgarter Osten ein Facelifting gegönnt. Schicker, moderner und heller wirken die Räume des Traditionsunternehmens in der Talstraße jetzt - rechtzeitig zum Beginn der kalten Jahreszeit. Ein Must-have in diesem Winter sind Pelzwesten und fetzige Pelztaschen - ausgefallene Einzelstücke, die im hauseigenen Kürschnermeister-Atelier gefertigt werden. Animalprint oder fransiger Wildclasslook machen Lust auf einen wilden Winter im Großstadtdschungel. Der Klassiker Nerz mit langer Granne ist kuscheliger und leicher als je zuvor. Szenig und jung wirken die Modelle mit gerafftem Dreiviertelarm, die mit ellenbogenlangen Handschuhen getragen werden. der Clou für die Übergangszeit ist eine exklusive Nerz-Cashmere Strickkollektion. Strickmäntel undJacken wurden dabei reversible mit Nerz gearbeitet, passende Strickstulpen machen die Modelle wintertauglich. Ein großes Comeback hat auch der Chinchilla, als Verzierung auf kurzen Jäckchen. Die Trendfarbe Grau zeigt das Pelzhaus Enssle mit allen Schattierungen aus natur Nerzen. Russischer Zobel rundet die Edelpelzkollektion ab. In der Herrenkollektion werden Technostoffparkas im Hip-Hop-Look mit Fuchskapuzen angeboten, sowie superweiche Merinolammmodelle in taillierten Formen. Auch Cashmerenerz für den Mann in Spitzenqualität ist in, dabei wird die Lederseite der hauchdünnen Nerze nach außen getragen."
19.11.10
17:30h
 
bis
 
21:00h
Pelz, Leder... München: Solistand München am Odeonsplatz
mit Infos, Glühwein und Punsch
gegen Echtpelz
der Erlös geht an die Tierrechtler_innen in Österreich
www.tierbefreiungmuenchen.blogsport.de
tierbefreiungmuenchen[ät]riseup.net
20.11.10
13:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Berlin: Kundgebung gegen den Pelzverkauf bei Max Mara
Ort:
Friedrichstr. 184 (U-Bhf Stadtmitte).
20.11.10
16:30h
 
bis
 
19:00h
Pelz, Leder... Salzburg: Gruseldemo bei KleiderBauer in Salzburg
Den Terausbeuter_innen das Fürchten lernen, heißt es wieder am 20.11.2010 in Salzburg vor KleiderBauer ab 16.30 Uhr am Platzl 5.

Treffpunkt in München an der Anzeigtafel bei den Gleisen am Hauptbahnhof um 13 Uhr. Wir fahren mit dem Bayernticket.
Video vom letzten Mal findet ihr auf youtube unter: Horror bei Kleider Bauer oder auf: tierbefreiungmuenchen.blogsport.de
Kontakt: tierbefreiungmuenchen@riseup.net
26.11.10
13:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Düsseldorf: FUR FREE FRIDAY

FUR FREE FRIDAY

Protestaktion, deren Ziel es ist auf der gesamten Königsallee, der bekannten "Luxus-Meile" in Düsseldorf mit einer Menschenkette auf das Ausmaß der grausamen Pelzindustrie aufmerksam zu machen. Wir freuen uns auf eine großartige Aktion unter der Leitung von PeTA für die Tiere! Wir tragen alle schwarze Kleidung und werden Bilder von gequälten, verstümmelten, toten und gehäuteten Tieren in unseren "blutigen" Händen halten. Schilder und Kunstblut werden von PeTA gestellt.

Sammelpunkt ist um 12:00 Uhr auf dem Graf-Adolf-Platz (Park) Start der Aktion ist um 13:00 Uhr

Anmeldungen und Fragen könnt Ihr unter tanjaW@peta.de Weitere Einzelheiten auch im Blogeintrag http://www.veganblog.de/2010/10/22/fur-free-friday-mach-mit/

Bitte meldet Euch an. Wir brauchen EURE Hilfe!

04.12.10
12:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... 10. Anti-Pelz-Demonstration in Baden-Baden

Liebe TierschützerInnen,

die kalte Jahreszeit ist da, und Baden-Baden trägt wieder Pelz! Und wie! Gerupft, gezupft, geschoren oder gefärbt; als Innenfutter oder Besatz; kurz oder lang; üppig oder schmal; mit Kopf oder Pfoten: In der badischen Kurstadt wird gezeigt, was der Geldbeutel hergibt! Prestige ist alles! Hier scheinen PelzträgerInnen „Narrenfreiheit“ zu haben; hier fühlen sie sich unter Gleichgesinnten, denen allesamt die unerträglichen Leiden der Pelztiere völlig gleichgültig sind!

Grund genug, um auch in diesem Jahr erneut auf das unverschämte und skrupellose Verhalten von Produzenten, Lieferanten, Anbietern und Konsumenten der Tierpelze hinzuweisen.

Unter dem Motto „Der Tod trägt Pelz“ sind in diesem Jahr ein Demonstrationszug, eine Mahnwache und ein Informationsstand geplant.

Ort:

Baden-Baden

Datum: Samstag, 4. Dezember 2010

Zeit: 12:00 – 17:00 Uhr

Aufzug durch die Innenstadt:

Sammeln zum Aufzug: ab ca. 14:00 Uhr Lange Straße am Blumenbrunnen

Beginn des Aufzugs: 15:00 Uhr

Informationsstand:

Zeit: 12:00 – 17:00 Uhr

Mahnwache mit Fackeln und Transparenten:

Leopoldsplatz: ab ca. 16:00 Uhr – 17:00 Uhr

Mit dem „mobilen Laufsteg“ aus Tierpelzen haben wir bei der Pelzaktion 2009 viel Aufmerksamkeit erregt. Ihr alle wart großartig und habt Euch mit Leib und Seele für die Pelztiere stark gemacht. Auch in diesem Jahr werden wir wieder stimmgewaltig verkünden, dass der Pelzkommerz ein Mordsgeschäft ist.

Ein Trommler, der Tod, viele Pelzmäntel (symbolisch für die getöteten Tiere), Transparente, Sandwichplakate und unsere eindringlichen Forderungen nach einem Ende der tierquälerischen Pelzgewinnung werden den diesjährigen Demonstrationszug prägen. Deshalb kommt bitte (in dunkler bzw. schwarzer Kleidung) so zahlreich wie möglich nach Baden-Baden, damit wir den Passanten bei unserer 10. Antipelzdemonstration erneut die wahren Hintergründe des von der Pelzindustrie verbreiteten 'Märchens von der humanen Pelzgewinnung' aufzeigen können.

Gebt uns bitte per Mail  Bescheid, ob Ihr an der 10. Anti-Pelz-Demonstration in Baden-Baden teilnehmen werdet. Ihr könnt Transparente und/oder Sandwichplakate mitbringen; allerdings werden wir auch vor Ort einige vorrätig haben.

Mitfahrtgelegenheit ab Stuttgart,

Die Tiere brauchen uns!
18.12.10
15:30h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... München: Demo vor MaxMara
Demo gegen den Echtpelzhandel bei MaxMara
Theatinerstraße 11, München
Wir freuen uns über eure Unterstützung!
www.maxmara-campaign.net
www.tierbefreiungmuenchen.blogsport.de
Kontakt: tierbefreiungmuenchen@riseup.net
04.01.11
16:00h
 
bis
 
19:00h
Pelz, Leder... München: MaxMara Demo München Theatinerstraße, München
Demonstration gegen Echtpelz bei MaxMara in  München.
Damit auch MaxMara endlich pelzfrei wird!

Mehr Info zur Kampagne: maxmaracampaign.net
Wir freuen uns über eure Unterstützung!

www.tierbefreiungmuenchen.blogsport.de
Kontakt: tierbefreiungmuenchen@riseup.net

Theatinerstraße 11, München
Höhe 42 (gegenüber MaxMara)
15.01.11
12:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Wiesbaden Pelzfrei
ab 10 Uhr Infostände
12.00 Uhr Demobeginn

Treffpunkt: Hauptbahnhof (Vorplatz)
Vegane Snacks vor und nach der Demo.

Kommt zahlreich & friedlich und unterstützt den Protest, denn Tierausbeutung geht uns alle an!

wpf.veganseite.de
22.01.11
15:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Köln: MaxMara Protest in der City

Wir beteiligen uns an der Antipelz-Kampagne gegen den
Mo(r)dekonzern MAX MARA und demonstrieren am kommenden Samstag in der Kölner Innenstadt gegen dessen Pelzhandel:


Wo: Ludwig Str. 17 (2 Min. vom Wallrafplatz/Dom)
Wann: Samstag, 22.01.
Uhrzeit: 15-17 Uhr

Über Eure tatkräftige Unterstützung vor Ort würden wir uns freuen.

Hintergrund-Infos unter http://www.maxmaracampaign.net/en/


www.ti-koeln.de

29.01.11
13:00h
 
bis
 
16:00h
Pelz, Leder... Hamburg /Altona: Demo gegen Fleisch und Leder in Hamburg /Altona
Kundgebung für die Abschaffung von Fleisch am 29. Januar in Hamburg-Altona
Am Samstag den 29. Januar 2011 von 13 bis 16 Uhr finden in Hamburg Altona im Rahmen der
internationalen Woche zur Abschaffung von Fleisch (24.-30. Januar) Demonstrationen vor dem
Restaurant Schweinske (Ottenser Hauptstr. 1) und vor dem Schuhgeschäft Görtz (Ottenser
Hauptstr. 10) statt.
Mit dieser Aktion soll auf das Leid und die Ausbeutung von Tieren in unserer Gesellschaft
aufmerksam gemacht werden, die tagtäglich für ihr "Fleisch" bzw. ihre Haut ("Leder") getötet und
konsumiert werden. Anlässlich der medialen Debatte um die Problematik von Fleischkonsum und
landwirtschaftlicher Tierhaltung soll verdeutlicht werden, dass "Fleisch" und "Leder" Produkte sind,
welche immer mit Gewalteinhergehen: Tiere werden hier systematisch ihrer Freiheit beraubt,
umgebracht und verwertet.
Tiere sind jedoch ebenso wie Menschen fühlende Wesen und Individuen, denen in unserer
Gesellschaft jedoch meist bloß der Status eines Rohstoffes und einer Ware zukommt. Die Befreiung
der Tiere aus diesen gesellschaftlichen Verhältnissen, ist das Ziel der Tierrechtsbewegung.
"Wir möchten auf der Demonstration unseren Protest gegen die systematische Gewalt gegen Tiere,
die ihnen von der Fleischindustrie zugefügt wird, artikulieren. Interessierten möchten wir außerdem
die Möglichkeit geben, sich über die Ausbeutung von Tieren und mögliche Alternativen dazu, wie
z.B. die vegane Lebensweise, zu informieren.", so Maria Tengel, eine der OrganisatorInnen der
Aktion.
http://meat-abolition.org/de/
Organisiert durch MIT e.V.
www.tierrechte-muenster.de
Email-Kontakt: info@tierrechte-muenste
05.02.11Pelz, Leder... Duisburg: Demo gegen Pelz und Leder
Am 5. Februar 2011 ab 13.00 Uhr findet in Duisburg auf der Königstraße in Stadtmitte in der Fußgängerzone in der unmittelbaren Nähe des Life-Saver-Brunnens eine Demo gegen Pelz und Leder statt, wäre schön, wenn viele kommen und möglichst Banner, Plakate etc. mitbringen!!!
05.02.11
13:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Frankfurt: Aktion gegen Pelz - MaxMara Frankfurt

MaxMara Frankfurt am 05.02.2011 13 -17 Uhr

Frankfurt Vegan veranstaltet einen Infotisch und kreative Protestaktionen gegen Pelz vor dem Ladengeschäft von Max Mara in der Frankfurter Innenstadt.
MaxMara verkauft immer noch Echtpelze und ist Ziel der MaxMara- Kampagne: http://www.maxmaracampaign.net/en/

Frankfurt vegan lädt dazu alle Tierrechtler_innen  herzlich ein, sich kreativ und zahlreich an der Aktion zu beteiligen. Neue Ideen und Bereicherungen sind natürlich gerne gesehen:).
 Treffpunkt ist direkt vor dem Laden (An der Hauptwache 5, 60313 Frankfurt am Main).

Dann bis hoffentlich Samstag!

19.02.11
12:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... Demo gegen Pelz in Maastricht (NL)
Aufruf zur Demo gegen Pelz in Maastricht (NL) am 19. Februar 2011


Am Samstag, 19. Februar 2011 wird es in Maastricht Krieg geben! Einen Krieg gegen die mörderische Pelzindustrie!

Nehmt eure Freunde, Familien und Fahnen mit Euch und lasst uns auf die Straße gehen, um gegen die andauernde Misshandlung unzähliger Lebewesen durch die Pelzindustrie zu kämpfen. Denn in Maastricht gibt es derzeit noch über 60 Geschäfte, die das "Produkt" Pelz verkaufen. 

Um 13 Uhr wird die Demonstration beginnen und dann werden wir mit süßer Musik im Hintergrund durch die Straßen von Maastricht laufen. Es wird eine Menge RednerInnen geben, die den PassantInnen erklären werden warum wir diesen Krieg gemeinsam austragen müssen!
Wir bemühen uns darum, Transportmöglichkeiten (Autos, Busse) aus so vielen Städten wie möglich organisiert zu bekommen. 
Informiert Euch im Internet oder schreibt eine E-Mail!
Falls Ihr schon früher kommen oder länger bleiben wollt, stehen Euch genügend Schlafplätze zur Verfügung! Also meldet Euch wenn Ihr welche in Anspruch nehmen wollt!

Infostände
Es wird Infostände verschiedener Organisationen geben. Um als Organisation mit einem Stand teilzunehmen bitte eine E-Mail schreiben!
Eine Liste der teilnehmenden Organisationen wird im Internet zu finden sein.
Die Infostände sind ab 12 Uhr vor Ort.

Beginn
Wir sammeln uns am Old Hickoryplein, einem zentralen Punkt zwischen den Schienen und der Autobahn.

Die Route geht durch die Innenstadt, vorbei an mindestens 50 pelzverkaufenden Geschäften. 

Um den Kampf und Boykott gegen die Pelzindustrie zu erleichtern, wird es bald eine Liste mit allen uns bekannten Geschäften geben, die den blutigen Pelzhandel unterstützen.

Flyer/Plakate
Flyer und Plakate warten darauf verteilt zu werden. Schreibt einfach eine E-Mail mit der Anzahl und wir werden dafür sorgen, dass sie zu Euch kommen.
Verteilt die Flyer in eurer Schule, an der Arbeitsstelle, werft sie in Briefkästen oder verteilt sie in der Stadt! Klebt die Plakate an jede Wand, der Ihr begegnet!

Infos zur Demo oder sonstige Fragen bitte an:
info-limburg[at]respectvoordieren.nl

Koordination aus Deutschland:
antispeaachen[at]yahoo.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Demo kann nur durch Spenden finanziert werden.. Deswegen:
Spenden bitte an:
4465267 to; Respect voor dieren at Amsterdam
IBAN: NL68PSTB0004465267
BIC: PSTBNL21
19.02.11
12:00h
 
bis
 
17:00h
Pelz, Leder... Frankfurt: Aktion gegen den Pelzhandel bei Max Mara
In Frankfurt am Main vor der Filiale an der Hauptwache. Im Rahmen der internationalen Tierrechtskampagne werden wir gegen den Pelzhandel der italienischen Kette Max Mara demonstrieren.
Nach Escada muss auch dieses Unternehmen endlich einsehen, dass Pelz in den Regalen nichts zu suchen hat!

Infos auf www.tirm.de und www.maxmaracampaign.net/en/
19.02.11
15:00h
 
bis
 
18:00h
Pelz, Leder... DEMO fällt aus! Salzburg: Demo bei Kleider Bauer
Die Demo fällt leider aus.

Näheres auf:
www.tierbefreiungmuenchen.blogsport.de
12.03.11Pelz, Leder... Konstanz: Konstanz Pelzfrei Demo
OrtKonstanz, Marktstätte

ENDLICH ist es soweit!

Nachdem wir uns jetzt lange genug diese grauenvolle Perversion menschlicher Monstrosität zu Modezwecken anschauen mussten, von einigen auch Pelzgeschäft genannt, waren wir (Veggie-Gruppe aus Konstanz) beim Ordnungsamt, bzw. Bürgerbüro hier in Konstanz , und haben unsere geplante Demo angemeldet.

DER TERMIN IST BESTÄTIGT!!!

Versucht diese Veranstaltung so gut es geht zu verbreiten, und weiterzuleiten, damit wir möglichst zahlreich gegen die Ausbeutung der Tiere, und den Pelzhandel demonstrieren können.

Peete
19.03.11
09:00h
 
bis
 
11:00h
Pelz, Leder... Berlin: Soli-Party zum Anlass des Ausstiegs von Escada aus dem Pelzhandel
Escada Pelzfrei Party

Zum 19.03. organisieren wir eine Soli-Party zum Anlass des endgültigen Ausstiegs von Escada aus dem Pelzhandel.
Das ganze läuft unter dem Motto: "Escada schick aus dem Pelzhandel gekickt!"
In eleganter Abendgaderobe (cross-dressed or not) feiern wir zu Musik der 20er und 30er Jahre (später Trash) den erfolgreich beendeten Protest gegen Escada.
Für die Organisation des ganzen und Unterstützung während der Party brauchen wir noch Leute, also schreibt uns einfach und wir geben euch die Infos durch wo ihr euch einbringen könnt.

Info: http://www.berta-online.org/
19.03.11
10:30h
 
bis
 
13:30h
Pelz, Leder... Oldenburg: Kundgebung gegen den Pelzhandel in Oldenburg i.H.
Kundgebung gegen den Pelzhandel in Oldenburg i.H.

Pelz bedeutet millionenfaches Leiden und Sterben für ein vermeidliches Luxusprodukt.
Jedes Jahr werden unzählige sogenannte „Pelztiere“ für den Profit der Pelzindustrie ermordet.
In den letzten Jahren versucht die Pelzindustrie ihr Image durch den verstärkten Einsatz von Kaninchenpelzen zu verbessern. Es soll der Eindruck erweckt werden, dass diese Pelze weniger verwerflich seien, als z.B. solche von Mink oder Nerz, da es sich um ein „Nebenprodukt“ der Fleischindustrie handele. Bei genauerer Betrachtung stellt sich schnell heraus, dass ein Pelz von einem Kaninchen keineswegs mit weniger Leiden verbunden ist als jeder andere.
In Oldenburg i.H. beteiligt sich das Modehaus Johannsen weiterhin an dem Handel mit Echtpelzprodukten. Obwohl bereits Anfang 2009 nach Protesten zugesagt wurde, künftig auf den Handel mit Echtpelzprodukten zu verzichten, führt das Kaufhaus (wieder) Textilien mit Pelzbestandteilen von Tieren wie Kaninchen oder Kojoten.
Wir wollen dem Modehaus Johannsen zeigen, dass wir den Handel mit Echtpelz nicht hinnehmen werden!
Es gibt keinen „politisch korrekten“ Pelz!
Pelz bedeutet weder Glamour noch Luxus, sondern einzig Mord an unzähligen Individuen!

Wo? Oldenburg i.H. Schuhstraße/Gegenüber vom Kaufhaus Johannsen
Wann? 19.03.2011  / 10:30Uhr – 13:30Uhr
Info: antispe-oh@riseup.net

 Nach §6 Abs. 1 des Versammlungsgesetzes sind Mitglieder  und Sympathisanten von NPD,  DVU, Freien Kameradschaften, Universelles Leben sowie sonstiger  Sekten  und rechtsradikaler  Organisationen von  der Versammlung ausgeschlossen.
26.03.11Pelz, Leder... Großdemo Frankfurt Pelzfrei
um 13 Uhr Demo gegen die Pelzindustrie Treffpunkt: Hauptwache Infostände ab 11 Uhr
Die größte Tierrechtsdemo im deutschsprachigen Raum! Treffpunkt auf der Hauptwache. Alle Infos findet ihr auf der Demo-Website. http://fuf.tirm.de
02.04.11
13:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Düsseldorf: „ STOPPT ROBBENMASSAKER IN KANADA“
Düsseldorf – Theodor-Körner-Straße, von 13,00 – 15,00 Uhr „ STOPPT ROBBENMASSAKER IN KANADA“.
Organisator: Tierrechtsorganisation“die Eulen e.V“
09.04.11
10:30h
 
bis
 
13:30h
Pelz, Leder... Oldenburg: Kundgebung gegen Pelzhandel in Oldenburg i.H.
Zweite Kundgebung gegen den Pelzhandel in Oldenburg am. 9.4.2011

Pelz bedeutet millionenfaches Leiden und Sterben für ein vermeidliches Luxusprodukt.
Jedes Jahr werden unzählige sogenannte „Pelztiere“ für den Profit der Pelzindustrie ermordet.
In den letzten Jahren versucht die Pelzindustrie ihr Image durch den verstärkten Einsatz von Kaninchenpelzen zu verbessern. Es soll der Eindruck erweckt werden, dass diese Pelze weniger verwerflich seien, als z.B. solche von Mink oder Nerz, da es sich um ein „Nebenprodukt“ der Fleischindustrie handele. Bei genauerer Betrachtung stellt sich schnell heraus, dass ein Pelz von einem Kaninchen keineswegs mit weniger Leiden verbunden ist als jeder andere.
In Oldenburg i.H. beteiligt sich das Modehaus Johannsen weiterhin an dem Handel mit Echtpelzprodukten. Obwohl bereits Anfang 2009 nach Protesten zugesagt wurde, künftig auf den Handel mit Echtpelzprodukten zu verzichten, führt das Kaufhaus (wieder) Textilien mit Pelzbestandteilen von Tieren wie Kaninchen oder Kojoten.
Wir wollen dem Modehaus Johannsen zeigen, dass wir den Handel mit Echtpelz nicht hinnehmen werden!
Es gibt keinen „politisch korrekten“ Pelz!
Pelz bedeutet weder Glamour noch Luxus, sondern einzig Mord an unzähligen Individuen!

Wo? Oldenburg i.H. Schuhstraße/Gegenüber vom Kaufhaus Johannsen
Wann? 09.04.2011  / 10:30Uhr – 13:30Uhr
Info: tbi-oh@riseup.net
www.tbioh.blogsport.de

Nach §6 Abs. 1 des Versammlungsgesetzes sind Mitglieder  und Sympathisanten von NPD,  DVU, Freien Kameradschaften, Universelles Leben sowie sonstiger  Sekten  und rechtsradikaler  Organisationen von  der Versammlung ausgeschlossen.

16.04.11
13:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Berlin: Kundgebung gegen Pelzhandel bei Max Mara in Berlin
Kundgebung gegen den Pelzverkauf bei Max Mara in Berlin, Friedrichstraße 184, U-Bhf Stadtmitte (U2) von 13-15 Uhr. Jeden 1. und 3. Samstag im Monat. Von der Berliner-Tierbefreiungs-Aktion (BerTA) organisierte Kundgebung im Rahmen der internationalen Kampagne gegen Max Mara: http://maxmaracampaign.net/en/. Auch nach der Einstellung der von italienischen Aktivist_innen initiierten Kampagne setzen wir bis auf weiteres die regelmäßigen Kundgebungen in Berlin fort und hoffen, dass die Proteste auch an vielen anderen Orten konsequent weitergeführt werden.
07.05.11
13:00h
 
bis
 
15:00h
Pelz, Leder... Berlin: Kundgebung in Berlin gegen den Pelzhandel bei Max Mara
Kundgebung gegen den Pelzverkauf bei Max Mara in Berlin, Friedrichstraße 184, U-Bhf Stadtmitte (U2) von 13-15 Uhr. Jeden 1. und 3. Samstag im Monat. Von der Berliner-Tierbefreiungs-Aktion (BerTA) organisierte Kundgebung im Rahmen der internationalen Kampagne gegen Max Mara: http://maxmaracampaign.net/en/. Auch nach der Einstellung der von italienischen Aktivist_innen initiierten Kampagne setzen wir bis auf weiteres die regelmäßigen Kundgebungen in Berlin fort und hoffen, dass die Proteste auch an vielen anderen Orten konsequent weitergeführt werden.


KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de