Terminkalender



Übersicht der nächsten 40 Termine, ab 01.10.18.

SchlachthofDiversesTreffenPelz, Leder...
BenefizVorträge, FilmeProzesseTierversuche
Jagd, Angeln, FischeZoo, ZirkusVeganKlima, Umwelt
EnglandPferdeMesseTauben

04.10.18
15:00h
 
bis
 
19:00h
Diverses Viersen: Operation SCHLACHTHOF
https://www.facebook.com/events/2265903120103639
Veranstaltung für Animal Revolution Viersen
· Gastgeber: Mario Bochtler

Willi Siemes & Sohn Vieh Fleischhandel
Gerberstr. 29-33, 41748 Viersen

Mahnwache vor dem Schlachthof Viersen!!
Wir erwarten viele Aktivisten!!
05.10.18
16:00h
 
bis
 
19:00h
Diverses Cube of Truth: Mönchengladbach
https://www.facebook.com/events/2254111671285237/
Hindenburgstraße, 41061 Mönchengladbach

Falls du Interesse hast teilzunehmen, tritt der folgenden Gruppe bei:
https://www.facebook.com/groups/2109167752686719/
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.
Masken, Schilder und Gesprächsmaterial werden zur Verfügung gestellt. Schwarze, dem Wetter entsprechende, Oberbekleidung ist erforderlich. Sofern vorhanden, bringe bitte einen aufgeladenen Laptop oder Tablet mit und lade folgende Dateien herunter:
Mediaplayer:
https://www.videolan.org/vlc/
Videos:
https://goo.gl/VjP9bn
https://goo.gl/LkDWe5
----------------------------------------------------------------
If you are interested in volunteering, join the following group:
https://www.facebook.com/groups/2109167752686719/
The Cube of Truth is a peaceful static demonstration akin to an art performance. This demonstration operates in a structured manner that triggers curiosity and interest from the public; we attempt to lead bystanders to a vegan conclusion through a combination of local standard-practice animal exploitation footage and conversations with a value-based sales approach.
Masks, signs, and outreach literature are provided. Black upper clothing appropriate for the weather is essential, and please bring a fully charged laptop or tablet if you have one. If you are bringing a laptop or a tablet, please download the following:
Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
Footage:
https://goo.gl/VjP9bn
https://goo.gl/LkDWe5
12.10.18
18:00h
 
bis
 
21:00h
Diverses Essen: 2. line for liberation in front of The ASH steakhouse
https://www.facebook.com/events/322732071643998/
von: Liberation Essen The ASH, Lindenalle 4, 45127 Essen
13.10.18
09:00h
 
bis
 
11:00h
Diverses Oer-Erkenschwick: Mahnwache gegen Massenschlachtungen und Tiertransporte
https://www.facebook.com/events/480565612421036/
Gastgeber: Stoppt Westfleisch
Westfleisch, Honreburger/Ecke Industriestr.

Jubiläum: Ein Jahr Widerstand gegen Westfleisch und seine Pläne!
Am 16.10.2017 fand die erste Mahnwache gegen die Westfleisch-Erweiterung statt.
Kurz darauf gründete sich die Bürgerinitiative Nein zur Westfleisch-Erweiterung und startete eine Petition, führte weitere Mahnwachen durch und sammelte Unterschriften!
Leider wurde die Erweiterung trotz des Widerstands inzwischen genehmigt!
Aber:
Der Kampf der Initiative Stoppt Westfleisch geht weiter!
Wir treffen uns erneut an der Kreuzung Hübelkamp/Industriestraße, um gegen Westfleisch und die Massenschlachtungen und Tiertransporte weiter zu protestieren!
Wir lehnen die genehmigte Verdoppelung der getöteten Tiere ab!
Es sollen dort 100 000 Schweine pro Woche geschlachtet werden!
Wir sagen nach wie vor:
Nein zu diesem Tierleid!
Nein zu der damit verbundenen Schädigung der Umwelt!
Nein zu noch mehr Verwesungsgestank!
Nein zu einer verdoppelten Verkehrsbelastung!
Jetzt täglich 651 Tiertransporter ... demnächst doppelt so viel?
Nicht mit uns!
Nein zur Ausbeutung der Werksvertragsarbeiter!
Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch Bürger*innen, Tierschützer*innen und andere Westfleisch-Erweiterungs-Gegner*innen
____________________________
Wir treten überparteilich auf, verzichtet daher bitte auf parteienbezogene Werbung. Tierschutzorganisationen
können selbstverständlich Banner, Flaggen, etc. mitbringen und Kleidung mit Signet tragen.
Personen und Gruppierungen, die eine rechte, rassistische, homophobe, sexistische, oder eine sonstige antiemanzipatorische Weltanschauung vertreten, sind bei unseren Veranstaltungen ausdrücklich nicht erwünscht.
Wer nicht möchte, dass Fotos oder Videos mit einem Bild von ihr/ihm im Internet, bei Facebook, bei Whatsapp, Instagram, per E-Mail, oder anderen Medien gepostet und/oder geteilt oder anderweitig veröffentlicht werden, sage uns bitte vor bzw. während der
Veranstaltung Bescheid.
13.10.18
09:00h
 
bis
 
11:00h
Diverses Circle for Liberation - Essen
https://www.facebook.com/events/1039754352862518/
Gastgeber: Liberation Essen
Limbecker Platz, 45127 Essen

Wenn du vor hast, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen, kannst du gerne unserer Facebook Gruppe beitreten: https://m.facebook.com/groups/947095458803160
(English version down below)
Der „Circle for Liberation” ist eine friedliche Demonstration: Menschen stehen mit Laptops/Tablets in einem Kreis und zeigen Aufnahmen aus der deutschen "Nutztier"haltung im öffentlichen Raum. Andere führen dann Gespräche mit Passant*innen, um sie über antispeziesistische Werte und Veganismus aufzuklären. Alle wechseln sich dabei ab, im Kreis zu stehen und Outreach zu machen.
Wir bleiben immer gewaltfrei in unseren Handlungen, unserer Wortwahl und unserem Tonfall. Wir sind love-based und friedlich.
Wir unterstützen uns gegenseitig.
Wir sind nicht nur gegen Speziesismus, sondern auch jede andere Form der Unterdrückung wie Rassismus, Sexismus, Homophobie, Trans*phobie, Altersdiskriminierung, Ableismus etc.
Wir agieren als Teil des Liberation Collective, ein weltweites Netzwerk mit Fokus auf totale Tierbefreiung, wessen Werte hier zu finden sind:
http://liberation.network/
...
ENG:
The „Circle for Liberation“ is a peaceful demonstration: people stand in a circle with laptops/tablets to show footage from factory farms/slaughterhouses in public. Others then engage in conversations with bystanders to educate them about antispeciesist values and veganism. Everyone takes turns standing in the circle and doing outreach.
We always remain non-violent in our actions, words, and tone. We are love-based and peaceful. We support each other.
We oppose not only speciesism but any form of oppression such as racism, sexism, homophobia, trans*phobia, ageism, ableism, etc.
We operate as part of the Liberation Collective, an animal liberation collective whose values can be found here:
http://liberation.network/

13.10.18
12:00h
 
bis
 
15:00h
Diverses Streetteam Dortmund: Tiertransport - Tierqual auf Rädern
https://www.facebook.com/events/1376110649185474/
Platz von Netanya, 44137 Dortmund

Jede Woche werden weltweit über eine Milliarde lebende Tiere über lange Strecken hinweg transportiert und leiden dabei enorm.
Wir werden das Leid der Tiere deshalb auf der Straße mit einem Auto voller Aktivisten nachstellen. Mit einem geöffneten Kofferraum und offenen Fenstern geben wir Einblick, wie es ihnen ergeht(liegend, erschöpft, durstig, verletzt mit ein wenig Kunstblut, leere Trinkflaschen,..). Schilder wie "Hunger und Durst", "Tod" und "Panik" machen zusätzlich deutlich was die Tiere durchstehen müssen. Weitere Aktivisten halten Poster mit den Aufschriften: "Ich gehöre in die Freiheit, nicht auf die Autobahn und "Ich bin keine Ware", verteilen Flyer zum Thema Fleisch und klären darüber auf, wie dieses Leid durch eine vegane Ernährungsweise vermieden werden kann.
Wir freuen uns, dieses Thema mit euch zusammen in die Öffentlichkeit zu bringen! ♥
Wir. Gemeinsam. Für Tierrechte.
20.10.18
12:00h
 
bis
 
14:30h
Diverses Gelsenkirchen: Cube of truth
https://www.facebook.com/events/1927862810635157
Hochstraße 23, 45894 Gelsenkirchen

Falls du Interesse hast teilzunehmen, tritt der folgenden Gruppe bei:
https://www.facebook.com/groups/1928061343871137/
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.
Masken, Schilder und Gesprächsmaterial werden zur Verfügung gestellt. Schwarze, dem Wetter entsprechende, Oberbekleidung ist erforderlich. Sofern vorhanden, bringe bitte einen aufgeladenen Laptop oder Tablet mit und lade folgende Dateien herunter:
Mediaplayer:
https://www.videolan.org/vlc/
Videos:
https://goo.gl/VjP9bn
https://goo.gl/LkDWe5
----------------------------------------------------------------
If you are interested in volunteering, join the following group:
https://www.facebook.com/groups/1928061343871137/
The Cube of Truth is a peaceful static demonstration akin to an art performance. This demonstration operates in a structured manner that triggers curiosity and interest from the public; we attempt to lead bystanders to a vegan conclusion through a combination of local standard-practice animal exploitation footage and conversations with a value-based sales approach.
Masks, signs, and outreach literature are provided. Black upper clothing appropriate for the weather is essential, and please bring a fully charged laptop or tablet if you have one. If you are bringing a laptop or a tablet, please download the following:
Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
Footage:
https://goo.gl/VjP9bn
https://goo.gl/LkDWe5
24.10.18
20:30h
 
bis
 
21:30h
Diverses Gutenachtlauf Lautertal Vogelsberg
Laufen für Tiere und Tierschutz - Lauftreff bei Vollmond in 3 Ländern – Deutschland, Österreich, Schweiz

Am Mittwoch, den 24. Oktober 2018 ist es wieder soweit, der 44. Gutenachtlauf startet um 20:30 Uhr am Friedhof Lautertal-Engelrod (aus Richtung Lauterbach vor der Tankstelle rechts).

Eingeladen zum Lauf bei Vollmond sind alle, die Lust auf Bewegung haben und einen Rundkurs von fünf bis zehn Kilometer Länge laufen wollen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Der Lautertaler Gutenachtlauf ist einer von über 70 Gutenachtläufen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden wieder hunderte Läuferinnen und Läufer zeitgleich unterwegs sein.

Gelaufen wird in einer gemeinsamen Gruppe im gemütlichen Tempo. Jede Läuferin, jeder Läufer handelt eigenverantwortlich. Es ist ein offener Lauftreff, kein Wettkampf. Der Verein "Laufen gegen Leiden e.V." bittet am Start um eine kleine freiwillige Spende.
Das gesammelte Geld wird komplett Laufen gegen Leiden e.V, und den dort gewählten Spendenzielen zugeführt.

Der Lauf dient in vielerlei Hinsicht einem guten Zweck: der persönlichen Gesundheit, der Förderung von Bewegung und Sport, der Bekanntheit von Lautertal, einer Gemeinde bestehend aus sieben Dörfern und dem Tierschutz (Vereinsziel von LgL).
01.11.18
15:00h
 
bis
 
17:00h
Diverses Essen: Line for Liberation zum Weltvegantag - 01.11.18
https://www.facebook.com/events/328950001268844/
Gastgeber: Liberation Essen
EDEKA Hundrieser
Rüttenscheider Straße 62, 45130 Essen

Anlässlich des Weltvegantags möchten wir im Anschluss an den Mitbringbrunch in der Villa-Rü in Essen Rüttenscheid ein Zeichen für Tierrechte setzten.
Ablauf: Geplant ist, eine stille Menschenkette zu formen und dabei Laptops/Schilder mit Videos und Tierfotos und/oder Sprüchen zu halten.
Unsere Aktion steht für einen friedlichen Aktivismus - sowohl in der Sprache, der wir uns bedienen, als auch in unseren Handlungen. Wir richten uns nicht gegen Einzelpersonen. Das Ziel der Aktion ist es, den Speziesismus vor Ort und die damit einhergehende normalisierte Gewalt an Tieren sichtbar zu machen.
Wenn du Zeit hast, komm vorbei und unterstütz die Aktion! Wir freuen uns auf dich!
Du kannst auch gerne der folgenden Gruppe beitreten, um über weitere Aktionen auf dem Laufenden zu bleiben:
https://www.facebook.com/groups/947095458803160/?fb_dtsg_ag=AdzRSYiQyOJBw6SV9DwlwZ8nIk6Gh5lsOQU9OR7WPR8mmg%3AAdzZPwTyU09THJ11caztkitbW-3D2XrHNXuSBUD0qWdr0A
---------
Über uns: Wir sind ein basisdemokratischer Zusammenschluss von Aktivist*innen, der sich als emanzipatorisch versteht.
Tiere sind fühlende und leidensfähige Individuen und besitzen ein Interesse an physischer und psychischer Unversehrtheit. In unserer Gesellschaft wird genau das nicht berücksichtigt – nichtmenschliche Tiere werden als Ressourcen, Versuchsobjekte oder Unterhaltungsgegenstände betrachtet. Wir kämpfen mit abolitionistischen Forderungen für die Abschaffung jeglicher Tierausbeutung. Anders als Tierschutzgruppen setzen wir uns beispielsweise nicht für größere Käfige ein, sondern fordern
die Beendigung der Unterdrückung und Nutzung von Tieren.
Wir klären über alltägliche Zustände auf und vernetzen uns mit anderen sozialen Gruppierungen. Ziel ist es, eine große Bewegung zu schaffen, welche gemeinsam gegen die Ausbeutung von menschlichen und nichtmenschlichen Tieren kämpft.
Eine vegane Lebensweise und antispeziesistische Einstellung ist für unsere Ziele und Forderungen genauso unabdingbar, wie beispielsweise eine konsensorientierte, feministische, antifaschistische Basis.
Wir kooperieren nicht mit anti-emanzipatorischen Gruppierungen; zudem sind wir parteiunabhängig.
Alle, die sich mit dem Selbstverständnis identifizieren können, sind herzlich dazu eingeladen, bei uns aktiv zu werden.
(Der Text ist teilweise von Voice of Liberation e.V. Darmstadt übernommen. Vielen Dank für deine Gedanken Roland Sturm.)
03.11.18
12:00h
 
bis
 
14:00h
Diverses Mönchengladbach: Silent Statement für Tierrechte
https://www.facebook.com/events/2201154110120286
Gastgeber: Conni Hans und Gabi Michler
Sonnenplatz, vor dem Minto

Silent Statement bedeutet:
- stille Aufstellung von Personen in vorgegebener Konstellation
- konsequentes Schweigen für die Dauer der Aufstellung
- keine Smartphones für die Dauer der Aufstellung
- keine Provokationen
- sich nicht provozieren lassen
- die Konstellation während der Aufstellung nicht verlassen
+++ Folgende Utensilien werden gestellt und müssen bitte wieder zurückgegeben werden:
- weißer Overall
- schwarzes T-Shirt über dem Overall
- weiße Maske
- 1 Plakat, DIN A 3
Für die Dauer der VA und für das Umziehen steht Euch ein an vier Seiten geschlossener Pavillon zur Verfügung.
Ablauf:
11:30 Uhr Treffen und umziehen
ca. 12:00 bis 12:30 Uhr 1. Aufstellung
ca. 12:30 bis 12:45 Uhr Pause
ca. 12:45 bis 13:15 Uhr 2. Aufstellung
Wenn wir danach noch fit sind, können wir eine 3. Aufstellung machen:
ca. 13:30 bis 14 Uhr
ca. 14 Uhr umziehen und Abschluss bis ca. 14:30 Uhr
Das Einkaufszentrum Minto verfügt über ein großes Parkhaus. Ansonsten ist Google da aber sehr hilfreich.
03.11.18
14:30h
 
bis
 
19:30h
Diverses International Cube Day: Düsseldorf
https://www.facebook.com/events/970847263123297/
Heinrich-Heine-Allee, 40213 Düsseldorf

Falls du Interesse hast teilzunehmen, tritt der folgenden Gruppe bei:
https://www.facebook.com/groups/275108942955316/
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.
Masken, Schilder und Gesprächsmaterial werden zur Verfügung gestellt. Schwarze, dem Wetter entsprechende, Oberbekleidung ist erforderlich. Sofern vorhanden, bringe bitte einen aufgeladenen Laptop oder Tablet mit und lade folgende Dateien herunter:
Mediaplayer:
https://www.videolan.org/vlc/
Videos:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/VjP9bn
----------------------------------------------------------------
If you are interested in volunteering, join the following group:
https://www.facebook.com/groups/275108942955316/
The Cube of Truth is a peaceful static demonstration akin to an art performance. This demonstration operates in a structured manner that triggers curiosity and interest from the public; we attempt to lead bystanders to a vegan conclusion through a combination of local standard-practice animal exploitation footage and conversations with a value-based sales approach.
Masks, signs, and outreach literature are provided. Black upper clothing appropriate for the weather is essential, and please bring a fully charged laptop or tablet if you have one. If you are bringing a laptop or a tablet, please download the following:
Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
Footage:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/VjP9bn
09.11.18
14:30h
 
bis
 
19:00h
Diverses Stoppt das Töten in Viersen
von Bo Mari und Ja Net Gewerbegebiet Schlachthof Gerberstr., 47148 Viersen
10.11.18
14:00h
 
bis
 
16:30h
Diverses Silent Line in Ge-Buer!!
https://www.facebook.com/events/263752354327527/
Gastgeber: Bo Mari und 3 weitere Personen
Wilhelm Ridderskamp
Hochstraße 18, 45894 Gelsenkirchen

Wir werden uns an diesem Tag neben der Metzgerei Ridderskamp auf der Hochstrasse 20-22 mit Schildern hinstellen und die Passanten auf das Leid der Tiere aufmerksam machen!
Denn wir bieten den Passanten ehrliche Werbung!
Nicht nur abgepackte oder schön gemachte Tierteile in den Theken!!
Würde mich sehr freuen, wenn einige kommen würden!
10.11.18
15:00h
 
bis
 
18:30h
Diverses Circle for Liberation: Essen
https://www.facebook.com/events/258023434883358/
Gastgeber: Liberation Essen
Limbecker Platz 1a, 45127 Essen

Wenn du vor hast, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen, kannst du gerne unserer Facebook Gruppe beitreten: https://m.facebook.com/groups/947095458803160
(English version down below)
Der „Circle for Liberation” ist eine friedliche Demonstration: Menschen stehen mit Laptops/Tablets in einem Kreis und zeigen Aufnahmen aus der deutschen "Nutztier"haltung im öffentlichen Raum. Andere führen dann Gespräche mit Passant*innen, um sie über antispeziesistische Werte und Veganismus aufzuklären. Alle wechseln sich dabei ab, im Kreis zu stehen und Outreach zu machen.
Wir bleiben immer gewaltfrei in unseren Handlungen, unserer Wortwahl und unserem Tonfall. Wir sind love-based und friedlich.
Wir unterstützen uns gegenseitig.
Wir sind nicht nur gegen Speziesismus, sondern auch jede andere Form der Unterdrückung wie Rassismus, Sexismus, Homophobie, Trans*phobie, Altersdiskriminierung, Ableismus etc.
Wir agieren als Teil des Liberation Collective, ein weltweites Netzwerk mit Fokus auf totale Tierbefreiung, wessen Werte hier zu finden sind:
http://liberation.network/
...
ENG:
The „Circle for Liberation“ is a peaceful demonstration: people stand in a circle with laptops/tablets to show footage from factory farms/slaughterhouses in public. Others then engage in conversations with bystanders to educate them about antispeciesist values and veganism. Everyone takes turns standing in the circle and doing outreach.
We always remain non-violent in our actions, words, and tone. We are love-based and peaceful. We support each other.
We oppose not only speciesism but any form of oppression such as racism, sexism, homophobia, trans*phobia, ageism, ableism, etc.
We operate as part of the Liberation Collective, an animal liberation collective whose values can be found here:
http://liberation.network/
12.11.18
14:00h
 
bis
 
17:00h
Diverses 7. Mahnwache in Bochum
https://www.facebook.com/events/329553860930023/
Schlachthof Bochum GmbH
Freudenbergstr. 45 k, 44809 Bochum

7. Mahnwache in Bochum
Wir treffen uns diesmal in Bochum. Ich hoffe auf zahlreiches erscheinen.

nächste Mahnwache:
14.11.18 13-16Uhr
14.11.18
13:00h
 
bis
 
16:00h
Diverses 8. Mahnwache in Bochum
https://www.facebook.com/events/1742529509192773/
Schlachthof Bochum GmbH
Freudenbergstr. 45 k, 44809 Bochum

Ich hoffe auf zahlreiches Erscheinen.
24.11.18
15:00h
 
bis
 
17:30h
Diverses Cube of Truth: Gelsenkirchen
https://www.facebook.com/events/434581563735989/
Hochstraße 23, 45894 Gelsenkirchen

Falls du Interesse hast teilzunehmen, tritt der folgenden Gruppe bei:
https://www.facebook.com/groups/1928061343871137/
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.
Masken, Schilder und Gesprächsmaterial werden zur Verfügung gestellt. Schwarze, dem Wetter entsprechende, Oberbekleidung ist erforderlich. Sofern vorhanden, bringe bitte einen aufgeladenen Laptop oder Tablet mit und lade folgende Dateien herunter:
Mediaplayer:
https://www.videolan.org/vlc/
Videos:
https://goo.gl/VjP9bn
https://goo.gl/LkDWe5
----------------------------------------------------------------
If you are interested in volunteering, join the following group:
https://www.facebook.com/groups/1928061343871137/
The Cube of Truth is a peaceful static demonstration akin to an art performance. This demonstration operates in a structured manner that triggers curiosity and interest from the public; we attempt to lead bystanders to a vegan conclusion through a combination of local standard-practice animal exploitation footage and conversations with a value-based sales approach.
Masks, signs, and outreach literature are provided. Black upper clothing appropriate for the weather is essential, and please bring a fully charged laptop or tablet if you have one. If you are bringing a laptop or a tablet, please download the following:
Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
Footage:
https://goo.gl/VjP9bn
https://goo.gl/LkDWe5
25.11.18
16:00h
 
bis
 
18:00h
Diverses Oer-Erkenschwick: Mahnwache - Erinnerung an die unschuldigen Seelen
https://www.facebook.com/events/250187479000646/
Gastgeber: Stoppt Westfleisch
Westfleisch Schlachthof
Industrie Straße, 45739 Oer-Erkenschwick

Wir treffen uns an einem besonderen Tag, am Totensonntag, vor den Toren Westfleischs, um in Stille und mit Grabkerzen auf die tägliche Tötung tausender, unschuldiger Seelen in dieser Fabrik des Todes hinzuweisen.

Nein zu diesem Tierleid!
Nein zu der damit verbundenen Schädigung der Umwelt!
Nein zu noch mehr Verwesungsgestank!
Nein zu einer verdoppelten Verkehrsbelastung!
Nein zur Ausbeutung der Werksvertragsarbeiter*innen!

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch Bürger*innen, Tierschützer*innen und Westfleischerweiterungsgegner*innen!

Bitte bringt Grabkerzen, Fackeln, weiße Kreuze und Ähnliches mit.

_____________________________

Wir treten überparteilich auf, verzichtet daher bitte auf parteienbezogene Werbung. Tierschutzorganisationen und andere gemeinnützige Organisationen
können selbstverständlich Banner, Flaggen, etc. mitbringen und Kleidung mit Signet tragen.

Personen und Gruppierungen, die eine rechte, rassistische, homophobe, sexistische, oder eine sonstige antiemanzipatorische Weltanschauung vertreten, sind bei unseren Veranstaltungen ausdrücklich nicht erwünscht.
30.11.18
16:00h
 
bis
 
19:00h
Diverses Cube of Truth: Mönchengladbach
https://www.facebook.com/events/536248930142713/
Hindenburgstraße, 41061 Mönchengladbach

Falls du Interesse hast teilzunehmen, tritt der folgenden Gruppe bei:
https://www.facebook.com/groups/2109167752686719/
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.
Masken, Schilder und Gesprächsmaterial werden zur Verfügung gestellt. Schwarze, dem Wetter entsprechende, Oberbekleidung ist erforderlich. Sofern vorhanden, bringe bitte einen aufgeladenen Laptop oder Tablet mit und lade folgende Dateien herunter:
Mediaplayer:
https://www.videolan.org/vlc/
Videos:
https://goo.gl/VjP9bn
https://goo.gl/LkDWe5
----------------------------------------------------------------
If you are interested in volunteering, join the following group:
https://www.facebook.com/groups/2109167752686719/
The Cube of Truth is a peaceful static demonstration akin to an art performance. This demonstration operates in a structured manner that triggers curiosity and interest from the public; we attempt to lead bystanders to a vegan conclusion through a combination of local standard-practice animal exploitation footage and conversations with a value-based sales approach.
Masks, signs, and outreach literature are provided. Black upper clothing appropriate for the weather is essential, and please bring a fully charged laptop or tablet if you have one. If you are bringing a laptop or a tablet, please download the following:
Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
Footage:
https://goo.gl/VjP9bn
https://goo.gl/LkDWe5
01.12.18
10:30h
 
bis
 
13:00h
Diverses Bocholt: Weihnachten, ein Fest der Liebe?
https://www.facebook.com/events/2143720629223613/
Nordstraße 10, 46399 Bocholt


Vor Weihnachten wollen wir allen Lebewesen gedenken, denen keine Liebe vergönnt ist.

Jeder Teilnehmer erhält ein vorgefertigtes Schild mit einem entsprechenden Text zur Erklärung. Es soll nicht gesprochen werden. Das sollte ein Aktivist erledigen, der/die dann auch Flyer verteilt.

Worüber wir uns sehr freuen würden, wäre schwarze Kleidung. Ebenso wäre es auch klasse, wenn jeder sich eine Träne aus Kunstblut unter die Augen malen lassen würde. Wer mag, kann sich mit einem roten Klebeband noch den Mund überkleben, als Zeichen dafür, das dieses unsägliche Leid verschwiegen wird. Zudem erhalten wir noch mehr Aufmerksamkeit.
Weiterhin fänden wir Kunstblut an den Händen toll. Falls es zu kalt sein sollte, stellen wir rote Handschuhe zur Verfügung.

Diese Veranstaltung wird nur bei gutem Wetter (kein Glatteis, Regen) stattfinden, da sonst die Materialen kaputt gehen und es zu gefährlich für Einige ist, da sie von weiter weg kommen. Das wird aber hier vorher noch bekanntgegeben.
01.12.18
14:00h
 
bis
 
18:00h
Diverses Düsseldorf: Freiheit für Delfine und Wale weltweit 2018
https://www.facebook.com/events/2059289527645924
Burgplatz, 40213 Düsseldorf

ACHTUNG:
BITTE NUR AUF TEILNEHMEN KLICKEN, WENN IHR WIRKLICH VOR ORT SEID! WENN NICHT BITTE AUF VIELLEICHT KLICKEN UND DAS EVENT TEILEN UND VERBREITEN!
Wir möchten zu Weihnachten dem Fest der Liebe, allen getöteten, versklavten und in Gefangenschaft lebenden Delfinen und Walen gedenken und auf ihr Schicksal aufmerksam machen. Sei es in Taiji, auf den Färöern oder in einem der mehr als 300 Delfinarien weltweit.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir friedliche Demonstranten sind. Es gibt keinerlei hetzerische oder beleidigende Ausrufe. Keine üblen Nachreden und wir sind auch immer bereit, uns freundlich und sachlich mit Gegnern unserer Kampagne zu unterhalten. Bitte beherzigt das wenn ihr dabei sein wollt. Sollten wir während der Veranstaltung feststellen, das ihr euch nicht daran haltet, werden wir euch von der Veranstaltung verweisen, notfalls auch mit Hilfe der Ordnungskräfte vor Ort.
Alle Teilnehmer erklären sich damit einverstanden das Bild- und Videomaterial für den guten Zweck an Medien zur Veröffentlichung weitergegeben, im Internet in sozialen Netzwerken und auf Webseiten veröffentlicht wird.
Dem stimme ich durch meine Teilnahme zu!
07.12.18
13:30h
 
bis
 
17:30h
Diverses Mahnwache am Schlachthof Bochum !
https://www.facebook.com/events/2641069055908253/
Gastgeber: Bo Mari und Ja Net
EU-Schlachthof Bochum
Freudenbergstraße 45K, 44809 Bochum

Und wieder werden wir uns vor dem Schlachthof in Bochum treffen.

Bald ist Weihnachten und die Menschen wollen sich mal wieder mit Tierqualprodukten vollschlagen.

Es gibt auch ein Werksverkauf dort!!

Das Leid der Tiere ignorieren sie
.
Wir aber wollen ihnen mit Bilder und Banner zeigen das es fühlende Wesen sind und nicht für Tradition usw.getötet werden wollen.

Tiere haben ein Recht auf Leben so wie wir!!

Also bitte kommt!!
07.12.18
19:00h
 
bis
 
22:00h
Diverses Dorsten: „Erste vegane Weihnachtsfeier“
https://www.facebook.com/events/2106482386064921/
Cookie's Veggies, Halterner Str. 93, 46284 Dorsten

Nach der Gründung unserer Regionalgruppe im Juli diesen Jahres, möchten wir unsere erste vegane Weihnachtsfeier mit Ihnen und unseren Mitgliedern zusammen verbringen. Mit einem Weihnachtsmenue würden wir uns über Ihre zahlreiche Teilnahme sehr freuen!

10.12.18
17:00h
 
bis
 
19:00h
Diverses Recklinghausen: EIN LICHT DER HOFFNUNG
https://www.facebook.com/events/700090633707465
Gastgeber: Bo Mari
Schlachthof
Bruchweg 53, 45659 Recklinghausen

Wir zünden an diesem Tag viele Kerzen an um an die Lebewesen zu denken,die an diesem grauenvollen Ort jeden Tag getötet werden.
Ausserdem stehen wir mit Plakaten dort.
Es ist die erste Mahnwache zur Organisation "Ein Licht der Hoffung".
Parteien aller Art sind nicht erwünscht!!
12.12.18
13:00h
 
bis
 
16:30h
Diverses Mahnwache Nr.5 am Schlachthof Bochum vor Weihnachten
https://www.facebook.com/events/440996526433431/
Gastgeber: Bo Mari und 2 weitere Personen
EU-Schlachthof Bochum
Freudenbergstraße 45K, 44809 Bochum

Erneut stehen wir 2 Wochen vor Weihnachten wieder zum 5.Mal vor dem Schlachthof Bochum.
Das Fest der Liebe naht,aber man hat die Tiere nicht einbezogen.Man will sie lieber auf dem Teller haben.
Darum stehen wir wieder erneut dort und hoffen diesmal auf mehr Beteiligung.
Wir möchten neutral bleiben und deswegen möchten wir keine Parteiwerbung.
Tierschutzorgas sind gerne willkommen!!
13.12.18
17:00h
 
bis
 
19:00h
Diverses Ein Licht der Hoffnung am Schlachthof Gelsenkirchen
https://www.facebook.com/events/263408314347941/
21.12.18
15:30h
 
bis
 
17:30h
Diverses Fest der Liebe? Mahnwache vor dem Schlachthof Bochum
https://www.facebook.com/events/312338372894692/
Gastgeber: Gabi Michler und Conni Hans
EU-Schlachthof Bochum
Freudenbergstraße 45K, 44809 Bochum

"Ein Licht der Hoffnung"
Wir möchten mit dieser Mahnwache daran erinnern, dass zum "Fest der Liebe" tausende Lebewesen eben genau von dieser Liebe ausgeschlossen werden und auf den Tellern der Menschen landen, die dieses Fest rührselig feiern.

Bitte bringt aussagekräftige Plakate, Poster, Flaggen etc mit.
Gerne auch Tierkostüme, wenn gewünscht.
Wie immer gilt: keine Werbung für Parteien und Organisationen!

27.12.18
16:00h
 
bis
 
19:00h
Diverses Cube of Truth: Köln
https://www.facebook.com/events/1814190085283825/
Wiener Platz, 51065 Köln

Falls du Interesse hast teilzunehmen, tritt der folgenden Gruppe bei:
https://www.facebook.com/groups/145416939398176/
Treffpunkt vor der Wiener Platz Galerie (am Imbiss)
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.
Masken, Schilder und Gesprächsmaterial werden zur Verfügung gestellt. Schwarze, dem Wetter entsprechende, Oberbekleidung ist erforderlich. Sofern vorhanden, bringe bitte einen aufgeladenen Laptop oder Tablet mit und lade folgende Dateien herunter:
Mediaplayer:
https://www.videolan.org/vlc/
Videos:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/VjP9bn
----------------------------------------------------------------
If you are interested in volunteering, join the following group:
https://www.facebook.com/groups/145416939398176/
The Cube of Truth is a peaceful static demonstration akin to an art performance. This demonstration operates in a structured manner that triggers curiosity and interest from the public; we attempt to lead bystanders to a vegan conclusion through a combination of local standard-practice animal exploitation footage and conversations with a value-based sales approach.
Masks, signs, and outreach literature are provided. Black upper clothing appropriate for the weather is essential, and please bring a fully charged laptop or tablet if you have one. If you are bringing a laptop or a tablet, please download the following:
Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
Footage:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/VjP9bn
28.12.18
09:00h
 
bis
 
13:00h
Diverses Hamm: 4th Vigil of Köln Animal Save
https://www.facebook.com/events/1200426180131888/
Gastgeber: Köln Animal Save
Westfleisch Hamm, Kranstraße 32, 59071 Hamm

Bei Interesse an einer Teilnahme und für AKTUELLSTE (Uhrzeit!)Info kannst du gerne unserer Gruppe beitreten:
https://www.facebook.com/groups/2143892539268225/

Am Freitag, den 28. Dezember möchten wir unsere nächste Mahnwache abhalten. Diese wird vor dem Schlachthof Westfleisch in Hamm stattfinden. Für weitere Infos bitte unserer Gruppe beitreten!

In Köln gibt es keine Schlachthäuser mehr, trotzdem haben wir das @thesavemovement Chapter gegründet, um die Präsenz von Mahnwachen allgemein zu erhöhen und unseren Freund*innen Liebe und Trost in ihren letzten Stunden zu schenken, und zu versprechen, dass wir bis zur Befreiung aller Tiere kämpfen werden!

Was mitbingen?
Wenn vorhanden, sehr gerne gelbe Sicherheitswesten (hat man auch im Auto).
Gern auch selbst gemachte Schilder.
Geladene Handys/Kameras, Selfie Sticks
und eine gute Portion Schlaf.
Ansonsten genug veganes Essen und Trinken. Decken zum zwischendurch Hinsetzen und Ausruhen wären auch gut.

Auch wenn es dein erster Vigil ist, hab keine Sorge, wir sehen dich.

Wir hoffe auf viele mutige Teilnehmende, Fahrgemeinschaften und Unterstützung. Zusammen schaffen wir das.❤️

The Save Movement ist eine gewaltfreie Form von Aktivismus, bei der die Liebe gegenüber den Tieren und auch der friedliche Umgang untereinander im Fokus steht. Die Mahnwachen bieten keinen Platz für Diskriminierung jedweder Art (Rassismus, Sexismus, Homophobie,...).

Bei Teilnahme an einer unserer Mahnwachen erklärst du dich mit dem Verhaltenskodex von The Save Movement einverstanden:
http://thesavemovement.org/code-of-conduct/
28.12.18
18:00h
 
bis
 
20:00h
Diverses Streetteam Essen: Ampelaktion
https://www.facebook.com/events/217426485801483
Gastgeber: Mayra Lohse

Kreisverkehr vor dem Limbecker-Einkaufszentrum, Ostfeldstr./Friedrich-Ebert-Str.


+++ PETA ZWEI Streetteam Essen-Duisburg Ampelaktion +++

Hallo zusammen,

wir freuen uns auf unsere zwölfte Ampelaktion mit euch!

Was ist das? Wir stellen uns an eine stark befahrene Kreuzung mit Fußgängerübergang. Während der Rotphasen der Autos stellen wir uns auf den Fußgängerübergang (vor die haltenden Autos) und halten Plakate hoch.

Welche Plakate? Verschiedene Plakate zum Thema Tierrechte, Tierschutz und Veganismus.

Wir brauchen dich für die Unterstützung der Aktion - je mehr wir sind, desto eindrucksvoller wirkt es! Setz mit uns gemeinsam ein deutliches Zeichen für die Rechte der Tiere!

Wo findet ihr uns? An dem Kreisverkehr vor dem Limbecker-Einkaufzentrum (Ausgang Ostfeldstr.).
Wir sind ab 17:40 Uhr vor Ort, die Aktion startet um 18:00 Uhr.

Wir freuen uns, viele von euch zu sehen - gemeinsam stark für die Tiere :)

Viele Grüße
05.01.19
10:00h
 
bis
 
18:00h
Diverses Dortmund: Mahnwache gegen die Brieftaubenzucht und ihre Folgen
https://www.facebook.com/events/2025489694407998/
Westfalenhallen Dortmund
Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund

Anlässlich der Deutschen Brieftaubenausstellung in Halle 2, 2N, 3A, 3B veranstalten Tier- und Taubenschützer eine Mahnwache gegen die Brieftaubenzucht, die damit verbundene Tierquälerei, die mangelnde behördliche Kontrolle der Brieftaubenzüchter, die massenweise Selektion, das wettbewerbsmäßige Auflassen der Tauben und den unmittelbaren Einfluss der Züchter auf die sogenannte Stadttaubenproblematik.
Brieftaubenzucht hat nichts mit Tierliebe zu tun. Es ist ein knallharter Wettbewerb, dem jährlich Millionen der Tiere zum Opfer fallen. Die Züchter selektieren massenhaft entgegen ihrer selbst aufgestellten Verbandsregeln und setzen ihre Tauben in ein ungewisses Schicksal aus. Bestenfalls werden sie von uns Taubenschützern gerettet. Oft genug stranden sie in Stadttaubenpopulationen und werden durch behördliche Fütterungsverbote ausgehungert und krank gemacht, mediale Hetze Taubenhass geschürt, von Menschen verfolgt und tierschutzwidrige Vergrämungsmaßnahmen verdrängen sie von ihren Plätzen oder verletzen sie. Sie werden von der versorgten Zuchttaube zum Hassobjekt von gedankenlosen Menschen.
Die Taubenzüchter selbst beteiligen sich kaum an der Tierschutzarbeit, es gibt nur sehr wenige. Die meisten holen ihre aufgefundenen Brieftauben noch nicht einmal ab oder töten sie unverzüglich, weil sie den Zuchtansprüchen nicht genügen.
Die Zucht und das Auflassen der Brieftauben dienen nur dem Gewinn von zum Teil hochdotierten Preisen. Gute Preisfliegertauben werden zu hohen Geldern versteigert.
Der Verband Deutscher Brieftaubenzüchter will diese wettbewerbsmäßige Tierquälerei in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufnehmen lassen. Dagegen wenden wir uns vehement.
Wir wollen ein Verbot der Brieftaubenzucht zu Wettbewerbszwecken. Wahre Tierliebe schließt diesen aus.
05.01.19
11:30h
 
bis
 
13:30h
Diverses Gelsenkirchen: Silent Line für die Tiere am Bueraner Domplatz
https://www.facebook.com/events/788794684799915/
Gastgeber: Bo Mari
REWE Schüler, Am Dom
St.-Urbanus-Kirchplatz 7, 45894 Gelsenkirchen

Wir treffen uns am Domplatz gegenüber von Rewe Schüler, um den Passanten und Einkäufer mit Schildern und Transparenten die Tiere zu zeigen, die jeden Tag auf ihren Tellern landen.

Bitte diesmal um zahlreiche Unterstützung.
Danach können wir ja die Demo bei Zirkus Probst in Gelsenkirchen unterstützen.

Diese Veranstaltung ist wieder neutral und deswegen
bitte keine Parteienwerbung.
05.01.19
14:00h
 
bis
 
18:00h
Diverses Circle for Liberation: Essen
https://www.facebook.com/events/2301423026742867
Gastgeber: Liberation Essen
Limbecker Platz 1a, 45127 Essen

Wenn du vor hast, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen, kannst du gerne unserer Facebook Gruppe beitreten: https://m.facebook.com/groups/947095458803160

(English version down below)
Der „Circle for Liberation” ist eine friedliche Demonstration: Menschen stehen mit Laptops/Tablets in einem Kreis und zeigen Aufnahmen aus der deutschen "Nutztier"haltung im öffentlichen Raum. Andere führen dann Gespräche mit Passant*innen, um sie über antispeziesistische Werte und Veganismus aufzuklären. Alle wechseln sich dabei ab, im Kreis zu stehen und Outreach zu machen.

Wir bleiben immer gewaltfrei in unseren Handlungen, unserer Wortwahl und unserem Tonfall. Wir sind love-based und friedlich.
Wir unterstützen uns gegenseitig.
Wir sind nicht nur gegen Speziesismus, sondern auch jede andere Form der Unterdrückung wie Rassismus, Sexismus, Homophobie, Trans*phobie, Altersdiskriminierung, Ableismus etc.

Wir agieren als Teil des Liberation Collective, ein weltweites Netzwerk mit Fokus auf totale Tierbefreiung, wessen Werte hier zu finden sind:
http://liberation.network/
...
ENG:
The „Circle for Liberation“ is a peaceful demonstration: people stand in a circle with laptops/tablets to show footage from factory farms/slaughterhouses in public. Others then engage in conversations with bystanders to educate them about antispeciesist values and veganism. Everyone takes turns standing in the circle and doing outreach.

We always remain non-violent in our actions, words, and tone. We are love-based and peaceful. We support each other.
We oppose not only speciesism but any form of oppression such as racism, sexism, homophobia, trans*phobia, ageism, ableism, etc.

We operate as part of the Liberation Collective, an animal liberation collective whose values can be found here:
http://liberation.network/
07.01.19
06:00h
 
bis
 
18:00h
Diverses Hamm: 5th Vigil of Köln Animal Save
https://www.facebook.com/events/201653650786446/
Westfleisch Hamm
Kranstraße 32, 59071 Hamm

*english below
Bei Interesse an einer Teilnahme und für AKTUELLSTE (Uhrzeit!) Info kannst du gerne unserer Gruppe beitreten:
https://www.facebook.com/groups/2143892539268225/
Am Montag, den 07. Januar möchten wir unsere nächste Mahnwache zusammen mit Activism On The Road abhalten.
Diese wird vor dem Schlachthof Westfleisch in Hamm stattfinden. Für weitere Infos bitte unserer Gruppe beitreten!
In Köln gibt es keine Schlachthäuser mehr, trotzdem haben wir das @thesavemovement Chapter gegründet, um die Präsenz von Mahnwachen allgemein zu erhöhen und unseren Freund*innen Liebe und Trost in ihren letzten Stunden zu schenken, und zu versprechen, dass wir bis zur Befreiung aller Tiere kämpfen werden!
Was mitbingen?
Wenn vorhanden, sehr gerne gelbe oder orangene (Nametag nicht vergessen) Sicherheitswesten (hat man zB im Auto).
Gerne auch Schilder mit liebevoller Aussagen.
Geladene Handys/Kameras, Selfie Sticks
und eine gute Portion Schlaf.
Ansonsten genug veganes Essen und Trinken. Decken zum zwischendurch Hinsetzen und Ausruhen wären auch gut.
Auch wenn es dein erster Vigil ist, hab keine Sorge, wir sehen dich.
Wir hoffe auf viele mutige Teilnehmende, Fahrgemeinschaften und Unterstützung. Zusammen schaffen wir das.❤️
The Save Movement ist eine gewaltfreie Form von Aktivismus, bei der die Liebe gegenüber den Tieren und auch der friedliche Umgang untereinander im Fokus steht. Die Mahnwachen bieten keinen Platz für Diskriminierung jedweder Art (Rassismus, Sexismus, Homophobie,...).
Bei Teilnahme an einer unserer Mahnwachen erklärst du dich mit dem Verhaltenskodex von The Save Movement einverstanden:
http://thesavemovement.org/code-of

*english
On Monday 7th January we will hold our next vigil with @Activism in the Road. This will take place in front of the Westfleisch slaughterhouse in Hamm. For further information please join our group @Köln Animal Save!
There are no more slaughterhouses in Cologne, yet we have founded the @thesavemovement Chapter to increase the presence of vigils in general and to give love and comfort to our friends in their last hours, and to promise that we will fight until the liberation of all animals!
What to bring along?
If available, yellow or orange safety vests (please with name tag)
Also signs with lovely Message and Bubbles are welcome.
Loaded mobile phones/cameras, selfie sticks
and a good portion of sleep.
Otherwise enough vegan food and hot drinks. Blankets to sit down and rest in between would also be good.
Even if it is your first vigil, don't worry, we'll see you and be there for you.
We hope for many courageous participants, carpools and support. Together we can do that.❤️
The Save Movement is a non-violent form of activism that focuses on love for animals and peaceful interaction. The vigils offer no place for discrimination of any kind (racism, sexism, homophobia,...).
By participating in one of our vigils, you agree to The Save Movement's Code of Conduct:
http://thesavemovement.org/code-of-conduct/
10.01.19
13:00h
 
bis
 
14:30h
Diverses TUI profitiert vom Leid der Orcas – Duisburg
https://www.facebook.com/events/445573045978082/
Gastgeber: PETA Deutschland
Claubergstraße 1, 47051 Duisburg


Hallo,

im abgelaufenen Jahr hat Thomas Cook nach PETAs Drängen seinen Ticketverkauf in Meeresparks wie Sea World, den Loro Parque und das Marineland eingestellt.

TUI jedoch profitiert nach wie vor vom Leid der Orcas, die in diesen Anlagen in winzigen und kahlen Betonbecken gefangen gehalten werden und ein kurzes Leben voller Entbehrungen erleiden, damit die Besucher für ein paar Minuten unterhalten werden.

Wir brauchen jetzt EURE UNTERSTÜTZUNG, um Druck auf TUI auszuüben. Den Anfang haben wir im Dezember mit 14 deutschlandweiten Demos gemacht. Im Januar und Februar setzen wir unsere Demo-Tour fort.

Wenn du vor hast uns bei der Demo zu unterstützen, melde dich bitte unter der Mailadresse ChristianeS@peta.de für die Aktionen ab und gib auch an, in welcher Stadt oder welchen Städten du uns unterstützen kannst.

Wenn du unsere Aktion darüber hinaus unterstützen möchtest, kannst du unsere Petition an TUI unterschreiben. Je mehr Menschen wir hinter uns bringen desto eher wird TUI nachgeben und Abstand von dieser Tierquälerei nehmen. Vielen Dank vorab für deinen Einsatz.

www.PETA.de/TUI-Petition
17.01.19
16:00h
 
bis
 
19:00h
Diverses Cube of Truth: Köln
https://www.facebook.com/events/304194960207818/
McDonald's, Ehrenfeldgürtel 20, 50823 Köln

Falls du Interesse hast teilzunehmen, tritt der folgenden Gruppe bei:
https://www.facebook.com/groups/145416939398176/
Der “Würfel der Wahrheit” ist eine friedliche, stationäre Demonstration, ähnlich einer künstlerischen Aufführung. Diese Demonstration funktioniert nach einer strukturierten Art und Weise, die Neugier und Interesse der Öffentlichkeit weckt; wir versuchen Zuschauer durch die Kombination von Videos der lokalen Tierindustrie und auf moralischen Grundsätzen basierenden Gesprächen zu einer veganen Lebensweise zu führen.
Masken, Schilder und Gesprächsmaterial werden zur Verfügung gestellt. Schwarze, dem Wetter entsprechende, Oberbekleidung ist erforderlich. Sofern vorhanden, bringe bitte einen aufgeladenen Laptop oder Tablet mit und lade folgende Dateien herunter:
Mediaplayer:
https://www.videolan.org/vlc/
Videos:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/VjP9bn
----------------------------------------------------------------
If you are interested in volunteering, join the following group:
https://www.facebook.com/groups/145416939398176/
The Cube of Truth is a peaceful static demonstration akin to an art performance. This demonstration operates in a structured manner that triggers curiosity and interest from the public; we attempt to lead bystanders to a vegan conclusion through a combination of local standard-practice animal exploitation footage and conversations with a value-based sales approach.
Masks, signs, and outreach literature are provided. Black upper clothing appropriate for the weather is essential, and please bring a fully charged laptop or tablet if you have one. If you are bringing a laptop or a tablet, please download the following:
Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
Footage:
https://goo.gl/LkDWe5
https://goo.gl/VjP9bn
19.01.19
14:00h
 
bis
 
17:00h
Diverses Circle for Liberation: Essen
https://www.facebook.com/events/557645024731864/
Gastgeber: Liberation Essen
Limbecker Platz 1a, 45127 Essen

Wenn du vor hast, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen, kannst du gerne unserer Facebook Gruppe beitreten: https://m.facebook.com/groups/947095458803160

(English version down below)
Der „Circle for Liberation” ist eine friedliche Demonstration: Menschen stehen mit Laptops/Tablets in einem Kreis und zeigen Aufnahmen aus der deutschen "Nutztier"haltung im öffentlichen Raum. Andere führen dann Gespräche mit Passant*innen, um sie über antispeziesistische Werte und Veganismus aufzuklären. Alle wechseln sich dabei ab, im Kreis zu stehen und Outreach zu machen.
Wir bleiben immer gewaltfrei in unseren Handlungen, unserer Wortwahl und unserem Tonfall. Wir sind love-based und friedlich.
Wir unterstützen uns gegenseitig.
Wir sind nicht nur gegen Speziesismus, sondern auch jede andere Form der Unterdrückung wie Rassismus, Sexismus, Homophobie, Trans*phobie, Altersdiskriminierung, Ableismus etc.
Wir agieren als Teil des Liberation Collective, ein weltweites Netzwerk mit Fokus auf totale Tierbefreiung, wessen Werte hier zu finden sind:
http://liberation.network/
...
ENG:
The „Circle for Liberation“ is a peaceful demonstration: people stand in a circle with laptops/tablets to show footage from factory farms/slaughterhouses in public. Others then engage in conversations with bystanders to educate them about antispeciesist values and veganism. Everyone takes turns standing in the circle and doing outreach.
We always remain non-violent in our actions, words, and tone. We are love-based and peaceful. We support each other.
We oppose not only speciesism but any form of oppression such as racism, sexism, homophobia, trans*phobia, ageism, ableism, etc.
We operate as part of the Liberation Collective, an animal liberation collective whose values can be found here:
http://liberation.network/
19.01.19
14:30h
 
bis
 
16:30h
Diverses Rheda-Wiedenbrück -> Mahnwache bei Tönnies: Wir haben es satt!
https://www.facebook.com/events/2246741778980111/
Tönies Fleisch
In der Mark 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück

Liebe Menschen,

wir wünschen uns eine Landwirtschaft ohne Ausbeutung von Tieren und Menschen und nehmen die große "Wir haben es satt!" Demo in Berlin zum Anlass, um auch hier vor Ort dafür einzutreten.

Dazu wollen wir uns wieder vor der Schlachtfabrik Tönnies treffen und dort eine Mahnwache abhalten.

Schilder und andere Materialien haben wir bereits für euch vorbereitet aber ihr könnt gerne (gelbe) Sicherheitswesten mitbringen.

Wir hoffen auf euer zahlreiches Erscheinen!

Daria & Katy
21.01.19
06:00h
 
bis
 
18:00h
Diverses Hamm: Vigil of Köln Animal Save
https://www.facebook.com/events/789167301432044
Gastgeber: Köln Animal Save
Westfleisch Hamm
Kranstraße 32, 59071 Hamm

*english below
Bei Interesse an einer Teilnahme und für AKTUELLSTE (Uhrzeit!) Info kannst du gerne unserer Gruppe beitreten:
https://www.facebook.com/groups/2143892539268225/
Am Montag, den 21. Januar möchten wir unsere nächste Mahnwache abhalten.
Diese wird vor dem Schlachthof Westfleisch in Hamm stattfinden. Für weitere Infos bitte unserer Gruppe beitreten!
In Köln gibt es keine Schlachthäuser mehr, trotzdem haben wir das The Save Movement Chapter gegründet, um die Präsenz von Mahnwachen allgemein zu erhöhen und unseren Freund*innen Liebe und Trost in ihren letzten Stunden zu schenken, und zu versprechen, dass wir bis zur Befreiung aller Tiere kämpfen werden!
Was mitbingen?
Wenn vorhanden, sehr gerne gelbe oder orangene (Nametag nicht vergessen) Sicherheitswesten (hat man zB im Auto).
Gerne auch Schilder mit liebevoller Aussagen.
Geladene Handys/Kameras, Selfie Sticks
und eine gute Portion Schlaf.
Ansonsten genug veganes Essen und Trinken. Decken zum zwischendurch Hinsetzen und Ausruhen wären auch gut.
Auch wenn es dein erster Vigil ist, hab keine Sorge, wir sehen dich.
Wir hoffe auf viele mutige Teilnehmende, Fahrgemeinschaften und Unterstützung. Zusammen schaffen wir das.❤️
The Save Movement ist eine gewaltfreie Form von Aktivismus, bei der die Liebe gegenüber den Tieren und auch der friedliche Umgang untereinander im Fokus steht. Die Mahnwachen bieten keinen Platz für Diskriminierung jedweder Art (Rassismus, Sexismus, Homophobie,...).
Bei Teilnahme an einer unserer Mahnwachen erklärst du dich mit dem Verhaltenskodex von The Save Movement einverstanden:
http://thesavemovement.org/code-of

*english
On Monday 21st January we will hold another vigil. This will take place in front of the Westfleisch slaughterhouse in Hamm. For further information please join our group @Köln Animal Save!
There are no more slaughterhouses in Cologne, yet we have founded the @thesavemovement Chapter to increase the presence of vigils in general and to give love and comfort to our friends in their last hours, and to promise that we will fight until the liberation of all animals!
What to bring along?
If available, yellow or orange safety vests (please with name tag)
Also signs with lovely messages and soap bubbles are welcome.
Loaded mobile phones/cameras, selfie sticks
and a good portion of sleep.
Otherwise enough vegan food and hot drinks. Blankets to sit down and rest in between would also be good.
Even if it is your first vigil, don't worry, we'll see you and be there for you.
We hope for many courageous participants, carpools and support. Together we can do that.❤️
The Save Movement is a non-violent form of activism that focuses on love for animals and peaceful interaction. The vigils offer no place for discrimination of any kind (racism, sexism, homophobia,...).
By participating in one of our vigils, you agree to The Save Movement's Code of Conduct:
http://thesavemovement.org/code-of-conduct/
25.01.19
16:00h
 
bis
 
18:00h
Diverses Oer-Erkenschwick: Mahnwache-Nein zu Tierleid, Massenschlachtungen+Tiertransporte
https://www.facebook.com/events/235066767390527/
Gastgeber: Stoppt Westfleisch
Mahnwache vor den Toren Westfleischs in Oer-Erkenschwick,
Horneburger Str./Ecke Industriestr.

Wir treffen uns von 16:00 bis 18:00 Uhr, um in Stille und mit Grabkerzen auf die tägliche Tötung tausender, unschuldiger Seelen in dieser Fabrik des Todes hinzuweisen.

Wir sagen:
Nein zu Massenschlachtungen und Tiertransporten!
Nein zu diesem Tierleid!
Nein zu der damit verbundenen Schädigung der Umwelt!
Nein zu noch mehr Verwesungsgestank!
Nein zu einer verdoppelten Verkehrsbelastung!
Nein zur Ausbeutung der Werksvertragsarbeiter!
Wir fordern:
Videoüberwachung mit externer Kontrolle auch durch Tierschutzorganisationen

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch Bürger*innen, Tierschützer*innen und Westfleischerweiterungs-Gegner*innen

Bitte bringt Grabkerzen, Fackeln, weiße Kreuze und Ähnliches mit.
_____________________________
Wir treten überparteilich auf. Verzichtet daher bitte auf parteienbezogene Werbung. Tierschutzorganisationen und andere gemeinnützige Organisationen
können selbstverständlich Banner, Flaggen, etc. mitbringen und Kleidung mit Signet tragen.

Personen und Gruppierungen, die eine rechte, rassistische, homophobe, sexistische, oder eine sonstige antiemanzipatorische Weltanschauung vertreten, sind bei unseren Veranstaltung
nicht willkommen.


KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de